Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Bane771

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Bane771 » Mo 4. Feb 2019, 14:07

MICHI hat geschrieben:
Mo 4. Feb 2019, 06:25
Das Landgericht hat die PDV300 entschärft?

Das erklärte mal genauer, wie ein Landgericht in NRW die bundesweit geltende PDV entschärfen kann.
Sorry es war das Verwaltungsgericht Köln.

Bisher war es so, dass man sofort abgelehnt wurde, wenn man Krankheit X oder Problem Y hatte und dies in der PDV300 gelistet war. Das hab ich leider selbst wegen einer Nichtigkeit erlebt. Nach aktuellem Urteil ist dies aber nicht mehr ausreichend. Jetzt muss für jeden Einzelfall nachgewiesen werden, dass Krankheit X oder Problem Y zu erheblichen Einschränkungen im Dienst führt oder aufgrund der Diagnose mit überwiegender Wahrscheinlichkeit eine Frühpansion droht oder über Jahre hinweg mit so langen Fehlzeiten aufgrund Krankheit gerechnet werden muss, dass die Lebensarbeitszeit deutlich unter dem Durchschnitt liegt.
Wenn dies nicht nachgewiesen werden kann, darf der Bewerber deshalb nicht abgelehnt werden.

http://www.bn-anwaelte.de/rechtsprechun ... -nicht-aus

Auf der Seite ist auch das komplette Urteil verlinkt. Ich habe mich diesbezüglich vor meiner Bewerbung auch von einem Anwalt beraten lassen, um die nötige Sicherheit zu haben. Zwar wurde ich von PÄD wieder zum selben Gutachter geschickt, der mich zuvor schon als untauglich abgelehnt hatte, diesmal kam ich aber ohne Probleme trotz derselben Sachlage durch.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15309
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon MICHI » Mo 4. Feb 2019, 14:33

Ein VwGerichtsurteil eines Landes in einem Einzelfall ist nicht bindend für alle Bundesländer in allen Fällen.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Bane771

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Bane771 » Mo 4. Feb 2019, 14:40

Ich bezieh mich ja hier in erster Linie auch auf NRW und wie man sieht hat es hier Einfluss und gibt abgelehnten Bewerbern gute Chancen zu klagen bzw. sorgt dafür, dass sie nicht mehr pauschal abgelehnt werden. Wie gesagt ich habs erlebt.

Larilo
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 21:01

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Larilo » Di 5. Feb 2019, 08:12

Hallöle,

Ich habe meine Einstellungszusage auch letzte Woche bekommen. :polizei1:

Ich habe aber noch meine persönliche letzte Etappe zu meistern. Ich muss es meinem Chef sagen. Klar koennte ich die Kündigungsfrist einfach abwarten, ich bin aber alleine im Büro und ich möchte meinem Chef doch die Möglichkeit geben Ersatz zu finden, den ich einarbeiten kann.

Zudem kann ich auf manche Fragen wg Planung nicht antworten und will es ihm einfach jetzt schon sagen. Meine Chance dass er mich dann aber entlässt ist doch schon größer dann..

Nun meine Frage: Wuerde eine Arbeitslosigkeit sich im Nachhinein negativ auswirken??

LG Larilo

Benutzeravatar
Sunwalk
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 105
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Sunwalk » Di 5. Feb 2019, 08:13

Larilo hat geschrieben:Hallöle,

Ich habe meine Einstellungszusage auch letzte Woche bekommen. :polizei1:

Ich habe aber noch meine persönliche letzte Etappe zu meistern. Ich muss es meinem Chef sagen. Klar koennte ich die Kündigungsfrist einfach abwarten, ich bin aber alleine im Büro und ich möchte meinem Chef doch die Möglichkeit geben Ersatz zu finden, den ich einarbeiten kann.

Zudem kann ich auf manche Fragen wg Planung nicht antworten und will es ihm einfach jetzt schon sagen. Meine Chance dass er mich dann aber entlässt ist doch schon größer dann..

Nun meine Frage: Wuerde eine Arbeitslosigkeit sich im Nachhinein negativ auswirken??

LG Larilo

Nein. Außer auf dein Konto kurzfristig. Nicht auf eine Einstellung bei der Polizei.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
"Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen."

:pfeif:

Benutzeravatar
Thor87
Constable
Constable
Beiträge: 70
Registriert: Di 19. Jun 2018, 11:27
Wohnort: 33330

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Thor87 » Di 5. Feb 2019, 09:22

Larilo hat geschrieben:
Di 5. Feb 2019, 08:12
Hallöle,

Ich habe meine Einstellungszusage auch letzte Woche bekommen. :polizei1:

Ich habe aber noch meine persönliche letzte Etappe zu meistern. Ich muss es meinem Chef sagen. Klar koennte ich die Kündigungsfrist einfach abwarten, ich bin aber alleine im Büro und ich möchte meinem Chef doch die Möglichkeit geben Ersatz zu finden, den ich einarbeiten kann.

Zudem kann ich auf manche Fragen wg Planung nicht antworten und will es ihm einfach jetzt schon sagen. Meine Chance dass er mich dann aber entlässt ist doch schon größer dann..

Nun meine Frage: Wuerde eine Arbeitslosigkeit sich im Nachhinein negativ auswirken??

LG Larilo
Habe meinen Arbeitgeber auch schon Bescheid gegeben, gerade weil es schwer ist einen guten Nachfolger zu finden und die Einarbeitung doch recht lange dauern würde!

Die haben zwar überrascht reagiert aber waren glücklich darüber, dass ich zeitnah Bescheid gegeben habe!
ROW: 100.3xx :ja:

VB: 7.11.18 :zustimm:
EZ: 29.11.18 :zustimm:
DAB: :zeitung: :snoopy:

Holter-Bube
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 121
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 17:45
Wohnort: Im Herzen von Ostwestfalen

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Holter-Bube » Di 5. Feb 2019, 10:10

Larilo hat geschrieben:
Di 5. Feb 2019, 08:12
Hallöle,

Ich habe meine Einstellungszusage auch letzte Woche bekommen. :polizei1:

Ich habe aber noch meine persönliche letzte Etappe zu meistern. Ich muss es meinem Chef sagen. Klar koennte ich die Kündigungsfrist einfach abwarten, ich bin aber alleine im Büro und ich möchte meinem Chef doch die Möglichkeit geben Ersatz zu finden, den ich einarbeiten kann.

Zudem kann ich auf manche Fragen wg Planung nicht antworten und will es ihm einfach jetzt schon sagen. Meine Chance dass er mich dann aber entlässt ist doch schon größer dann..

Nun meine Frage: Wuerde eine Arbeitslosigkeit sich im Nachhinein negativ auswirken??

LG Larilo
Allein aus arbeitsrechtlicher Sicht hättest du keine Nachteile. Sofern du in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis stehst, ist es schwer dich zu entlassen. Aus diesem Grund kündige schon jetzt zu Termin X und sei fair deinem jetzigem Arbeitgeber gegenüber. Der muss ja auch Ersatz suchen. Arbeitslosigkeit an sich, sollte es wider Erwarten so kommen hat natürlichkeinen Einfluss auf deine Einstellung.
EJ17
FH Bielefeld

Benutzeravatar
Franconia
Corporal
Corporal
Beiträge: 512
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 10:25

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Franconia » Di 5. Feb 2019, 13:52

Warum sollte eine Entlassung aus Trotzgründen des Chefs deine Einstellung tangieren? Und wie schon gesagt, kann er dich wegen eines angestrebten Berufswechsels nicht einfach so kicken.

Benutzeravatar
Lev84
Cadet
Cadet
Beiträge: 15
Registriert: Mi 25. Apr 2018, 13:30
Wohnort: NRW

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Lev84 » Mi 6. Feb 2019, 16:01

Hallo zusammen, ich wollte nur kurz erzählen, dass ich heute meine Einstellungszusage bekommen habe :mrgreen:
Ich hatte die Vorbehaltsmitteilung mitte Dezember bekommen.
Ich bin so glücklich und freue mich sehr auf dieses Kapitel.
Vielleicht läuft man sich ja ab September über den Weg :hallo:
Ej 2019 NRW

Benutzeravatar
Sunwalk
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 105
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Sunwalk » Mi 6. Feb 2019, 16:02

Lev84 hat geschrieben:
Mi 6. Feb 2019, 16:01
Hallo zusammen, ich wollte nur kurz erzählen, dass ich heute meine Einstellungszusage bekommen habe :mrgreen:
Ich hatte die Vorbehaltsmitteilung mitte Dezember bekommen.
Ich bin so glücklich und freue mich sehr auf dieses Kapitel.
Vielleicht läuft man sich ja ab September über den Weg :hallo:
Glückwunsch! Meine EZ ist auch heute angekommen :) Freue mich! Viel Erfolg allen anderen weiterhin!
"Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen."

:pfeif:

DerPolizist2
Cadet
Cadet
Beiträge: 15
Registriert: Do 29. Nov 2018, 17:04

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon DerPolizist2 » Mi 6. Feb 2019, 16:18

Glückwunsch :polizei1: Lev84 & Sunwalk.

Kann es sein, dass die meisten Bewerber dieses Jahr ein relativ hohen ROW erreicht haben? Mir kommt es so vor als hätte jeder einen Wert >100. Komme mir mit meinen 93,9xx so winzig vor. :gruebel:
PC-Test: :zustimm:
AC: :zustimm:
Arzt: :zustimm:

ROW: 93,9xx :polizei10:

Benutzeravatar
Sunwalk
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 105
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Sunwalk » Mi 6. Feb 2019, 16:20

DerPolizist2 hat geschrieben:
Mi 6. Feb 2019, 16:18
Glückwunsch :polizei1: Lev84 & Sunwalk.

Kann es sein, dass die meisten Bewerber dieses Jahr ein relativ hohen ROW erreicht haben? Mir kommt es so vor als hätte jeder einen Wert >100. Komme mir mit meinen 93,9xx so winzig vor. :gruebel:
Bei mir im AC waren zwei (insgesamt waren wir zu dritt) mit einem ROW von 95/93.
"Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen."

:pfeif:

Highway85
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Do 4. Okt 2018, 09:51

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Highway85 » Mi 6. Feb 2019, 17:21

DerPolizist2 hat geschrieben:
Mi 6. Feb 2019, 16:18
Glückwunsch :polizei1: Lev84 & Sunwalk.

Kann es sein, dass die meisten Bewerber dieses Jahr ein relativ hohen ROW erreicht haben? Mir kommt es so vor als hätte jeder einen Wert >100. Komme mir mit meinen 93,9xx so winzig vor. :gruebel:
Ich glaube das liegt nicht daran, dass dieses Jahr die Bewerber besser wären, sondern daran, dass die Bewerber, die hier im Forum angemeldet sind und sich austauschen auch die sind, die es mit der Bewerbung auch sehr ernst gemeint und genommen haben.
NRW EZ 2019: :zustimm:

Highway85
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Do 4. Okt 2018, 09:51

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Highway85 » Mi 6. Feb 2019, 17:22

Und traditionell redet man ja auch lieber über gute Leistungen, als über schwache
NRW EZ 2019: :zustimm:

Arijinki
Cadet
Cadet
Beiträge: 21
Registriert: Sa 20. Okt 2018, 12:29

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Arijinki » Mi 6. Feb 2019, 17:40

DerPolizist2 hat geschrieben:Glückwunsch :polizei1: Lev84 & Sunwalk.

Kann es sein, dass die meisten Bewerber dieses Jahr ein relativ hohen ROW erreicht haben? Mir kommt es so vor als hätte jeder einen Wert >100. Komme mir mit meinen 93,9xx so winzig vor. :gruebel:
Hey bist nicht die einzige. Hab ebenfalls nur einen niedrigen ROW mit 92,3x. Jetzt heißt es nur noch warten. Hoffentlich reicht es aus.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende