Bekleidungsgeld

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

Machri99
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Mi 27. Nov 2019, 14:33

Bekleidungsgeld

Beitragvon Machri99 » Fr 24. Jan 2020, 11:34

Hey Leute,
Ich wollte wissen wie viel Bekleidungsgeld man in NRW jährlich bekommt und wie viel die eizenele Teile, wie zum Beispiel der Anorak kosten.
MfG, Maxi :polizei1:

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25851
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Bekleidungsgeld

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 24. Jan 2020, 12:42

Du kriegst kein Bekleidungsgeld, weil dir die Sachen gestellt werden und du die nicht bezahlen musst.
:lah:

Machri99
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Mi 27. Nov 2019, 14:33

Re: Bekleidungsgeld

Beitragvon Machri99 » Fr 24. Jan 2020, 13:10

Und was ist wenn du einen Teil der Uniform ersetzten musst? Muss man das dann aus eigener Tasche bezahlen oder wie ist das?

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25851
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Bekleidungsgeld

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 24. Jan 2020, 13:47

Warum sollte das so sein?
:lah:

Benutzeravatar
niwa
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 178
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 14:47

Re: Bekleidungsgeld

Beitragvon niwa » Fr 24. Jan 2020, 13:49

Machri99 hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 13:10
Und was ist wenn du einen Teil der Uniform ersetzten musst? Muss man das dann aus eigener Tasche bezahlen oder wie ist das?
Wie gesagt: Du bekommst sämtliche Ausrüstung unentgeltlich im Rahmen eines jährlichen Kontingentes gestellt. Wenn etwas beschädigt wird, kannst du es selbstverständlich beim PBC unentgeltlich austauschen lassen.
Polizeikommissar :polizei1:

voigte33
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 110
Registriert: Mo 10. Apr 2006, 00:00
Wohnort: Cottbus

Re: Bekleidungsgeld

Beitragvon voigte33 » Fr 24. Jan 2020, 16:11

Wir bekommen in Sachsen die Grundausrüstung am Anfang der Ausbildung gestellt unentgeltlich.
Wir haben aber auch noch ein Bekleidungskonto wo wir zusätzliche Ausrüstung nachbestellen können. Das sind in der Ausbildung ungefähr 100 Euro pro Jahr. Die genaue Zahl weiß ich jetzt nicht genau. Davon können wir uns jegliche Uniformteile nachbestellen. Kostenfrei tauschen können wir die Einsatzhandschuh, Einsatzanzug und ich glaube sogar die Stiefel.
Nach 3 Jahren geht die Grundausstattung in unser Eigentum über. Sollte dsnach etwas kaputt gehen, können wir die defekten Uniformteile entsorgen.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25851
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Bekleidungsgeld

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 24. Jan 2020, 16:15

Das ist eine spannende Geschichte, hier im NRW Landesforum.
:lah:

voigte33
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 110
Registriert: Mo 10. Apr 2006, 00:00
Wohnort: Cottbus

Re: Bekleidungsgeld

Beitragvon voigte33 » Fr 24. Jan 2020, 16:21

Dann bitte ich um Löschung. Dachte es wäre eine allgemeine Frage gewesen.😮

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15761
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Bekleidungsgeld

Beitragvon MICHI » Fr 24. Jan 2020, 16:21

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Das ist eine spannende Geschichte, hier im NRW Landesforum.
Ich könnte auch noch aus Hamburg und dem LZN berichten Bild
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17628
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bekleidungsgeld

Beitragvon Polli » Fr 24. Jan 2020, 23:09

Hi Leute,

da Polizei Ländersache ist, wird in jedem Bundesland - auch im Hinblick auf die Uniform -

ein anderes Süppchen :kaffe: gekocht.

Wie bereits beschrieben, wird jedes Uniformteil kostenlos gestellt.
Und wenn man etwas neues an Kleidung braucht, kann man es bei der Landesboutique online :schreiben: bestellen.

Die Erstausrüstung erfolgt ca. 2 - 3 Monate nach der Einstellung.
Das ist auch früh genug, da man an der Fachhochschule in privater (ziviler) Kleidung unterwegs ist.


Hier eine Beschreibung, welche Teile man bei der Einkleidung erhält:
viewtopic.php?f=25&t=66904

Gruß :polizei2:


Trooperslicht
Constable
Constable
Beiträge: 40
Registriert: Mo 29. Okt 2018, 20:06

Re: Bekleidungsgeld

Beitragvon Trooperslicht » Sa 25. Jan 2020, 10:05

Und wie sieht es dann aus wenn man seinen ersten Stern hat und eine dritte Hose und ein 6 tes kurzarmhemd und eine zweite Kurzjacke möchte. Als Beispiel.

Das es online mit der epost Nummer geht ist klar. Mich interessiert eher wie viel man sich jährlich bestellen kann.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25851
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Bekleidungsgeld

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 25. Jan 2020, 10:54

Epost ist was anderes. Du meinst epos.
Es gibt je nach Artikel unterschiedliche Intervalle, in denen nachbestellt werden kann. Beschädigung / Verlust wird sofort nachersetzt.
:lah:

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6710
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Bekleidungsgeld

Beitragvon 1957 » Sa 25. Jan 2020, 17:25

;D

Yen
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 618
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: Bekleidungsgeld

Beitragvon Yen » So 26. Jan 2020, 03:17

Jacke erst nach 5 jahren
Hose und Pullover gibt es erstmal nur einen.

Manches scheint aber zu variieren.
Während ich weitere Aufschiebeschlaufen nicht bekommen habe, weil ich diese zur Einstellung erhalten habe, hat ein Kollege aus dem selben EJ durchaus welche bekommen.

Benutzeravatar
SEKone
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 765
Registriert: So 31. Jul 2011, 13:27

Re: Bekleidungsgeld

Beitragvon SEKone » So 26. Jan 2020, 19:06

Liegt immer am Sachbearbeiter. Letztens noch die Erfahrung gemacht.... :polizei10:


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende