Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

labe97
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: So 5. Jul 2020, 15:34

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon labe97 » Di 9. Mär 2021, 11:56

Hey.

Ich kann dir nur von mir berichten. Ich habe mich im Juni 2020 beworben. Dann hatte ich den PC Test im August, die PÄD im September und dann das AC in November. Es hat bei mir grundsätzlich länger gedauert, weil ich durch die Tattoowierung nochmal zur Kommission musste und dort auf ein OK gewartet habe. Es kommt einen meistens länger vor, aber insgesamt ging es doch relativ zügig.
Wenn du den PC Test bestanden hast, kannst du ggf. über das Nachrichtenportal oder über die Einstellungsberater deine Situation schildern und die helfen dir.

Da wir alle nicht in Münster vor Ort sind, ist eine Prognose relativ schwer.

labe97
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: So 5. Jul 2020, 15:34

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon labe97 » Di 9. Mär 2021, 11:59

Ich kann dir nur von meinem Ablauf berichtet.

Juni Bewerbung abgeschickt
August PC Test
September PÄD ( mit Kommission bzgl. Tattoowierung)
November AC
Januar EZ

Es kommt einem länger vor als es ist.
Ich würde an deiner Stelle, nachdem erfolgreichen bestehen, vor Ort in Münster nachfragen oder bei deinen Einstellungsberatern. Schließlich können wir die Situation schwer einschätzen wie aktuell der Stand in Münster ist. Ich kann aber sagen, dass alle immer sehr kooperativ bei jedem Anliegen waren.

fipka02
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Di 15. Jan 2019, 23:11

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon fipka02 » Di 9. Mär 2021, 18:09

Hi Acryl,

genauso wie labe97 schon geschrieben hat, würde ich nach dem Bestehen des PC-Tests auf jeden Fall Kontakt mit dem Bewerberbüro aufnehmen. Die legen deine nächsten Termine bestimmt so, dass das mit deiner Kündigungsfrist klappt.
Acryl hat geschrieben:
Di 9. Mär 2021, 11:41
um zum 1.8. anfangen zu können.
Du startest dein duales Studium übrigens erst zum 01. September, da hast du bei deiner Planung nochmal einen Monat "on top". :polizei1:

Viel Erfolg beim PC-Test!
Polizei NRW - EJ 2021

Auswahlverfahren: :zustimm:
Einstellungszusage: :zustimm:

Acryl
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Di 9. Mär 2021, 11:27

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Acryl » Mi 10. Mär 2021, 07:42

1.9. ist natürlich richtig, bei mehreren Bewerbungen kann man schonmal durcheinander kommen :gruebel:
Danke für die Antworten!

SimonKohlmann2002
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Fr 26. Mär 2021, 15:38

Wegen zu wenig Arztbesuchen, Krankenkassenleistungen der letzten 3 Jahre einreichen

Beitragvon SimonKohlmann2002 » Fr 26. Mär 2021, 15:48

Guten Tag,

hat hier noch jemand, im Einstellungsjahr 2021 (oder früher), die Erfahrung gemacht, dass er die Krankenkassenleistungen der letzten 3 Jahre einreichen musste, weil er zu wenig Arztbesuche hatte ? Ein Kollege von mir hat diese Erfahrung gemacht nachdem er seine Formulare nach Münster geschickt hat, um einen Termin für die Polizei-ärztliche Untersuchung zu bekommen.

Nun Frage ich mich ob ich das auch machen muss, weil ich auch nicht sehr oft beim Arzt war. Ich würde es vorsorglich machen, damit ich umso früher einen Termin bekomme und (hoffentlich) alle Tests positiv absolviere.

Mit freundlichen Grüßen

Simon

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17686
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Polli » Fr 26. Mär 2021, 21:41

Hi Simon,

wie du selbst schreibst, warst du innerhalb der letzten 3 Jahre bei deinem Hausarzt.

Auch wenn du nur wenige Male dort warst, reicht das dem Polizeiarzt in Münster aus.

Bitte mache dir keinen Kopf. :irre:

Gruß :polizei2:

P.S.: Ich habe deine Anfrage hier in den Sammelthread verschoben, damit es übersichtlich bleibt.

SimonKohlmann2002
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Fr 26. Mär 2021, 15:38

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon SimonKohlmann2002 » Sa 27. Mär 2021, 15:23

Danke für die Antwort und das Verschieben.

Also er war ja auch in den letzten 3 Jahren beim Arzt und hat das Formular nach Münster geschickt das von seinem Arzt ausgefüllt wurde, musste aber trotzdem eine Bescheinigung der Krankenkasse vorzeigen, darum habe ich mich gewundert.

Also denkst du, es war nur ein Einzelfall/Zufallskontrolle.

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17686
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Polli » Sa 27. Mär 2021, 15:42

Hi Simon,

ich vermute, dein Kollege konnte nicht die kompletten 3 Jahre beim Hausarzt bescheinigt bekommen. Daher die Ergänzung durch die Krankenkasse.

Gruß :polizei2:


Cop2020NRW
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Fr 14. Aug 2020, 15:57

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Cop2020NRW » Sa 27. Mär 2021, 17:33

Hallo Simon,
Ich kann dir aus meiner persönlichen Erfahrung heraus berichten, dass ich trotz der Bescheinigung der drei letzten Jahre vom Hausarzt, auch die Einträge der Krankenkasse von 2015 an nachreichen musste. Ich bin selten krank und habe demnach kaum Arzteinträge. Eine Begründung, warum man die Unterlagen haben wollte, gab es nicht.
Meine Vermutung ist, dass der Polizeiärztliche Dienst es für unrealistisch hält, dass man innerhalb von 3 Jahren nicht jedes Quartal zum Arzt läuft bzw. man nach Ausschlusskriterien sucht?!
Ich bin jedenfalls für tauglich erklärt worden. Finde die unterschiedliche Behandlung der Bewerber aber etwas fraglich.

Viele Grüße und viel Erfolg

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 993
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Criss_mitchel » Mo 29. Mär 2021, 01:30

Selten so einen quatsch gelesen wie deine Vermutung.
Und bzgl. der Begründung vll einfach mal liefern und gut ist anstatt sich immer direkt über so etwas aufregen. Die können es verlangen und fertig. Wenn dich das stört zwingt dich ja keiner das EAV zu durchlaufen.

Inzwischen wird gefühlt über jede Kleinigkeit rumgeheult.

Marcel7693
Cadet
Cadet
Beiträge: 33
Registriert: Fr 22. Feb 2019, 09:58
Wohnort: NRW

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Marcel7693 » Mo 29. Mär 2021, 14:34

@ Criss_mitchel:

Da hast du Recht. Und es zieht sich wie Kaugummi anschließend weiter durch das Studium. :polizei10:

Benutzeravatar
Sunwalk
Corporal
Corporal
Beiträge: 352
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon Sunwalk » Mo 29. Mär 2021, 17:24

Criss_mitchel hat geschrieben:
Mo 29. Mär 2021, 01:30
Selten so einen quatsch gelesen wie deine Vermutung.
Und bzgl. der Begründung vll einfach mal liefern und gut ist anstatt sich immer direkt über so etwas aufregen. Die können es verlangen und fertig. Wenn dich das stört zwingt dich ja keiner das EAV zu durchlaufen.

Inzwischen wird gefühlt über jede Kleinigkeit rumgeheult.
👍👍

Benutzeravatar
niwa
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 179
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 14:47

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2021

Beitragvon niwa » Di 6. Apr 2021, 18:12

Criss_mitchel hat geschrieben:
Mo 29. Mär 2021, 01:30
Selten so einen quatsch gelesen wie deine Vermutung.
Und bzgl. der Begründung vll einfach mal liefern und gut ist anstatt sich immer direkt über so etwas aufregen. Die können es verlangen und fertig. Wenn dich das stört zwingt dich ja keiner das EAV zu durchlaufen.

Inzwischen wird gefühlt über jede Kleinigkeit rumgeheult.
Es werden Beamtenanwärter gesucht. Bestenfalls wir das ein Bund auf Lebenszeit. Dass der PÄD da etwas genauer hinschaut, ist doch total verständlich.

Ich musste es damals nichts nachreichen, obwohl ich die letzten Jahre zuvor höchstens zwei Mal beim Arzt war...
Polizeikommissar :polizei1:

Bewerbernrw2021
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Mi 14. Apr 2021, 10:02

Einstellungen 2021

Beitragvon Bewerbernrw2021 » Mi 14. Apr 2021, 10:36

Hallo! Ich bin Bewerber für 2021 und habe das Verfahren vor 14 Tagen abgeschlossen.
Leider ist das AC nicht optimal gelaufen und nach der Ergebnismitteilung liegt mein ROW nur bei 93,9xx. Habe hier schon einiges zu dem Thema gefunden, mich würde aber trotzdem noch interessieren, wie lange sich die Tests hinziehen und man entsprechend noch mit einer Senkung des notwendigen ROW rechnen kann. Kennt jemand den ROW, der 2020 ausgereicht hat? Vielen Dank!

Benutzeravatar
Sunwalk
Corporal
Corporal
Beiträge: 352
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: Einstellungen 2021

Beitragvon Sunwalk » Mi 14. Apr 2021, 12:32

viewtopic.php?f=25&t=86396


PS: Du wirst zu ca. 3000 % eingestellt werden. 2020 hat es ausgereicht überhaupt einen ROW zu erhalten um eingestellt zu werden.


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende