Bewerbungsunterlagen Beglaubigung der Kopien

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: bernd, bernd

Benutzeravatar
Hit
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: So 23. Aug 2020, 14:16

Bewerbungsunterlagen Beglaubigung der Kopien

Beitragvon Hit » Fr 28. Aug 2020, 21:00

Nabend zusammen,

ich hätte eine Frage zum Thema Bewerbungsunterlagen. Leider erreiche ich meinen EB sogut wie nie telefonisch und ich will ihn nicht mit Fragen bombardieren, er hat bestimmt genug zu tun ;D

Und zwar, welche Kopien müssen beglaubigt sein?

Über die Sufu bin ich auf einen guten Beitrag von Polli gestoßen : viewtopic.php?f=25&t=85003&p=1346825&hi ... t#p1346825

dort erwähnt Poli dass die Beglaubigungen zwar nicht zum Bewerbungszeitraum erforderlich sind, aber wenn man eingestellt wird. (Welche Unterlagen sind das dann?)

Also kann ich auch meinen Pass, sowohl das Bewerbungszeugnis als unbeglaubigte Kopie schicken?

In einem bewerbungsbogen vom Bundesland Bawü stand dass Ärztliche Bescheinigungen so wie ein Ausweis und das Bewerbungszeignis beglaubigt sein müssen

VG Und schonmal danke für's lesen

alguwue
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Fr 10. Jul 2020, 18:13

Re: Bewerbungsunterlagen Beglaubigung der Kopien

Beitragvon alguwue » Sa 29. Aug 2020, 15:27

Hey,

ich hatte vor einigen Wochen meine Bewerbung nach BW geschickt und kann dir nur sagen, dass dort nur die Kopie der Zeugnisse beglaubigt eingeschickt werden muss.

Das heißt Schulabschlusszeugnis, ggfs. Berufsschulzeugnis oder bei abgeschlossenem Studium den Nachweis beglaubigt.
Ausserdem habe ich noch ein Arbeitszeugnis beglaubigen lassen.

Wie es in Bayern aussieht, kann ich dir leider nicht beantworten.

LG

Ray.
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Do 14. Mai 2020, 13:13

Re: Bewerbungsunterlagen Beglaubigung der Kopien

Beitragvon Ray. » So 30. Aug 2020, 12:41

Hit hat geschrieben:
Fr 28. Aug 2020, 21:00
Nabend zusammen,

ich hätte eine Frage zum Thema Bewerbungsunterlagen. Leider erreiche ich meinen EB sogut wie nie telefonisch und ich will ihn nicht mit Fragen bombardieren, er hat bestimmt genug zu tun ;D

Und zwar, welche Kopien müssen beglaubigt sein?

Über die Sufu bin ich auf einen guten Beitrag von Polli gestoßen : viewtopic.php?f=25&t=85003&p=1346825&hi ... t#p1346825

dort erwähnt Poli dass die Beglaubigungen zwar nicht zum Bewerbungszeitraum erforderlich sind, aber wenn man eingestellt wird. (Welche Unterlagen sind das dann?)

Also kann ich auch meinen Pass, sowohl das Bewerbungszeugnis als unbeglaubigte Kopie schicken?

In einem bewerbungsbogen vom Bundesland Bawü stand dass Ärztliche Bescheinigungen so wie ein Ausweis und das Bewerbungszeignis beglaubigt sein müssen

VG Und schonmal danke für's lesen

In BW müssen das Bewerbungszeugnis, die Erklärung zur Verfassungstreue, der Bewerbungsbogen mit den persönlichen Daten + dem Zusatzbogen und medizinisch relevante Befunde im Original vorliegen. Der Rest reicht als Kopie, also Geburtsurkunde und FS beispielsweise müssen NICHT im Original vorliegen



Bei mir wars, dass ich die Bewerbungszeugnisse teils in 90 km entfernten Orten beglaubigen lassen müsste. Das war mir zu aufwändig, daher hat mein Einstellungsberater dies vorgenommen, die dürfen das auch beglaubigen.

Ruf einfach bei deinem Berater an, es ist immerhin seine Aufgabe, mit Fragen bombadiert zu werden.

Du kannst ihm ja auch, wenn du mehrere Frage hast, ne E-Mail senden.


Grüße
Ray

Benutzeravatar
Hit
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: So 23. Aug 2020, 14:16

Re: Bewerbungsunterlagen Beglaubigung der Kopien

Beitragvon Hit » Do 3. Sep 2020, 14:04

Lieben Dank für eure Antworten Leute!


Zurück zu „Bayern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende