Außentragehülle- Lieferstop?

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

Tho Oo
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: So 14. Okt 2018, 11:29

Re: Außentragehülle- Lieferstop?

Beitragvon Tho Oo » Do 18. Jun 2020, 20:36

palmair hat geschrieben:
Do 18. Jun 2020, 16:16
Ohje. Nicht gut für die ganzen Kollegen meines und des 17er Jahrgangs, die sich eine dienstlich gelieferte ATH aus dem Bekanntenkreis geliehen haben. ;D Rein subjektiv trägt zurzeit jeder zweite 17er KA meiner Behörde eine ATH im Praktikum obwohl diese definitiv noch nicht an diese persönlich ausgegeben wurden. Da war die Hoffnung schon da, dass es voran geht. Leider doch noch nicht ;D
Joa...wie gesagt: So lange es gut geht und es keiner mitbekommt..alles gut. Aber sollte mal was schiefgehen ist es - besonders als KA - eher ungünstig und wäre mir das Risiko nicht wert. :polizei13:

Ich bin z.B. aus dem EJ2015 und habe meine ATH vor ca. 2 Monaten bekommen, nachdem ein Kollege in Pension ist und sie nie benutzt hat. Er hat sie dann zurückgegeben und die Größe passte dann durch Zufall mir sodass man sie mir (offiziell!) zukommen lassen hat.

Wieso müssen jetzt also KA's unbedingt mit einer ATH rumrennen, wenn nichtmals alle fertigen PK ihre haben? :pfeif:

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 209
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Außentragehülle- Lieferstop?

Beitragvon palmair » Do 18. Jun 2020, 21:29

Gerade bei KA‘s ist es super auffällig, da keiner sie offiziell bekommen hat. ;D Ich sehe das wie du, auch wenn ich echt gerne eine hätte. Die letzten Behörden haben ihre erste Charge auch erst vor nicht allzu langer Zeit bekommen, da hatten schon lange vorher andere über Umwege eine „gesichert“. Selbst in unserem ersten Praktikum hatten einbüße wenige KA’s eine ATH an. Unangenehm, zumal die Nachbarnehörde noch „oben ohne“ unterwegs war. ;D Da würde ich als fertiger Kollege auch erstmal blöd gucken, wenn der Prakti auf einmal mit ATH vor einem steht und ich selbst auf eine warte.
EJ15er hatten bei uns ausnahmslos eine ATH, teilweise aber als Linkshänder die Rechtshänderversion.

Unsere Lehrenden im LAFP wurden kürzlich auch ausgestattet, kurz danach kamen auch schon die Lieferungen für den EJ16. Bin gespannt wann es für die 17er losgeht, dann ist es für uns hoffentlich auch nicht mehr lang.
Klar, die Optik ist ein Punkt, der nicht zu leugnen ist. Dennoch freue ich mich insbesondere über die Möglichkeiten, FEM besser verstauen zu können. Leider habe ich bisher auch noch keine gescheite Clip LED gefunden, die am Hemd hält, ohne wegzufliegen. Der Energizer Magnet LED werd ich im HS2.7 aber mal eine Chance geben!
Auf Dauer wird es als „Inspector Gadget“ am Koppel insgesamt aber kritisch. ;D So hat man aber neben dem Ende der Ausbildung auch noch etwas anderes, auf das man sich freuen kann.
________NRW________

Tho Oo
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: So 14. Okt 2018, 11:29

Re: Außentragehülle- Lieferstop?

Beitragvon Tho Oo » Fr 19. Jun 2020, 01:32

palmair hat geschrieben:
Do 18. Jun 2020, 21:29
Gerade bei KA‘s ist es super auffällig, da keiner sie offiziell bekommen hat. ;D Ich sehe das wie du, auch wenn ich echt gerne eine hätte.
[...]
Ja, das stimmt wohl ;D Auf jeden Fall...die Dinger sind echt gut und die FEM sind tatsächlich leichter (und auch praktischer!) zu verstauen. Koppel ist im Grunde "leergeräumt". HRT mal eben an die Schulter klipsen beim aussteigen macht es auch leichter. Und der Stock kann tatsächlich so untergebracht werden, dass gleichzeitiges Fahren kein Problem mehr ist :zustimm:

Du könntest mal nach der "QuiqLite X2 Tactical Red/White" schauen. Gibt es auch bei Amazon..ist dort aber verhältnismäßig teuer. Ich habe sie damals für ca. 85€ geholt. Es handelt sich dabei um die Version aus Flugzeugaluminium und ist somit etwas beständiger. Die "QuiqLite X" aus Plastik kostet ca. 40-50€...hier habe ich aber keine Erfahrungswerte zur Qualität. Mit meiner bin ich mehr als zufrieden. An der ATH gibt es eine "Molle"-Schlaufe wo die Lampe perfekt reingesteckt werden kann. Fürs Hemd ohne ATH ist bei der Lampe auch ein Clip bei. Meine Lampe ist superhell...man kann vorne den Kopf beliebig neigen und hat somit beide Hände frei im Einsatz.

Benutzeravatar
Feuerfurz
Corporal
Corporal
Beiträge: 309
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 08:42
Wohnort: Berlin

Re: Außentragehülle- Lieferstop?

Beitragvon Feuerfurz » Mo 22. Jun 2020, 21:43

Tho Oo hat geschrieben:
Do 18. Jun 2020, 15:19
Feuerfurz hat geschrieben:
Fr 12. Jun 2020, 14:54
Hatte mir eine ATH von denen privat beschafft und diese war auch im Kollegenkreis sehr beliebt. Habe da absolut nichts auszusetzen und kann sie nur empfehlen.
Ist bestimmt okay, solange alles gut geht. Bei der Anerkennung eines Dienstunfalls wird das mit sehr großer Wahrscheinlichkeit aber Probleme geben, wenn mal etwas passieren sollte und man dann eine eigenständig beschaffte ATH trägt (anstelle die Weste drunter zu tragen oder eben eine dienstlich gelieferte ATH).

Bei uns in der Behörde wurde sogar explizit per Rundmail darauf hingewiesen, dass es nichtmals erlaubt ist, mit anderen Kollegen die ATH zu tauschen, falls da eine besser passen sollte als die andere. :polizei2:

EDIT: Weiß natürlich nicht, ob es da in anderen Bundesländern/Behörden andere Regelungen gibt. Bei uns in NRW wäre das meines Wissens nach ein No-Go.

Wie es jetzt aussieht mit dienstlich gelieferten ATH weiß ich allerdings nicht, ob eine private Hülle verboten ist. Aber auch allgemein wird eigentlich alles privat beschaffte Zeug in Berlin zumindest geduldet. Da gab es richtige Härtefälle, wo glaub ich fast gar nichts mehr dienstlich geliefert war am Körper. :polizei3:

Kickel23
Cadet
Cadet
Beiträge: 31
Registriert: Di 25. Sep 2018, 22:09

Re: Außentragehülle- Lieferstop?

Beitragvon Kickel23 » Di 23. Jun 2020, 18:28

Tho Oo hat geschrieben:
Do 18. Jun 2020, 15:19
Feuerfurz hat geschrieben:
Fr 12. Jun 2020, 14:54
Hatte mir eine ATH von denen privat beschafft und diese war auch im Kollegenkreis sehr beliebt. Habe da absolut nichts auszusetzen und kann sie nur empfehlen.
Ist bestimmt okay, solange alles gut geht. Bei der Anerkennung eines Dienstunfalls wird das mit sehr großer Wahrscheinlichkeit aber Probleme geben, wenn mal etwas passieren sollte und man dann eine eigenständig beschaffte ATH trägt (anstelle die Weste drunter zu tragen oder eben eine dienstlich gelieferte ATH).

Bei uns in der Behörde wurde sogar explizit per Rundmail darauf hingewiesen, dass es nichtmals erlaubt ist, mit anderen Kollegen die ATH zu tauschen, falls da eine besser passen sollte als die andere. :polizei2:

EDIT: Weiß natürlich nicht, ob es da in anderen Bundesländern/Behörden andere Regelungen gibt. Bei uns in NRW wäre das meines Wissens nach ein No-Go.
Glaubst du echt, dass es beim Tauschen der ATH unter Kollegen zu Problemen bei der Anerkennung eines Dienstunfalles kommen kann? Ich mein, die sind ja trotzdem alle dienstlich gelieferte Ausrüstung.

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 209
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Außentragehülle- Lieferstop?

Beitragvon palmair » Di 23. Jun 2020, 18:35

Ich denke das rechtliche Problem könnte sich daraus ergeben, dass eben nur die Hülle getauscht wird, exklusive dem dazu passenden Schutzpaket. Sprich ich nehme mir aufgrund des Komforts eine 5.3er ATH, bin aber im Besitz von 5.1er Schutzpaketen, welche ich dann in die größere Hülle einschiebe. Die Hüllen sind ja analog zur UZW in ebendiesen Größen erhältlich. Das sollte dann höchstwahrscheinlich auch nur so passend genutzt werden. So jedenfalls meine Theorie ;D
________NRW________

Tho Oo
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: So 14. Okt 2018, 11:29

Re: Außentragehülle- Lieferstop?

Beitragvon Tho Oo » Fr 26. Jun 2020, 22:46

Kickel23 hat geschrieben:
Di 23. Jun 2020, 18:28
Glaubst du echt, dass es beim Tauschen der ATH unter Kollegen zu Problemen bei der Anerkennung eines Dienstunfalles kommen kann? Ich mein, die sind ja trotzdem alle dienstlich gelieferte Ausrüstung.
Wie gesagt: In unserer Behörde ging eine solche Mail herum, dass ein Tauschen untereinander untersagt ist und jegliches Austauschen von ATH ausschließlich über Dienstweg zu erfolgen hat. Damit ist halt auch gemeint, dass man eben nicht mal eben die ATH vom Kollegen benutzt, der sie nicht braucht, weil die eigene noch nicht geliefert wurde oder weil die des Kollegen gefühlt etwas besser passt.

Im Falle eines Dienstunfalls, wo die ATH auch nur im Entferntesten mit zu tun haben könnte, wird dies zu Problemen bzw. Nachfragen durch die Behörde führen. Im schlimmsten Fall wird man durch einen Dienstunfall PDU, fliegt raus und der Dienstunfall wird dann auch noch abgelehnt, nur weil man etwas eher eine ATH tragen wollte und deshalb die des Kollegen oder eine eigenständig beschaffte ATH trägt :stupid:

Die "Gewährleistung" der Behörde gibt es quasi nur, wenn du die FEM trägst, welche dir über den Dienstweg zur Verfügung gestellt und zugewiesen wurden. Jegliche Veränderung führt im schlimmsten Fall dann zum Erlöschen dieser "Gewährleistung". :/

Yen
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 608
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: Außentragehülle- Lieferstop?

Beitragvon Yen » Sa 27. Jun 2020, 15:00

Dieses Gerichtsverfahren könnte man sich wirklich sparen.

Inspektor_GER
Corporal
Corporal
Beiträge: 294
Registriert: Do 7. Jul 2011, 19:27

Re: Außentragehülle- Lieferstop?

Beitragvon Inspektor_GER » So 28. Jun 2020, 10:16

Besteht denn in NRW eine Pflicht zum Tragen der Weste? Falls nein, wäre es schon seltsam, wenn jemand ohne Weste vollen Dienstunfallsschutz genießt, während jemand mit einer getauschten ATH auf seinen Unfallkosten sitzen bleibt. :polizei13:

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 209
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Außentragehülle- Lieferstop?

Beitragvon palmair » So 28. Jun 2020, 12:51

Meines Wissens nach gibt es keine Pflicht. Für KA gibt es EuA-behördenübergreifend aber die Verpflichtung zum Tragen der Weste während der Praktika und Ausbildungsfahrten im öVR. Mein Tutor hat klipp und klar gesagt: ohne Weste = kein rausfahren. Find ich auch gut so!
Bei fertigen Kollegen gibt es was die “Tragemoral” angeht große Unterschiede. Während in den größeren Behörden/Präsidien so gut wie alle Weste tragen, ist das in den LR Behörden teilweise (Nicht pauschal) eher weniger der Fall, insbesondere bei älteren Kollegen. Seit der Einführung der ATH ist mein subjektives Empfinden, dass auch die dienstälteren Kollegen wieder vermehrt Weste tragen. Das deckt sich auch weitestgehend mit den Aussagen dort tätiger Kollegen. Eine zu begrüßende Entwicklung!

Deine angesprochene Problematik finde ich aber interessant, vielleicht weiß da jemand mehr.
________NRW________

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25797
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Außentragehülle- Lieferstop?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 28. Jun 2020, 13:22

Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung....wa steht denn im Einführungserlass.
:lah:

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 209
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Außentragehülle- Lieferstop?

Beitragvon palmair » So 28. Jun 2020, 13:35

Ein heißer Tipp. Gracias ;D
________NRW________

ente-wasser
Cadet
Cadet
Beiträge: 26
Registriert: Di 28. Aug 2018, 11:28
Wohnort: Dortmund

Re: Außentragehülle- Lieferstop?

Beitragvon ente-wasser » Mo 6. Jul 2020, 09:21

Ich habe gehört, dass die ersten aus dem EJ17 nun mit ihrer Bestellung dran sind :lupe: Kann das jemand bestätigen? Das ließe ja doch etwas Hoffnung aufkommen :flehan:
EJ 2018

Fourious17
Cadet
Cadet
Beiträge: 22
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 17:43

Re: Außentragehülle- Lieferstop?

Beitragvon Fourious17 » Mo 6. Jul 2020, 13:42

ente-wasser hat geschrieben:
Mo 6. Jul 2020, 09:21
Ich habe gehört, dass die ersten aus dem EJ17 nun mit ihrer Bestellung dran sind :lupe: Kann das jemand bestätigen? Das ließe ja doch etwas Hoffnung aufkommen :flehan:
Welche Behörde denn?

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 209
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Außentragehülle- Lieferstop?

Beitragvon palmair » Mo 6. Jul 2020, 14:38

Ich habe diesbezüglich zB was aus Duisburg gehört. Jedenfalls wurden dort nochmal die UZW-Größen und Versionen der KA EJ17 erhoben :zustimm:
________NRW________


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ero38, Julia2510, Paula_MS, PrettyVisitorAM, Wolkow und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende