Bewerbung

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Brot, Old Bill

Neutrox
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 11:47

Bewerbung

Beitragvon Neutrox » Mo 8. Jul 2019, 12:07

Hey zusammen,

vor 4 Jahren, direkt nach meinem Realschulabschluss, habe ich mich bei der Landespolizei im mittleren Dienst beworben.
Ich habe dann auch den schriftlichen Test bestanden, kam dann zum Arzttest und hatte einen zu schnellen Puls auf dem Fahrrad des Belastungs-EKGs.

In der Zwischenzeit habe ich eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten abgeschlossen, werde jetzt noch die Fachhochschulreife nachholen und möchte dann studieren.. Wunsch wäre bei der Polizei, anderer Wunsch wäre eben dann Bachelor of Arts Public Management.

Jetzt ist es ja so, dass man sich nur zwei Mal bewerben darf, was ich auch völlig nachvollziehen kann, damit es keine Dauerbewerber vom 16. bis zum 32. Lebensjahr gibt. - Da ich nur noch eine Chance habe, mich zu bewerben, habe ich, ich sag mal "Angst", nicht zu bestehen. Es ist einfach ein großer Wunsch von mir, bei der Polizei zu studieren oder die Ausbildung zu absolvieren. Wenn das beim zweiten Mal nicht klappt, beiße ich mir wahrscheinlich in allerwertesten und würde mich selbst schlechtreden und sagen: "Hast halt nicht alles gegeben, hättest viel viel mehr machen können" etc.

Und alles nur wegen meinem Puls.

Meine Frage, bzw. mein Thema bezieht sich darauf, was ich nun machen soll.
Die Bewerbung sozusagen "schieben" macht ja auch keinen Sinn.. dann schieb ich es weiter und weiter und bewerbe mich letztendlich gar nicht mehr.
Aber wenn ich mich bewerbe und es nicht schaffe, bin ich auch super traurig und enttäuscht von mir. :stupid:

Wie bekomme ich meinen Puls bei diesem Test denn am besten runter? - In dieser Situation ist man nun mal nervöser und was soll ich machen wenn mein Puls allgemein schneller ist, aber mit meinem Herz sonst alles in Ordnung? - Kann man da irgendwie irgendwo was drehen damit trotz erhöhtem Puls der Einstieg nicht verweigert wird...?

Ich bedanke mich jetzt schon für all eure Kommentare.

Viele Grüße!

peti12
Cadet
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: Di 2. Apr 2019, 00:31

Re: Bewerbung

Beitragvon peti12 » Mo 8. Jul 2019, 21:28

Hey,

so gefühlt jeder zweite den ich bereits kennenlernen durfte hat dieses Problem mit dem zu hohen Puls. Das ist in den meisten Fällen wahrscheinlich einfach nur die Nervosität.

Ich weiß nicht wie es bei den anderen Behörden gehandhabt wird, aber bei der Bundespolizei hat man in der Regel die Möglichkeit das EKG bei einem Kardiologen privat nachzuholen und dann einen Befund an den PÄD zu senden.

Grüße,

:)

Eysahin1283
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 21:22

Re: EAV Polizei Hessen

Beitragvon Eysahin1283 » Mo 8. Jul 2019, 21:35

Hallo Leute,

auf diesem Weg im Forum, würde ich gern euch mal fragen, ob ihr mir weiterhelfen könnt? Ich habe die komplette EAV bei der Landespolizei in Hessen erfolgreich bestanden und sollte eigentlich jetzt auf meine schriftliche Zusage warten, da ich eine Direktzusage hatte aber aus irgendeinem Grund ist denen eingefallen die KBA noch Mals genaustens unter die Lupe zu nehmen und da hatte ich einen Eintrag von vier Punkten, da ich mal öfters zu schnell unterwegs war und es wird meine charakterliche Eigenschaft geprüft ist das ein Ausschlusskriterium oder sollte ich mir da eigentlich keine Sorgen machen?

Benutzeravatar
Jimmy Recard
Cadet
Cadet
Beiträge: 30
Registriert: Do 2. Mai 2019, 21:08

Re: Bewerbung

Beitragvon Jimmy Recard » Mo 8. Jul 2019, 22:25

Neutrox hat geschrieben:
Mo 8. Jul 2019, 12:07

Wie bekomme ich meinen Puls bei diesem Test denn am besten runter? - In dieser Situation ist man nun mal nervöser und was soll ich machen wenn mein Puls allgemein schneller ist, aber mit meinem Herz sonst alles in Ordnung? - Kann man da irgendwie irgendwo was drehen damit trotz erhöhtem Puls der Einstieg nicht verweigert wird...?
Dein Herz ist, einfach gesagt, ein Muskel. Als solcher passt es sich an seine Umstände an. Wenn du einen sesshaften Lebensstil führst, ist dein Herz schnell überfordert - oder eben nicht, wenn du regelmäßig Sport treibst.
Wie man den Puls runter bekommt? Ausdauertraining hat sich in den letzten Jahrmillionen ganz gut bewährt. Tatsächlich gibt es kaum ein anderes Tier, welches dem Menschen auf lange Distanz das Wasser reichen kann! Hat großteils mit unseren Schweißdrüsen zu tun. Naja, wie dem auch sei - regelmäßig trainieren, das ist wichtig. Ich selbst trainiere auch gerne Intervallsprints, viele Sprints über kurze Distanzen mit kurzer Pause dazwischen, was sogar noch bessere kardiovaskuläre Vorteile mit sich bringen soll.
Oder eben Rad fahren? Trifft sich ja gut, wenn du gerade vorm Ergometer Bammel hast. Das Wichtigste ist, dass du es regelmäßig machst. Eine Verbesserung sollte dann auch nicht lange auf sich warten lassen!

Genug Schlaf solltest du dir auch erlauben. Schlafmangel wirkst sich ziemlich negativ auf deine Pumpe aus.

Koffein weglassen? Zumindest ab 24h vor der Untersuchung. Aber ich denke, das ist klar.

Ich vermute einfach mal, es hing bei dir damals mit der fehlenden kardiovaskulären Fitness zusammen. Da hilft nur Sport, aber dann sollte es auch klappen. :)

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15572
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Bewerbung

Beitragvon MICHI » Mo 8. Jul 2019, 23:14

Weißt du, wieviel Threads es hier mit dem Betreff Bewerbung gibt?

Du solltest deinen Betreff besser deutlich aussagend ändern.

Für Interessenten, die die Suche betätigen, ist dein spezielles Anliegen weniger interessant oder aussagend, sodass man es ggf. auch in einem aktuellen Einstellungsthread hatte schreiben können.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Peet112
Cadet
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 23:33

Re: Bewerbung

Beitragvon Peet112 » Di 9. Jul 2019, 07:40

Wie Jimmy schon richtig gesagt hat, du musst mit Kardiotraining beginnen. Mache das nicht nur 2,3 Wochen vor dem Polizeiarzttermin sondern 2, 3 Monate davor. Erstelle dir einen Trainingsplan (oder lasse dir einen erstellen), es gibt diese auch im Internet.
Am effektivsten ist für dein Herz ist Lauf-, Schwimm- und Radtraining. Intervalle und auch einfach 50-70 min durchlaufen sind leistungssteigernd.

Habe Mut, bereite dich gut vor, trainiere und lerne. Wenn du dich sauber vorbereitest, wirst du dich auch nicht verteufeln wenn es nicht klappen sollte. Dann hast du alles gegeben. ABER wenn du dich so sauber vorbereitest, glaube ich kaum dass sie dich nicht nehmen werden.
Viel Erfolg.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15572
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Bewerbung

Beitragvon MICHI » Di 9. Jul 2019, 14:01

Es gibt unzählige Themen zum Bereich der hier gestellten Fragen, sodass es keinen weiteren, zumal nicht einmal Gegend betitelt, bedarf.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!


Zurück zu „Baden Württemberg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende