Vergleich Polizei Land - Stadt

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: bernd, bernd

FlowRider
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Mi 13. Nov 2019, 13:26

Vergleich Polizei Land - Stadt

Beitragvon FlowRider » Mi 22. Jul 2020, 05:57

Servus, gibt es denn große Unterschiede zwischen der Polizeiarbeit, dem Stresslevel und dem Umgang unter Kollegen in der Stadt bzw. auf dem Land? Ich selber habe mich nach meinem Studium noch entschlossen zur Polizei zu gehen und wollte mich besser informieren, wie es denn auf dem Land bzw. in der Stadt zugeht. Klar lässt sich keine allg. gültige Aussage treffen, aber die ein oder andere persönliche Einschätzung würde schon helfen. Komme aus der Gegend Immenstadt/ Oberstaufen und überlege ob ich als Wunschdienststelle meine Heimatregion oder doch eher eine größere Stadt im Umkreis angeben soll. Über persönliche Einschätzungen - gibt sicher Kollegen, die schon in der Stadt und auf dem Land waren und die Vor- bzw. Nachteile kennen - würde ich mich freuen.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26003
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Vergleich Polizei Land - Stadt

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 22. Jul 2020, 06:28

Das wurde hier bereits debattiert. Trainier schon mal deine Rechercheskills und such die entsprechenden Freds.
:lah:

FlowRider
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Mi 13. Nov 2019, 13:26

Re: Vergleich Polizei Land - Stadt

Beitragvon FlowRider » Mi 22. Jul 2020, 06:44

Hast du mir den Link? Habe genau zu der Fragestellung relativ wenig gefunden - auch bezüglich der Region etc. - könnte ja durchaus sein, dass jemand aus der Region berichten kann.

Benutzeravatar
Officer André
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2034
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Vergleich Polizei Land - Stadt

Beitragvon Officer André » Mi 22. Jul 2020, 06:58

FlowRider hat geschrieben:Hast du mir den Link? Habe genau zu der Fragestellung relativ wenig gefunden - auch bezüglich der Region etc. - könnte ja durchaus sein, dass jemand aus der Region berichten kann.
Ein deutlicher Unterschied. Auf dem Ländle ticken die Uhren einfach anders und somit ist der tägliche Dienst auch oft anders.
Selbst innerhalb einer Stadt gibt es deutliche Unterschiede. Sozialer Brennpunkt oder ruhige Familiengegend. Innenstadtbereich oder Stadtrand.

Zu den Kollegen kann man pauschal keine Aussage treffen.

Mal ein paar Einblicke:

https://m.youtube.com/watch?v=sqsCaSLSMYY

https://m.youtube.com/watch?v=ZBDCePYyhdc

https://m.youtube.com/watch?v=AUxbgXqU-4M
Ich wünsche mir das Gemüt eines Stuhls.
Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

Henker0815
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: Di 19. Apr 2016, 18:16

Re: Vergleich Polizei Land - Stadt

Beitragvon Henker0815 » Do 22. Okt 2020, 11:19

Das ist relativ schwer zu sagen.
Ich selber war damals während meines Praktikums auf dem Land und inzwischen bin ich seit 2 Jahren in München.
Land:
-Grundsätzlich muss man unterscheiden, dass man auf dem Land die Endsachbearbeitung macht. D.h. du musst andauernd Leute Vorladen, rumrecherchieren
und irgendjemandem nachtelefonieren, da er nicht zu deinen Terminen usw erscheint (Ja auch als einfacher Streifenbeamter). Dadurch kann es durchaus oft
sein, dass du 10-20 offene Vorgänge hast, welche monatelang bei dir liegen. Dieses Ganze recherchieren kann spaß machen, kann aber auch einfach nur nervig
sein.
-Ansich hat man weniger Einsätze, dafür muss man aber halt wie gesagt die Endsachbearbeitung machen.

Stadt:
-Du musst keine Endsachbearbeitung machen. D.h. du nimmst vor Ort die Anzeige auf, machst die nötigsten Vernehmungen/Sofortmaßnahmen und leitest dann
die Anzeige an das Müncheninterne zuständige Kommissariat weiter. Dadurch schickst du die Anzeige innerhalb von wenigen Tagen ggf noch am gleichen Tag
weiter und musst dich nicht mehr darum kümmern.
-Grundsätzlich hat man in München mehr Einsätze, da dort einfach mehr Menschen leben und noch die ganzen Touristen hinzukommen. Alleine wie oft man in
der Nacht zu Schlägereien oder Raubdelikten fährt.....
-Für jeden der Interesse an einer spezialisierten Einheit hat, ist München optimal, da dort ALLE Einheiten Stationiert sind (SEK, MEK, TEE, Pers. Schutz, REK Stadt EH, Stadt USK usw)

Fazit:
Beide Seiten haben ihre Vorteile und Nachteile. Ich persönlich kann nur jedem jungem Beamten empfehlen erstmal nach München zu gehen. Du erlebst dort einfach unglaublich viel und sammelst enorm an Polizeilicher Praxiserfahrung. Nach den 3 Jahren Mindestverweildauer (welche wirklich im nu um sind) kann man ja dann immer noch aufs Land in die Heimat gehen.
Des Weiteren ist es einfach schön mal ein bisschen weg von der Heimat zu sein, wenn es auch nur wenige Kilometer sind, da man dort neue Kollegen/Freunde kennenlernt und einfach unglaublich viele Kontakte knüpft.


Zurück zu „Bayern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende