Einsatz Hundertschaft mD

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Brot, Old Bill

mountaingrau
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Di 13. Nov 2018, 19:15

Einsatz Hundertschaft mD

Beitragvon mountaingrau » Mi 19. Dez 2018, 18:58

Hallo zusammen,

kann mir jemand genauere Informationen geben bezüglich des Einsatzes in einer Hundertschaft nach der Ausbildung für ein Jahr? Der Berater in Böblingen meinte dies sei nicht immer zwingend so, auch wäre es möglich in den lokalen Revieren „auszuhelfen „? Wenn man zwingend in einer Hundertschaft eingesetzt wird, wo sind diese denn stationiert? Ich kann mir das alles nicht richtig vorstellen :buhu:

Danke für eure Antworten!

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15271
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Einsatz Hundertschaft mD

Beitragvon MICHI » Mi 19. Dez 2018, 19:11

Bereitschaftspolizei wäre das Stichwort gewesen um diverse Threads zu diesem Thema zu finden und eventuell dort spezifisch zu fragen.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3451
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Einsatz Hundertschaft mD

Beitragvon Brot » Mi 19. Dez 2018, 21:56

Derzeit kann man nach seiner Ausbildung Wünsche über seine zukünftige Verwendung äußern. Entscheidet man sich für die Bereitschaftspolizei, so verpflichtet man sich dort für drei zwei Jahre. Seit kurzem ist es aber auch möglich, sich nach der Ausbildung direkt in den Einzeldienst zu bewerben, ohne eine Zeit bei einer geschlossenen Einheit zu verbringen.

Standorte der geschlossenen Einheiten sind Bruchsal und Göppingen bzw. evtl. auch eine der Einsatzhundertschaften (z.B. in Stuttgart).

der kanadier
Corporal
Corporal
Beiträge: 501
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 13:43

Re: Einsatz Hundertschaft mD

Beitragvon der kanadier » Mi 19. Dez 2018, 22:23

Mannheim Karlsruhe Und Heidelberg sind auch EHu Standorte.
Wünsche kann man äußern, allerdings müssen natürlich auch die Stellen bei der BePo besetzt werden... Möglichkeiten "raus" zu kommen gibt es, die Bepo bietet aber auch attraktive Möglichkeiten

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3451
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Einsatz Hundertschaft mD

Beitragvon Brot » Do 20. Dez 2018, 07:03

mountaingrau hat geschrieben:
Mi 19. Dez 2018, 18:58
Der Berater in Böblingen meinte dies sei nicht immer zwingend so, auch wäre es möglich in den lokalen Revieren „auszuhelfen „?
Diese Abordnungsstellen gibt es. Allerdings nicht in großer Anzahl und auch nicht auf jedem Revier. Daher kann es unter Umständn schon ein Glücksfall sein, eine solche Stelle zu erhalten.

Woher die Info "in einer Hundertschaft für ein Jahr" kommt, wäre interessant. Im Moment kann man sich eher länger darauf einstellen. Wobei sich dies in ein paar Jahren auch wieder ändern kann. Vor ein paar Jahren ging der Weg nach der Ausbildung mD nur über die Bereitschaftspolizei (Verweildauer zwischen ein bis fünf Jahre) und derzeit ist es wie gesagt möglich, sich direkt in den Streifendienst zu bewerben. Wie es in ein paar Jahren aussehen wird, kann derzeit niemand voraussehen.

coreylooo
Cadet
Cadet
Beiträge: 29
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 09:18

Re: Einsatz Hundertschaft mD

Beitragvon coreylooo » Do 20. Dez 2018, 14:19

Hallo zusammen!

Ich kann letztlich nur für meinen Jahrgang (Absolventen Herbst 2018):

Ich meinem Jahrgang am Standort Biberach wurden von etwa 130 Absolventen mehr als die Hälfte direkt in den Einzeldienst eingestellt, ohne vorherigen Weg über die BPDir.

Im Folgejahrgang sind es meinem Kenntnisstand nach sogar noch mehr.

der kanadier
Corporal
Corporal
Beiträge: 501
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 13:43

Re: Einsatz Hundertschaft mD

Beitragvon der kanadier » Do 20. Dez 2018, 14:51

Richtig, die letzten Jahrgänge hatten teilweise Glück und sind gleich in den Einzeldienst gekommen.
Allerdings müssen auch die Stellen in der Bepo besetzt werden. Und die Wünsche dwr Kollegen die sich aus der Bepo in den Einzeldienst bewerben werden zuerst berücksichtigt.
Letztlich kann man Glück haben und direkt raus kommen, darauf verlassen kann man sich aber nicht

Und mindestensverwendung sind mom. 2 Jahre.

Fusle
Corporal
Corporal
Beiträge: 395
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 20:34

Re: Einsatz Hundertschaft mD

Beitragvon Fusle » Do 20. Dez 2018, 15:14

Solang die Einstellungsoffensive weitergeht stehen die Chancen auf Einzeldienst zumindest nicht schlecht.

Ja, die stellen der BePo müssen aufgefüllt werden, sind sie aber irgendwann auch. Und der "Rest" geht in den Einzeldienst...

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk


Waldi42

Re: Einsatz Hundertschaft mD

Beitragvon Waldi42 » Do 20. Dez 2018, 15:59

//gelöscht//
Zuletzt geändert von Waldi42 am Mi 9. Jan 2019, 17:54, insgesamt 1-mal geändert.

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3451
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Einsatz Hundertschaft mD

Beitragvon Brot » Do 20. Dez 2018, 18:07

Waldi42 hat geschrieben:
Do 20. Dez 2018, 15:59
Von der offiziellen Homepage "polizei-der-beruf" unter FAQ, allerdings wird das wohl sehr oft falsch verstanden:
Ja, das ist dann wohl ein wenig veraltet. Der Weg über die Bereitschaftspolizei ist derzeit nicht zwingend notwendig.

Waldi42 hat geschrieben:
Do 20. Dez 2018, 15:59
Ich denke, dass man die Zeit in der BePo auf jeden Fall mitnehmen sollte. Dort gibt es ja auch viele Möglichkeiten, von BFE über TEE bis hin zu Führungspositionen wie Zugführer (gut, natürlich nicht für den mD).
Das würde ich pauschal nicht so sagen. Klar, die Einsätze einer geschlossenen Einheit (z.B. Einsätze in anderen Bundesländern) wird man sonst so nie mehr in seiner Berufslaufbahn erleben. Es gibt aber auch viele negative Einsätze, auf die man gerne verzichten kann. Dann gibt es noch die Frage, ob eher die Bereitschaftspolizei oder der Einzeldienst förderlich für die Karriere ist. Letzten Endes ist es jedem selbst überlassen.

Für die BFE dürfte immernoch die Mindestverweildauer von 3 Jahren gelten. Und auch die Möglichkeit der TEE wird es nur für festes Personal geben, sprich wenn man vor hat, mehrere Jahre in der Bereitschaftspolizei zu verweilen. Als Führungsposition gibt es höchstens den Gruppenführer, mehr wird nicht drin sein im mD.

der kanadier
Corporal
Corporal
Beiträge: 501
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 13:43

Re: Einsatz Hundertschaft mD

Beitragvon der kanadier » Do 20. Dez 2018, 19:25

Aktuell 2 Jahre Mindestverwendung, BFE 3
Im mD ist mehr als GF nicht drin, richtig. Dafür aber mit etwas Glück andere Lehrgänge. Und du bekommst Einblicke in Bereiche, die du im Einzeldienst nicht siehst, vom Verkehrsdienst bis zu Maßnahmen für und mit der Kripo. Einige unliebsame Aufträge sind natürlich auch dabei...
Als junger, ungebundener Kollege schadet es sicher nicht, wenn man im Land rumkommt und Eindrücke sammelt. Macht die Entscheidung, wie es weitergehen soll evtl einfacher. Ist aber nur meine Sicht der Dinge.

Waldi42

Re: Einsatz Hundertschaft mD

Beitragvon Waldi42 » Do 20. Dez 2018, 22:09

//gelöscht//
Zuletzt geändert von Waldi42 am Mi 9. Jan 2019, 17:54, insgesamt 1-mal geändert.

Schaalex
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 14:41

Re: Einsatz Hundertschaft mD

Beitragvon Schaalex » So 30. Dez 2018, 20:19

Dieses Jahr ist es sogar so, dass die meisten direkt auf die Reviere kommen und die wenigsten zur BePo kommen. Auch Leute, die unbedingt zur BePo wollen, kommen dort nicht hin.

der kanadier
Corporal
Corporal
Beiträge: 501
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 13:43

Re: Einsatz Hundertschaft mD

Beitragvon der kanadier » So 30. Dez 2018, 21:45

Meinst du die Abschlussklasse im März ?

Fusle
Corporal
Corporal
Beiträge: 395
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 20:34

Re: Einsatz Hundertschaft mD

Beitragvon Fusle » Mo 31. Dez 2018, 09:55

Schaalex hat geschrieben:Dieses Jahr ist es sogar so, dass die meisten direkt auf die Reviere kommen und die wenigsten zur BePo kommen. Auch Leute, die unbedingt zur BePo wollen, kommen dort nicht hin.
Tatsächlich werden viele in den Flächenpräsidien eingesetzt. Ob das jetzt mehr als beim PP Einsatz sind, weiß ich nicht.

Allerdings muss man dazu sagen, das sehr viele nach Heilbronn kommen, was mit dem neuen Ausbildungsstandort zusammenhängt. Auch einige die dort nicht hinwollen werden dorthin versetzt.

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk



Zurück zu „Baden Württemberg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende