Einstellung mit -1.00 Dioptrien

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Brot, Old Bill

neleuknow
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 16:33

Einstellung mit -1.00 Dioptrien

Beitragvon neleuknow » Mo 7. Mär 2016, 17:24

Hallo ihr Lieben:)
Also erstmal sorry dafür, dass ihr die Frage wahrscheinlich schon 1000 mal beantworten musstet..
Ich würde mich gerne für den gehobenen Dienst bewerben für das Jahr 2017. Ich werde im Juli 17 und habe mich auch schon informiert, was die Anforderungen sind etc. Da habe ich auch gelesen, dass man mit meinem Alter noch 50% Sehvermögen benötige. Jetzt war ich beim Arzt um mich zu vergewissern, dass ich über dieser Grenze liege und der verlangte mal gleich 90€ für so einen Test.. Ich weiß auch das Ferndiagnosen/Einschätzungen nicht einen Arztbesuch ersetzen. Jetzt wollte ich fragen ob ich die 90€ investieren soll oder es gleich sein lassen kann? Ich habe links -1.00 und rechts -0.25.
Ich würde in Baden-Württemberg dann studieren wollen.

Und ich würde mich mega über antworten freuen :) wäre echt lieb von euch
Dankeschön im Vorraus

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3326
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Einstellung mit -1.00 Dioptrien

Beitragvon Brot » Mo 7. Mär 2016, 17:35

Thema in den Bereich Baden-Württemberg verschoben

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1472
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Einstellung mit -1.00 Dioptrien

Beitragvon Old Bill » Mo 7. Mär 2016, 19:13

Als Brillenträger würde ich dir raten mal beim Optiker deines Vertrauens nachzufragen, die können auch mal eine Refraktionierung als Kundendienst durchführen.
Ansonsten ist deine Frage recht schwer zu beantworten. 0,25 ist ein Fliegenschiß auf dem Helmvisier und 1,00 sollte normalerweise auch noch reichen.
Ein Augenarztbesuch ist für Brillenträger aber ohnehin unumgänglich, von daher mein Rat: Ab zum Einstellungsberater und das erforderliche Formblatt holen, mit diesem dann zum Augenarzt und den Befund wieder zum EB. Dann hast du Gewissheit :zustimm:
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Maik1987
Constable
Constable
Beiträge: 68
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 14:35
Wohnort: S-H

Re: Einstellung mit -1.00 Dioptrien

Beitragvon Maik1987 » Mo 7. Mär 2016, 19:44

Also ich habe folgende Werte:

Rechtes Auge: - 1,00
Linkes Auge: - 1,00

= 70% Sehkraft.

Du brauchst in deinem Alter mindestens 50% Sehkraft. Also erfüllst du die geforderten Werte.

Aber was sind schon 90€ vs. deines Traumjobs?
Ich musste Gutachten bezüglich Schulter (Schulterluxation), Augen (Laser-OP) und Audiometrie (beim Polizeiarzt vor Aufregung nur meinen eigenen Herzschlag in den Kopfhörern wahrgenommen) nachreichen. Da kannst du vor der Zahl 90 nochmal eine 2 setzen :polizei2:

Gruß

Maik

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1472
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Einstellung mit -1.00 Dioptrien

Beitragvon Old Bill » Di 8. Mär 2016, 06:36

Maik1987 hat geschrieben:Aber was sind schon 90€ vs. deines Traumjobs?
...leider haben die Ärzte das auch bemerkt und räumen teilweise etwas unverschämt ab.
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

neleuknow
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 16:33

Re: Einstellung mit -1.00 Dioptrien

Beitragvon neleuknow » Di 8. Mär 2016, 07:24

Dankeschön für eure Hilfe:) dann werd ich wohl die 90€ auf jeden Fall investieren müssen, aber wenigstens ist es in dem Sinne kein rausgeschmissenes Geld. Ich hatte nur starke Zweifel, da ich den Sehtest für den Führerschein nicht geschafft habe und da benötigt man ja 70%..

Mark4557
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 10:07

Re: Einstellung mit -1.00 Dioptrien

Beitragvon Mark4557 » Di 8. Mär 2016, 09:20

Ich habe beim Augenarzt für das Gutachten 40 Euro zahlen müssen.
Aber am ende musste ich leider feststellen, das auch die 40 Euro raus geworfen waren.
Ich hatte leider nur 17% auf dem Linken Augen und 20% Rechts mit -3 Links und -2,75 Rechts.

Um mich trotzdem für meinen Traumjob bewerben zu können, musste ich 3400 Euro ausgeben.
Soviel hat die Augenlaser OP gekostet.

Dafür habe ich aber heute auch 0,0 Dioptrienen auf beiden Augen und einen Visus von 140%.

Soviel zu den 90 Euro ;)

Aber bei dir sollte das passen :)

Zur not ruf doch mal bei einem anderen Augenarzt an, und frage mal nach was es da kostete.
Wie gesagt ich habe letztes Jahr nur 40 Euro zahlen müssen bei meinem Augenarzt.

Benutzeravatar
zulu
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1447
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Einstellung mit -1.00 Dioptrien

Beitragvon zulu » Di 8. Mär 2016, 13:44

Für die Bestimmung wollen alle Ärzte Geld sehen. Du benötigst das Gutachten ohnehin für die Bewerbung. Nur frage ruhig ein paar Ärzte, denn die Preise variieren stark. Mit den niedrigen Werten stehen die Chancen gut, dass es für die 50% reicht.

Starling
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 743
Registriert: Di 20. Mär 2007, 00:00

Re: Einstellung mit -1.00 Dioptrien

Beitragvon Starling » Mo 21. Mär 2016, 15:17

Maik1987 hat geschrieben:Also ich habe folgende Werte:

Rechtes Auge: - 1,00
Linkes Auge: - 1,00

= 70% Sehkraft.

Du brauchst in deinem Alter mindestens 50% Sehkraft. Also erfüllst du die geforderten Werte.
Richtig. DU hast diese Werte. Das ist völlig individuell und der eine sieht mit -1 noch 70% und der nächste vielleicht nur 50%.

Ich habe -1,25. Und habe die 50% mein Einstellungstest mit nettem Zudrücken des Polizeiarztes gerade so haarscharf erreicht. Und dato trug ich nicht mal regelmäßig meine Brille sondern nur zum Autofahren. Das lässt sich also null verallgemeinern.

Bleibt Augenarzt oder Optiker.


Zurück zu „Baden Württemberg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende