Seite 82 von 116

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mi 8. Mai 2019, 14:00
von John_Doe
Luck4600 hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 11:58
Und wenn du im Konfliktgespräch nicht auf einen Nenner mit dem Kollegen kommst, ist das überhaupt kein Problem. Es werden schlussendlich nicht die Aufgaben einzeln gewertet, sondern anhand deiner gesamten Vorstellung werden Werte in den Bereichen wie „Selbstbewusstsein“, „Neutralität“ und „Berufsmotivation“ gebildet, die schlussendlich nach der Geheimformel :frech: deinen Gesamtwert des AC‘s ergeben.
Teilweise ist es auch überhaupt nicht möglich mit dem Kollegen auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen, wenn dieser einfach auf 'Sturr' stellt ;) es geht eher darum, sich nicht aus der Fassung bringen zu lassen und auch im Konflikt ruhig, freundlich und gelassen zu bleiben, aber dabei seinen Standpunkt zu verdeutlichen. Insgesamt dient das AC eher dazu zu testen, wie stressresistent die Kollegen sind, und ob man den Mund aufbekommen kann.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mi 8. Mai 2019, 14:04
von MichaGk
Genau, es ist kein Problem den Anrufer nochmal nach einer Information zu fragen. Mehrere Male werden dann jedoch negativ bewertet. Also gut zuhören, konzentrieren und nicht aus der Ruhe bringen lassen!
Das wird! :zustimm:

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Do 9. Mai 2019, 14:45
von Nelepu
Gibt es schon nähere Informationen zum möglichen Studienort Aachen?
Im letzten Jahr wurde das hier in der Presse publiziert für den EJ 2019.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Do 9. Mai 2019, 15:13
von DerPolizist2
Nelepu hat geschrieben:
Do 9. Mai 2019, 14:45
Gibt es schon nähere Informationen zum möglichen Studienort Aachen?
Im letzten Jahr wurde das hier in der Presse publiziert für den EJ 2019.
Also meines Wissens wird es dieses Jahr möglich sein auch in Aachen zu studieren. Ich habe diesen auch als Wunschort angeben können.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Do 9. Mai 2019, 15:20
von Nelepu
Ausbildungs- und Studienort sind aber zwei paar Schuhe.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Do 9. Mai 2019, 15:23
von DerPolizist2
Nelepu hat geschrieben:
Do 9. Mai 2019, 15:20
Ausbildungs- und Studienort sind aber zwei paar Schuhe.
Was ist denn deine genaue Frage?
Aachen wird Studienort.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Do 9. Mai 2019, 18:59
von Nelepu
Hast Du dazu Quellen? Im I-Net ist hierüber nichts zu finden.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Do 9. Mai 2019, 21:09
von Polli
Hi Nelepu,

die Angaben von DerPolizist2 sind korrekt.


Im folgenden Artikel vom letzten Jahr wurde es bereits diskutiert:
https://www.gdp.de/gdp/gdpnrw.nsf/id/DE ... =100025050

Gruß :polizei2:


Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 10. Mai 2019, 01:32
von JumboJim31
Hallo, hatte vor kurzem meinen Medizincheck, bin (noch) kein Brillenträger, also habe ich den Augenbefundbericht nicht ausgefüllt bzw. ausfüllen lassen. Den Sehtest beim Check habe ich allerdings nicht bestanden. Nun wurde mir gesagt, was auch logisch ist, dass ich bis zur Einstellung eine Brille brauche. Wurde auch so auf dem Zettel vermerkt, auf dem steht, was ich alles noch nachzureichen habe. Beim „Augenbefundbericht“ ist allerdings kein „Kreuzchen“. Bin deswegen etwas skeptisch. Muss ich den nun nachreichen oder reicht es zur Einstellung die Brille zu besorgen?
Lg

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 10. Mai 2019, 08:24
von Marcel7693
Hi JumboJim31 ,

also so wie ich es verstehe, musst du bis zum Einstellungstag eine Brille vorweisen können.
Ich gehe auch mal davon aus, dass du trotzdem den augenärztlichen Befundbericht einreichen musst,
um auszuschließen, dass deine Augen nicht zu schlecht sind und du ggfls. PDU bist.

Es muss ja Gründe dafür geben, dass du den Sehtest nicht geschafft hast.

Da bei der Polizei auch nur Menschen arbeiten , könnte es möglich sein, dass man etwas ''vergessen'' hat.
Aus diesem Grund würde ich dir raten, nochmal beim PÄD anzurufen und dir da deine Fragen beantworten zu lassen.
Dann solltest du definitiv auf der sicheren Seite sein.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 10. Mai 2019, 21:08
von Oz1991
Leider nur ein ROW von 92.. ich hoffe doch trotzdem das dies noch ausreicht.

Wisst ihr zufällig in welchen Abständen die ROW-Liste aktualisiert wird?

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 10. Mai 2019, 21:22
von Polli
Hi Oz,

hier wird deine Frage beantwortet:

viewtopic.php?f=25&t=85556

viewtopic.php?f=25&t=84411

Und hier:

viewtopic.php?f=25&t=85739

Gruß :polizei2:


Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 10. Mai 2019, 21:25
von Polli
Hi JumboJim31,


eine Nachfrage :telefon: bei dem PÄD in Münster wird dir Klarheit verschaffen.

Die Rufnummer vom PÄD bekommst du von mir per PN.

Gruß :polizei2:



Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Di 14. Mai 2019, 12:27
von Jens669
Servus Leute,

ich habe mein Auswahlverfahren mit einem ROW von 91.8xx bestanden.
Allerdings bin ich mir sehr unsicher, ob dieser Wert für eine Eintellungszusage ausreichen würde. Kann ich mit einer EZ rechnen ? Und wenn ja wann würde das ungefähr zutreffen ?
Ich bin einfach noch Mega aufgeregt, da ich mich rund auf dem 2160. Platz befinde und noch ca. 800 Bewerber geprüft werden und ich mir vorstellen kann , dass 400-500 weitere bestehen.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Di 14. Mai 2019, 12:53
von Ogi93
Woher hast du die Info, dass noch 800 Bewerber geprüft werden ?