Seite 115 von 116

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mi 9. Okt 2019, 21:43
von Jens669
palmair hat geschrieben:
Highway85 hat geschrieben:
Mi 9. Okt 2019, 21:31
bei uns fängt es wohl ab dem 7.11. an ... ich frage mich immer nur, warum da alle so scharf drauf sind. ich bin froh um jeden tag, an dem ich die brocken nicht zuhause lagern muss.
Weil es für die allermeisten Nachwuchskräfte etwas besonderes ist und symbolisch den Übergang von “Zivilist” zu Polizist darstellt. Für mich persönlich ein genauso wichtiger Tag wie Ernennung und Vereidigung oder der erste Tag auf der Straße. Aber ich denke dann muss im wahrsten Sinne des Wortes 110% für die Sache brennen ;)
Unterschreibe ich !

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mi 9. Okt 2019, 22:36
von Rantanplan
Jonny123 hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 18:36
Fahrtkosten zur Fachhochschule, ich muss täglich 200km fahren. (hin/zurück)
Oder ggf. Hilfe beim Umzug Unterstützung?
Das hängt davon ab, ob die FH am Standort deiner AL ist. Sollte die FH wo anders sein (z.B. AL Köln, FH Duisburg) und du eine Abordnung zur FH haben, dann gibt es auch für die Fahrten zur FH Trennungsentschädigung. Das steht dann aber auch in der schriftlichen Abordnung drin.

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 11. Okt 2019, 11:09
von chrizzlschriz
Unsere Einkleidung Block B ist am 04.11. wir sind wohl auch die ersten wie ich dem Infoschreiben entnehmen kann (Aachen)

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mi 6. Nov 2019, 17:15
von DerPolizist2
Hi Leute,
weiß jemand ungefähr wie der erste Block in Brühl aussehen wird? Also bzgl. Fahrsicherheitstraining, Eingriffstechniken, Schießen/Nicht-Schießen. Oder hat man z.B. Schießen/Nicht-Schießen erst im zweiten Block?

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mi 6. Nov 2019, 17:31
von Fallus
Klar werdet ihr im ersten Block auch das erste mal schießen. Und das auch nicht gerade wenig. Im zweiten Block steht ja die LÜHT Abnahme an, damit ihr im Praktikum die Waffe führen dürft.
Im ersten Block werdet ihr Diverse Rollenspiele machen in denen ihr an die polizeilichen Grundmaßnahmen rangeführt werdet. Außerdem lernt ihr das Funken,FahrSi und den Umgang mit der Kamera.

Außerdem stehen ET und die ersten Sportabnahmen an. Wir hatten auch noch einen Tag EA (Einsatzausbildung: Da wird man an Einsätze in geschlossenen Verbänden rangeführt).


Bei Fragen gerne melden :)

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Do 7. Nov 2019, 06:41
von DerPolizist2
Fallus hat geschrieben:
Mi 6. Nov 2019, 17:31
Klar werdet ihr im ersten Block auch das erste mal schießen. Und das auch nicht gerade wenig. Im zweiten Block steht ja die LÜHT Abnahme an, damit ihr im Praktikum die Waffe führen dürft.
Im ersten Block werdet ihr Diverse Rollenspiele machen in denen ihr an die polizeilichen Grundmaßnahmen rangeführt werdet. Außerdem lernt ihr das Funken,FahrSi und den Umgang mit der Kamera.

Außerdem stehen ET und die ersten Sportabnahmen an. Wir hatten auch noch einen Tag EA (Einsatzausbildung: Da wird man an Einsätze in geschlossenen Verbänden rangeführt).


Bei Fragen gerne melden :)
Danke für die umfangreiche Antwort. :zustimm:

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Do 7. Nov 2019, 09:12
von palmair
Hervorzuheben ist im Hinblick auf die Sportabnahmen, dass seit diesem Jahr pro Prüfleistung nur noch ein fester Abnahmetermin innerhalb eines Blocks besteht. In unseren 1. Block konnten wir theoretisch so oft „Coopern“ wie möglich.
Also beißen und es direkt hinter sich bringen. Spart einem Menge Stress! :zustimm:

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Do 7. Nov 2019, 18:33
von Lebboni
palmair hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 09:12
Hervorzuheben ist im Hinblick auf die Sportabnahmen, dass seit diesem Jahr pro Prüfleistung nur noch ein fester Abnahmetermin innerhalb eines Blocks besteht. In unseren 1. Block konnten wir theoretisch so oft „Coopern“ wie möglich.
Also beißen und es direkt hinter sich bringen. Spart einem Menge Stress! :zustimm:
.. zumal die sportlichen „Anforderungen“ absolut machbar und eigentlich ein Witz sind

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Do 7. Nov 2019, 18:48
von palmair
Das kommt erleichternd dazu!
Und man sollte sich auch bei bestandener Abnahme nicht ausruhen...unsere AL hat uns vor dem GS8 auch nochmal zum Coopertest und Schwimmen antreten lassen um den Leistungsstand zu überprüfen und mit den Leistungen aus O-Woche und LAFP zu vergleichen. Das Resultat war für einige Kollegen vernichtend :pfeif:

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Sa 16. Nov 2019, 11:10
von mimote
Hallo liebe Studierende des EJ19

Da ich meine Einstellungszusage für EJ20 schon erhalten habe, stellen sich jetzt schon einige Fragen zum Ablauf an der FH.

1. Wie sieht der Stundenplan im ersten Semester aus?(von - bis)
2.Ist es gestattet mit Laptop in den Vorlesungen zuarbeiten?
3. Wann bekomme ich meinen Dienstausweis?
4. Welcher Lernstoff wird im ersten Semester bearbeitet?





Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk


Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Sa 16. Nov 2019, 11:35
von Sunwalk
mimote hat geschrieben:Hallo liebe Studierende des EJ19

Da ich meine Einstellungszusage für EJ20 schon erhalten habe, stellen sich jetzt schon einige Fragen zum Ablauf an der FH.

1. Wie sieht der Stundenplan im ersten Semester aus?(von - bis)
2.Ist es gestattet mit Laptop in den Vorlesungen zuarbeiten?
3. Wann bekomme ich meinen Dienstausweis?
4. Welcher Lernstoff wird im ersten Semester bearbeitet?





Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk
Moin,

Forum ist voll mit Antworten dazu , einfach die entsprechenden Fragen inne Suche hauen

Laptop kommt auf Dozent an , bei uns gehts bei den meisten aber lerne mit Hand zu schreiben wegen Klausur usw, zu 4. Modulbeschreibungen auf Seite der Fhöv nrw durchlesen, zu 3. irgendwann vor dem Praktikum (warum relevant ?), zu 1. Stundenplan alles von 7:15 - 16:00 Uhr dabei.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Sa 16. Nov 2019, 11:44
von Highway85
https://www.fhoev.nrw.de/dateien_studiu ... 9.2018.pdf

:verweis:

Die komplette erste Seite (GS) sind die Lerninhalte des ersten Jahres. Schließt dann im Mai, zumindest an der FH, mit den Klausuren ab.
Falls deine Frage auf "vorlernen" abzielt, würde ich das nicht empfehlen.

Zum Dienstausweis: Ich sage das auch meinen, meist jüngeren, Kollegen immer wieder, du kannst damit als KA außerhalb vom Praktikum nichts sinnvolles, nur ziemliches dummes anfangen. Deshalb gibt es die auch erst bewusst zu einem späteren Zeitpunkt.

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Sa 16. Nov 2019, 12:51
von niwa
Highway85 hat geschrieben:Zum Dienstausweis: Ich sage das auch meinen, meist jüngeren, Kollegen immer wieder, du kannst damit als KA außerhalb vom Praktikum nichts sinnvolles, nur ziemliches dummes anfangen. Deshalb gibt es die auch erst bewusst zu einem späteren Zeitpunkt.
Oder sagen wir’s mal so: Es gibt keinen vernünftigen Grund als KA den Dienstausweis außerhalb des Dienstes mitzuführen. Es ist auch so, dass die Behörden es ihren KAs untersagen, den Dienstausweis in der Freizeit mitzuführen.

Abgesehen davon, hast du keinerlei Mehrwert dadurch, den Dienstausweis irgendwo in der Freizeit zu zücken: Als KA kannst du keinen Verwaltungsakt erlassen. Selbst wenn du in deiner Freizeit z.B. irgendwo intervenieren möchtest, kannst du das nur im Rahmen von Rechtsvorschriften tun, die eh jedermann zustehen (z.B. 127 StPO), aber auf keine „polizeispezifischen“ Rechtsnormen zurückgreifen. Somit ergibt sich auch gar keine Notwendigkeit sich als Polizeibeamter zu erkennen zu geben. Defacto ist der Ausweis in der Freizeit also nicht mehr als ein Stück Plastik ohne Mehrwert. Es sei denn, man hat irgendwelche krummen Dinger vor... (Was ich dir natürlich nicht unterstellen möchte.) Aber in solchen Fällen könnte man den Ausweis sicherlich gut gebrauchen. Dann ist er aber auch schneller wieder weg, als man gucken kann.

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Sa 16. Nov 2019, 13:23
von mimote
Ok

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Sa 16. Nov 2019, 13:27
von niwa
mimote hat geschrieben:Wow da habe ich wohl einen Nerv getroffen mit dem Dienstausweis, die Fragen stellte ich aus reiner Neugier, da ich mich gerne schon vorbereiten möchte und natürlich ist man ein Stück Stolz wenn man sich ein Stück Plastik erhält .
Demnächst tippe ich fragen direkt bei Google ein oder ihr in der Suche.

Den die Freund und Helfer Attitude ist ja noch in der Lehre hier.

Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk
Ich habe mir schon gedacht, dass du genau aus dieser Motivation heraus gefragt hast. Ich wollte es an dieser Stelle generell nur noch einmal gesagt haben, weil ja hier doch viele still mitlesen.

Du erhältst auf jeden Fall die Uniform eher als deinen Dienstausweis. Und du wirst schon mächtig stolz sein, wenn du dich zum ersten Mal in Uniform selbst im Spiegel betrachten kannst ;).