Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

Benutzeravatar
mimote
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 109
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:34

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon mimote » Fr 7. Feb 2020, 08:56

bin diese Woche damit fertig geworden, was ist deine Frage?

Gesendet von meinem ELE-L29 mit Tapatalk

Versuch #1
TAG 1 :. : 99/99 :zustimm:
TAG 2 : PÄU ohne auflage :zustimm:
TAG 3: :polizei13:

SolidSnake
Cadet
Cadet
Beiträge: 37
Registriert: Di 25. Jun 2019, 13:18

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon SolidSnake » Fr 7. Feb 2020, 18:33

Ist das Abzeichen schwer machbar, wenn man jetzt nicht der routinierte Schwimmer ist? Wie lange habt ihr dafür gebraucht?

Croone92
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 12:41

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon Croone92 » Fr 7. Feb 2020, 19:36

Nein, schwer ist es nicht. Vorausgesetzt du hast eine gewisse Grundfitness, von der ich einfach mal ausgehe. Und schwimmen an sich, solltest du natürlich können.
Bei mir waren es ca 6 Termine. Bin auch gerade mit allem durch.
PC-Test: :flehan:
PÄU: :flehan:
AC: :flehan:   
ROW: 109,117

Benutzeravatar
AlKo20
Cadet
Cadet
Beiträge: 14
Registriert: Fr 9. Aug 2019, 12:47

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon AlKo20 » So 9. Feb 2020, 14:52

SolidSnake hat geschrieben:
Fr 7. Feb 2020, 18:33
Ist das Abzeichen schwer machbar, wenn man jetzt nicht der routinierte Schwimmer ist? Wie lange habt ihr dafür gebraucht?
Da ab dem 01.01.2020 die Prüfungsleistungen für das Deutsche Schwimmabzeichen in Gold runtergesetzt wurden, schaffst du das Abzeichen mit einer normalen Grundfitness relativ locker. 800 Meter in 30 Minuten zu schwimmen ist keine große Hürde, schafft man auch wenn man ganz locker schwimmt.

Liebe Grüße,
EJ 2020

Miss Marple 2017
Cadet
Cadet
Beiträge: 34
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 11:39

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon Miss Marple 2017 » Mo 10. Feb 2020, 13:44

AlKo20 hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 14:52
SolidSnake hat geschrieben:
Fr 7. Feb 2020, 18:33
Ist das Abzeichen schwer machbar, wenn man jetzt nicht der routinierte Schwimmer ist? Wie lange habt ihr dafür gebraucht?
Da ab dem 01.01.2020 die Prüfungsleistungen für das Deutsche Schwimmabzeichen in Gold runtergesetzt wurden, schaffst du das Abzeichen mit einer normalen Grundfitness relativ locker. 800 Meter in 30 Minuten zu schwimmen ist keine große Hürde, schafft man auch wenn man ganz locker schwimmt.

Liebe Grüße,
Beim deutschen Rettungsschwimmabzeichen in Gold wird doch schon etwas mehr als 30 Minuten schwimmen verlangt.
Bei unseren Sporttests im LAFP hatten Kollegen hauptsächlich Probleme beim Streckentauchen(ganzer Körper unter Wasser) und Transportschwimmen.

Deutsches Schwimmabzeichen Gold
Gültig ab 01.01.2020

Praktische Prüfungsleistungen

Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 30 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 800 m zurückzulegen, davon 650 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 150 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)
- Startsprung und 25 m Kraulschwimmen
- 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder
Rückenkraulschwimmen
- 10 m Streckentauchen aus der Schwimmlage (ohne Abstoßen vom Beckenrand)
- dreimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines
Gegenstandes
- (z.B.: kleiner Tauchring) innerhalb von 3 Minuten
- Ein Sprung aus 3m Höhe oder 2 verschiedene Sprünge aus 1m Höhe
- 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
- Startsprung und 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:15 Minuten

Theoretische Prüfungsleistungen
Die theoretische Prüfung umfasst die Kenntnisse von Baderegeln sowie von der Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbstrettung, einfache Fremdrettung)
EJ 2017

Anwärterin2020
Constable
Constable
Beiträge: 42
Registriert: Di 2. Jul 2019, 18:34

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon Anwärterin2020 » Di 11. Feb 2020, 06:56

Vergesst bitte nicht zu unterscheiden.

Deutsches Schwimmabzeichen = Gold

oder

Rettungsschwimmabzeichen = Bronze

Es wurde zuvor vom Schwimmabzeichen gesprochen und dann die Anforderungen für das Rettungsschwimmabzeichen gepostet.
EJ 2020 :zustimm:

Einstellungszusage :verweis: :zustimm:

Miss Marple 2017
Cadet
Cadet
Beiträge: 34
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 11:39

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon Miss Marple 2017 » Di 11. Feb 2020, 11:07

Anwärterin2020 hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 06:56
Vergesst bitte nicht zu unterscheiden.

Deutsches Schwimmabzeichen = Gold

oder

Rettungsschwimmabzeichen = Bronze

Es wurde zuvor vom Schwimmabzeichen gesprochen und dann die Anforderungen für das Rettungsschwimmabzeichen gepostet.
Auf der Seite des DSV steht folgendes:

http://www.dsv.de/fileadmin/dsv/images/ ... n_blau.pdf

Die DLRG beschreibt die Anforderungen für das Rettungsschwimmabzeichen Bronze wie folgt:

https://www.dlrg.de/informieren/ausbild ... abzeichen/
EJ 2017

Benutzeravatar
Wolkow
Cadet
Cadet
Beiträge: 21
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 20:47

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon Wolkow » Di 11. Feb 2020, 13:07

Wenn man das gesamte Auswahlverfahren durchlaufen hat, muss man das Führungszeugnis Anlage O beantragen oder das erweiterte Führungszeugnis Anlage O. Ich wurde irgendwie total verwirrt im Einwohnermeldeamt und habe das (normale) Führungszeugnis in Anlage O beantragt für 13€.
Polizei NRW
EJ 2020 - Düsseldorf

Erfahrungsbericht (Auswahlverfahren)

Benutzeravatar
mimote
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 109
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 09:34

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon mimote » Di 11. Feb 2020, 14:07

Wolkow hat geschrieben:Wenn man das gesamte Auswahlverfahren durchlaufen hat, muss man das Führungszeugnis Anlage O beantragen oder das erweiterte Führungszeugnis Anlage O. Ich wurde irgendwie total verwirrt im Einwohnermeldeamt und habe das (normale) Führungszeugnis in Anlage O beantragt für 13€.
Es gibt drei Arten von Führungszeugnissen

Das normale FZ
Das erweiterte FZ
Das Führungszeugnis mit belanggard O , welches nur für Beamten Zwecke dient, dieses wird direkt an die Behörde geleitet und du bekommst es nicht ausgehändigt.
Genau dieses musst du beantragen

Gesendet von meinem ELE-L29 mit Tapatalk

Versuch #1
TAG 1 :. : 99/99 :zustimm:
TAG 2 : PÄU ohne auflage :zustimm:
TAG 3: :polizei13:

Benutzeravatar
Wolkow
Cadet
Cadet
Beiträge: 21
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 20:47

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon Wolkow » Di 11. Feb 2020, 14:36

mimote hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 14:07
Wolkow hat geschrieben:Wenn man das gesamte Auswahlverfahren durchlaufen hat, muss man das Führungszeugnis Anlage O beantragen oder das erweiterte Führungszeugnis Anlage O. Ich wurde irgendwie total verwirrt im Einwohnermeldeamt und habe das (normale) Führungszeugnis in Anlage O beantragt für 13€.
Es gibt drei Arten von Führungszeugnissen

Das normale FZ
Das erweiterte FZ
Das Führungszeugnis mit belanggard O , welches nur für Beamten Zwecke dient, dieses wird direkt an die Behörde geleitet und du bekommst es nicht ausgehändigt.
Genau dieses musst du beantragen

Gesendet von meinem ELE-L29 mit Tapatalk
Danke, war jetzt komplett verwirrt ;D

Dann sollte ich eigentlich alles richtig gemacht haben, puuh :D
Polizei NRW
EJ 2020 - Düsseldorf

Erfahrungsbericht (Auswahlverfahren)

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17610
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon Polli » Di 11. Feb 2020, 16:54

mimote hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 14:07
....
Das Führungszeugnis mit belanggard O , welches nur für Beamten Zwecke dient, dieses wird direkt an die Behörde geleitet und du bekommst es nicht ausgehändigt.
Genau dieses musst du beantragen

Gesendet von meinem ELE-L29 mit Tapatalk
Hi mimote,

da hat dein Korrekturprogramm wohl verrückt gespielt. :irre:

Es muss heißen - Führungszeugnis der Belegart 0.

Hier weitere Infos:
https://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%BChrungszeugnis

Gruß :polizei2:

Gesendet von meinem Rechner :schreiben: aussem Keller...

BearNrw
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Do 9. Jan 2020, 12:57

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon BearNrw » Do 13. Feb 2020, 10:19

Hallo,

Meint ihr wird für das Studium ein Laptop erforderlich sein ? die ein oder andere Hausarbeit/PowerPoint wird ja gemacht werden müssen...

VG

AlpaKingz33
Constable
Constable
Beiträge: 88
Registriert: Do 12. Apr 2012, 00:03

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon AlpaKingz33 » Do 13. Feb 2020, 11:09

Naja, wenn du gar keine Möglichkeit hast einen Rechner zu benutzen oder ein Laptop, würde ich mir einen kaufen. Wie gesagt für die Hausarbeit/ PowerPoint oder sonst was. Ansonsten benötigst du es eigentlich nicht wirklich meiner Meinung nach. :pfeif: :pfeif:
NRW

The-angry-muffin
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Mi 21. Jun 2017, 20:20

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon The-angry-muffin » So 16. Feb 2020, 17:04

BearNrw hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 10:19
Hallo,

Meint ihr wird für das Studium ein Laptop erforderlich sein ? die ein oder andere Hausarbeit/PowerPoint wird ja gemacht werden müssen...

VG
Es ist definitiv Ratsam ein Laptop zu besitzen. Die meisten Dozenten Arbeiten mit Powerpoint Präsentationen und laden sie auf der Plattform Ilias hoch. Mit einem kleinen Handy Bildschirm machst du dir das Leben schwerer als nötig.
Auch wenn du deine Ergebnisse zur Kontrolle bei einem Dozenten abgibst kommt es professioneller rüber dieses Abgetippt abzugeben, als Handschriftlich besonders wenn du keine schöne Handschrift besitzt.

Kauf dir also lieber ein Laptop heutzutage kosten relativ "gute" eh nicht mehr die Welt.

Spätzchen13
Cadet
Cadet
Beiträge: 33
Registriert: Do 26. Sep 2019, 12:28

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon Spätzchen13 » Mi 19. Feb 2020, 21:32

Kurzer Nachtrag zur Diskussion bzgl. des Schwimmabzeichens:

Sollte hier jemand das Schwimmabzeichen in Gold machen wollen: denkt daran, dass ihr euch die Pässe selbst besorgen müsst (Amazon, Sportfachgeschäft etc.)! Jedenfalls haben bei mir im Umkreis von 100km weder Hallenbäder noch die DLRG die seit 2020 geltenden Pässe. Ohne Pass keine Abnahme. Inzwischen sind die zum Glück auch endlich lieferbar :zustimm: .

Ansonsten habe ich bei meiner Rumtelefoniererei noch von einem Rettungsschwimmer Bronze Wochenendkurs Ende März erfahren. Falls jemand Bedarf hat, gern per PM. :ja:
EJ 2020


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende