Der Weihnachtstread 2017 und Jahreswechselthread im Forum NRW

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 16993
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Der Weihnachtstread 2017 und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon Polli » Sa 16. Dez 2017, 23:48

Liebe User der CopZone,


ich wünsche Euch allen ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2018. :musik:

Mögen insbesondere die Wünsche und Ziele unserer Polizeibewerber 2018 in Erfüllung gehen. :polizei1:



Bild

Quelle: Guido Alfes, Titel: Werbetonne THX Guido :blume:

Gruß aus dem Ruhrgebiet,

das Polli :polizei2:



Polli (NRW)


--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1542
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Der Weihnachtstread 2017 im Forum NRW

Beitragvon Old Bill » Mo 18. Dez 2017, 16:56

Danke Polli!
Ich möchte mich deinen Wünschen anschließen! Viele Grüße aus dem Süden der Republik :santaclaus:
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

ToWeg
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 183
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:06

Re: Der Weihnachtstread 2017 im Forum NRW

Beitragvon ToWeg » Mo 18. Dez 2017, 19:54

Hallo zusammen,

auch von mir schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2018.

An die Kollegen, die über die Feiertage arbeiten müssen kommt gesund wieder Heim.

An die Kollegen aus dem EJ16 NRW viel Erfolg Mittwoch und an die Bewerber 2018 viel Erflog im EAV.

Liebe Grüße
:hallo: :hallo: :hallo:

Yobo
Cadet
Cadet
Beiträge: 35
Registriert: Di 21. Jul 2009, 00:00

Re: Der Weihnachtstread 2017 im Forum NRW

Beitragvon Yobo » Mi 20. Dez 2017, 16:14

Ich schließe mich meinen Vorrednern an und wünsche ebenso allen Copzone-Mitgliedern, eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit.
Auch möchte ich hier nochmal allen für die hier entgegengebrachten Informationen danken :flehan: :applaus:
Besonderer Dank gilt Polli und den anderen Moderatoren, welche das Forum hier auf Zack halten und immer Frage und Antwort stehen.
Allen Bewerbern für das EJ2018 auch von mir alles Gute.

:hallo:

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4817
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Der Weihnachtstread 2017 im Forum NRW

Beitragvon DerLima » Sa 23. Dez 2017, 19:05

Meine lieben User, Moderatoren, Kollegen und Freunde,

ich wünsche euch ein fröhliches und sicheres Weihnachtsfest.

Vielen Dank für die schöne Zeit hier im Forum!

Und da es mich dieses Jahr auch trifft, hier noch einen Link der mir aus der Seele spricht.

Dafür danke ich der GDP Dortmund.

https://m.youtube.com/watch?v=8Qx68UA9klg
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

projekt:UNVERGESSEN

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 16993
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Der Weihnachtstread 2017 im Forum NRW

Beitragvon Polli » Sa 23. Dez 2017, 23:36

Hi DerLima,

danke für den Link zu dem tollen Video. :zustimm:

Der Inhalt spricht mir ebenfalls aus der Seele, auch wenn ich das Glück habe, seit geraumer Zeit
an Weihnachten keinen Dienst versehen zu müssen.

Oft genug musste ich mich in der Vergangenheit an Heilig Abend von meiner Familie verabschieden,
da es zum Nachtdienst ging.

Aaber, wie heißt es so schön... It´s all part of the job :!:

Gruß :polizei2:

Polli (NRW)


--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1542
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Der Weihnachtstread 2017 im Forum NRW

Beitragvon Old Bill » So 24. Dez 2017, 08:35

Noch was zum Grinsen vor der Bescherung:

Säugling in Stall gefunden – Polizei und Jugendamt ermitteln. Schreiner aus Nazareth und unmündige Mutter vorläufig festgenommen (dpa)

BETHLEHEM, JUDÄA
In den frühen Morgenstunden wurden die Behörden von einem besorgten Bürger alarmiert. Er hatte eine junge Familie entdeckt, die in einem Stall haust. Bei Ankunft fanden die Beamten des Sozialdienstes, die durch Polizeibeamte unterstützt wurden, einen Säugling, der von seiner erst 14-jährigen Mutter, einer gewissen Maria H. aus Nazareth, in Stoffstreifen gewickelt in eine Futterkrippe gelegt worden war.
Bei der Festnahme von Mutter und Kind versuchte ein Mann, der später als Joseph H., ebenfalls aus Nazareth identifiziert wurde, die Sozialarbeiter abzuhalten. Joseph, unterstützt von anwesenden Hirten, sowie drei unidentifizierten Ausländern, wollte die Mitnahme des Kindes unterbinden, wurde aber von der Polizei daran gehindert.
Festgenommen wurden auch die drei Ausländer, die sich als “weise Männer” eines östlichen Landes bezeichneten. Sowohl das Innenministerium als auch der Zoll sind auf der Suche nach Hinweisen über die Herkunft dieser drei Männer, die sich anscheinend illegal im Land aufhalten. Ein Sprecher der Polizei teilte mit, dass sie keinerlei Identifikation bei sich trugen, aber in Besitz von Gold, sowie von einigen möglicherweise verbotenen Substanzen waren. Sie widersetzten sich der Festnahme und behaupteten, Gott habe ihnen angetragen, sofort nach Hause zu gehen und jeden Kontakt mit offiziellen Stellen zu vermeiden. Die mitgeführten Chemikalien wurden zur weiteren Untersuchung in das Kriminallabor geschickt.
Der Aufenthaltsort des Säuglings wird bis auf weiteres nicht bekannt gegeben. Eine schnelle Klärung des ganzen Falls scheint sehr zweifelhaft. Auf Rückfragen teilte eine Mitarbeiterin des Sozialamts
mit: “Der Vater ist mittleren Alters und die Mutter ist definitiv noch nicht volljährig. Wir prüfen gerade mit den Behörden in Nazareth, in welcher Beziehung die beiden zueinander stehen.”

Maria ist im Kreiskrankenhaus in Bethlehem zur medizinischen und psychiatrischen Untersuchungen. Sie kann mit einer Anklage rechnen. Weil sie behauptet, sie wäre noch Jungfrau und der Säugling stamme von Gott, wird ihr geistiger Zustand näher unter die Lupe genommen. In einer offiziellen Mitteilung des Leiters der Psychiatrie steht: “Mir steht nicht zu, den Leuten zu sagen, was sie glauben sollen, aber wenn dieser Glaube dazu führt, dass – wie in diesem Fall – ein Neugeborenes gefährdet wird, muss man diese Leute als gefährlich einstufen. Die Tatsache, dass Drogen, die vermutlich von den anwesenden Ausländern verteilt wurden, vor Ort waren, trägt nicht dazu bei, Vertrauen zu erwecken. Ich bin mir jedoch sicher, dass alle Beteiligten mit der nötigen Behandlung in ein paar Jahren wieder normale Mitglieder unserer Gesellschaft werden können.”
Zu guter Letzt erreicht uns noch diese Info: Die anwesenden Hirten behaupteten übereinstimmend, dass ihnen ein großer Mann in einem weißen Nachthemd mit Flügeln (!) auf dem Rücken befohlen hätte, den Stall aufzusuchen und das Neugeborene zu seinem Geburtstag hoch leben zu lassen. Dazu meinte ein Sprecher der Drogenfahndung: “Das ist so ziemlich die dümmste Ausrede vollgekiffter Junkies, die ich je gehört habe.”


Weitere Pressestimmen:
– ———————————————————————-
EMMA: Alice Schwarzer am Flughafen Frankfurt gesehen. Sie will sich um diese Maria kümmern.
– ———————————————————————-
Spiegel Online: Wikileaks kündigt die Veröffentlichung von Dokumenten an, die Beweisen, dass die CIA die Ausländer ausgebildet und ins Land geschmuggelt haben. Amnesty international betont, dass Drogen und Gold die besten Devisen für Flüchtlinge sind.
– ———————————————————————-
TAZ: Amnesty international interveniert weil die ‘Flüchtlinge aus dem Morgenland’ in ihrem Recht nach Asyl beschnitten würden und nach wie vor ohne Anklage in Haft sitzen.
– ———————————————————————-
idw-online: Maria H. aus Nazaret wieder frei. Maria H. (14) ist nach Angaben der Ärzte tatschlich noch Jungfrau und kann daher nicht die Mutter des Säuglings sein.
– ———————————————————————-
FinancialTimes Deutschland: Angst an der Wall Street
Die Entwicklung der wichtigsten Indizes der westlichen Welt ist von Angst geprägt. An der New York Stock Exchange kam es in den letzten Tagen zu panikartigen Reaktionen. Ein altes Boersianermaerchen, welches nur von Mund zu Mund weitergegeben wird, besagt, dass dereinst ein “Messias” genannter Esoteriker einen Anschlag auf die westlichen Handelszentren des modernen Kapitalismus verüben wird (der Jerusalem-Tempel-Code). Insider vermuten, dass dieser Messias bereits auf dem Weg nach New York sei.
– ———————————————————————-
BILD:Verschwörungstheoretiker sind überzeugt, das Kind sei wirklich von Maria und sprechen von einer “unbefleckten Empfängnis”. Dies ist wissenschaftlich natürlich nicht möglich. Sie sind sich sicher, der Säugling sei “der Sohn Gottes” und haben bereits eine Sekte zu seiner Verehrung gegründet. Wie gefährlich diese esoterische Sekte ist und wie weit ihr Einfluss weltweit sein kann, wird derzeit noch von Experten untersucht.
– ———————————————————————-
...in diesem Sinne Frohe Weihnacht :zustimm:
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

ThorstenCologne
Constable
Constable
Beiträge: 64
Registriert: So 15. Okt 2017, 15:30
Wohnort: NRW

Re: Der Weihnachtstread 2017 im Forum NRW

Beitragvon ThorstenCologne » So 24. Dez 2017, 11:38

Frohe Weihnachten
und wundert Euch nicht,
wenn wieder vier Millionen leicht alkoholisiert, dem Lärm folgend sich in schlecht oder gar nicht beheizten Räumlichkeiten treffen.
Kein PVB

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24498
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Der Weihnachtstread 2017 im Forum NRW

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 24. Dez 2017, 22:07

Nach einem Dienst, der mir ein weiteres Mal vor Augen geführt hat, dass christliche Nächstenliebe auch an Heiligabend nur dann praktiziert wird, wenn sie einem zupass kommt, könnte ich versucht sein, hier jetzt zynische Worte zu finden.
Aber auf der anderen Seite wurden wir von der Behördenleitung beschert und mit salbungsvollen Worten bedacht, vom Wachleiter beschenkt und auch ich durfte Geschenke verteilen.
Wir hatten eine super Stimmung, ein leckeres Buffet und im Gegensatz zur anderen PI nicht den mega Griff ins Klo mit den Einsätzen.

Den Betreibern und Moderatoren des Forums danke auch ich von Herzen gerne - in dem Bewusstsein, dass ich manchmal Arbeit mache. Grundsätzlich begrüße ich den Prozess, der dieses Jahr seinen Anfang gefunden hat: Wieder etwas mehr zum Ursprung zu kommen, und Moderation auch mal wieder weniger restriktiv zu gestalten und gewisse Entscheidungen transparent zu machen. Vielleicht ist es dem ein oder anderen aufgefallen, dass ich als Gegenleistung versuche, nicht mehr in jedem Fred die Fassung zu verlieren. :lupe: :polizei3:

Polli ist wie immer der / die / das Weltbeste. Mit buddhistischer Ruhe und beneidenswerter Gelassenheit lässt er einen Großteil seiner Freizeit hier, um Infos weiterzugeben oder auch ausgleichend einzugreifen, sollten Verläufe eskalieren. Danke schön!

Auch die anderen Mods tun ihr Werk, manche still im Hintergrund (Holger und Schutzmann, Skorpion, MC Heinrich und J12), manche liebenswert unterschwellig oberschwellig aggressiv (Old Bill und Michi), manche fachlich kompetent und auch akzeptiert in der Diskussion (Lima und Brot), um ein paar hervorzuheben. Vielen Dank!

Beni vermisse ich noch immer, Trooper ruft mich jeden Abend um 20.00 h an und erzählt mir dann, wo ich mich hier wieder falsch verhalten habe und Coco ist dringend gefordert, sich wieder mehr einzubringen. :kuss:

Dass SirJames letztlich nicht völlig von der Fahne geht, freut mich in doppelter Hinsicht.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine besinnlichere Weihnacht als die, wie sie heute bei mir anfing. Für 2018 wünsche ich uns ein tolles Jahr mit spannenden Diskussionen - aber auch mit langer Leine und dem Verzeihen von Exkursen, so sie denn wieder zum Kern des Themas zurückfinden.

Bleibt alle gesund - und seid nie in der Verquickung, euch um eure Lieben sorgen zu müssen.
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 16993
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Der Weihnachtstread 2017 und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon Polli » Fr 29. Dez 2017, 23:23

Hi Leute,

ich hoffe, ihr hattet angenehme Weihnachtsfeiertage. :santa:

Ich hatte über Weihnachten :tannenbaum: dienstfrei. Das war sehr schön.


Ebenfalls ist es viel besser, zwischen Weihnachten und Neujahr zu arbeiten,
als zwischen Neujahr und Weihnachten... :pfeif:

Ich wünsche euch allen Gesundheit, Glück und Erfolg für das Jahr 2018.

Gruß :polizei2:



Polli (NRW)


--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1542
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Der Weihnachtstread 2017 und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon Old Bill » Sa 30. Dez 2017, 09:42

Ich habe ebenfalls noch ein paar Gedanken zum Jahreswechsel, vornehmlich aus polizeilicher Sicht.
Ich würde mir von der dänischen Grenze bis nach Tirol und vom Elsass bis nach Westpolen einen flächendeckenden Landregen mit ungemütlichen 2 Grad Celsius wünschen um meinen Kollegen, die sich den Nachtdienst mit vollgesoffenem Feiervolk um die Ohren schlagen muss, diese Stunden etwas zu erleichtern.

Vielleicht liest doch der eine oder andere morgen feiernde Nichtpolizeibeamte mit und denkt kurz darüber nach, dass die Schutzmannschaft vielleicht jetzt auch lieber im Kreise der Familie den Jahreswechsel feiern würde, bevor er mit ein paar Umdrehungen in der Birne
- den Böller in die Menschenmenge wirft
- aus absoluten Belanglosigkeiten einen Streit vom Zaun bricht
- sich ans Steuer eines Kfz setzt
- Amtshandlungen stört
- oder einfach nur meint er müsste der Streifenbesatzung einen dümmlichen Spruch drücken, den er für den Witz des Jahres 2018 hält.

Oder man lässt es einfach nicht so weit kommen und säuft nur so viel in sich rein wie man verträgt und dass man sich noch unter Kontrolle hat.
Ich habe ebenfalls schon etliche Nachtdienste an Silvester hinter mir, finde es aber immer wieder erbaulicher mit der Familie zu Hause, statt mit der Ersatzfamilie in der Wache bzw. irgendwo auf der Straße, in einer Kneipe oder einer Wohnung mit fremden, nicht wohlgesonnenen Vollgesoffenen zu feiern.

Dazu braucht es heute leider nicht mehr unbedingt Silvester, das kann in jeder x-beliebigen Nacht sein, aber besonders zu Feierlichkeiten, bei denen Hinz und Kunz mit Freunden und Familie feiert und dann nach belieben die Party verlassen kann, denkt man gerne an Menschen bei der Feuerwehr, in Notaufnahmen, Leitstellen oder bei der Polizei.
Nur mal so was zum Nachdenken: Mir ist in 1 1/2 Jahren Auslandseinsatz auf dem Balkan und in Zentralafrika (letzterer unbewaffnet!) mehr Achtung und Respekt entgegengebracht worden als in nahezu 25 Jahren Polizeidienst. Liegt wahrscheinlich daran, dass Sicherheit für die Menschen dort keine Selbstverständlichkeit ist, sondern ein kostbares Gut.

Wenn euch morgen bei euerer ultimativen Party ein Uniformierter über den Weg läuft dann überlegt euch zweimal ob der vielleicht gerade sich darum sorgt, wie diese Party friedlich zu Ende geht oder gar eine verdächtige Person im Blick hat und momentan mit einem "lustigen Spruch" gar nichts anfangen kann. Einfach mal bei Gelegenheit die graue Masse im Schädel aktivieren, in Zurückhaltung üben und friedlich weiter feiern ohne vor den Kumpels den Partyclown spielen zu müssen.

Ich wünsche uns allen, das 2017 friedlich zu Ende geht und 2018 ebenso beginnt.
In diesem Sinne.... :zustimm:
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Benutzeravatar
Morty
Corporal
Corporal
Beiträge: 230
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:02

Re: Der Weihnachtstread 2017 und Jahreswechselthread im Forum NRW

Beitragvon Morty » So 31. Dez 2017, 08:32

Nachdem der Frühdienst heute schon mit einem versuchten Tötungsdelikt begonnen hat sehe ich in Bezug auf das Einsatzgeschehen nicht allzu positiv auf den Nachtdienst, nichts desto trotz tut man es ja für die gute Sache gerne :polizei2:

Wünsche allen ein frohes Neues und dass ihr auch gesund und munter in bzw. durch 2018 kommt


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende