Seite 68 von 115

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 15. Feb 2019, 13:05
von Bones65
Leon38 hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 12:48
Ja ich werde einfach mal nachfragen. Ich weiß echt nicht wie ich das vergessen konnte :stupid: Aber jetzt werde ich da ja sowieso kein Einfluss mehr drauf nehmen können denke ich.
Doch. Noch kannst du das auch ändern.
Leon38 hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 12:48
Wie wahrscheinlich ist es überhaupt das Studium in seiner Nähe antreten zu können? Wird da Rücksicht auf den Wohnort genommen.
Ja, sonst würdest du dir ja keinen Studienort aussuchen können dürfen.
Leon38 hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 12:48
Würde nämlich gerne nach Köln und das ist ja der einzige Studienort im südlichen Teil von NRW.
Dann würde es ja Sinn machen, du hättest das ausgewählt... :)

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 15. Feb 2019, 13:20
von Ilker1984
Auch meine Einstellungszusage lag gestern endlich im Briefkasten. Der 2.9. kann nun endlich kommen finde ich ;D Bei mir hats auch ca 5Wochen gedauert. Aber egal, nun ist sie ja da.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 15. Feb 2019, 13:46
von MaLu
Leon38 hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 12:48
Würde nämlich gerne nach Köln und das ist ja der einzige Studienort im südlichen Teil von NRW.

Es sei allerdings gesagt, dass du nicht immer dahin kommst wo du hin willst. Beispiel in meinem EJ sind einige aus der AL Köln in Duisburg an der FH.. Sowas kann passieren und sollte dir bewusst sein. Aber was macht man nicht alles für einen geilen Beruf :lupe: :zustimm: Ich wäre 2017 überall hingefahren, wenn man mich gefragt hätte :flehan:

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 15. Feb 2019, 16:09
von Lev84
Entscheidet da eigentlich nur der Wohnort und der Familienstand?
Wie sieht es mit dem ROW aus oder generell; wenn man jetzt schon durch ist, würde es ja Sinn machen, dass man quasi in der „Liste der Wunschbehörde/FH“ schon irgendwo oben drin steht oder ?
Versteht ihr was ich meine :polizei13: ich stelle es mir schwierig vor, im August, wenn alle Bewerber durch sind, anzufangen die FH Plätze zu verteilen... aber kann ja alles möglich sein .
Diese Frage stelle ich mir schon länger und habe auch über die Suchfunktion nix gefunden…

Mir ist bewusst, dass ich als Leverkusener, mit dem Wunsch nach Köln zu kommen, wohl eher in Duisburg lande. Apropos, weiß einer wie es mit einem Jobticket in Duisburg aussieht?

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 15. Feb 2019, 17:32
von Lebboni
Lev84 hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 16:09
Entscheidet da eigentlich nur der Wohnort und der Familienstand?
Wie sieht es mit dem ROW aus oder generell; wenn man jetzt schon durch ist, würde es ja Sinn machen, dass man quasi in der „Liste der Wunschbehörde/FH“ schon irgendwo oben drin steht oder ?
Versteht ihr was ich meine :polizei13: ich stelle es mir schwierig vor, im August, wenn alle Bewerber durch sind, anzufangen die FH Plätze zu verteilen... aber kann ja alles möglich sein .
Diese Frage stelle ich mir schon länger und habe auch über die Suchfunktion nix gefunden…

Mir ist bewusst, dass ich als Leverkusener, mit dem Wunsch nach Köln zu kommen, wohl eher in Duisburg lande. Apropos, weiß einer wie es mit einem Jobticket in Duisburg aussieht?
Doch, die Verteilung erfolgt erst so spät. Wir haben erst am Einstellungstag erfahren, an welcher FH wir landen und in welchen Kursen wir sind. Vorab erhältst du nur die Mitteilung, welcher Ausbildungsbehörde du angehören wirst

Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 15. Feb 2019, 17:38
von Sunwalk
Lebboni hat geschrieben:
Lev84 hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 16:09
Entscheidet da eigentlich nur der Wohnort und der Familienstand?
Wie sieht es mit dem ROW aus oder generell; wenn man jetzt schon durch ist, würde es ja Sinn machen, dass man quasi in der „Liste der Wunschbehörde/FH“ schon irgendwo oben drin steht oder ?
Versteht ihr was ich meine :polizei13: ich stelle es mir schwierig vor, im August, wenn alle Bewerber durch sind, anzufangen die FH Plätze zu verteilen... aber kann ja alles möglich sein .
Diese Frage stelle ich mir schon länger und habe auch über die Suchfunktion nix gefunden…

Mir ist bewusst, dass ich als Leverkusener, mit dem Wunsch nach Köln zu kommen, wohl eher in Duisburg lande. Apropos, weiß einer wie es mit einem Jobticket in Duisburg aussieht?
Doch, die Verteilung erfolgt erst so spät. Wir haben erst am Einstellungstag erfahren, an welcher FH wir landen und in welchen Kursen wir sind. Vorab erhältst du nur die Mitteilung, welcher Ausbildungsbehörde du angehören wirst
Das ist so halb korrekt. Wir erfahren erst Anfang August wo es hingeht , allerdings stimmt seine Aussage und Annahme das je früher man durch ist man in der Liste „weiter oben steht“. Aussage von Personalwerber. Das ist natürlich keine Garantie , denn tatsächlich zugeordnet wird erst sehr spät. Allerdings wird dann nicht gewürfelt sondern von oben nach unten durchgegangen und geschaut, Wohnort ist natürlich dann wenn es eng wird auch relevant.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 15. Feb 2019, 18:50
von Lebboni
Sunwalk hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 17:38
Lebboni hat geschrieben:
Lev84 hat geschrieben:
Fr 15. Feb 2019, 16:09
Entscheidet da eigentlich nur der Wohnort und der Familienstand?
Wie sieht es mit dem ROW aus oder generell; wenn man jetzt schon durch ist, würde es ja Sinn machen, dass man quasi in der „Liste der Wunschbehörde/FH“ schon irgendwo oben drin steht oder ?
Versteht ihr was ich meine :polizei13: ich stelle es mir schwierig vor, im August, wenn alle Bewerber durch sind, anzufangen die FH Plätze zu verteilen... aber kann ja alles möglich sein .
Diese Frage stelle ich mir schon länger und habe auch über die Suchfunktion nix gefunden…

Mir ist bewusst, dass ich als Leverkusener, mit dem Wunsch nach Köln zu kommen, wohl eher in Duisburg lande. Apropos, weiß einer wie es mit einem Jobticket in Duisburg aussieht?
Doch, die Verteilung erfolgt erst so spät. Wir haben erst am Einstellungstag erfahren, an welcher FH wir landen und in welchen Kursen wir sind. Vorab erhältst du nur die Mitteilung, welcher Ausbildungsbehörde du angehören wirst
Das ist so halb korrekt. Wir erfahren erst Anfang August wo es hingeht , allerdings stimmt seine Aussage und Annahme das je früher man durch ist man in der Liste „weiter oben steht“. Aussage von Personalwerber. Das ist natürlich keine Garantie , denn tatsächlich zugeordnet wird erst sehr spät. Allerdings wird dann nicht gewürfelt sondern von oben nach unten durchgegangen und geschaut, Wohnort ist natürlich dann wenn es eng wird auch relevant.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Genau - in welcher Ausbildungsbehörde ihr seid. Das sagt aber noch nichts über euren Studienort aus. Das variiert aber bei den Behörden. Bei uns wurde erst am Einstellungstag die Zuteilung zu den FH Standorten bekannt gegeben. Manche Behörden teilen dies vorab im DAB mit, wie ich das mitbekommen habe.
Kann auch sein, dass sich mittlerweile etwas geändert hat.
Wie sich die Reihenfolge oder die Kriterien für die Zuteilung ergeben, weiß ich jedoch nicht.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mo 18. Feb 2019, 09:25
von Paula27
Hallo zusammen :)

Ich habe es auch geschafft und war am Dienstag tauglich :flehan:
Ich hätte selbst nicht damit gerechnet, da ich in der Jugend Epilepsie hatte. Zu meiner Krankheitsgeschichte:
Ich hatte von 2007 - 2009 Epilepsie und wurde mit Tabletten behandelt. Zu meinem Glück, war die Krankheit nach 2 Jahren tatsächlich verschwunden :) Ich bin seit 2007 Anfallsfrei und nehme seit 2009 keine Tabletten mehr.
Ich habe es bei der Bewerbung angegeben und es einfach mal versucht. Mehr als eine Absage kann man ja nicht bekommen :polizei13: . Ich musste natürlich aktuelle Untersuchungen noch einreichen, war sogar eine Nacht im Krankenhaus und habe ein EEG mit Schlafentzug gemacht. Alles war unauffällig und ich wurde zur PÄU eingeladen! :applaus:

Am Dienstag hat die Ärztin es noch mal angesprochen und auch gesagt, dass das Risiko für einen Anfall nach 10 Jahren genau so hoch ist wie bei anderen Menschen und die vielen Untersuchungen ja deutlich zeigen, dass ich keine Epilepsie mehr habe. Ich habe geweint vor Freude und freue mich schon richtig auf die Ausbildung ! :ja:

Ich hoffe ich kann hiermit einigen Bewerbern Hoffnung machen. Gebt nicht direkt auf und versucht es einfach :ja: Auch wenn manche Krankheiten, so wie zum Beispiel Epilepsie, direkt zum Ausschluss führen könnten, ist es dennoch einen Versuch Wert und vielleicht werdet ihr auch positiv Überrascht :)

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mo 18. Feb 2019, 09:55
von Highway85
Meinen Glückwunsch :hallo:

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mo 18. Feb 2019, 10:28
von Yobo
Gratuliere :polizei1:

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mo 18. Feb 2019, 12:41
von Bane771
Glückwunsch auch von mir :hallo: !

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mo 18. Feb 2019, 16:13
von CHRiS.96
Paula27 hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 09:25
Hallo zusammen :)

Ich habe es auch geschafft und war am Dienstag tauglich :flehan:
Ich hätte selbst nicht damit gerechnet, da ich in der Jugend Epilepsie hatte. Zu meiner Krankheitsgeschichte:
Ich hatte von 2007 - 2009 Epilepsie und wurde mit Tabletten behandelt. Zu meinem Glück, war die Krankheit nach 2 Jahren tatsächlich verschwunden :) Ich bin seit 2007 Anfallsfrei und nehme seit 2009 keine Tabletten mehr.
Ich habe es bei der Bewerbung angegeben und es einfach mal versucht. Mehr als eine Absage kann man ja nicht bekommen :polizei13: . Ich musste natürlich aktuelle Untersuchungen noch einreichen, war sogar eine Nacht im Krankenhaus und habe ein EEG mit Schlafentzug gemacht. Alles war unauffällig und ich wurde zur PÄU eingeladen! :applaus:

Am Dienstag hat die Ärztin es noch mal angesprochen und auch gesagt, dass das Risiko für einen Anfall nach 10 Jahren genau so hoch ist wie bei anderen Menschen und die vielen Untersuchungen ja deutlich zeigen, dass ich keine Epilepsie mehr habe. Ich habe geweint vor Freude und freue mich schon richtig auf die Ausbildung ! :ja:

Ich hoffe ich kann hiermit einigen Bewerbern Hoffnung machen. Gebt nicht direkt auf und versucht es einfach :ja: Auch wenn manche Krankheiten, so wie zum Beispiel Epilepsie, direkt zum Ausschluss führen könnten, ist es dennoch einen Versuch Wert und vielleicht werdet ihr auch positiv Überrascht :)
Sehr schön! Herzlichen Glückwunsch. Ich gönne jedem diesen tollen Erfolg! :zustimm: :zustimm:

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mo 18. Feb 2019, 16:46
von Kaeptn_Chaos
Schreibt euch das doch per pn?

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Di 19. Feb 2019, 16:03
von CHRiS.96
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 16:46
Schreibt euch das doch per pn?
Was ist denn daran so schlimm, dass man sich als Mitbewerber über den Erfolg eines Anderen freut? :polizei13:
Wie bereits vor einigen Wochen / Monaten ( :polizei13: ) ist meine Meinung immernoch, dass so etwas völlig legitim ist. Es ist nun mal ein Forum für Interessenten und Bewerber des Polizeivollzugsdienstes. Ich sehe gerade tatsächlich nicht den Grund deines Kommentars. Vielleicht legst du mal deine Gründe dafür dar, damit man dich besser verstehen kann?

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Di 19. Feb 2019, 16:08
von MICHI
CHRiS.96 hat geschrieben:
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 16:46
Schreibt euch das doch per pn?
Was ist denn daran so schlimm, dass man sich als Mitbewerber über den Erfolg eines Anderen freut? :polizei13:
Wie bereits vor einigen Wochen / Monaten ( :polizei13: ) ist meine Meinung immernoch, dass so etwas völlig legitim ist. Es ist nun mal ein Forum für Interessenten und Bewerber des Polizeivollzugsdienstes. Ich sehe gerade tatsächlich nicht den Grund deines Kommentars. Vielleicht legst du mal deine Gründe dafür dar, damit man dich besser verstehen kann?
Du schreibst selber..... Ein Forum für Interessenten und Bewerber.
Es interessiert zukünftige Interessenten und Bewerber, die sich hier informieren möchten, nicht die Bohne wer wem gratuliert.