Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17090
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Polli » Fr 17. Aug 2018, 18:05

kieren1909 hat geschrieben:
Fr 17. Aug 2018, 12:01
Hallo,

einmal eine Frage:

Habe letztes Jahr PC-Test und AC bestanden und bin dann erst am Belastungs-EKG gescheitert. Man sagte mir, dass ich meinen ROW aber in die nächste Bewerbungsphase mitnehmen könnte und dann nur nochmal zum Doc müsste. Wie genau funktioniert das? Muss ich in meine Bewerbung einfach ein Vermerk hinzufügen?

Vielen Dank!




Hi kieren1909,

dabei ist zu berücksichtigen, dass du dich wieder komplett bewirbst, so wie bei 1. Mal.
Einrichten eine Bewerbungsaccounts... etc.... + persönliches Schreiben zu deiner Situation.

Gruß :polizei2:

Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

kieren1909
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Fr 17. Aug 2018, 11:58

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon kieren1909 » Fr 17. Aug 2018, 22:20

Polli hat geschrieben:
Fr 17. Aug 2018, 18:05
kieren1909 hat geschrieben:
Fr 17. Aug 2018, 12:01
Hallo,

einmal eine Frage:

Habe letztes Jahr PC-Test und AC bestanden und bin dann erst am Belastungs-EKG gescheitert. Man sagte mir, dass ich meinen ROW aber in die nächste Bewerbungsphase mitnehmen könnte und dann nur nochmal zum Doc müsste. Wie genau funktioniert das? Muss ich in meine Bewerbung einfach ein Vermerk hinzufügen?

Vielen Dank!




Hi kieren1909,

dabei ist zu berücksichtigen, dass du dich wieder komplett bewirbst, so wie bei 1. Mal.
Einrichten eine Bewerbungsaccounts... etc.... + persönliches Schreiben zu deiner Situation.

Gruß :polizei2:

Alles klar, danke :)

chris3795
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 108
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 17:03
Wohnort: NRW

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon chris3795 » Mo 20. Aug 2018, 10:22

In der Rheinischen Post von heute gibt es ein Artikel über die Personalentwicklung bei der polizei in Viersen.
Im Zuge des Berichtes wird ein CDU Landtagsabgeordneter zitiert, wonach 2400 Leute 2019 sicher eingestellt werden.
Bewerber NRW 2019
Bewerbung abgegeben 4.6.18 :zustimm:
1. Tag 3.7.18 PC-Test: 112/129 :zustimm:
2. Tag 1.10.18 Arzt: :polizei13: Wiener Test: :zustimm:
3. Tag AC
Gesamt-ROW:

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24779
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 20. Aug 2018, 10:32

Wenn der eine Glaskugel hat....
:lah:

chris3795
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 108
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 17:03
Wohnort: NRW

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon chris3795 » Mo 20. Aug 2018, 11:09

https://rp-online.de/nrw/staedte/vierse ... d-24367035

Das ist jedenfalls der Link.
Und dies das Zitat:

"Laut CDU-Landtagsabgeordneten sind die fünf neuen Stellen für den Kreis Viersen erst der Anfang: „Wir haben 2017 die Neueinstellungen bei der Polizei auf 2300 erhöht. Im Jahr 2019 werden wir 2400 Polizisten einstellen“, teilen sie mit. Die Verteilung auf die Behörden erfolgt nach einem komplizierten Verfahren, der „Belastungsbezogenen Kräfteverteilung“.

Aber gut, warten wir mal ab. Da es ja langsam mehrere Quellen dazu gibt, scheint es auf jeden Fall konkret verfolgt zu werden.
Bewerber NRW 2019
Bewerbung abgegeben 4.6.18 :zustimm:
1. Tag 3.7.18 PC-Test: 112/129 :zustimm:
2. Tag 1.10.18 Arzt: :polizei13: Wiener Test: :zustimm:
3. Tag AC
Gesamt-ROW:

Iluvmoney5
Cadet
Cadet
Beiträge: 15
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 13:59

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Iluvmoney5 » Di 21. Aug 2018, 20:03

MMüller hat geschrieben:
Fr 10. Aug 2018, 19:10
Moin,

ich habe den ersten Tag erfolgreich abgeschlossen und warte nun auf die Einladung zur PÄU.

Was mir noch Sorge bereitet ist der EKG-Test. Ich müsste 300 Watt treten, woran ich nicht mal annähernd ran komme. Aufm "Fahrrad" im Fitnessstudio schaffe ich mit aller letzter Kraft die 275 Watt, mit nem ~175er Puls. Ich trainiere jetzt schon seit ~3 Monate; anfangs konnte ich nicht einmal die 200 Watt zwei Minuten lang treten. Ich hatte mich dann eig. schnell gesteigert, nur ist es bei mir schon seit etwa 3 Wochen so, dass ich irgendwie immer beim selben Punkt "abkratze", obwohl mein Puls noch im Rahmen des Erlaubten ist. Aber die Beinmuskulatur streikt dann komplett.

Die PÄU, wird wahrscheinlich im September stattfinden, meint ihr, dass man es bis dahin noch schaffen kann?
Ich simuliere zurzeit alle zwei Tage das Belastungs-EKG, mit anschließendem Training der Beinmuskulatur. Geht das noch effektiver?
Ich hab leider das gleiche Problem trainiere auch intensiv seit 5 monaten meine Beine und arbeite auch viel mit dem Ergometer, allerdings ist bei mir ab 250Watt schluss bzw ich kriege die 275Watt gerade noch hin.
Ich weiß, fleißig trainieren und weiter dran arbeiten sollte man schon, aber es wäre mega lieb, wenn einer der das Belastungs EKG Test bestanden hat, schildern könnte, wie er sich darauf vorbereitet hat. Z.b nach einem Schema trainiert oder irgendwelche Techniken benutzt sei es ein HIIT oder LISS Training. Irgendwelche andere Trainingsmöglichkeiten bzw alternativen. Beiträge wie "immer fleißig weiter arbeiten und trainieren " sind zwar nett, aber leider nicht nützlich und die SuFu bzw Onkel Google spuckt leider auch nicht viel aus.
Ich bedanke mich jetzt schon mal sehr :)

Benutzeravatar
Eisbär21
Cadet
Cadet
Beiträge: 23
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 11:01

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Eisbär21 » Di 21. Aug 2018, 20:13

Wie du es schon gesagt hast, üben üben üben... aber macht euch nicht verrückt. Ich treibe selber viel Kraftsport und bin die letzten Monate/Wochen vor der Untersuchung viel Rad gefahren.
Ich habe die letzten zwei Tage vor der Untersuchung, aber voll der Regeneration gewidmet.
Am Tag der Untersuchung ist eure Aufregung aber auch euer bester Freund (zumindest war es bei mir so), dadurch ist das Rad wesentlich einfacher zufahren. ;D
Ich musste auch die volle bzw. höchste Belastungsstufe treten, aufgrund meines Körpergewichts.
EJ '18

Benutzeravatar
mimote
Cadet
Cadet
Beiträge: 15
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:34

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon mimote » Mi 22. Aug 2018, 13:17

Hatte heute mein 1test

Bin leider durchgefallen ,im Rechtschreibungsteil hatte ich nur eine Punktzahl von 79 Pkt erreicht.

Lohnt es sich überhaupt Einspruch einzureichen, habe gelesen, dass es bei einigen zu einem Computer Fehler kam.

@polli was würdest du mir raten?

Will mich natürlich nächstes Jahr wieder bewerben.
Bewerbung : 04.06.18. Check :zustimm:
Schrift.Bew. : 11.06.18 :zustimm:
DSA : GOLD CHECK :zustimm:
RSA: BRONZE CHECK :zustimm:
TAG 1 :. :polizei13: :banned: 97/79

TAG 2: :polizei13:
TAG AC : :polizei13:

Luck4600
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 11:16
Wohnort: Kreis Unna

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Luck4600 » Mi 22. Aug 2018, 13:26

Moin.
Erstmal tut‘s mir leid für dich, dass du durchgefallen bist. Das ist natürlich umso ärgerlicher, wenn es „nur“ an der Rechtschreibung gelegen hat.
Die Frage bzgl. deines Widerspruchs ist allerdings Unsinn. Hattest du Probleme mit dem PC oder nicht? Hast du eine gute Rechtschreibung, oder nicht? Das wirst du ja mit Sicherheit einschätzen können. Die Fehler jetzt aber bei der Technik zu suchen ist auch der falsche Ansatz (es sei denn, du weißt genau, dass du viel besser abgeschnitten hast). Der Sinn des Widerspruchs ist es aber nicht, sich mit Glück eine erneute Einladung zu ermogeln.
Wenn du wirklich schei*** abgeschnitten hast, dann sei ehrlich zu dir selbst, nutze die Zeit zum lernen, und versuche es nächstes Jahr erneut.
Wie gesagt: das gilt natürlich nur, wenn das auf deine eigenen Fehler zurückzuführen ist.

Gruß, Luca :hallo:
EJ 2019(NRW/HE/RLP/BPOL/ZOLL)
NRW Beworben: 24.06.18 :zustimm: :computer:
    1. Tag: 117/124 (27.09.18) :zustimm:
      2. Tag: PÄU
      08.10.: Entscheidung ausgesetzt (kard. Abklärung) 19.10.: Befund erwartet
        3. Tag: :?:

        Benutzeravatar
        mimote
        Cadet
        Cadet
        Beiträge: 15
        Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:34

        Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

        Beitragvon mimote » Mi 22. Aug 2018, 13:38

        Es ist schon sehr ärgerlich 6Pkt zuwenig zuhaben.

        Muss wohl in den sauren Apfel beißen und an meiner Rechtschreiben arbeiten
        Bewerbung : 04.06.18. Check :zustimm:
        Schrift.Bew. : 11.06.18 :zustimm:
        DSA : GOLD CHECK :zustimm:
        RSA: BRONZE CHECK :zustimm:
        TAG 1 :. :polizei13: :banned: 97/79

        TAG 2: :polizei13:
        TAG AC : :polizei13:

        chris3795
        Police Officer
        Police Officer
        Beiträge: 108
        Registriert: Mo 4. Jul 2016, 17:03
        Wohnort: NRW

        Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

        Beitragvon chris3795 » Mi 22. Aug 2018, 14:19

        Der technische Fehler muss nicht unbedingt aufgefallen sein. Bei uns waren in der Gruppe auch Leute, die absolut nix davon bemerkt haben (wie ich auch)
        Dennoch sind die Aussichten auf Erfolg wohl gering. Der Fehler wurde bereits vor über einem Monat entdeckt und behoben. Der entstand damals, weil man dieses Jahr ein neues blaues Layout verwendet und dabei Wörter abgeschnitten worden sind beim Sätze zusammensetzen. DIes hat man wohl aber behoben und ich denke nicht, dass man dagegen groß was machen kann. Vor allem, weil das wohl die Aufgabe war, die mit am wenigsten zählt für die Gesamtpunktzahl.

        Ich kann deinen Ärger jedenfalls verstehen und weiß, wie man sich fühlt. Kopf hoch :zustimm:
        Bewerber NRW 2019
        Bewerbung abgegeben 4.6.18 :zustimm:
        1. Tag 3.7.18 PC-Test: 112/129 :zustimm:
        2. Tag 1.10.18 Arzt: :polizei13: Wiener Test: :zustimm:
        3. Tag AC
        Gesamt-ROW:

        Iluvmoney5
        Cadet
        Cadet
        Beiträge: 15
        Registriert: Mi 29. Nov 2017, 13:59

        Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

        Beitragvon Iluvmoney5 » Mi 22. Aug 2018, 15:17

        mimote hat geschrieben:
        Mi 22. Aug 2018, 13:17
        Hatte heute mein 1test

        Bin leider durchgefallen ,im Rechtschreibungsteil hatte ich nur eine Punktzahl von 79 Pkt erreicht.

        Lohnt es sich überhaupt Einspruch einzureichen, habe gelesen, dass es bei einigen zu einem Computer Fehler kam.

        @polli was würdest du mir raten?

        Will mich natürlich nächstes Jahr wieder bewerben.
        Schwerpunkt ist hier Getrennt- und Zusammenschreibung sowie korrekte Kommasetzung, oder? Sprich man kriegt Sätze mit Fehler die korrigiert werden müssen und Sätze wo man auswählen muss, ob das Wort zusammengeschrieben wird oder eben nicht.
        In Pollis Thread wird zwar drauf angesprochen, aber leider nicht im Detail.

        Kann mir jemand noch sagen wo man sich für den Wiener Test vorbereiten kann? Auf der MPU seite stellen sie nur 10 Testversuche und das ist mir leider zu wenig.

        chris3795
        Police Officer
        Police Officer
        Beiträge: 108
        Registriert: Mo 4. Jul 2016, 17:03
        Wohnort: NRW

        Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

        Beitragvon chris3795 » Mi 22. Aug 2018, 16:05

        Auf den Wiener Test kannst du dich eigentlich nicht vorbereiten, außer du willst 90 € investieren. Dann gibt es bei MPU die Vollversion :polizei2:
        Mir haben schon Youtube Videos aber gut geholfen, um zu sehen, was einen erwartet. Ansonsten kannst du vielleicht normale Reaktionstests online mal üben.

        Und beim Deutschteil ist schwer zu sagen, was der Schwerpunkt ist.
        Es gibt sehr oft nur ein Wort als Aufgabe, wo man die richtige Schreibweise wählen muss. Es gibt oft nur ein Wort als Aufgabe, wo man auf Getrennt- oder ZUsammenschreibung achten muss. Mal fehlen auch in einem Wort Buchstaben und man muss diese ergänzen.
        Dann gibt es glaube ich 3 oder 4 lange Texte, die man jeweils auf andere Schwerpunkte hin korrigieren muss. Dazu gibt es dann auch noch Satzbestandteile, die man jeweils zu einem Satz zusammenbauen muss.
        Man muss einfach die volle deutsche Rechtschreibung drauf haben. Wo der Schwerpunkt liegt, ist schwer zu sagen, da es in dem Deutschteil nachher auf dem Zettel, den man bekommt, gefühlt noch 10-12 Unterkapitel gibt, in denen der Deutschteil gegliedert ist und jedes einzelne Unterkapitel hat eine Punktzahl, die dann als Verrechnung für die Gesamtpunktzahl benutzt wird.
        Bewerber NRW 2019
        Bewerbung abgegeben 4.6.18 :zustimm:
        1. Tag 3.7.18 PC-Test: 112/129 :zustimm:
        2. Tag 1.10.18 Arzt: :polizei13: Wiener Test: :zustimm:
        3. Tag AC
        Gesamt-ROW:

        Erdna92
        Cadet
        Cadet
        Beiträge: 19
        Registriert: Mi 19. Okt 2016, 15:02

        Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

        Beitragvon Erdna92 » Mi 22. Aug 2018, 16:51

        Soo,

        für mich geht's am 26.09.18 mit dem PC-Test in Münster los.

        Drückt die Däumchen :polizei7:

        Ob es bei Bestehen und Einladung zum Arzt für das EKG reicht, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Bis dahin verbleiben ja immerhin noch etwa 1,5 Monate. Sollte ich nicht noch extrem abnehmen, müsste ich 275 Watt treten...sportliche Leistung.

        Wenn wir hier Sportler unter uns haben und/oder Kolleg*innen die das EKG bereits hinter sich haben, bin ich für jegliche Tipps offen :lupe:
        Bewerber EJ2019
        Bewerbung: 04.06.18 :verweis:
        Tag 1: 26.09.18 :zustimm: 101/124
        Tag 2: :polizei13:
        Tag 3: :polizei13:

        Benutzeravatar
        Thor87
        Cadet
        Cadet
        Beiträge: 28
        Registriert: Di 19. Jun 2018, 11:27
        Wohnort: 33330

        Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

        Beitragvon Thor87 » Fr 24. Aug 2018, 09:33

        Habe vor zwei Tagen eine E-Mail bekommen, dass meine Bewerbung nun bearbeitet wird.

        Ist das normal, dass die Bearbeitung so lange Zeit in Anspruch nimmt?
        Online BW: 22.06.18

        1. PC-Test: (Bestanden) :applaus: 27.09.18
        2. PÄU: (PDT) :applaus: 04.10.18
        2. Assessment Center: :applaus: 17.10.18

        DSA: Gold :applaus:
        RSA: Silber: Ab den 29.10

        ROW: 100.325


        Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

        Wer ist online?

        Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste



        • Neue Mitglieder

        • Top Poster

        • CopZone Spende