Eingestellte Anzeige gegen Auflage nach Beleidigung

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Brot, Old Bill

ilovebb96
Cadet
Cadet
Beiträge: 20
Registriert: Do 13. Aug 2015, 21:09

Eingestellte Anzeige gegen Auflage nach Beleidigung

Beitragvon ilovebb96 » Fr 4. Sep 2015, 15:21

Hallo,
Habe meine Zusage vor kurzem erhalten, jedoch hatte ich im Juni eine Anzeige wegen Beleidigung welche jedoch gegen Auflage eingestellt wurde. Nun meinte mein Einstellungsberater ich solle das Aktenzeichen der Staatsanwaltschaft nach Böblingen schicken. Ich habe keinen Eintrag ins BZR oder ins polizeiliche Führungszeugnis bekommen. Hat jemand schon einmal mit so einer Situation Erfahrungen gemacht? werde ich nun rausgeschmissen? MFG

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3405
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Eingestellte Anzeige gegen Auflage nach Beleidigung

Beitragvon Brot » Fr 4. Sep 2015, 17:40

Schicke das Aktenzeichen nach Böblingen. Die werden sich vermutlich erkundigen und anhand des Sachverhalts prüfen, ob du noch als Bewerber für den Polizeidienst geeignet bist.

Den Vorfall zu verschweigen wäre auf jeden Fall schlecht, weil das mit großer Wahrscheinlichkeit die Nichteinstellung bzw. kurz nach einer Einstellung die Entfernung aus dem Dienst zur Folge hätte.

ilovebb96
Cadet
Cadet
Beiträge: 20
Registriert: Do 13. Aug 2015, 21:09

Re: Eingestellte Anzeige gegen Auflage nach Beleidigung

Beitragvon ilovebb96 » Mi 16. Aug 2017, 23:41

Das Verfahren hat damals zur Ablehnung geführt...Kann mir jemand sagen ob es möglich ist sich wieder zu bewerben und ob ich noch eine Chance habe?

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1516
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Eingestellte Anzeige gegen Auflage nach Beleidigung

Beitragvon zulu » Do 17. Aug 2017, 02:17

Nein.

The-Funky-Beast
Corporal
Corporal
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Jan 2012, 18:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Eingestellte Anzeige gegen Auflage nach Beleidigung

Beitragvon The-Funky-Beast » Do 17. Aug 2017, 02:55

ilovebb96 hat geschrieben:Kann mir jemand sagen ob es möglich ist sich wieder zu bewerben und ob ich noch eine Chance habe?
Das kann man dir sogar sehr genau beantworten. Und zwar bei der zuständigen Einstellungsberatung. :polizei2:
Mit einer solchen Frage solltest du direkt an die herantreten und nicht irgendwelche Einschätzungen in einem Forum einholen.
"Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen."

ilovebb96
Cadet
Cadet
Beiträge: 20
Registriert: Do 13. Aug 2015, 21:09

Re: Eingestellte Anzeige gegen Auflage nach Beleidigung

Beitragvon ilovebb96 » Do 17. Aug 2017, 09:14

Das habe ich bereits. Mein Einstellungsberater meint ich solle es einfach versuchen,er wüsste nicht wie sie das nun bewerten. wollte mir deshalb Erfahrungen hier im Forum einholen. Hat jemand schonmal so einen ähnlichen Fall gehabt?

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1667
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Eingestellte Anzeige gegen Auflage nach Beleidigung

Beitragvon Bones65 » Do 17. Aug 2017, 09:15

Sowas wird immer einzelfallbezogen betrachtet.
:snoopy:

The-Funky-Beast
Corporal
Corporal
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Jan 2012, 18:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Eingestellte Anzeige gegen Auflage nach Beleidigung

Beitragvon The-Funky-Beast » Do 17. Aug 2017, 14:52

Dann hast du doch die einzig richtige Antwort schon erhalten. ;)
Bonus hat den richtigen Hintergrund dazu auch schon ergänzt.
"Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen."


Zurück zu „Baden Württemberg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende