Seite 19 von 134

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mo 30. Jul 2018, 17:43
von Ilker1984
Bin gerade zurück aus Münster und habe glücklicherweise den ersten Teil bestanden. Ärztlicher Termin folgt irgendwann im bzw. ab September, da der Arzt ausgelastet ist.

Uns wurde erklärt, dass das erste Jahr Wach- und Wechseldienst sei und darauf folgen 2-3 Jahre Hundertschaft. Die Orte in der es keine Hundertschaft gibt, könnte man wahscheinlich nur mit Wach- und Wechseldienst rechnen.
So die Aussage.

Zum Test, es war doch etwas schwieriger als erwartet. Meinerseits. Wir waren zu elft und 4 sind nicht weiter gekommen. Somit waren wir mit sechs Mann zum Wiener Test.

Jetzt freu ich mich auf den Arzt. Da bin ich auch schon gespannt.



Allen weiteren Prüflingen, gutes Gelingen!

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mo 30. Jul 2018, 18:12
von Casso
Ilker1984 hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 17:43
Ärztlicher Termin folgt irgendwann im bzw. ab September, da der Arzt ausgelastet ist.
Auf diese Aussage würde ich mich nicht "zu 100%" verlassen, da mir dies auch gesagt wurde, vor 2 Wochen. Was danach kam? Die Einladung zum 31.07, der ich aus privaten Gründen nicht folgen kann.

Vielleicht habe ich auch die Einladung nur deshalb bekommen, weil ein anderer an dem Tag nicht kann und ich sozusagen "reingerutscht" bin.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mo 30. Jul 2018, 18:18
von chris3795
Vielleicht wissen die Testleiter auch nicht îmmer 100%ig, wie genau die Situation sich gerade darstellt und hauen allgemeine Aussagen raus, wie es "normal" aussieht.
Auf die Aussage (ggf. für Vorbereitungen für das EKG) würde ich mich aber eh nicht verlassen, bei vielen steht ja sicher eh erst das Assessment Center an.

Was mich persönlich aber wundert, ist die Tatsache, dass die Kapazitäten am Anfang kaum ausgelastet werden. Bei mir waren ja nur 7 Leute und hier wurde ja schon von mehreren berichtet, dass es kaum mehr als 15 da waren. Wundert mich halt etwas, weil es ja sicherlich schon genug Bewerbungen gibt. Klar, muss man die auch erst bearbeiten, aber eine höhere Auslastung hätte ich dennoch erwartet.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mo 30. Jul 2018, 19:09
von Bones65
chris3795 hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 18:18
Vielleicht wissen die Testleiter auch nicht îmmer 100%ig, wie genau die Situation sich gerade darstellt und hauen allgemeine Aussagen raus, wie es "normal" aussieht.
Normalerweise stimmt das auch.
Es ist aber genau so , wie hier schon vermutet: Kurzfristig abgesagte Termine werden nach Möglichkeit direkt neu vergeben um keine Kapazität zu verschenken, dann kann es auch schon mal schneller gehen.
chris3795 hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 18:18
Was mich persönlich aber wundert, ist die Tatsache, dass die Kapazitäten am Anfang kaum ausgelastet werden. Bei mir waren ja nur 7 Leute und hier wurde ja schon von mehreren berichtet, dass es kaum mehr als 15 da waren. Wundert mich halt etwas, weil es ja sicherlich schon genug Bewerbungen gibt. Klar, muss man die auch erst bearbeiten, aber eine höhere Auslastung hätte ich dennoch erwartet.
Die Kapazitäten werden ausgelastet. Sie sind momentan wegen der in Kürze anstehenden Einstelllungen und der Urlaubzeit aber kleiner.
Beim PC -Test ist 15 eine normale Gruppe. Mehr wären 30. Dann macht die eine Gruppenhälfte erst den Wiener Test und die andere den PC-Test und dann wird getauscht.
Sowohl beim PC-Test als auch beim Wiener Test braucht man somit ganztägig Personal.
Bei 15 Prüflingen wird das Personal nur einen halben Tag gebunden und kann noch anderes erledigen!

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Di 31. Jul 2018, 18:19
von chris3795
@Bones: Wäre nett, wenn du dich mal kurz bei mir melden könntest, hätte eine Rückfrage an dich. Irgendwie wird meine PN an dich aber aktuell nicht zugestellt.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Di 31. Jul 2018, 20:14
von mimote
Hey Leute
Habe endlich die Nachricht bekommen dass alle Unterlagen geprüft worden sind und als nächstes kommt die Einladung ✌️✌️✌️

Wollte euch fragen was genau kommt beim Rechtschreibungsteil dran?
Im Forum steht nicht viel dazu.
Ungefähr wie im Hesse/Schrader Buch

Falls wer noch ein Tipp hat, sagt bescheid


Beste Grüße

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Di 31. Jul 2018, 20:33
von Bones65
Doch, das ist hier hinreichend erklärt.
Tiefer gehende Infos sind außerdem nicht zugelassen, daher in aller gebotenen Kürze:
Du musst einen fehlerhaften Text korrigieren, per point-and click im Hinblick auf Rechtschreibung und Interpunktion und du wirst die Schreibweise von Spezialbegriffen , Straßennamen etc. erkennen müssen.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Di 31. Jul 2018, 21:51
von Kaeptn_Chaos
Grundsätzlich absolviert man das erste Jahr im Wach- und Wechseldienst. Wie es danach weitergeht, orientiert sich an der Behörde und am Bedarf. Man kann nach einem Jahr zur Kripo kommen. (Auch, wenn das nicht schlau ist)
Hat die Erstverwendungsbehörde keine BP oder Autobahnpolizei, kommt man da auch nicht hin. Grundsätzlich dauert die Erstverwendung vier Jahre. Auch in Behörden mit BP muss man nicht zwingend nach einem Jahr dorthin.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Di 31. Jul 2018, 23:37
von Casso
mimote hat geschrieben:
Di 31. Jul 2018, 20:14
was genau kommt beim Rechtschreibungsteil dran?
Ich für meinen Teil empfand, dass so gut wie alles abgefragt wurde, was die neue Rechtschreibung betrifft.
Zeichensetzung, Groß-Kleinschreibung, Wörter korrigieren, Straßennamen usw.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mi 1. Aug 2018, 15:46
von Erdna92
Die Einladungen zu den Tests bzw., PÄD und AC erhält man aber auch über das Onlineportal und nicht per Post?

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Mi 1. Aug 2018, 15:48
von Bones65
Erdna92 hat geschrieben:
Mi 1. Aug 2018, 15:46
Die Einladungen zu den Tests bzw., PÄD und AC erhält man aber auch über das Onlineportal und nicht per Post?
Ja, ausschließlich über das Onlineportal!

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Do 2. Aug 2018, 10:12
von chris3795
Moin,

kurze Frage an die Leute, die wahrscheinlich auch gestern Post aus Münster bekommen haben.
Inhalt war ja, dass aufgrund eines minimalen technischen Fehlers in einer Teilaufgabe im Deutschteil der PC-Test wiederholt werden darf.

Habe dann heute mal unter der angegebenen Nummer angerufen: es betrifft wohl nur die Tests vom 3.-11. oder 12. Juli, danach habe man den Fehler entdeckt.

Wartet ihr auch erst einmal ab, wie euer Gesamt-ROW ist oder wiederholt von euch schon jemand freiwillig ? Mir wurde gesagt, dass ich ohne den Fehler wohl 137 statt 129 Punkte im Deutschteil erreicht hätte, aber mir wurde empfohlen, erst einmal bis zum Ende des Verfahrens abzuwarten.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Do 2. Aug 2018, 18:49
von christian_8519
Bei mir das gleiche. Ich warte nun erst den (Gesamt-)ROW ab und entscheide dann.

chris3795 hat geschrieben:
Do 2. Aug 2018, 10:12
Moin,

kurze Frage an die Leute, die wahrscheinlich auch gestern Post aus Münster bekommen haben.
Inhalt war ja, dass aufgrund eines minimalen technischen Fehlers in einer Teilaufgabe im Deutschteil der PC-Test wiederholt werden darf.

Habe dann heute mal unter der angegebenen Nummer angerufen: es betrifft wohl nur die Tests vom 3.-11. oder 12. Juli, danach habe man den Fehler entdeckt.

Wartet ihr auch erst einmal ab, wie euer Gesamt-ROW ist oder wiederholt von euch schon jemand freiwillig ? Mir wurde gesagt, dass ich ohne den Fehler wohl 137 statt 129 Punkte im Deutschteil erreicht hätte, aber mir wurde empfohlen, erst einmal bis zum Ende des Verfahrens abzuwarten.

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 3. Aug 2018, 08:51
von CHRiS.96
Ich warte ebenfalls zunächst meinen Gesamt-ROW ab. :polizei2: :zustimm:

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Verfasst: Fr 3. Aug 2018, 14:01
von Dennis219
Reicht es den Termin wg. Krankheit abzusagen oder braucht man ne AU vom Doc?