Seite 1 von 1

Zahnschiene

Verfasst: Fr 19. Jul 2019, 10:40
von BrandtMS
Moin!

Wie siehts eigentlich aus bzgl. Heilfürsorge/Beihilfe beim Thema Erwachsenenzahnschienen alá Dr. Smile/Sunshinesmile ect.?
Wird sowas mitübernommen?

Grüße!

Re: Zahnschiene

Verfasst: Fr 19. Jul 2019, 11:48
von Criss_mitchel
Ist das eher eine kosmetische Sache?

Ansonsten bzgl. Physio, Schienen usw.
immer vorher mit dem Päd sprechen bzw. die Kostenübernahme genehmigen lassen.

Im Nachgang wäre die Wahrscheinlichkeit sonst groß auf den Kosten sitzen zu bleiben.

Re: Zahnschiene

Verfasst: Fr 19. Jul 2019, 12:16
von Christian_1990
Moin!

Wie siehts eigentlich aus bzgl. Heilfürsorge/Beihilfe beim Thema Erwachsenenzahnschienen alá Dr. Smile/Sunshinesmile ect.?
Wird sowas mitübernommen?

Ich bin der Meinung, dass jeder der die freie Heilfürsorge genießt, eine zusatzversicherung machen sollte. Sprich hier werden solche sachen u.a. mitversichert ( keine Garantie das es auf die Zahnschiene auch zutrifft )

Re: Zahnschiene

Verfasst: Fr 19. Jul 2019, 13:19
von SEKone
Zahnzusatzversicherung oder meinst du generell?

Re: Zahnschiene

Verfasst: Fr 19. Jul 2019, 22:18
von Sunwalk
Er spricht wohl von Begradigungen etc gibt diverse Anbieter am Markt. Da rein kosmetisch (keine Kieferorthopädische Behandlung) würde es mich stark wundern wenn das Land dort mit Euro unterstützen würde.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Zahnschiene

Verfasst: Fr 19. Jul 2019, 22:57
von Polli
Hi BrandtMS,

es wäre sinnvoll, deine Frage zu konkretisieren, da wir hier alle nur spekulieren :juggle: können...


Gruß :polizei2:

Re: Zahnschiene

Verfasst: Sa 20. Jul 2019, 22:12
von BrandtMS
Ok das war vielleicht nich Präzise genug:)
Dr. Smile/Sunshinesmile und co arbeiten in erster Linie für Personen die ihre Zähne aus kosmetischen Gründen begradigt haben wollen.

Dies ist auch bei der Person der Fall, um die es in der Diskussion ging.

Re: Zahnschiene

Verfasst: So 21. Jul 2019, 00:27
von Polli
Hi BrandtMS,

wenn es sich bei der Zahnschiene um eine kosmetische Sache handelt, dann darf man die selbst bezahlen. :juggle:

Wobei eine Zahnschiene wirklich nicht die Welt kostet, wenn wir von der selben Zahnschiene sprechen, die ich meine...


Bild

Gruß :polizei2:


Re: Zahnschiene

Verfasst: So 21. Jul 2019, 13:59
von Christian_1990
Re: Zahnschiene

Beitragvon Polli » So 21. Jul 2019, 00:27
Hi BrandtMS,

wenn es sich bei der Zahnschiene um eine kosmetische Sache handelt, dann darf man die selbst bezahlen. :juggle:

Wobei eine Zahnschiene wirklich nicht die Welt kostet, wenn wir von der selben Zahnschiene sprechen, die ich meine...


Bild

Gruß :polizei2:

Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!
Hallo,
sollte es sich um die Zahnschiene handeln die Polli hier beschrieben hat, so ist es zumindest bei mir gewesen ( Bundeswehr), können die Kosten übernommen werden. Jedoch OBACHT, es ist kein MUSS.

Re: Zahnschiene

Verfasst: So 21. Jul 2019, 15:50
von Criss_mitchel
@Christian

Polli hat die Frage bereits beantwortet.

Es erfolgt keine Kostenübernahme durch die freie Heilfürsorge, weil es sich um eine kosmetische Sache handelt.

Die Info, dass die BW es bei dir übernommen hat bringt dem TE daher nichts und könnte höchstens für Verwirrung sorgen.

Re: Zahnschiene

Verfasst: So 21. Jul 2019, 19:36
von BrandtMS
Polli hat geschrieben:
So 21. Jul 2019, 00:27
Hi BrandtMS,

...
Wobei eine Zahnschiene wirklich nicht die Welt kostet, wenn wir von der selben Zahnschiene sprechen, die ich meine...
...
Danke für die Antwort:)

Es is im Grunde eine kosmetische Behandlung mit Kieferorthopädischer Betreeung. Es werden je nach Fortschritt neue Schienen angefertigt, wodurch am Ende ca. 2000 € an Kosten entstehen. Das unterscheidet sich von Fall zu Fall.

Danke für die Hilfe, von mir aus kann dicht gemacht werden. Der Kollege weiß bescheid:)