Seite 95 von 134

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mi 10. Jul 2019, 13:23
von Butwho
AlpaKingz33 hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 23:55
Es ist ja schon irgendwie bitter, dass man bis jetzt noch nicht komplett durch ist mit dem Verfahren. Da kann man schön bis zum Ende hoffen und bangen :nein:
Da stimme ich dir zu. Vorallem höre ich schon seit Wochen, dass noch 200 geprüft werden und nichts tut sich. Wir müssen wahrscheinlich bis in den August rein bangen. Und nicht zu wissen ob man genommen wird macht einen echt kaputt, obwohl die Senkung des mindest ROW(92,500) um einen Punkt mir reichen würde (sprich 91,500) um eine Einstellungszusage zu bekommen.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mi 10. Jul 2019, 13:38
von Oz1991
Was ich aber nicht verstehe, laut Rangliste sind gut 2410 Leute dabei, wenn aber jetzt noch 200 Leute getestet werden, hypothetisch gesehen könnte jeder bestehen und viel besseren ROW erzielen als 92,5 . Würde das dann eigentlich nicht heißen das Bewerber mit 92,5 dann doch noch rausfliegen , da quasi noch 90 Plätze frei sind . Oder hab ich ein Denkfehler?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mi 10. Jul 2019, 13:42
von Jens669
Oz1991 hat geschrieben:Was ich aber nicht verstehe, laut Rangliste sind gut 2410 Leute dabei, wenn aber jetzt noch 200 Leute getestet werden, hypothetisch gesehen könnte jeder bestehen und viel besseren ROW erzielen als 92,5 . Würde das dann eigentlich nicht heißen das Bewerber mit 92,5 dann doch noch rausfliegen , da quasi noch 90 Plätze frei sind . Oder hab ich ein Denkfehler?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Nein das ist nicht möglich.
Der ROW kann nicht mehr höher als 92,5 werden.
Meistens sind die letzten Hundert zu prüfenden Wiederholergruppen, sprich Bewerber, die das Belastungs EKG beim ersten Mal nicht bestanden haben.
Da ist die Bestehensquote nicht mehr so hoch wie normalerweise. Außerdem springen einige Bewerber auch noch ab , sodass auch mehr Platz bleibt.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 12. Jul 2019, 10:45
von Chris_2087
Hi, ich hoffe meine Frage ist hier richtig. Bekommt man erst mit dem DAB seinen endgültigen Standort mitgeteilt oder erhält man vorher schon diese Information?

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 12. Jul 2019, 13:05
von Highway85
Chris_2087 hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 10:45
Hi, ich hoffe meine Frage ist hier richtig. Bekommt man erst mit dem DAB seinen endgültigen Standort mitgeteilt oder erhält man vorher schon diese Information?
So schaut's aus. Mit dem DAB bekommst du Bescheid, wann und wo du deinen Dienst anzutreten hast. :polizei2: Da geht es dann um die E.u.A.-Behörde. Je nachdem wo du hinkommst, wirst du auf deine FH wohl noch bis zur Orientierungswoche warten müssen. LG

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: So 14. Jul 2019, 13:30
von KaVe
Hallo liebe Copzone Gemeinde,

Ich habe nun auch meine Einstellungszusage zum 02.09.19 erhalten. Dies begründet nun auch meine doch recht spezielle Frage.
Bei meinem alten Arbeitgeber habe ich zum 31.08.19 gekündigt. Die Benennung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf findet ja aber erst zum 02.09.19 statt.
Wie sieht es da mit der Krankenversicherung aus. Meine Kinder sind gültig ab dem 01.09.19 privat versichert.Sie waren vorher über mich familienversichert, da mein Mann ebenfalls PVB ist. Muss ich mich jetzt für den Sonntag, den 01.09.19, nochmals über die GKV versichern?
Ich meine nicht, das ich an dem Tag ärztlichen Beistand benötige, ich könnte mir aber vorstellen, das es in ca. 30 Jahren Probleme mit der Rentenkasse geben könnte.

Kennt da jemand die Antwort drauf?

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: So 14. Jul 2019, 16:41
von Christian_1990
Hallo liebe Copzone Gemeinde,

Ich habe nun auch meine Einstellungszusage zum 02.09.19 erhalten. Dies begründet nun auch meine doch recht spezielle Frage.
Bei meinem alten Arbeitgeber habe ich zum 31.08.19 gekündigt. Die Benennung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf findet ja aber erst zum 02.09.19 statt.
Wie sieht es da mit der Krankenversicherung aus. Meine Kinder sind gültig ab dem 01.09.19 privat versichert.Sie waren vorher über mich familienversichert, da mein Mann ebenfalls PVB ist. Muss ich mich jetzt für den Sonntag, den 01.09.19, nochmals über die GKV versichern?
Ich meine nicht, das ich an dem Tag ärztlichen Beistand benötige, ich könnte mir aber vorstellen, das es in ca. 30 Jahren Probleme mit der Rentenkasse geben könnte.

Hallo,

deine Einstellung erfolg ja zum 01.09.2019, deinen Dienst kannst du aber erst am 02.09.2019 anfangen. Folglich bist du für den 01.09.2019 schon im genuss der freien Heilfürsorge. So ist zumindest mein Kenntnisstand.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: So 14. Jul 2019, 21:49
von Polli
Hi Christian,
das ist leider sachlich falsch.
Die Einstellung erfolgt erst am Monatg, dem 02.09.2019 und ab dann gilt auch erst die Freie Heilfürsorge.

Hi KaVe,

meines wissens bis du für die Übergangszeit (am 01.09.19) noch über
deine bisherige Krankenversicherung (Barmer, TK, wie auch immer) versichert.

Rufe morgen dort an und kläre deine Frage dort ab, dann hast du Gewissheit.
Gruß :polizei2:


Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: So 14. Jul 2019, 22:25
von Christian_1990
Hi Christian,
das ist leider sachlich falsch.
Die Einstellung erfolgt erst am Monatg, dem 02.09.2019 und ab dann gilt auch erst die Freie Heilfürsorge.
Hallo Polli,

danke für die Info. Das wäre für mich so logisch gewesen, da die Einstellung ja zum 01.09. ist. Aber man lernt nie aus =)

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: So 14. Jul 2019, 22:36
von NK16
KaVe hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 13:30
Hallo liebe Copzone Gemeinde,

Ich habe nun auch meine Einstellungszusage zum 02.09.19 erhalten. Dies begründet nun auch meine doch recht spezielle Frage.
Bei meinem alten Arbeitgeber habe ich zum 31.08.19 gekündigt. Die Benennung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf findet ja aber erst zum 02.09.19 statt.
Wie sieht es da mit der Krankenversicherung aus. Meine Kinder sind gültig ab dem 01.09.19 privat versichert.Sie waren vorher über mich familienversichert, da mein Mann ebenfalls PVB ist. Muss ich mich jetzt für den Sonntag, den 01.09.19, nochmals über die GKV versichern?
Ich meine nicht, das ich an dem Tag ärztlichen Beistand benötige, ich könnte mir aber vorstellen, das es in ca. 30 Jahren Probleme mit der Rentenkasse geben könnte.

Kennt da jemand die Antwort drauf?

Hi KaVe,

bei uns selbiges Thema. Mann bereits PVB, Kind bisher (und noch) über mich bis 01.09. gesetzlich versichert. Ab dann zu (ich meine) 30% privat und Rest über die Beihilfe. Du kannst nun einfach zu der Versicherung gehen, bei der Dein Mann auch den privaten Anteil versichert hat und dort „vormerken“ lassen, dass du ebenso ab dem 02.09. eine „Kleine Anwartschaft“ zur Ergänzung der Freien Heilfürsorge benötigst. Generell ist man immer bis du eine neue KV abschließt, bei der alten weiter versichert. Hier könnten lediglich weitere/ andere Beitragskosten entstehen, wovon ich in Deinem Fall für den einen Tag nicht ausgehe. Und selbst wenn, ist der Anteil doch sehr gering für den einen Tag :-) .
Wie Polli schon sagt: morgen anrufen, abklären, fertig.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mo 15. Jul 2019, 03:25
von niwa
Christian_1990 hat geschrieben:
So 14. Jul 2019, 22:25
Hi Christian,
das ist leider sachlich falsch.
Die Einstellung erfolgt erst am Monatg, dem 02.09.2019 und ab dann gilt auch erst die Freie Heilfürsorge.
Hallo Polli,

danke für die Info. Das wäre für mich so logisch gewesen, da die Einstellung ja zum 01.09. ist. Aber man lernt nie aus =)
Die freie Heilfürsorge kann nur von PVB in Anspruch genommen werden. PVB wirst du erst zum Zeitpunkt der Ernennung. Deswegen kann man am 01.09. noch nicht über die FH versichert sein.

Ich hatte damals auch nachgefragt: Die alte KV muss für dich weiterhin aufkommen, sollte dir bis zur Ernennung etwas passieren. Die alte KV muss dich auch innerhalb eines Zeitraums von 3 Monaten wieder zurücknehmen, wenn du z.B. nicht ernannt werden kannst (PDU am Tag der Ernennung z.B.).
Das hatte mir damals meine Sachbearbeiterin bei der Knappschaft so gesagt. Das was Polli sagt stimmt. Wie so häufig ;).

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mo 15. Jul 2019, 07:34
von KaVe
Danke erstmal soweit, werde jetzt die GKV anrufen.

@NK16 .... Versicherungspaket bei.... Achtung Schleichwerbung.... der Signal schon komplett geschnürt

Werde nach dem Gespräch nachberichten.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mo 15. Jul 2019, 11:29
von KaVe
Sooo,
Mit der GKV gibt es keine Probleme. Man ist vier Wochen nachversichert.Meine GKV teilte mir aber mit, das dies zu Problemen mit der Rentenkasse führen wird. Nach zwei vergeblichen Stunden dort jemand ans Telefon zu bekommen, gebe ich es jetzt erstmal auf.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mo 15. Jul 2019, 14:27
von chrizzlschriz
Der neue ROW -grenzwert liegt jetzt bei 92,0
(Polizei Karriere NRW,Facebook)

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mo 15. Jul 2019, 14:33
von CHRiS.96
Hallo zusammen,

vor 5 Minuten wurde auf der offiziellen Facebook Seite "Polizei NRW Karriere" bekanntgegeben, dass der ROW für eine Einstellung auf 92,000 gesenkt wurde. :zustimm: