Ablauf Belastungs EKG

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Brot, Old Bill, Brot, Old Bill

ruschka
Constable
Constable
Beiträge: 79
Registriert: Di 26. Apr 2016, 12:44

Re: Ablauf Belastungs EKG

Beitragvon ruschka » Do 8. Sep 2016, 17:10

Ich frage mich ständig, wie man dort nach PWC 150 prüft.
Man bräuchte doch dafür mehr Belastungsstufen wie nur bis 150W. Wenn z.B. bei 175W die 150 Puls noch nicht erreicht sind, kann man die Gleichung für die PWC150 gar nicht berechnen. :polizei13: :polizei10: :polizei13:
Wenn ich für 100W: 122 125W: 136 und 150W: 149 Puls habe kommt ca. 1,8W/kg zustande.

Norm ist 2,0 und besser.. :o

Benutzeravatar
The Eagle
Constable
Constable
Beiträge: 44
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 08:04

Re: Ablauf Belastungs EKG

Beitragvon The Eagle » Do 8. Sep 2016, 20:49

Warum ruft man nicht einfach beim ärztlichen Dienst an und fragt nach um Klarheit zu bekommen anstatt hier zu spekulieren?

ruschka
Constable
Constable
Beiträge: 79
Registriert: Di 26. Apr 2016, 12:44

Re: Ablauf Belastungs EKG

Beitragvon ruschka » Do 8. Sep 2016, 20:53

[quote="The Eagle"]Warum ruft man nicht einfach beim ärztlichen Dienst an und fragt nach um Klarheit zu bekommen anstatt hier zu spekulieren?[/

Vielleicht gibt es hier Polizisten, Anwärter oder Interessenten die sich dasselbe gefragt haben und eine Antwort darauf haben. Für was gibt's dieses Forum? Zum schweigen? Nein zum Informationen austauschen. Wenn keiner eine Antwort geben kann kann ich immer noch den PÄD kontaktieren :-)

Benutzeravatar
The Eagle
Constable
Constable
Beiträge: 44
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 08:04

Re: Ablauf Belastungs EKG

Beitragvon The Eagle » Do 8. Sep 2016, 21:10

Naja wenn du in mehreren Threads annähernd die gleichen Fragen stellst wage ich zu bezweifeln ob hier jemand eine Antwort auf deine Frage hat :/ hier ist keiner Mediziner..

ruschka
Constable
Constable
Beiträge: 79
Registriert: Di 26. Apr 2016, 12:44

Re: Ablauf Belastungs EKG

Beitragvon ruschka » Do 8. Sep 2016, 21:27

[quote="The Eagle"]Naja wenn du in mehreren Threads annähernd die gleichen Fragen stellst wage ich zu bezweifeln ob hier jemand eine Antwort auf deine Frage hat :/ hier ist keiner Mediziner..[/quo

Alles klar, wenn du meinst. Ich nehme meine Frage zurück :flehan:

djmanu10
Constable
Constable
Beiträge: 44
Registriert: Do 25. Feb 2016, 15:39

Re: Ablauf Belastungs EKG

Beitragvon djmanu10 » Di 13. Sep 2016, 15:03

War heute beim erneuten Belastungs-EKG beim Hausarzt und habe bei 150W einen Puls von 146, bei 200W von von 169 gehabt. PWC170.
Meint ihr das reicht für eine neue Einladung zum EKG beim Polizeiarzt?
Note 1,25
PDT
Einstellung 01.09.2017 :)

Benutzeravatar
The Eagle
Constable
Constable
Beiträge: 44
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 08:04

Re: Ablauf Belastungs EKG

Beitragvon The Eagle » Di 13. Sep 2016, 15:18

Denke schon, aber nur Anruf beim polizeiärztlichen Dienst schafft Klarheit!
Die Antwort kennt nur der Arzt und das ist hier keiner...

ruschka
Constable
Constable
Beiträge: 79
Registriert: Di 26. Apr 2016, 12:44

Re: Ablauf Belastungs EKG

Beitragvon ruschka » Di 13. Sep 2016, 15:39

Alles unter Puls 150 bei Ende 150 Watt müsste zu 99% passen.
Gehe mal davon aus, dass du keine 100 Kilo wiegst.

djmanu10
Constable
Constable
Beiträge: 44
Registriert: Do 25. Feb 2016, 15:39

Re: Ablauf Belastungs EKG

Beitragvon djmanu10 » Mi 14. Sep 2016, 02:33

ruschka hat geschrieben:Alles unter Puls 150 bei Ende 150 Watt müsste zu 99% passen.
Gehe mal davon aus, dass du keine 100 Kilo wiegst.
79kg auf 1,92m.
Dann sollte das doch passen oder ?
Note 1,25
PDT
Einstellung 01.09.2017 :)

ruschka
Constable
Constable
Beiträge: 79
Registriert: Di 26. Apr 2016, 12:44

Re: Ablauf Belastungs EKG

Beitragvon ruschka » Fr 23. Sep 2016, 15:23

djmanu10 hat geschrieben:
ruschka hat geschrieben:Alles unter Puls 150 bei Ende 150 Watt müsste zu 99% passen.
Gehe mal davon aus, dass du keine 100 Kilo wiegst.
79kg auf 1,92m.
Dann sollte das doch passen oder ?

Ja das sollte passen :)

bigd
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 135
Registriert: Di 22. Apr 2014, 00:11
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Ablauf Belastungs EKG

Beitragvon bigd » Fr 23. Sep 2016, 18:32

Hallo.

Ich wurde als PDU eingestuft weil mein Puls, bevor ich überhaupt getreten habe schon bei 120 lag. Mein Ruhepuls am Tag davor lag aber bei 64.
Ich soll nach Ablauf von 3 Monaten nochmals zum Internisten und das Ergebnis dann an den Auswahldienst schicken.
Sonst wäre ich voll diensttauglich.

1,80m 86kg.

Ging es irgendjemandem genau so?


Danke für eure Antworten.

ruschka
Constable
Constable
Beiträge: 79
Registriert: Di 26. Apr 2016, 12:44

Re: Ablauf Belastungs EKG

Beitragvon ruschka » Fr 23. Sep 2016, 18:41

[quote="bigd"]Hallo.

Ich wurde als PDU eingestuft weil mein Puls, bevor ich überhaupt getreten habe schon bei 120 lag. Mein Ruhepuls am Tag davor lag aber bei 64.
Ich soll nach Ablauf von 3 Monaten nochmals zum Internisten und das Ergebnis dann an den Auswahldienst schicken.
Sonst wäre ich voll diensttauglich.

1,80m 86kg.

Ging es irgendjemandem genau so?

Hatte einen Ruhepuls von 93 dementsprechend hoch war der Puls bei 150W. Muss es in drei Monaten erneut absolvieren, quasi als Auflage.


Zurück zu „Baden Württemberg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende