Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

YR02
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 14:28

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon YR02 » So 6. Dez 2020, 19:55

Hallo Kollegen,
ich bin auch dabei! Einstellungszusage mit ROW 98,963! ;D

TiSm30!
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Fr 11. Dez 2020, 18:50

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon TiSm30! » Sa 12. Dez 2020, 09:37

Guten Abend Leute,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Ich habe mich für das EJ 21 beworben und alle drei Tage erfolgreich absolviert.
Mit einem ROW von 101,xxx habe ich auch schon eine EZ erhalten.
Die PÄU habe ich ohne Auflagen bestanden aber den Sehtest nur knapp bestanden. (Brillenträger)
Wird am Tag der Einstellung nochmals ein Sehtest durchgeführt?
Meine Befürchtung ist, dass das Ergebnis dort vielleicht schlechter ausfällt.

Danke für eure Antworten

Highway85
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 121
Registriert: Do 4. Okt 2018, 09:51
Wohnort: NRW

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Highway85 » Sa 12. Dez 2020, 09:39

nope
NRW - EJ 2019

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17686
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Polli » Sa 12. Dez 2020, 10:03

Hi TiSm30!,

da du den Sehtest - wenn auch nur knapp - bereits bei der Auswahluntersuchung in Münster bestanden hast, wirst du am Tag der Einstellung
keinen erneuten Sehtest machen müssen.

Da die Frage zum Thema polizeiärztliche Untersuchung am Einstellungstag immer wieder gestellt wird, habe ich bereits vor langer Zeit
einen Thread dazu geschrieben, den man in den 99 Antworten von A - Z findet.
Hier geht es direkt zum Thread:

viewtopic.php?p=13788#13788


Gruß und Glückwunsch :polizei2:



Leo739
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Do 17. Dez 2020, 10:13

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Leo739 » Do 17. Dez 2020, 10:29

Hallo Community,

im Febraur 2021 steht das AC bei mir an.
Gibt es wertvolle Tipps wie Ihr u.a die beiden Rollenspiele gemeistert habt ?

Z.B wie Ihr die Aufmerksamkeit eures Rollenpartners erlangt habt, oder wie Ihr bei der Postkorbübung die Dokumente/Telefonate bearbeitet habt.

Dankeschön für eure Hilfe und schöne Weihnachtszeit! :zustimm:

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17686
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Polli » Do 17. Dez 2020, 18:33

Hi Leo739,

ich empfehle dir, die Erfahrungsberichte in meinen 99 Antworten von A - Z durchzuschmökern. :les:

... unter T wie Testablauf....

Da bekommst du ein gutes Feeling, was dich erwartet.
viewtopic.php?f=25&t=77070

Gruß :polizei2:



A/C
Cadet
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: Fr 10. Jul 2020, 09:30

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon A/C » Mi 23. Dez 2020, 19:43

Hallo zusammen,

wann genau erhält man die Information, in welcher Behörde man eingesetzt wird? EZ habe ich erhalten.

Vielen Dank

dodi
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 16:52

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon dodi » Mi 23. Dez 2020, 21:15

A/C hat geschrieben:
Mi 23. Dez 2020, 19:43
Hallo zusammen,

wann genau erhält man die Information, in welcher Behörde man eingesetzt wird? EZ habe ich erhalten.

Vielen Dank
Im Dienstantrittsbescheid (DAB) steht, welcher der 10 Ausbildungsbehörden du zugeteilt wirst.
Die werden leider erst im August, also wenige Wochen vor Ausbildungsbeginn, verschickt.

Fendor
Cadet
Cadet
Beiträge: 30
Registriert: Di 26. Feb 2013, 09:48

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Fendor » Fr 15. Jan 2021, 19:30

Ich habe heute das AC bestanden und damit nun auch alle drei Tage erfolgreich absolviert. :)

Freue mich, wenn es dann endlich losgehen kann!

YR02
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 14:28

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon YR02 » Sa 16. Jan 2021, 19:00

Gratulation Fendor,
dann nun mal erst durchschnaufen! :applaus:

Lars2308
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Di 19. Jan 2021, 10:56

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Lars2308 » Di 19. Jan 2021, 11:01

Guten Tag,
ich habe eine Frage zu dem Einstellungsprozess. Ich hab mich relativ spät erst beworben, im Oktober. Habe jetzt aber Anfang Dezember die Zusage bekomme, dass alles korrekt ist und ich zum Test-Tag darf. Jedoch ist dies schon knapp 1,5 Monate her und ich habe noch keine weitere Nachricht bezüglich eines Termins, erhalten. Vielleicht sind hier noch andere User, Bewerber die mir circa sagen könnten wie lange es bei Ihnen gedauert hat, langsam werde ich nervös ;D
Schonmal vielen Dank im vor raus.

MfG

Benutzeravatar
Lebboni
Corporal
Corporal
Beiträge: 244
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 09:54

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Lebboni » Di 19. Jan 2021, 12:17

Lars2308 hat geschrieben:
Di 19. Jan 2021, 11:01
Guten Tag,
ich habe eine Frage zu dem Einstellungsprozess. Ich hab mich relativ spät erst beworben, im Oktober. Habe jetzt aber Anfang Dezember die Zusage bekomme, dass alles korrekt ist und ich zum Test-Tag darf. Jedoch ist dies schon knapp 1,5 Monate her und ich habe noch keine weitere Nachricht bezüglich eines Termins, erhalten. Vielleicht sind hier noch andere User, Bewerber die mir circa sagen könnten wie lange es bei Ihnen gedauert hat, langsam werde ich nervös ;D
Schonmal vielen Dank im vor raus.

MfG
Gewöhn dich ans Warten. Zudem verschiebt sich ohnehin alles wegen der Pandemie. Du wirst schon rechtzeitig informiert werden.
Einstellungsjahrgang NRW 2017

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17686
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Polli » Do 21. Jan 2021, 13:00

Hi Lars2308,


hier einige grundsätzliche Informationen zum Thema Einladung zum Testverfahren:

viewtopic.php?f=25&t=7904&p=68372#p68372

Du wirst voraussichtlich noch einige Monate warten müssen, bis du die Einladung zum 1. Testtag erhälst. :time:

Mein Tipp:
Schmöker :les: in den 99 Antworten von A - Z, um dich auf den Test vorzubereiten.

viewtopic.php?f=25&t=77070



Gruß :polizei2:


Benutzeravatar
The BP
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Fr 20. Nov 2020, 04:28

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon The BP » Sa 23. Jan 2021, 00:37

Hallo liebe Community :),

vorab vielen Dank für die nützlichen Informationen rund um die Polizei,einschließlich Bewerbung sowie des Berufsalltags eines Polizisten, die in diesem Forum zur Verfügung gestellt werden.🙏

Ich habe den 1.Teil des Einstellungsverfahrens der Polizei NRW bestanden und erwarte nun die Einladung zu dem 2.Teil des Test, um endlich den Traum zu verwirklichen, bei der Polizei zu Arbeiten.

Ärgerlicherweise bekam ich diese Woche (unter Vorbehalt eines Widerspruch,)eine Absage seitens des Polizei-Arztes; aufgrund einer damals festgestellten Lebensmittelunverträglichkeit (Laktoseintolleranz). Folglich habe ich Widerspruch eingelegt, sowie ein Schreiben meines Hausartztes, der bestätigt dass die Unverträglich bei laktosehaltigen Lebensmittel in geringen Mengen wie z.B. Käsebrötchen, Kuchen, Joghurt, keine Symptome hervorruft.

Hat jemand zufällig noch weitere Kenntnisse/Information/Erfolgsaussichten oder gar Beschlüsse gegen eine Einstellung zu o.g. Problematik?,außer dem bekannten Fall des Verwaltungsgerichts Koblenz, im Jahr 2019, indem entschieden wurde dass der besagte Bewerber durch ein Eilverfahren, im Bewerbungsverfahren bleiben muss!?

Vielen Dank und bleibt Gesund

P.S.
Mir ist die Entscheidungsgrundlage des Polizei Arztes bewusst. Des weiteren verstehe ich die Sorge des Doc, da eine wahrscheinlich resultierende Darmkrankheit, bei einigen Laktoseintolleranz-Patienten diagnostiziert werden kann.
Dennoch liegt bei mir lediglich eine leichte Unverträglich vor und diese würde die Gruppenverpflegung bei der Bepo nicht beeinflussen.Darüber hinaus sind keine Krankenheiten/Ausschlussgründe laut PDV 300 bei mir festgestellt worden.

Mapox
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:32

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Mapox » Fr 29. Jan 2021, 14:45

Hallo liebe Community,
Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen..

Ich bin aufgrund meiner unzureichenden Sehleistung (ohne Korrektur) leider als untauglich eingestuft worden.
Jetzt bin ich vor einigen Tagen in einem Augenlaserzentrum gewesen und habe dort Voruntersuchungen etc. vorgenommen und einen Termin zur Augenlaserkorrektur vereinbart.
Nun habe ich die Befunde per Post erhalten und laut den Werten, eine Sehleistung auf dem schwachen Auge von 0,3. :gruebel:

Ich habe vor einigen Tagen mit dem polizeiärztlichen Dienst gesprochen und mir wurde gesagt, dass ich sowohl die Voruntersuchungsbefunde, sowie die Op-Berichte einreichen sollte, wenn da alles in Ordnung ist, ich im Sommer nochmal zur polizeiärztlichen Untersuchung kann.

Jetzt mach mich allerdings der Befundbericht etwas stutzig, sollte ich mal die kommenden Tage in Münster anrufen oder lieber die Augenlaserkorrektur vornehmen und die gesamten Befundberichte einreichen ?


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende