Einstellungsjahrgang 2019

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
palmair
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 103
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Westfalen

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon palmair » Sa 15. Sep 2018, 14:02

Moin,

ich stand letztes Jahr vor demselben Problem. Die angegebenen Kosten (+ sehr späte Terminvergabe) bei den in meiner Stadt abtelefonierten Praxen lagen im Bereich zwischen 150-175€. Das fand ich deutlich zu teuer und habe etwas intensiver gesucht, bin dann im Nachbarkreis (20 min Fahrt) fündig geworden - 45€! Vergleichen lohnt sich auf jeden Fall! :ja:
________NRW________

Pullareck
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 20:17

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Pullareck » Sa 15. Sep 2018, 18:05

Moin zusammen,

hat euer Hausarzt eure Gesundheitskarte (Krankenversichertenkarte) verlangt, als er das Formular 7 ausgefüllt hat?
Oder falls jemand privatversichert ist, habt ihr eine Rechnung dafür erhalten?

Dennis219
Cadet
Cadet
Beiträge: 31
Registriert: So 22. Apr 2018, 16:57

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Dennis219 » Sa 15. Sep 2018, 20:01

Pullareck hat geschrieben:
Sa 15. Sep 2018, 18:05
Moin zusammen,

hat euer Hausarzt eure Gesundheitskarte (Krankenversichertenkarte) verlangt, als er das Formular 7 ausgefüllt hat?
Oder falls jemand privatversichert ist, habt ihr eine Rechnung dafür erhalten?
Ja musste 4,50€ dafür zahlen :)

Benutzeravatar
Erdna92
Cadet
Cadet
Beiträge: 24
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 15:02

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Erdna92 » So 16. Sep 2018, 12:27

Pullareck hat geschrieben:
Sa 15. Sep 2018, 18:05
Moin zusammen,

hat euer Hausarzt eure Gesundheitskarte (Krankenversichertenkarte) verlangt, als er das Formular 7 ausgefüllt hat?
Oder falls jemand privatversichert ist, habt ihr eine Rechnung dafür erhalten?
Mein Hausarzt hat sich mit mir zusammengesetzt. Eine Versichertenkarte benötigt er ja ohnehin bei einem Patientenbesuch. Er hat mir meine Behandlungen "vorgelesen" und diese dann entsprechend ins Formular übertragen. Bei mir war es kostenfrei und völlig problemlos. :applaus: Kann mir aber durchaus vorstellen, dass sich andere Ärzte solche Bescheinigungen, ähnlich wie bei einer Bescheinigung zur Vorlage in der Schule/beim Arbeitgeber, bezahlen lassen.

Dennis219
Cadet
Cadet
Beiträge: 31
Registriert: So 22. Apr 2018, 16:57

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Dennis219 » So 16. Sep 2018, 15:59

Hallo zusammen,

kann jemand vielleicht mal die ein oder andere Aufgabe aus dem Deutsch Teil beschreiben, außer das was schon oft gesagt wurden ist, kann mir darunter leider nicht so viel vorstellen???

Schönen Sonntag noch :)

jacko94
Constable
Constable
Beiträge: 53
Registriert: So 6. Mär 2016, 20:00

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon jacko94 » So 16. Sep 2018, 18:13

Du korrigierst nen Text durch klicken auf die falsch geschriebenen Worte. Mit jedem Klick, wird dir eine andere Schreibweise vorgeschlagen und du lässt die richtige stehen.
Wurde hier aber auch schon des Öfteren erklärt.
EJ 2016

"Können Sie den Mann beschreiben?"
"Ja, also er hatte einen Schnurrbart und er war circa 1,80m groß"
"Das ist aber ein großer Schnurrbart!"

ToWeg
Corporal
Corporal
Beiträge: 263
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:06

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon ToWeg » So 16. Sep 2018, 18:30

Dennis219 hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 15:59
Hallo zusammen,

kann jemand vielleicht mal die ein oder andere Aufgabe aus dem Deutsch Teil beschreiben, außer das was schon oft gesagt wurden ist, kann mir darunter leider nicht so viel vorstellen???

Schönen Sonntag noch :)
Die genauen Aufgaben wird dir keiner im Forum nennen.

Das ist untersagt.

Lg
:hallo: :hallo: :hallo:

Benutzeravatar
mimote
Constable
Constable
Beiträge: 94
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:34

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon mimote » Mo 24. Sep 2018, 11:28

Wollte mal hier in der Runde fragen,wie die Test gelaufen sind bisher??

schon irgendwer ausgeschieden wegen dummen Fehlern?
habe leider nicht die mindest Punktzahl beim Rechtschreiben erreicht ,79 statt 85, muss jetzt ein Jahr warten :gaga: ,um es wieder zu versuchen!
Versuch #1
TAG 1 :. : 99/99 :zustimm:
TAG 2 : PÄU ohne auflage :zustimm:
TAG 3: :polizei13:

Benutzeravatar
Thor87
Constable
Constable
Beiträge: 85
Registriert: Di 19. Jun 2018, 11:27
Wohnort: 33330

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Thor87 » Mo 24. Sep 2018, 11:42

mimote hat geschrieben:
Mo 24. Sep 2018, 11:28
Wollte mal hier in der Runde fragen,wie die Test gelaufen sind bisher??

schon irgendwer ausgeschieden wegen dummen Fehlern?
habe leider nicht die mindest Punktzahl beim Rechtschreiben erreicht ,79 statt 85, muss jetzt ein Jahr warten :gaga: ,um es wieder zu versuchen!
Ohh...das tut mir leid!
Warst Du nicht gut vorbereitet?
Ich bin am 04.10 dran!
ROW: 100.3xx :ja:

VB: 7.11.18 :zustimm:
EZ: 29.11.18 :zustimm:
DAB: 30.07.19 Wunschort :flehan:

Benutzeravatar
Sunwalk
Corporal
Corporal
Beiträge: 224
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Sunwalk » Mo 24. Sep 2018, 11:53

Thor87 hat geschrieben:
Mo 24. Sep 2018, 11:42
mimote hat geschrieben:
Mo 24. Sep 2018, 11:28
Wollte mal hier in der Runde fragen,wie die Test gelaufen sind bisher??

schon irgendwer ausgeschieden wegen dummen Fehlern?
habe leider nicht die mindest Punktzahl beim Rechtschreiben erreicht ,79 statt 85, muss jetzt ein Jahr warten :gaga: ,um es wieder zu versuchen!
Ohh...das tut mir leid!
Warst Du nicht gut vorbereitet?
Ich bin am 04.10 dran!
offtopic: Darf ich fragen ob die 87 in deinem Namen dein Geburtsjahr ists? Wenn ja, klasse, noch ein "alter Hase". Bin 1988 geboren.

@Topic: Hab am 10.10 in Münster meinen PC-Test :)

Iluvmoney5

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Iluvmoney5 » Mo 24. Sep 2018, 12:21

mimote hat geschrieben:
Mo 24. Sep 2018, 11:28
Wollte mal hier in der Runde fragen,wie die Test gelaufen sind bisher??

schon irgendwer ausgeschieden wegen dummen Fehlern?
habe leider nicht die mindest Punktzahl beim Rechtschreiben erreicht ,79 statt 85, muss jetzt ein Jahr warten :gaga: ,um es wieder zu versuchen!
das tut mir leid für dich! Kannst du den grob verraten was im deutschteil so geprüft wird?

Und hat vllt jemand nen link oder ne quelle wo man aufgaben über zahlensymbole lernen kann? Die im Testtraining 2000Plus kann ich mittlerweile auswendig.

Benutzeravatar
Sunwalk
Corporal
Corporal
Beiträge: 224
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Sunwalk » Mo 24. Sep 2018, 12:51

Iluvmoney5 hat geschrieben:
Mo 24. Sep 2018, 12:21

Und hat vllt jemand nen link oder ne quelle wo man aufgaben über zahlensymbole lernen kann? Die im Testtraining 2000Plus kann ich mittlerweile auswendig.
bin ich auch interessiert dran, damit hab ich die größten Probleme.
Zuletzt geändert von Sunwalk am Mo 24. Sep 2018, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15639
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon MICHI » Mo 24. Sep 2018, 13:00

Ziff. 7 der Forumregeln!!!!
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
mimote
Constable
Constable
Beiträge: 94
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:34

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon mimote » Mo 24. Sep 2018, 13:29

Also bin ein alter Hase Baujahr 85
Versuche es im nächsten Jahr wieder
Der Logik-Teil war einfach zu meistern, Details dazu würden hier mehrmals im Forum beschrieben.
Jedoch habe ich den Rechtschreibungsteil nicht wirklich gelernt, kann euch nur empfehlen diesen auch Ernst zunehmen !
Im Nachhinein würde mir bewusst ,dass ich viele Flüchtigkeitsfehler gemacht habe ,welche ziemlich unnötig waren.
Nutzt die vorgegebene Zeit und antwortet nicht voreilig.



.
Versuch #1
TAG 1 :. : 99/99 :zustimm:
TAG 2 : PÄU ohne auflage :zustimm:
TAG 3: :polizei13:

Benutzeravatar
Erdna92
Cadet
Cadet
Beiträge: 24
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 15:02

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Erdna92 » Mi 26. Sep 2018, 21:09

Hallo zusammen,
nach meinem ersten Testtag in Münster möchte ich gerne ein kurzes Feedback geben:

Ich habe mich dazu entschieden, in Münster zu übernachten. Am Anreisetag wurde ich zunächst von einem POK empfangen und äußerst freundlich begrüßt. Nachdem mir ein Doppelzimmer (keine Einzelbelegung an diesem Tag möglich) zugewiesen wurde, konnte ich dieses beziehen. Das Zimmer war zwar klein, aber zweckmäßig!

In der dortigen Kantine habe ich zu Abend gegessen. Der Preis für ein Abendessen lag bei unter 4 Euro, also völlig in Ordnung. Im Anschluss bot sich die Möglichkeit, sich mit Mitbewerbern auszutauschen und, wie soll es an so einem Tag auch anders sein, über sämtliche Ausschlussvarianten zu lamentieren....

Der Test begann am nächsten Tag um 8.30h. Nachdem zwei Testgruppen gebildet wurden, ging es in die Testräume. Zum PC-Test möchte ich nicht viel sagen. Außer das m.E. nach eine Vorbereitung zwingend erforderlich ist. Um es platt zu sagen, ich habe es mir bedeutend "leichter" vorgestellt.

Nachdem mir mein Ergebnis mitgeteilt wurde, verblieb eine kurze Verschnaufpause, ehe es zum zweiten Teil, dem Wiener Test, ging. Auch diesen, meiner Meinung nach "leichten" Test bestand ich, sodass ich auf einen Termin beim PÄD warten -darf-.

Naja, ich kann jedem nur empfehlen, das Angebot, in Münster zu übernachten, anzunehmen. Macht euch nicht unnötig verrückt, seid aber auch nicht zu "blauäugig". Verunsichert euch nicht gegenseitig und haltet euch stets vor Augen, dass ihr für dieses Jahr nur diese eine Chance habt ;)

Der Test ist zwar nicht leicht, aber machbar.


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hgn58, Thor87 und 6 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende