Die Polizei soll robuster auftreten

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Morty
Corporal
Corporal
Beiträge: 247
Registriert: Do 12. Jan 2017, 17:02

Die Polizei soll robuster auftreten

Beitragvon Morty » Di 27. Feb 2018, 13:56

http://www.rp-online.de/nrw/landespolit ... -1.7423603
Die "Leitlinie für den bürgernahen Einsatz der Polizei" - intern kurz "NRW-Linie" genannt - gibt den rund 42.000 Polizisten in NRW ein zurückhaltendes Auftreten vor: "Polizeibeamte (...) haben das Wort als wesentliches taktisches Einsatzmittel zu begreifen", heißt es in der bislang gültigen Leitlinie.

Der Expertengruppe zufolge soll diese NRW-Linie aber nur noch für den Routine-Alltag gelten. Im Konfliktfall sollen die Polizisten künftig anderen Grundsätzen folgen: "Polizeibeamte müssen durchsetzungsfähig und -stark und damit letztlich gewaltfähig, aber nicht gewaltaffin werden", heißt es in dem Papier. Die "körperliche Robustheit, Präsenz und Durchsetzungsfähigkeit" der Beamten müsse gestärkt werden. In der Ausbildung müsse "bewusst sein, dass Polizeibeamte eine Gewalterwartung erlernen müssen".
Wie "passiv" ist denn die aktuelle Vorgehensweise in NRW? Auf jeden Fall begrüßenswerter Verstoß mMn, muss bei etwaigem Einschreiten aber dann auch ordentlich die Rückendeckung der Führung gegeben sein.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5724
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Die Polizei soll robuster auftreten

Beitragvon 1957 » Di 27. Feb 2018, 14:26

Die allgemeine Linie in NRW war insbesondere im Alltag des Wachdienstes nie auf Passivität oder Zurückhaltung ausgelegt.Da wurde wohl einiges missverstanden.
Auch in Zukunft werden wir wie gewohnt arbeiten: Bürgerfreundlich und konsequent in der Situation. Wer's braucht, der bekommt's.
Über fehlende Rückendeckung innerhalb unseres Ladens konnte und kann ich mich nicht beklagen.

Der Verstand, die Kompetenz ,das Wort, der PC und die Zwangsanwendungen sind die Arbeitsmittel der Polizisten


Wer Gewalt ausübt, benötigt auch ein gewisses Maß an "Gewaltaffinität", sonst geht's kaum.
Wer die Kontrolle über sich verliert, benötigt Hilfe.

Die statistisch belegte Zunahme der Gewalt gegen Polizisten ist m.E. auch auf die erheblich veränderte statistische Erfassung zurückzuführen.

Und zu den diesbezüglichen Aktivitäten des LAFP: Auch dort brauchen Leute Beschäftigung.

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4440
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Die Polizei soll robuster auftreten

Beitragvon Knaecke77 » Di 27. Feb 2018, 15:19

Wie schön Sprichwörter das mitunter auf den Punkt bringen können:

"Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil"

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1622
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Die Polizei soll robuster auftreten

Beitragvon Bones65 » Di 27. Feb 2018, 15:24

Knaecke77 hat geschrieben:
Di 27. Feb 2018, 15:19
Wie schön Sprichwörter das mitunter auf den Punkt bringen können:

"Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil"
Und das ist in NRW oder in einer der anderen BL in D bisher nicht so?
:snoopy:

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4440
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Die Polizei soll robuster auftreten

Beitragvon Knaecke77 » Di 27. Feb 2018, 15:39

Bones65 hat geschrieben:
Di 27. Feb 2018, 15:24
Knaecke77 hat geschrieben:
Di 27. Feb 2018, 15:19
Wie schön Sprichwörter das mitunter auf den Punkt bringen können:

"Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil"
Und das ist in NRW oder in einer der anderen BL in D bisher nicht so?
Ich nehme an, dass der Schutzmann auf der Straße sein Handeln nur bedingt von dieser (geänderten) Vorschrift abhängig gemacht hat.
Die Polizeibeamten die ich kenne, gehen stets adressatengerecht vor.Da ist von höflich/zuvorkommend bis robust alles drin. (Ganz wie das polizeiliche Gegenüber wünscht :polizei1: )

Auch hierzu gibt es übrigens ein schönes Sprichwort:

"Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus".

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5724
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Die Polizei soll robuster auftreten

Beitragvon 1957 » Di 27. Feb 2018, 15:47

http://www.rp-online.de/nrw/landespolit ... -1.7423499

Mal ganz ehrlich: Was denken die, was wir auf der Straße machen?

Was sollen diese Beispiele in diesem Zusammenhang?

Befürchte, das wird wieder eine Medienpolitikundoberbehördenphrasenschneiderei.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14935
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Die Polizei soll robuster auftreten

Beitragvon MICHI » Di 27. Feb 2018, 15:56

Also wenn man sich das Gerede von mangelndem Respekt anhört, muss man sich schon einmal Gedanken machen, warum es so sein könnte.

Übergriffe gegen Polizeibeamte scheinen mir in einigen Bundesländern überproportional häufig vorzukommen, in anderen so gut wie gar nicht.

Vielleicht liegt es tatsächlich an mangelndem robusten Einschreiten, wenn man es denn so nennen soll.
Ich nenne es lieber mangelnde Konsequenz.
Ich setze meine mir zur Verfügung stehenden Maßnahmen auch mit letzter Konsequenz im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten durch, ohne wenn und aber.

Scheint mir, was ich aber lediglich anhand von oder anderen Polizemeldungen beurteilen kann, nicht überall so zu sein.




Gruß
MICHI


Take care and have fun!

al-lex
Corporal
Corporal
Beiträge: 304
Registriert: Mi 4. Nov 2015, 20:39

Re: Die Polizei soll robuster auftreten

Beitragvon al-lex » Di 27. Feb 2018, 16:08

MICHI hat geschrieben:
Di 27. Feb 2018, 15:56

Übergriffe gegen Polizeibeamte scheinen mir in einigen Bundesländern überproportional häufig vorzukommen, in anderen so gut wie gar nicht.

Vielleicht liegt es tatsächlich an mangelndem robusten Einschreiten, wenn man es denn so nennen soll.
Ich nenne es lieber mangelnde Konsequenz.
Ist deine Aussage "weil man nicht robust einschreitet, gibt es viele Übergriffe auf Polizisten"?

Es ist doch wohl eher genau andersherum: Wenn ein Polizist "nichts" macht, kann es auch keine Sachen wie Widerstand geben und eine Körperverletzung ist eher unwahrscheinlicher.

Tumulte sind dann eher ein Indiz dafür, dass Polizisten ihre Arbeit machen, nicht wegschauen, sondern robust Recht durchsetzen.....
Man könnte als Polizist ja auch einfach dran vorbeifahren.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24713
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Die Polizei soll robuster auftreten

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 27. Feb 2018, 16:23

Echt jetzt? Man kann für ein ganzes BL (gerade für große Flächenbundesländer) eine Aussage darüber treffen, wie konsequent dort eingeschritten wird? Interessant. Nenn mal exemplarisch welche, Michi.
:lah:

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5724
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Die Polizei soll robuster auftreten

Beitragvon 1957 » Di 27. Feb 2018, 16:30

Nun, das Pamphlet kommt ja aus der "Arbeitsebene" des LAFP. Das muss ja auch einen Sinn haben, will heißen, so eine Geschichte hat Folgen. Kann ja nicht sein, das so ein "Leitbild" nur heiße Luft ist.
Als erstes lese ich daraus, dass zukünftig "Robustheit" gefordert wird. Das könnte sich auf die EInstellungen auswirken. Vielleicht sogar die Körpergröße -"lange Kerls"???
Außerdem wird die Aus-&Fortbildung erwähnt - also sind dort Veränderungen von der "Arbeitsebene" erwünscht. Erst mal wird dort also mehr Personal,mehr Trainingsstätten und mehr Trainingszeit anzusetzen sein. :pfeif:

Ja, wo soll das denn alles her kommen? Ah ja, aus dem Wachdienst. Da sind ja genug. Die haben auch sowies zu wenig zu tun und viel Zeit fürs trainieren.

Ich finde, unsere Landesregierung, insbesondere unser Minister Reul, ist bislang auf einem guten Weg. Im Ernst. Aber Oberbehörden sollte man keinen freien Lauf lassen. Da kommt hinterher so was wie zu kleine BMW raus.

Und der Käpt'n hat auch recht.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16444
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Die Polizei soll robuster auftreten

Beitragvon Controller » Di 27. Feb 2018, 17:10

im Link von 1957 heisst es:
Persönlich will er sich deshalb erst gar nicht zu den Eckpunkten für eine neue Polizei-Leitlinie äußern, die seine Spitzenbeamten monatelang in geheimen Sitzungen erarbeitet haben.
und weiter:
Die ranghohen Experten, deren Namen aus Sicherheitsgründen nicht genannt werden dürfen, sehen in der wachsenden Gewalt gegen Polizeibeamte nicht weniger als eine Gefahr für das Gewaltmonopol des Staates.
wtf, soll ich mal google fragen, wer die Spitzenbeamte im NRW Mysterium sind ? :polizei3:
Dennoch: Ein Teil der Gesellschaft ist messbar brutaler geworden. Diesen Menschen mit einer "Leitlinie für den bürgernahen Einsatz" aus den 1980-er Jahren begegnen zu wollen, ist naiv und gefährlich. Nicht nur für die Polizisten selbst, sondern auch für die Gesellschaft, die chronische Schläger glaubwürdig abschrecken muss.
Meiner Meinung nach leistet "die Polizei" hier ihren Teil der Arbeit :!:

Falls die chronische Schläger nicht genug Abschreckung erfahren, liegt das nicht mehr in der Aufgabe der Polizei, außer man will, dass die an Ort und Stelle so dermaßen verarztet werden, dass ein Aufenthalt im Krankenbereich der JVA nötig wird.
Doch dafür wird sich zu Recht kein gesetzestreuer Schutzmann hergeben.

Für die Abschreckung sind andere zuständig.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Officer André
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 928
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Die Polizei soll robuster auftreten

Beitragvon Officer André » Di 27. Feb 2018, 17:14

Ich kann natürlich nicht für NRW sprechen, aber meiner Erfahrung nach scheitert die Sache mit dem Respekt eher daran, dass die Konsequenzen, die aus Zusammenstößen mit der Polizei folgen, nicht als denkwürdig empfunden werden.

Sofern eine Person körperliche Gewalt durchaus gewohnt ist, beeindruckt eine entsprechende Maßnahme auch nicht sonderlich.

Benutzeravatar
Officer André
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 928
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Die Polizei soll robuster auftreten

Beitragvon Officer André » Di 27. Feb 2018, 17:17

Controller hat geschrieben:
Di 27. Feb 2018, 17:10
Falls die chronische Schläger nicht genug Abschreckung erfahren, liegt das nicht mehr in der Aufgabe der Polizei, außer man will, dass die an Ort und Stelle so dermaßen verarztet werden, dass ein Aufenthalt im Krankenbereich der JVA nötig wird.
Doch dafür wird sich zu Recht kein gesetzestreuer Schutzmann hergeben.

Für die Abschreckung sind andere zuständig.
Ganz genau!

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5724
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Die Polizei soll robuster auftreten

Beitragvon 1957 » Di 27. Feb 2018, 17:38

Oh, controller, das hatte ich ganz überlesen:
"Persönlich will er sich deshalb erst gar nicht zu den Eckpunkten für eine neue Polizei-Leitlinie äußern, die seine Spitzenbeamten monatelang in geheimen Sitzungen erarbeitet haben"

Ranghohe Spitzenbeamte sind noch lange keine Experten.
Da bin ich aber mal gespannt, was die in monatelangen und geheimen Sitzungen ausgebrütet haben. Muss ja angesichts des Zeitaufwandes jede Menge sein.

Ich bin erklärter Experte für den Wachdienst: Wir sind zu wenig. Wir sind zu dezentralisiert. Wir haben eine ziemliche Bürokratie.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16444
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Die Polizei soll robuster auftreten

Beitragvon Controller » Di 27. Feb 2018, 17:49

jede Menge * sein.
da vermisse ich ein weiteres Substantiv; gedanklich fügte ich eins dazu.
Es beginnt mit "Schwach
und endet auf sinn" :polizei3:
Ich bin erklärter Experte für den Wachdienst: Wir sind zu wenig. Wir sind zu dezentralisiert. Wir haben eine ziemliche Bürokratie.
die hätte man besser ins Boot geholt; es gibt ja genügend davon !
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende