Referendartätigkeit

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Brot, Old Bill

Caprimol
Constable
Constable
Beiträge: 71
Registriert: Di 29. Dez 2015, 21:33
Wohnort: südlicher Hochschwarzwald

Referendartätigkeit

Beitragvon Caprimol » Fr 29. Apr 2016, 13:27

Mal eine Frage an die Fachleute, bitte ohne dumme Kommentare!

Darf man neben der Ausbildung eine Referendartätigkeit wahrnehmen, wenn dies z.B. abends ist und die Ausbildung nicht beeinflusst?

Danke

Benutzeravatar
Wall.E
Constable
Constable
Beiträge: 79
Registriert: Do 2. Mai 2013, 19:03
Wohnort: im schönsten Bundesland der Welt... Niedersachsen

Re: Referendartätigkeit

Beitragvon Wall.E » Fr 29. Apr 2016, 14:06

Ist sicher eine "Referendar"tätigkeit gemeint? Das wäre immerhin der Vorbereitungsdienst für ein h.D.-Einstiegsamt.

Caprimol
Constable
Constable
Beiträge: 71
Registriert: Di 29. Dez 2015, 21:33
Wohnort: südlicher Hochschwarzwald

Re: Referendartätigkeit

Beitragvon Caprimol » Fr 29. Apr 2016, 14:30

Mein Angebot für eine nebenberufliche Referententätigkeit in unserem Bildungswerk besteht weiterhin, bitte melden Sie sich bei mir, wenn Sie Interesse daran haben.
So lautet das Angebot der SVG

Benutzeravatar
PotionMaster
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2589
Registriert: Di 1. Aug 2006, 00:00

Re: Referendartätigkeit

Beitragvon PotionMaster » Fr 29. Apr 2016, 14:31

Referendar und Referent sind zwei unterschiedliche Begriffe.

Benutzeravatar
Wall.E
Constable
Constable
Beiträge: 79
Registriert: Do 2. Mai 2013, 19:03
Wohnort: im schönsten Bundesland der Welt... Niedersachsen

Re: Referendartätigkeit

Beitragvon Wall.E » Fr 29. Apr 2016, 14:43

Referent ist natürlich was anderes. In BW sind Nebentätigkeiten grundsätzlich genehmigungspflichtig (§62 I LBG). Ausnahmen können sich für bestimmte Vortagstätigkeigen ergeben, die dann nicht genehmigungspflichtig sind (§63 I Nr. 3 LBG). Das gilt aber nur für wissenschaftliche, schriftstellerische oder künstlerische Vorträge.

Dennoch kann in diesen Fällen eine Anzeigepflicht bestehen (§63 II, III LBG)

Caprimol
Constable
Constable
Beiträge: 71
Registriert: Di 29. Dez 2015, 21:33
Wohnort: südlicher Hochschwarzwald

Re: Referendartätigkeit

Beitragvon Caprimol » Fr 29. Apr 2016, 14:45

Das ich das beantragen muss war mir fast klar die Frage ging ja eher dahin ob es überhaupt erlaubt ist. Kenne es halt nur vom Bund da war jede Tätigkeit genehmigungspflichtig und durfte den Dienst nicht beeinflussen

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3369
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Referendartätigkeit

Beitragvon Brot » Fr 29. Apr 2016, 15:11

Du kannst dir mal die Paragraphen ab § 60 LBG bzgl. Nebentätigkeit durchlesen.

Die Nebentätigkeit darf u.a. 1/5 der Wochenarbeitszeit nicht übersteigen, sprich maximal 8:12 Stunden/Woche in Anspruch nehmen.

Caprimol
Constable
Constable
Beiträge: 71
Registriert: Di 29. Dez 2015, 21:33
Wohnort: südlicher Hochschwarzwald

Re: Referendartätigkeit

Beitragvon Caprimol » Fr 29. Apr 2016, 15:34

Hab ich gerade getan danke :)


Zurück zu „Baden Württemberg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende