Frage zum Polizeiarzt

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

qaZza
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 12:20

Frage zum Polizeiarzt

Beitragvon qaZza » Mo 2. Apr 2018, 12:24

Guten Tag zusammen,

Wollte mal nachfragen, ob jemand weiß, ob man bei der ärztlichen Untersuchung für die Einstellung, auch die Finger-Boden-Abstand Übung machen muss?

Ich weiß ich könnte auch einfach abwarten, aber es wäre gut vorher zu wissen.

Vielen Dank schonmal. 👍🏻👍🏻

Benutzeravatar
EHu
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 16:35

Re: Frage zum Polizeiarzt

Beitragvon EHu » Mo 2. Apr 2018, 15:45

Hallo,

genau. Abwarten wäre eine Möglichkeit. Du könntest aber deine Frage auch hier

viewtopic.php?f=25&t=82915&start=900

stellen.
BPH NRW
Einstellungsjahrgang 2012

Nilstro
Constable
Constable
Beiträge: 84
Registriert: So 24. Mai 2015, 09:04

Re: Frage zum Polizeiarzt

Beitragvon Nilstro » Mo 2. Apr 2018, 15:47

Ja, muss man.
EJ18 ✓

Atidam
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 10:34

Re: Frage zum Polizeiarzt

Beitragvon Atidam » Mo 2. Apr 2018, 16:58

Bei uns mussten das anscheinend nicht alle, aber ich zumindest. Wie weit man runter kommt / über dem Boden bleibt wird dann natürlich auch dokumentiert.
Zudem musste ich z.B. auch die Arme hinter dem Rücken verschränken sodass der Arzt schauen konnte ob sich die Hände auf beiden Seiten dadurch berührten.

Was gemacht wird bleibt eine Einzelfallentscheidung denke ich. Bei mir hatte das ganz bestimmt mit meiner medizinischen Vorgeschichte zu tun :gruebel:
EJ2018 Düsseldorf :polizei14:

qaZza
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 12:20

Re: Frage zum Polizeiarzt

Beitragvon qaZza » Mo 2. Apr 2018, 17:29

Super vielen Dank erstmal,

Habe nämlich bedenken das ich nicht runter komme. 🤦🏻‍♂️

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15763
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Frage zum Polizeiarzt

Beitragvon MICHI » Mo 2. Apr 2018, 18:22

Auf den passenden Thread wurde ja schon verwiesen. Ich denke nicht, das diese Frage hier ein eigenes Thema bedarf.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
John_Doe
Constable
Constable
Beiträge: 84
Registriert: Do 21. Sep 2017, 16:24
Wohnort: Köln

Re: Frage zum Polizeiarzt

Beitragvon John_Doe » Di 3. Apr 2018, 12:02

qaZza hat geschrieben:
Mo 2. Apr 2018, 17:29
Super vielen Dank erstmal,

Habe nämlich bedenken das ich nicht runter komme. 🤦🏻‍♂️
Auf zwei bis drei Zentimeter wird es nicht ankommen - aber deutlich über die Knie solltest du dich wohl schon vorbeugen können. Ich empfehle dir mal ein paar Youtube-Videos mit Dehnübungen anzugucken und jeden Tag dich locker zu dehnen. Damit hab ich mich auch vorbereitet und habs dann innerhalb von 3 - 4 Wochen zum ersten Mal auf den Boden geschafft :polizei2:
NRW: EJ 2018 ✅


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: classic4789, Google [Bot] und 9 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende