Einstellung mD März 2016

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Brot, Old Bill

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3354
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Einstellung mD März 2016

Beitragvon Brot » So 31. Jan 2016, 23:10

Affenkopf hat geschrieben:Die Punktzahl soll sogar noch bis auf 97 (!) sinken. :polizei4:
Das sind die aktuellen und offiziellen Testwerte:
https://nachwuchswerbung.polizei-bw.de/ ... -testwerte

Von wem auch immer der Wert von 97 kommt, aber ihn einfach in den Raum zu werfen, wo noch so viele Bewerber auf eine Absenkung der Punkte hoffen, ist nicht in Ordnung. Bitte nur offizielle Zahlen (und diese begründen) und keine Mutmaßungen/Gerüchte hier als Fakten rein schreiben.

Ganso97
Cadet
Cadet
Beiträge: 33
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 17:24

Re: Einstellung mD März 2016

Beitragvon Ganso97 » Mo 8. Feb 2016, 16:33

Hi;)

Gibt es schon irgendwelche Neuigkeiten bzgl. dem Punktestand..

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3354
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Einstellung mD März 2016

Beitragvon Brot » Mo 8. Feb 2016, 17:08

Steht doch im Link über deinem Beitrag. Diese Angaben werden aktualisiert, sobald sich etwas ändert.

Ganso97
Cadet
Cadet
Beiträge: 33
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 17:24

Re: Einstellung mD März 2016

Beitragvon Ganso97 » Mi 10. Feb 2016, 16:36

Bin auf der Suche nach einem Tauschpartner für Lahr zu einem der anderen beiden Standorte.. Bitte PN

LeWieland
Cadet
Cadet
Beiträge: 38
Registriert: Do 7. Mai 2015, 23:03

Re: Einstellung mD März 2016

Beitragvon LeWieland » Fr 12. Feb 2016, 19:45

Ganso97 hat geschrieben:Bin auf der Suche nach einem Tauschpartner für Lahr zu einem der anderen beiden Standorte.. Bitte PN
Da bist du leider nicht der einzige...

Siehe hier:
http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... 26&t=79802
März16 Lahr

Special-Agent-2011
Constable
Constable
Beiträge: 53
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 18:04
Wohnort: .....

Re: Einstellung mD März 2016

Beitragvon Special-Agent-2011 » So 14. Feb 2016, 14:57

Moin.
Wie viele werden eingestellt??

LeWieland
Cadet
Cadet
Beiträge: 38
Registriert: Do 7. Mai 2015, 23:03

Re: Einstellung mD März 2016

Beitragvon LeWieland » So 14. Feb 2016, 19:26

Special-Agent-2011 hat geschrieben:Moin.
Wie viele werden eingestellt??

2016 sind es insgesamt 900 (laut Pz-BaWü-Webseite) die sich aber auf März, September für den mD und Juli für den gD aufteilen...

Google ist dein Freund...
März16 Lahr

coreylooo
Cadet
Cadet
Beiträge: 22
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 09:18

Re: Einstellung mD März 2016

Beitragvon coreylooo » So 14. Feb 2016, 20:01

Brot hat geschrieben:So sollen die zukünftigen Einstellungszahlen aussehen:

2015: 800 (560 PMA + 240 PKA)
2016: 1100 (740 PMA + 360 PKA)
2017: 1400 (950 PMA + 450 PKA)
2018: 1400 (950 PMA + 450 PKA)

Die Anzahl an Stellen für Aufstiegsbeamte aus dem mD in den gD wird bei 200 bleiben, sprich ab 2018 werden die jeweiligen Studienjahrgänge aus 650 Studierenden (450 PKA + 200 Aufstiegsbeamte mD) bestehen.
Das sind die aktuellen Zahlen :)

gbrta
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Do 26. Nov 2015, 02:29

Re: Einstellung mD März 2016

Beitragvon gbrta » Mo 15. Feb 2016, 12:48

Hallo zusammen,

hab ein Problem und hoffe das mir jemand weiter helfen kann. Ich sollte eigentlich im März jetzt anfangen mit der Ausbildung.
Jedoch habe ich vor 1 Woche doch die Absage bekommen, da ich ein Ermittlungsverfahren nicht gemeldet habe. Aus dem Grund da mir der zuständige Beamte mir damals (letzten Sommer) gesagt hat, dass ich das nicht melden brauche, da alles schriftlich geklärt wird mit der Staatsanwaltschaft und ich meinen Einstellungstest ruhig machen kann, da auch nichts auf dem Computer festgehalten wird.
Mir wird übrigens Hehlerei vorgeworfen. Ich habe privat ein Iphone gekauft, zu Hause über Itunes gesehen das es als verloren gemeldet wurde, es dann der Eigentümerin wieder gebracht blabla...Trotzdem wurde mir die Anzeige geschrieben.

Ich hatte schon die Zusage aber irgendwie ist das doch raus gekommen. Ich weis ich hätte es melden sollen aber ich habe auf die Aussage des Beamten vertraut.

Widerspruch ist eingegangen.
Was meint ihr, kann ich die Ausbildung jetzt komplett vergessen oder besteht da noch irgendwo Hoffnung??

LeWieland
Cadet
Cadet
Beiträge: 38
Registriert: Do 7. Mai 2015, 23:03

Re: Einstellung mD März 2016

Beitragvon LeWieland » Mo 15. Feb 2016, 13:43

Moinsen gbrta,

durch dein nicht melden besteht nun Zweifel an deiner sog. ''Charakterlichen Eignung''. Das Problem ist einfach das ja jeder behaupten kann ''das wusste ich nicht'', ''da kann ich nix dafür'' etc. Du wirst, soweit es stimmt was du hier wiedergegeben hast, wahrscheinlich keine Strafe dafür bekommen (haben) aber ein Ermittlungsverfahren ist nun mal meldepflichtig (was für mich ziemlich Logisch ist). Die Beamten auf der Dienststelle sind zwar für vieles zuständig aber nicht für Angelegenheiten der Polizeischule. Ein Anruf bei der Personalstelle oder deinem Einstellungsberater hätte jedenfalls nicht weh getan... Und wenn ich mich richtig erinnere steht im Bewerbungsbogen sogar was von Meldepflicht bei Ermittlungsverfahren.

Ich hatte das selbe Spiel mit einer rückwirkenden Kündigung meiner KFZ-Versicherung weil ich angeblich den Beitrag ein halbes Jahr zuvor nicht bezahlt hatte. Dadurch wurde mir vorgeworfen ich wäre ein Quartal ohne Versicherung gefahren, was natürlich Quatsch war. Nach meiner Aussage bei der Polizei hab ich mich direkt ans Telefon geklebt und bei der Persostelle angerufen. Dort wurde mir nahe gelegt hat die Sache sofort per Email zu melden. Nachdem ich dann alles mit der Versicherung geklärt habe wurde die Anklage natürlich fallen gelassen(was ich auch melden musste). Also bin ich fein raus aus der Sache.

Aber mehr als Widerspruch einlegen kannst du nicht... Und weiterhelfen hier im Forum, naja, ist wie immer eine Einzelfallentscheidung.
März16 Lahr

Nikooo
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Do 23. Jul 2015, 14:22

Re: Einstellung mD März 2016

Beitragvon Nikooo » Mo 15. Feb 2016, 14:36

Hallo :)

Ich hatte wie Ihr einen ähnlichen Fall.

Ich habe wir Ihr die direkt Zusage erhalten. Vor paar Wochen hatte ich einen Autounfall. Ich bin einem anderen Fahrzeughalter hinten rein gefahren. Die Ursache war ganz einfach die Unachtsamkeit. Es war kein großer Verkehrsunfall, ein schlichter Auffahrunfall mit einem stärkeren Aufprall. Der Geschädigte hatte keine äußerlichen Verletzungen, lediglich Kopf- und Nackenschmerzen. Ich hab natürlich sofort die Polizei und einen Krankenwagen verständigt. Der Geschädigte wurde, zur Kontrolle, ins Krankenhaus gefahren. Es ist glücklicherweise nichts schlimmes passiert. Hatte eine Art Schleudertrauma. Ebenso hat er den Verzicht auf Strafanzeige unterschrieben.

Dieser Unfall bzw. diese Ordnungswidrigkeit gilt als ein strafrechtliches Verfahren das im Sinne der "fahrlässige Körperverletzung" gegen mich geahndet wird. Ich habe es unverzüglich am gleichen Tag der Personalgewinnung mitgeteilt und musste auch alles per Mail einschicken. Ich war in dieser Situation sehr verwirrt und durcheinander, da es schließlich um meine Ausbildung geht.

Schließlich musste ich auf die Entscheidung der StA abwarten. Nach Rücksprache mit der aufnehmenden Polizei, meinte die nette Beamtin: Da mich der Geschädigte nicht anzeigt und keiner wirklich zu Schaden kam ist der Fall klar, denn die StA hat kein Interesse mich anzuzeigen und weiter vorzugehen. Es handelt sich um einen, Gott sei dank, "harmlosen" Auffahrunfall. Zu 99% wird die StA da nicht weiter vorgehen und wird Vorfall niederlegen. Nur so lange diese Entscheidung noch nicht getroffen ist und es in Bearbeitung ist, kann man soweit ich weiß nicht eingestellt werden. Vielleicht gibt es Ausnahmen (Bitte korrigieren wenn ich falsch liege). Mein Glück war letztendlich, dass ich meiner Meldepflicht sofort nach gekommen bin und es unverzüglich am gleichen Tag mitgeteilt habe. Das hat mir wahrscheinlich gut in die Karten gespielt, zum anderen hat die StA den Vorgang schnell bearbeitet und darf zum 01.03.16 meinen Dienst antreten.
Die Frage die ich mir Stelle, welche auch auf dich zutrifft: Was wäre gewesen, wenn die Entscheidung der StA nach dem 01.03 eingegangen wäre? Hätte ich den Dienst antreten dürfen oder wäre ich auf den 01.09.16, vielleicht sogar auf den 01.0317 verlegt worden?
Die Sache ist vielleicht noch nicht ganz vom Tisch und hoffe ich/wir konnten dir ein wenig Mut zusprechen :) :zustimm:
Halte uns auf dem laufenden bezüglich deines Widerspruchs. :zeitung:

LG Nikooo

gbrta
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Do 26. Nov 2015, 02:29

Re: Einstellung mD März 2016

Beitragvon gbrta » Mo 15. Feb 2016, 21:49

So stand das auch im Schreiben. Das man auf meine Zuverlässigkeit nicht mehr zählen kann und meine Ehrlichkeit in Frage stellen würde. Dabei habe ich hab ich denen sogar den Täter geliefert, der zufällig wegen Haftbefehl gesucht wurde. Mir ging es immer nur darum das richtige zu machen. Selbst als eine OP anstand habe ich das gemeldet und der Polizeiarzt meinte, es sei kein Problem.
Nur hatte ich auch immer bedenken FALLS ich das melde, ob ich vielleicht sogar nicht mehr teilnehmen darf. War ein Fehler es nicht gemacht zu haben. Auch blöd das ich dem Beamten geglaubt habe, dass alles nur auf Papier fest gehalten wird. Er meinte das keine Eintragung erfolgen wird und ich eben nichts melden brauche.
Deswegen war mir das auch nicht ganz klar, falls ich es melde, dann hat die Polizeischule ja nichts zum nach schauen im Rechner.
Fakt ist, der Beamte ist seit längerer Zeit krank sodass ich ihn nicht erreichen kann. Habe mit der Staatsanwaltschaft telefoniert, denen ist dieser Fall nicht mal bekannt.
Worauf ich hoffen kann, ist das mir der Widerspruch in irgendeiner Art und Weise weiter hilft.

Meine Rechtsanwältin meinte noch, falls das echt nicht klappen sollte kann man noch andere Schritte in Erwägung ziehen. Mal sehen was sich die ergibt. Bis die den Widerspruch bearbeiten können Wochen vergehen.. :sauer:

LeWieland
Cadet
Cadet
Beiträge: 38
Registriert: Do 7. Mai 2015, 23:03

Re: Einstellung mD März 2016

Beitragvon LeWieland » Di 16. Feb 2016, 02:29

gbrta hat geschrieben:Nur hatte ich auch immer bedenken FALLS ich das melde, ob ich vielleicht sogar nicht mehr teilnehmen darf.
Das ist alles was zählt... Du hast etwas für dich behalten um dich eventuellen Folgen zu entziehen. Vorher/Nachher ist völlig egal.

Kannst nur hoffen das vom Vorwurf der charakterlichen Nichteignung abgesehen wird. Sonst musst versuchen dir die Stelle erklagen und ich würde mir mehrfach überlegen ob ich meinen neuen Job so beginnen möchte...
März16 Lahr

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1543
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Einstellung mD März 2016

Beitragvon Old Bill » Di 1. Mär 2016, 16:25

Ich hoffe das alle Kolleginnen und Kollegen sicher und wohlbehalten den Weg zur jeweiligen Ausbildungsstätte gefunden und ihren Dienst angetreten haben.
Wir wünschen euch allen viel Erfolg und vor allem auch viel Spaß in der Asulbildung. Klemmt euch dahinter das ihr nicht nur die Ausbildung abschließt sondern auch anständige Schutzleute werdet denn die brauchen wir hier an der Front.

Gruß Bill
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg


Zurück zu „Baden Württemberg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende