Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

Gloddy
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Do 18. Okt 2018, 22:31

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon Gloddy » Mo 16. Mär 2020, 22:47

Halo zusammen,

was sind eure Erfahrungswerte bis man die Einstellungszusage erhält, nachdem man vor gut einer Woche die restlichen Unterlagen wie Führungszeugnis und zahnärztliche Bescheinigung usw. geschickt hat? Müssten theoretisch in Münster angekommen sein, ist aber noch keine Bestätigung gekommen.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Wolkow
Cadet
Cadet
Beiträge: 21
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 20:47

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon Wolkow » Di 17. Mär 2020, 00:31

Gloddy hat geschrieben:
Mo 16. Mär 2020, 22:47
Halo zusammen,

was sind eure Erfahrungswerte bis man die Einstellungszusage erhält, nachdem man vor gut einer Woche die restlichen Unterlagen wie Führungszeugnis und zahnärztliche Bescheinigung usw. geschickt hat? Müssten theoretisch in Münster angekommen sein, ist aber noch keine Bestätigung gekommen.

Liebe Grüße
Mitte Februar alles abgeschickt, Anfang März EZ erhalten
Polizei NRW
EJ 2020 - Düsseldorf

Erfahrungsbericht (Auswahlverfahren)

fusie
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Di 17. Mär 2020, 11:47

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon fusie » Di 17. Mär 2020, 12:03

Hallo zusammen,

hat vielleicht jemand Informationen dazu, wie es auf Grund der aktuellen Covid-19 Situation mit dem Bewerbungsverfahren weitergeht? Oder zumindest eine Info, wann das LAFP hierzu offiziell kommunizieren wird?

Gestern wurde mir bspw. der Termin beim PÄD diese Woche abgesagt ohne Info, ob und wann zu einem Ersatztermin eingeladen wird.
Angenommen die Termine werden um die derzeit üblichen 30 Tage ausgesetzt dürfte es ja vermutlich beim LAFP sehr eng werden die Bewerber danach rechtzeitig "abzufertigen" - Stichwort Kündigungsfrist beim aktuellen Arbeitgeber.

Außerdem frage ich mich natürlich, wie es sich mit den Fristen für die Einreichung von DRSA und DSA verhält. Ich hätte jetzt z.B. beim DRSA die abschließende Prüfung gehabt, allerdings hat das DLRG alle Ausbildungskurse nun bis mindestens 30. April untersagt.

Auch die Termine zum Ablegen des DSAs werden nun alle abgesagt, da die Zusammenkunft in in Sporteinrichtungen und in Vereinen für mindestens 30 Tage untersagt ist.

Mir ist klar, dass das LAFP auch täglich neu auf die aktuelle Situation und die Erlasse von Bund und Ländern reagieren muss, allerdings macht das die Planung (Sportabzeichen, Umzug BW -> NRW, Urlaub...) natürlich super schwierig.


Viele Grüße :polizei1:

The-angry-muffin
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Mi 21. Jun 2017, 20:20

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon The-angry-muffin » Di 17. Mär 2020, 12:57

Gloddy hat geschrieben:
Mo 16. Mär 2020, 22:47
Halo zusammen,

was sind eure Erfahrungswerte bis man die Einstellungszusage erhält, nachdem man vor gut einer Woche die restlichen Unterlagen wie Führungszeugnis und zahnärztliche Bescheinigung usw. geschickt hat? Müssten theoretisch in Münster angekommen sein, ist aber noch keine Bestätigung gekommen.

Liebe Grüße
Das ist tatsächlich sehr unterschiedlich manche haben 2 Monate gewartet, Wiederrum andere wenige Wochen. Ich denke in Zeiten in der eine Ausnahmesituation wie jetzt herrscht, kann man das sehr schwierig einschätzen.
In meinem Fall hat das ca.3 Wochen gedauert.

classic4789
Cadet
Cadet
Beiträge: 31
Registriert: Di 26. Feb 2019, 11:50

Coronavirus Auswirkungen auf das duale Studium?

Beitragvon classic4789 » Di 17. Mär 2020, 13:07

Hallo,

ich habe von mittlerweile mehreren Bewerbern gehört, dass Ihre Testtage abgesagt wurden, aufgrund des Coronaviruses. Im Gespräch mit anderen Bewerbern, die Ihre EZ schon haben, wurde oft behauptet, dass sich das Studium auf Grund von nicht genügend geprüften Bewerbern ein paar Monate verschieben könnte. Ich weiß, wir sind alle keine Ärzte und können denke ich am wenigsten zu dem Virus sagen, was würde jedoch passieren, wenn es wirklich auf Grund dessen nicht genügend geprüfte Bewerber gibt? So einen Fall gab es ja meines Wissens noch nie.
Anlauf 2018:
1.Tag 91/82 :banned:

Anlauf 2019:
1.Tag 97/100
2. :zustimm: :verweis:
3. :zustimm:

Einstellungszusage: :zustimm:
ROW: 100,348

Benutzeravatar
Luck4600
Constable
Constable
Beiträge: 96
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 11:16

Re: Coronavirus Auswirkungen auf das duale Studium?

Beitragvon Luck4600 » Di 17. Mär 2020, 13:29

Also erstmal bezieht sich deine Frage ja auf den EJ 2020. Daher wär deine Frage in dem entsprechenden Thread passender platziert gewesen.
Zu deiner Frage: Es weiß keiner wie lange die Situation anhält, wie lange das öffentliche Leben runtergefahren bleibt. Würde man in einem Monat mit den Tests wieder starten hätte man also einen Monat keine Tests stattfinden lassen. In der Regel beginnen ab August die PÄUs bereits für den nachfolgenden Jahrgang. Man könnte diesen versäumten Monat also in den August reinziehen. Logischerweise hätten dann sehr viele erst sehr spät Gewissheit. Sollte die Situation länger anhalten ist das natürlich schwierig. Es gab schon mal nen Jahrgang da wurden später noch welche im Oktober oder November mit eingeschleust. Das wär in meinen Augen die einzige Alternative. Ich denke nämlich nicht, dass es im Sinne des Landes/Innenministeriums wäre, die Fehlenden in 2021 zu schieben.
Wir müssen alle abwarten. Es sind gesundheitlich, wirtschaftlich aber auch organisatorisch schwierige Zeiten.
Viel Erfolg und bleibt gesund!
NRW - EJ 2019

classic4789
Cadet
Cadet
Beiträge: 31
Registriert: Di 26. Feb 2019, 11:50

Re: Coronavirus Auswirkungen auf das duale Studium?

Beitragvon classic4789 » Di 17. Mär 2020, 14:05

Luck4600 hat geschrieben:
Di 17. Mär 2020, 13:29
Also erstmal bezieht sich deine Frage ja auf den EJ 2020. Daher wär deine Frage in dem entsprechenden Thread passender platziert gewesen.
Zu deiner Frage: Es weiß keiner wie lange die Situation anhält, wie lange das öffentliche Leben runtergefahren bleibt. Würde man in einem Monat mit den Tests wieder starten hätte man also einen Monat keine Tests stattfinden lassen. In der Regel beginnen ab August die PÄUs bereits für den nachfolgenden Jahrgang. Man könnte diesen versäumten Monat also in den August reinziehen. Logischerweise hätten dann sehr viele erst sehr spät Gewissheit. Sollte die Situation länger anhalten ist das natürlich schwierig. Es gab schon mal nen Jahrgang da wurden später noch welche im Oktober oder November mit eingeschleust. Das wär in meinen Augen die einzige Alternative. Ich denke nämlich nicht, dass es im Sinne des Landes/Innenministeriums wäre, die Fehlenden in 2021 zu schieben.
Wir müssen alle abwarten. Es sind gesundheitlich, wirtschaftlich aber auch organisatorisch schwierige Zeiten.
Viel Erfolg und bleibt gesund!
Danke für deine Antwort. Hätte vielleicht wirklich besser in den EJ 2020 Thread gepasst, mein Fehler. Ja, so genau kann niemand sagen, wie lange das alles anhält. Wünsche natürlich auch allen, dass sie gesund bleiben.
Anlauf 2018:
1.Tag 91/82 :banned:

Anlauf 2019:
1.Tag 97/100
2. :zustimm: :verweis:
3. :zustimm:

Einstellungszusage: :zustimm:
ROW: 100,348

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17610
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon Polli » Di 17. Mär 2020, 16:12

- Hierhin verschoben -

Gruß :polizei2:

Spätzchen13
Cadet
Cadet
Beiträge: 33
Registriert: Do 26. Sep 2019, 12:28

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon Spätzchen13 » Di 17. Mär 2020, 21:31

fusie hat geschrieben:
Di 17. Mär 2020, 12:03
Außerdem frage ich mich natürlich, wie es sich mit den Fristen für die Einreichung von DRSA und DSA verhält. Ich hätte jetzt z.B. beim DRSA die abschließende Prüfung gehabt, allerdings hat das DLRG alle Ausbildungskurse nun bis mindestens 30. April untersagt.

Auch die Termine zum Ablegen des DSAs werden nun alle abgesagt, da die Zusammenkunft in in Sporteinrichtungen und in Vereinen für mindestens 30 Tage untersagt ist.
Diesbezüglich hat der Instagram Account der Polizei NRW (karriere.polizei.nrw) ein Statement veröffentlicht, dass sie um die Situation wissen und es Anpassungen geben wird. Genaueres gab es dazu aber nicht.
Bei mir war das jetzt auch so, dass meine Rettungsschwimmerprüfung abgesagt wurde. Man kommt einfach aktuell an nichts dran. Was ich mich frage ist tatsächlich: die Abnahme des DSA wurde untersagt? Habe morgen meine und nichts davon gehört. Ist allerdings ein separater Termin, weil die Treffs (jedenfalls bei mir) alle noch nicht auf hätten. :lupe:
EJ 2020

fusie
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Di 17. Mär 2020, 11:47

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon fusie » Mi 18. Mär 2020, 12:17

Also ich weiß nicht, wie da die aktuelle Beschlusslage in NRW ist, aber in BaWü heißt es in der CoronaVO:

"Untersagt sind Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie Angebote von Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich sowie Reisebusreisen." Darunter fallen dann halt auch die DSA Prüfungen.

Danke für den Tipp zum Instagram Account. Da stand ja jetzt auch, dass bald Infos zum weiteren Auswahlverfahren folgen :)

Gloddy
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Do 18. Okt 2018, 22:31

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon Gloddy » Mi 18. Mär 2020, 13:37

Laut Facebook ist das Auswahlverfahren bis zum 19. 04 ausgesetzt.

Die Frage, ob und wie weit dort noch Unterlagen etc. bearbeitet werden bleibt jedoch offen.

SolidSnake
Cadet
Cadet
Beiträge: 37
Registriert: Di 25. Jun 2019, 13:18

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon SolidSnake » Di 24. Mär 2020, 13:10

Mit einer Liste der Rangordnungswerte kann man, denke ich, erstmal auch nicht rechnen oder?

Benutzeravatar
Hendrik_M
Cadet
Cadet
Beiträge: 25
Registriert: Sa 8. Jun 2019, 00:25
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon Hendrik_M » Mi 25. Mär 2020, 09:34

SolidSnake hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 13:10
Mit einer Liste der Rangordnungswerte kann man, denke ich, erstmal auch nicht rechnen oder?
Hey!
Also eine Liste gibt es meines Wissens nach nicht, aber unter
https://www.polizeibewerbung.nrw.de/use ... wInfo.aspx
Kannst du deinen ROW eingeben und deine Platzierung einsehen. :)
2 / 2650 :polizei1:

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17610
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon Polli » Mi 25. Mär 2020, 22:58

Hi SolidSnake, hi @ all,

es darf sich niemand wundern, wenn sich die Platzierung aktuell nicht ändern wird.

Da zur Zeit die Auswahltests unterbrochen sind, kommen natürlich auch keine neuen BerwerberInnen zur Liste hinzu...

Bleibt alle gesund :!:

Gruß :polizei2:


Didi97
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 15:39

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2020

Beitragvon Didi97 » Fr 3. Apr 2020, 13:27

Hallo zusammen,

Ich bräuchte mal einen Rat. Ich müsste nur noch ärztlich untersucht werden, die Unterlagen, sowie die Abzeichen einreichen. Wenn es wirklich stimmt, dass das Studium um einige Monate nach hinten verschoben wird, müsste es im Oktober oder November starten.

Da ich eine zusätzlich eine Zusage der Bundespolizei habe und von der Polizei NRW noch keinen Dienstantrittsbescheid habe, würde ich im September zur Sicherheit die Ausbildung bei der Bpol anfangen. Könnte es sein, dass wenn ich die Zusage der Lapo erst im September bekomme, eine Sperre kriege und nicht mehr dort anfangen kann?


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende