Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

svengali
Cadet
Cadet
Beiträge: 17
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 15:13

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon svengali » Fr 29. Jan 2021, 15:47

Mapox hat geschrieben:
Fr 29. Jan 2021, 14:45
Nun habe ich die Befunde per Post erhalten und laut den Werten, eine Sehleistung auf dem schwachen Auge von 0,3. :gruebel:
Ich hatte sowohl auf dem Befundbericht des Augenarztes, als auch bei meiner Optikerin und in Münster beim PÄD selber abweichende Werte.
Das variiert je nach Verfassung, Uhrzeit, Helligkeit etc. und muss daher auch nicht immer identisch sein.

Vermutlich wird der Wert für den PÄD zählen, der vor Ort in Münster gemessen wurde/wird.
Ansonsten aber, wie du schon sagtest: dort anrufen und schildern. Da bekommst du bessere und zielführendere Antworten als hier im Forum.
EJ2021

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17686
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Polli » Fr 29. Jan 2021, 17:45

Hi Mapox,


bevor du dir die Augen lasern lässt und dadurch eine Wartezeit :time: von 1 Jahr in Kauf nehmen musst, würde ich in der nächsten Woche
nochmal mit dem PÄD in MS sprechen. :telefon:


Gruß :polizei2:

Mapox
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:32

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Mapox » Sa 30. Jan 2021, 01:10

Hi Polli,

als ich beim PÄD angerufen habe, sagte man mir, ich würde dann 6 monate später (sprich August) erneut zur PÄU eingeladen werden :gruebel:

Vielleicht wurden die Wartezeiten in den letzten Jahren verändert..

karina_al
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Do 11. Jun 2020, 12:55

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon karina_al » Sa 30. Jan 2021, 11:34

Ich habe mir auch die Augen Lasern lassen und in NRW beträgt die Wartezeit bis zur Einstellung tatsächlich 6 Monate.

Ich habe da noch eine andere Frage:
Den DAB bekommt ja Anfang August und erst dann weiß man ja auch wo man hinkommt.
Da ich aber umziehen muss, ist die Zeit für die Wohnungssuche sehr knapp. Wie sicher kann man sich sein, dass meinen seinen ersten Wunschort bekommt? :polizei13:
Gibt es hier auch einen gesonderten Beitrag oder Thread für Wohnungssuchende, WG-Zusammenschlüsse und welche, die ihre evtl. anbieten?
Unter Suche/Biete habe ich leider nichts aktuelles gefunden..

Benutzeravatar
Lebboni
Corporal
Corporal
Beiträge: 244
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 09:54

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Lebboni » Sa 30. Jan 2021, 12:33

karina_al hat geschrieben:
Sa 30. Jan 2021, 11:34
Ich habe mir auch die Augen Lasern lassen und in NRW beträgt die Wartezeit bis zur Einstellung tatsächlich 6 Monate.

Ich habe da noch eine andere Frage:
Den DAB bekommt ja Anfang August und erst dann weiß man ja auch wo man hinkommt.
Da ich aber umziehen muss, ist die Zeit für die Wohnungssuche sehr knapp. Wie sicher kann man sich sein, dass meinen seinen ersten Wunschort bekommt? :polizei13:
Gibt es hier auch einen gesonderten Beitrag oder Thread für Wohnungssuchende, WG-Zusammenschlüsse und welche, die ihre evtl. anbieten?
Unter Suche/Biete habe ich leider nichts aktuelles gefunden..
In der Regel bekommst du deinen Erstwunsch. Du solltest aber beachten, dass dein HSPV-Standort abweichen und du für die Praktika einer Kooperationsbehörde zugeteilt werden kannst.
Einstellungsjahrgang NRW 2017

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 993
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Criss_mitchel » Sa 30. Jan 2021, 17:03

Ist das inzwischen so?
Früher war es Standortabhängig, ob der viele Kapazitäten hat oder nicht. Bei kleineren Standorten als Erstwunsch konnte es passieren das man den nicht bekommt.
Dazu kommt noch die Möglichkeit der Auslagerung des Standorts an einen anderen oder gibt es die auch nicht mehr?

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 234
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon palmair » Sa 30. Jan 2021, 17:22

Criss_mitchel hat geschrieben:
Sa 30. Jan 2021, 17:03
Dazu kommt noch die Möglichkeit der Auslagerung des Standorts an einen anderen oder gibt es die auch nicht mehr?
Doch doch. ;D Habe selber die Erfahrung machen können. Ich wohne im Bereich meiner AL und auch in dem meiner Praktikumsbehörde. Dazu kommt, dass der zugehörige HSPV Standort sehr stabile 2 Kilometer von meiner Wohnung entfernt ist. Hab mich schon auf kurze Wege gefreut...bin dann aber an den neuen Standort nach Herne (+19 km) gekommen ;D Klar, ist auch nicht weit und bin mittlerweile auch froh um den Standort. Aber solche Sachen können halt passieren. Gewissheit hat man leider oft erst Ende August oder in der O-Woche. Bei uns sind fast alle Kurse (bis auf 2 oder 3) nach Herne ausgelagert worden. Der EJ19 unserer Dortmunder AL ist mehrheitlich in Gelsenkirchen, im EJ17 haben einige in Münster an der HSPV studiert. HSPV Hagen gab es auch schon.

Ändert sich - gerade in Zeiten steigender Einstellungszahlen - jedes Jahr. Eine verbindliche Aussage zu den jeweiligen Standorten ist wie o.g. erst sehr spät zu treffen. Aber keine Sorge - in der O-Woche gibt es genug Gelegenheit zur Bildung von WG/Fahrgemeinschaften. Dazu ist auch die Kurszugehörigkeit wichtig, da die Stundenpläne sowohl bei Theorie und Training individuell sind.

Gleichwohl stimme ich Lebboni zu, dass man im Hinblick auf die AL mit großer Wahrscheinlichkeit seinen Wunsch bekommt :zustimm:
________NRW________

Sebastian7900
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Mo 1. Feb 2021, 13:48

Polizeiärtzliche Untersuchung 2021 Corona

Beitragvon Sebastian7900 » Mo 1. Feb 2021, 14:01

Hallo zusammen,

ich befinde mich momentan in dem Auswahlverfahren für die Polizei für die Einstellung 2021.
Den ersten Auswahlverfahrenstag habe ich gut bestanden.
Nun habe ich zeitnah die polizeiärztliche Untersuchung.
Über den Ablauf dieses Tages findet man kaum Informationen.
Wie genau läuft der Tag ab? Bekommt man eine Laufkarte, wo die verschiedenen Tests gemacht werden, oder wird man von Test zu Test geschickt? In welcher Reihenfolge erfgen die Tests? Läuft das ganze in Gruppen ab, oder wie muss man sich dieses grob vorstellen ? Machen alle Tests Ärzte oder auch Arzthelferinnen ?
Über Erfahrungsberichte, vor allem jetzt aktuelle würde ich mich sehr sehr freuen.

Gruß & Danke im vor raus
Sebastian

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15838
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Polizeiärtzliche Untersuchung 2021 Corona

Beitragvon MICHI » Mo 1. Feb 2021, 15:53

In welchem Bundesland denn und gibt es dort nicht eventuell einen entsprechenden Einstellungsthread zum angedachten Einstellungstermin?
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
TheMoinMan
Cadet
Cadet
Beiträge: 35
Registriert: Di 15. Aug 2017, 21:21
Wohnort: Hannover

Re: Polizeiärtzliche Untersuchung 2021 Corona

Beitragvon TheMoinMan » Mo 1. Feb 2021, 15:53

Hallo Sebastian,

da Polizei Ländersache ist und die Untersuchungen unterschiedlich durchgeführt werden, würde die Info helfen, in welchem Bundesland du dich beworben hast.

Viele Bundesländer bieten die Möglichkeit, dass du den PÄD direkt kontaktieren kannst, um diese Fragen loszuwerden. Deine Einstellungsberater sind auch eine gute Anlaufstelle für diese Fragen.

Sebastian7900
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Mo 1. Feb 2021, 13:48

Re: Polizeiärtzliche Untersuchung 2021 Corona

Beitragvon Sebastian7900 » Mo 1. Feb 2021, 16:25

Hi,
danke schonmal für die Antworten!
Das Bundesland ist NRW.
Ich habe bereits überall durchgeschaut und keine Information gefunden.
Vom Bekannten weiß ich, dass die PÄD sonst immer mit einem Laufzettel stattgefunden hat. Damit musste mal zu verschiedenen Zimmern laufen und dort alle tests nach und nach absolvieren.
Mich würde sehr interessieren, wie das nun abläuft, damit ich grob weiß was mich erwartet.
Gibt es jetzt ein festen Ablauf?

Vieleicht hatte ja jemand kürzlich dort die PÄD und kann mir davon berichten? :-)

Gruß & Danke
Sandro

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15838
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Polizeiärtzliche Untersuchung 2021 Corona

Beitragvon MICHI » Mo 1. Feb 2021, 16:32

Dann Stelle deine Fragen doch bitte in diesem Thread:

https://r.tapatalk.com/shareLink/topic? ... source=app
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17686
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Polli » Mi 3. Feb 2021, 22:33

Hi Sebastian7900,

ich habe deine Anfrage ins Forum NRW verschoben.

Hier ein paar Antworten auf deinen Fragen:

viewtopic.php?f=25&t=22350

In den 99 Antworten von A - Z (unter dem Buchstaben T) findest du bei den Erfahrungsberichten weitere Antworten:

viewtopic.php?f=25&t=77070

Gruß :polizei2:

Benutzeravatar
Esraoelmez1
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 20:23

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Esraoelmez1 » Sa 6. Feb 2021, 17:52

Guten Abend! :pfeif:

Ich bin hier schon seit drei Jahren registriert und verfolge ab und zu eure Ratschläge/Tipps über das Auswahlverfahren.
Nun hätte ich eine Frage zum Thema
NERVÖSITÄT
... :lupe:
Des Öfteren ist mir aufgefallen, dass ich sehr nervös werde, wenn ich vor wildfremden Menschen umgeben bin und frei sprechen muss.

Als Beispiel: Assessment Center; Vortrag halten; Ich bekam kein Wort raus. :tot: Zumal hatte ich unglücklicherweise Prüfer, die mich von Anfang an nicht willkommen hießen, bzw. mich eingeschüchtert haben, so habe ich es eingesehen. :gaga:
Dadurch wurde ich im Nu aufgeregt und bekam Angst. Letztendlich ist das alles eine Kopfsache. Trotz dessen wollte ich mir weiterhin eure Ratschläge anhören, wie ich mich eventuell dagegen ankämpfen könnte. :flehan:

Ich bedanke mich im Voraus! Bleibt Gesund!!! :gruebel: :hallo: :zustimm:
never give up !!!! :zustimm:

Benutzeravatar
Esraoelmez1
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 20:23

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Esraoelmez1 » So 7. Feb 2021, 09:29

Esraoelmez1 hat geschrieben:
Sa 6. Feb 2021, 17:52
Guten Abend! :pfeif:

Ich bin hier schon seit drei Jahren registriert und verfolge ab und zu eure Ratschläge/Tipps über das Auswahlverfahren.
Nun hätte ich eine Frage zum Thema
NERVOSITÄT
... :lupe:
Des Öfteren ist mir aufgefallen, dass ich sehr nervös werde, wenn ich vor wildfremden Menschen umgeben bin und frei sprechen muss.

Als Beispiel: Assessment Center; Vortrag halten; Ich bekam kein Wort raus. :tot: Zumal hatte ich unglücklicherweise Prüfer, die mich von Anfang an nicht willkommen hießen, bzw. mich eingeschüchtert haben, so habe ich es eingesehen. :gaga:
Dadurch wurde ich im Nu aufgeregt und bekam Angst. Letztendlich ist das alles eine Kopfsache. Trotz dessen wollte ich mir weiterhin eure Ratschläge anhören, wie ich mich eventuell dagegen ankämpfen könnte. :flehan:

Ich bedanke mich im Voraus! Bleibt Gesund!!! :gruebel: :hallo: :zustimm:
never give up !!!! :zustimm:


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende