Wechsel mD-gD (Härtefall, etc.) auch in NRW ?

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

Batmän
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Fr 29. Mai 2020, 10:58

Wechsel mD-gD (Härtefall, etc.) auch in NRW ?

Beitragvon Batmän » Mi 21. Jul 2021, 12:11

Gruß an alle,

bekanntlich wurde der mittlere Dienst in NRW zum Jahr 2003 bereits abgeschafft. Demnach sollte es kaum eine Kollegin oder Kollegen geben, der nicht in den gehobenen Dienst übergeleitet wurde.
In Hessen, wo der mD ebenfalls seit vielen Jahren abgeschafft wurde, gibt es in Einzelfällen die Möglichkeit, aus einem anderen Bundesland zu wechseln, selbst wenn man aus dem mD kommt. Kenne dies betreffend persönlich zwei Fälle.
In Bremen ist es ebenfalls grundsätzlich möglich, aus dem mD eines anderen Bundeslandes zu wechseln und anschließend in den gD übergeleitet zu werden.

Weiß jemand, ob es eine solche Möglichkeit auch in NRW gibt?

Wäre dankbar für hilfreiche Antworten!
Ebenfalls wäre ich dankbar für Antworten, die andere BL betreffen, die auch nur noch ausschließlich den gD haben.

ger3k
Cadet
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 14:14

Re: Wechsel mD-gD (Härtefall, etc.) auch in NRW ?

Beitragvon ger3k » Mi 21. Jul 2021, 12:44

Hallo Kollege

Ich war vor 2 Jahren in einem ähnlichen Dilema. War im mittleren Dienst bei der Landespolizei in Baden-Württemberg und wollte gern zur Landespolizei NRW wechseln. Einen Tauschpartner hatte ich über eine Tauschbörse gefunden. Leider wurde unser Gesuch abgelehnt, da ich im mittleren Dienst war. Auf meine Frage hin ob es eine Regelung für Härtefälle gibt, da meine Tauschparterin Kinder hatte wurde dies ebenfalls verneint. Das heißt du musst das Studium machen entweder über den internen Aufstieg oder du bewirbst dich komplett neu und fängst in NRW als PKA wieder an. Ich habe mich damals für den zweiten Weg entschieden.

Ich kenne noch eine Sonderregelung in RLP, wo Polizeikommissare mit Polizeihauptmeister tauschen können, da diese besoldungsgleich sind. Vielleicht wäre das eine Alternative für dich (eventuell das PP Koblenz)

Ich find es sehr schade das NRW in diesem Fall so kompliziert ist, bei anderen Bundesländern klappt es doch auch. Leider musste ich somit von Anfang an wieder beginnen.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7182
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Wechsel mD-gD (Härtefall, etc.) auch in NRW ?

Beitragvon 1957 » Mi 21. Jul 2021, 13:05

Das ist bei Besoldungsungleichheit aber auch logisch.
Übergeleitet wurde in NRW auch keiner, der nicht bereits einige Zeit in A 9 war.

Batmän
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Fr 29. Mai 2020, 10:58

Re: Wechsel mD-gD (Härtefall, etc.) auch in NRW ?

Beitragvon Batmän » Mi 21. Jul 2021, 16:57

@ger3k

Erstmal vielen Dank für deine ausführliche Antwort!
Respekt dafür, dass du es gewagt hast, noch einmal von Null anzufangen. Wie empfandest du das Studium damals? Ich kann mir gut vorstellen, dass du in den meisten Fächern keine größeren Schwierigkeiten hattest. Gab es dennoch Fächer, die du als sehr schwierig empfandest? Und was wäre, wenn du durchgefallen wärst? Hättest du wieder zurück nach BW gekonnt?

Bei uns (Berlin) ist im mD als POM zunächst Schluss. Den PHM gibt es nicht seit Jahren nicht mehr. Man wird nach einer gewissen Zeit per "Handschlag" zum PK ernannt. Jedoch habe ich mal gehört, dass der PK per "Handschlag" in NRW nicht anerkannt wird.

Ich hoffe sehr, dass sich NRW bezüglich Kollegen aus dem mD irgendwann ein wenig öffnen wird, auch wenn ich da keine großen Erwartungen habe.

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17721
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Wechsel mD-gD (Härtefall, etc.) auch in NRW ?

Beitragvon Polli » Mi 21. Jul 2021, 19:06

Batmän hat geschrieben:
Mi 21. Jul 2021, 16:57


.... Jedoch habe ich mal gehört, dass der PK per "Handschlag" in NRW nicht anerkannt wird.
Hi Batmän,

das dürfte eher kein Problem sein, da sehr viele Kollegen in NRW ebenfalls (vom PHM zum PK) übergeleitet wurden.
A9 ist A9.



Batmän hat geschrieben:
Mi 21. Jul 2021, 16:57
Ich hoffe sehr, dass sich NRW bezüglich Kollegen aus dem mD irgendwann ein wenig öffnen wird, auch wenn ich da keine großen Erwartungen habe.
Die Erwartungshaltung würde ich an deiner Stelle besser komplett aufgeben. :knuddel:

Gruß nach Berlin :polizei2:

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26186
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wechsel mD-gD (Härtefall, etc.) auch in NRW ?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 21. Jul 2021, 21:10

Der mD wurde in NRW nicht abgeschafft, es wurde nur letztmalig 2003 eingestellt. Und das war mehr als 20 Jahre harter Arbeit auf unterschiedlichen Ebenen und wird sicherlich nicht zurückgedreht. Wozu auch?

Es gab auch in der Vergangenheit immer mal Kolleg*innen, die durch Beurlaubungen unterschiedlicher Art vergessen wurden und dann fix durchgereicht wurden. Alles möglich.

Wenn der Härtefall mehr ist als Familienzusammenführung oder nah bei Mutti zu sein, kann man da unterschiedliche Wege bestreiten, um zum Erfolg zu kommen.
:lah:

Batmän
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Fr 29. Mai 2020, 10:58

Re: Wechsel mD-gD (Härtefall, etc.) auch in NRW ?

Beitragvon Batmän » Sa 24. Jul 2021, 07:50

Polli hat geschrieben:
Mi 21. Jul 2021, 19:06
Batmän hat geschrieben:
Mi 21. Jul 2021, 16:57


.... Jedoch habe ich mal gehört, dass der PK per "Handschlag" in NRW nicht anerkannt wird.
Hi Batmän,

das dürfte eher kein Problem sein, da sehr viele Kollegen in NRW ebenfalls (vom PHM zum PK) übergeleitet wurden.
A9 ist A9.



Hey Polli :polizei1:

ein Berliner Kollege, der vor einer ähnlichen Problematik stand, hätte sich dahingehend mal informiert. Dabei habe er die Info erhalten, dass NRW wohl den regulären Werdegang voraussetzt, also PM-POM-PHM-PK. Das überspringen des PHM zum PK wäre wohl ein Problem und würde einen Wechsel nach NRW im Wege stehen. Weißt du eventuell was darüber?

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26186
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wechsel mD-gD (Härtefall, etc.) auch in NRW ?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 24. Jul 2021, 08:17

Der PHM bleibt ein Jahr PHM und wird dann PK.
Was ist denn nun der Härtefall?
:lah:

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 7182
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Wechsel mD-gD (Härtefall, etc.) auch in NRW ?

Beitragvon 1957 » Sa 24. Jul 2021, 13:55

Die "Härte" ist womöglich der Umstand, daß es in Berlin nach Angaben des Te wohl kaum möglich ist, PHM zu werden
Verteidige die AfD und du erhältst Zuspruch deiner sonstigen Kritiker. Relativierung der Angst vor rechter Gewalt und flammende Reden für den Vaterlandstolz, während der rechte Mob Menschen durch Chemnitz hetzt. Copzone 2018.


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende