PÄD und Erkrankung melden

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
ePol
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:55
Wohnort: Kölle

PÄD und Erkrankung melden

Beitragvon ePol » Fr 5. Jan 2018, 01:21

Hey liebe Kollegen,

Ich habe mal wieder ein Frage, die evtl. auch eher in die juristische Richtung geht...
Weiß jmd. von euch ob man eine kürzlich diagnostizierte Krankheit die nun medikamentös behandelt wird (z.B. leichte Schilddrüsenunterfunktion :/ ) dem PÄD irgendwie melden bzw. mitteilen muss?

Oder bekommt das der PÄD sowieso von der Freien Heilfürsorge übermittelt?

Danke!

Lg

Benutzeravatar
ePol
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:55
Wohnort: Kölle

Re: PÄD und Erkrankung melden

Beitragvon ePol » Fr 5. Jan 2018, 01:23

Btw. Ich rede hier von einem PKA Verhältnis - also noch Beamter auf Widerruf

WuG13
Cadet
Cadet
Beiträge: 24
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 01:24

Re: PÄD und Erkrankung melden

Beitragvon WuG13 » Fr 5. Jan 2018, 11:44

Eine beamtenrechliche Pflicht, diese vorab dem PÄD zu melden, wäre mir nicht bekannt. Spätestens bei der amtsärztlichen Untersuchung für den BaL wirst du diese Erkrankung allerdings angeben müssen. Meines Wissens wäre eine dauerhaft behandlungspflichtige (chronische) Unterfunktion leider ein Ausschließungsgrund für den BaL als Polizist :frown:
Aber wie bei allen Fragen zu diesem Thema: Verbindliche Angaben gibts da nur bei dem zuständigen Polizeiarzt.
All give some, some give all.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24713
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: PÄD und Erkrankung melden

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 5. Jan 2018, 11:50

In NRW wird man vor dem BaL amtsärztlich untersucht?
:lah:

Benutzeravatar
ePol
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 14:55
Wohnort: Kölle

Re: PÄD und Erkrankung melden

Beitragvon ePol » Fr 5. Jan 2018, 13:34

Danke euch, die Frage hat sich bereits geklärt :)

Es gibt jedenfalls keine Mitteilungspflicht - das weiß ich jetzt :hallo:
WuG13 hat geschrieben:
Fr 5. Jan 2018, 11:44
Meines Wissens wäre eine dauerhaft behandlungspflichtige (chronische) Unterfunktion leider ein Ausschließungsgrund für den BaL als Polizist :frown:
Das stimmt nicht ganz... Ich habe schon mit Kollegen gesprochen, die trotz Unterfunktion durch die PÄD gekommen sind und gerade die Ausbildung absolvieren. Ist wahrscheinlich wie immer vom Einzelfall abhängig.

Benutzeravatar
Mr.Theap
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 119
Registriert: So 29. Nov 2015, 17:17
Wohnort: Niederrhein

Re: PÄD und Erkrankung melden

Beitragvon Mr.Theap » Fr 5. Jan 2018, 14:22

Jup, kann ich bestätigen!
Davon abgesehen gibt es bei uns einige, die eine Unterfunktion der Schilddrüse haben u. Medikamente nehmen müssen.
Und die sind sogar eingestellt worden. :wink:

edit: epol hat schon alles gesagt.. wer lesen kann, ist klar im Vorteil. :pfeif:

Gruß
Der Theap vom Niederrhein

Polizei NRW


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende