Seite 1 von 2

Tipp Pflegeversicherung

Verfasst: Fr 21. Mär 2008, 19:48
von Arpi
Hallo zusammen,

stehe vor der wichtgen Entscheidung, eine Pflegepflicht-Versicherung abzuschließen und wollte mal so in die Runde fragen, ob ihr ein paar Tipps habt. Gibts eine Versicherung, die sehr günstige Konditionen bietet?
Oder sind die Partner der DPolG (Debeka) bzw. GdP (Signal Iduna) ne gute Alternative?

Würde mich über regen Verkehr in dem Thread freuen!

Tipp Pflegeversicherung

Verfasst: Fr 21. Mär 2008, 20:18
von anschu
Wie du schon sagst ist dies eine PflichtVersicherung, also kein schwerwiegende Entscheidung.
Und zudem wird der Beitrag nach einem Prozentsatz berechnet, der bei allen Anbietern gleich sein müßte! Also genau wie bei den Sozialversicherungen...
:wink:

Tipp Pflegeversicherung

Verfasst: Fr 21. Mär 2008, 20:23
von Arpi
Also meinst du, das ist ansich egal wo man die abschließt?

Tipp Pflegeversicherung

Verfasst: Fr 21. Mär 2008, 20:50
von anschu
[quote=""Arpi""]Also meinst du, das ist ansich egal wo man die abschließt?[/quote]

Bin kein Versicherungspapst...daher ohne Gewähr :wink:

Sprich doch einfach mit dem Unternehmen bei dem du ne Krankenversicherung abschließt/abschließen wirst.
Dürfte das Einfachste sein... :hallo:

Tipp Pflegeversicherung

Verfasst: Fr 21. Mär 2008, 20:52
von Arpi
Ja eben das ist ja das Problem.....du wirst ja anfangs von tausenden Versicherungen umworben, da weißte gar nicht, wo du anfangen sollst....alle behaupten sie, die besten zu sein....

daher dachte ich, vielleicht gibts hier paar, die einem da echt nen tipp geben können.

Tipp Pflegeversicherung

Verfasst: Fr 21. Mär 2008, 20:59
von Citoyen
Ich würde mich an Deiner Stelle bei den sog. Gewerkschaftspartnern umschauen. Die bieten meistens beamtengerechte Leistungen und Konditionen.

Tipp Pflegeversicherung

Verfasst: Fr 21. Mär 2008, 21:01
von Arpi
Ok, danke dir........

Tipp Pflegeversicherung

Verfasst: Fr 21. Mär 2008, 21:06
von anschu
[quote=""Citoyen""]Ich würde mich an Deiner Stelle bei den sog. Gewerkschaftspartnern umschauen. Die bieten meistens beamtengerechte Leistungen und Konditionen.[/quote]

:ja:

Tipp Pflegeversicherung

Verfasst: So 23. Mär 2008, 23:44
von xy02
Du musst auch an später denken, weil die Pflegeversicherung muss da sein, wo auch mal nach Ende deiner Dienstzeit die private Krankeversicherung ist. Das heißt machst du heute eine Pflegeversicherung und möchtest mal deine sptäere PKV bei einem anderen unternehmen machen wird es sehr schwierig, weil du schon sehr alt bist und der Beitrag der Pflegeversicherung auch nach dem alter geht.D.h. vorausschauend sollte deine Anwartschaft und die Pflege bei der gleichen Versicherung sein.

Ich kann nur soviel sagen, die Debeka hat vom Gesamtmarkt 1/4 aller Privatversicherten. Denke dass das für sich spricht.

Tipp Pflegeversicherung

Verfasst: Mo 24. Mär 2008, 15:34
von christoph88
Nur am Rande: Wird man in seiner 1. Woche nicht irgendwie über das Versicherungszeugs informiert, oder muss man das alles auf eigene Faust regeln?

Tipp Pflegeversicherung

Verfasst: Mo 24. Mär 2008, 16:50
von Arpi
Diese sogenannte "Informationsveranstaltung" ist nichts anders als ne Fleischschau für die Versicherungsleute......die überhäufen einen mit Werbegeschenken und schwärzen die Konkurrenz an. Meiner Ansicht nach, war diese Veranstaltung der Witz, also im Prinzip musst du dich da selber drum kümmern.

Tipp Pflegeversicherung

Verfasst: Mo 24. Mär 2008, 20:52
von xy02
@Arpi

so schaut s aus. Du hast die richtige Wortwahl "Fleischschau" getroffen. weil man muss eins bedenken, in der Regel ist man als Polizeianwärter ein gefundenes "Fressen" da man im genau richtigen Alter ist und in der Regel noch nicht umfassend versichert ist.

Hierunter fallen in der Regel, Kranken, Haftpflich, Unfall und vorallem Lebensversicherungen. Mein Tipp umfassend insbesondere im Internet informieren. hier gibt s ja unabhängige Ratings zu den Versicherungen. Bekannt insbesondere für den Krankenbereich ist die Assekurata. Assekurata bewertet z.B. die Pkv nach Beitragsstabilität, Leistung, Altersrückstellung, bereits vorhande Rücklagen usw.

Nichts überstürtzen, kann ich da nur raten.

Tipp Pflegeversicherung

Verfasst: Di 25. Mär 2008, 16:28
von DP
Hallo an alle,

möchte hier keine Werbung machen sondern einfach meine Erfahrung schildern.
Am Anfang klopfen die ganzen Versicherungsheinis die Neuen ab und versuchen jedem was anzudrehen. Ähnlich wie die Gewerkschaften.
In der Regel sind es SIGNAL und DEBEKA die angeboten werden.
Wer sich mit Lebensversicherungen usw. ein wenig auskennt und Tests darüber gelesen hat wird schnell fündig werden. Und zwar liegt da
die DEBEKA immer vorne.

Am Anfang brauchst du folgende Versicherungen:
- Krankenversicherung (kleine Anwartschaft)
- eventl. Haftpflicht u. Amtshaftpflicht
- Lebensversicherung
- Unfallversicherung


Gruß

Tipp Pflegeversicherung

Verfasst: Di 25. Mär 2008, 16:57
von anschu
Stimme dir zu mit deiner Auswahl, aber ne Rechtsschutz sollte auch irgendwo existieren.
Und meiner Meinung nach die Unfall mit Vollzugsdienstunfähigkeit, obwohl dies von vielen immer wieder anders dargestellt wird...

Nur wofür nen 20 Jähriger ne Lebensversicherung braucht kann ich immer nicht nachvollziehen..

Bei Familie oder wenn nen Baukredit läuft, aber als Jungspund :/ :?: Wofür...

Tipp Pflegeversicherung

Verfasst: Mi 26. Mär 2008, 18:02
von michi13
Lasst euch am Anfang nicht zu viel aufdrängen von den Versicherungshaien!
Merkt euch eins, die wollen alle nur euer Geld und davon ziemlich viel. Am Anfang hat man noch keinen Überblick was man wirklich benötigt, macht erst einmal die Pflichtversicherungen und dann könnt ihr euch Zeit lassen.

Eine Berufsunfähigkeit benötigt ihr auch nicht auf die Schnelle, das kommt ganz auf euer alter an, während der Ausbildung habt ihr da genug Zeit euch das beste Angebot heraus zu suchen.

Auch eine kleine Anwartschaft reicht während der Ausbildung vollkommen. Lasst euch nicht von den Vericherungstypen unter Druck setzten und geht am besten zu einer Person eures Vertrauens, die Versicherungsbüros der Anbieter, die euch in der Bepo besuchen gibt es in jeder Stadt und ich fand die Leute die bei uns waren, nicht gerade vertrauenserweckend.

Also kein Panik ihr habt genug zeit da durchzublicken und euch genau zu informieren!!!

Gruß Michi