Frage zur Einsatzstufe

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: bernd, bernd

robby-69
Corporal
Corporal
Beiträge: 202
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 00:00
Wohnort: Bayern

Frage zur Einsatzstufe

Beitragvon robby-69 » Do 2. Nov 2006, 19:04

Hallo

Wie ist eigentlich der Ablauf nach der Ausbildung mD?

Wie lange ist man in der Einsatzstufe? Ist ja wohl dann nur BePo?
Danach kommt man dann wohl zu einem PP?
Bild
Willst du den Charakter eines Menschen kennen? Gib ihm Macht.
Lincoln

---------------

Knochen
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 165
Registriert: Do 4. Mai 2006, 00:00

Frage zur Einsatzstufe

Beitragvon Knochen » Do 2. Nov 2006, 21:33

Hi,
nach der Ausbildung bist du ca. 2 Jahre mittlerweile in einer Einsatzhundertschaft und verichtest da deinen Dienst...
In dem du z.B. den Einzeldienst drausen unterstützt oder auf Demos, Fußballspiele etc. fährst.

Und danach kommst du dann auf eine Dienststelle in den gaaanz normalen Einzeldienst...
Auser du willst in der BePo bleiben und sowas wie USK, SEK, MEK anstreben
Wer andern ins hösle beißt, ist böse meist^^
Die weisheit des Tage :-)

Disco_Stu
Cadet
Cadet
Beiträge: 24
Registriert: Fr 11. Aug 2006, 00:00
Wohnort: Schönste Stadt der Welt

Frage zur Einsatzstufe

Beitragvon Disco_Stu » Do 2. Nov 2006, 22:25

Stimmt fast...
Kleine Ergänzung:

Für das USK kann man sich vor Ende der Ausbildung schon bewerben. Wenn man hier genommen wird, macht man das dann anstatt der EH, allerdings mindestens fünf Jahre lang.

Während man in einer EH ist, kann man ein halbes Jahr vor Ablauf der Einsatzzeit zum REK (Rauschgifteinsatzkommando). Vorausgesetzt natürlich man schafft auch hier den Einstellungstest und wird genommen. Das macht man dann mindestens drei Jahre lang, meines Wissens nach.

Die letzte Alternative ist dann Einzeldienst oder evtl eine Stammstelle in der BePo. SEK und MEK setzten mindestens 2 Jahre Einzeldiensterfahrung vorraus.

MfG

Firebird
Corporal
Corporal
Beiträge: 256
Registriert: So 18. Jun 2006, 00:00
Wohnort: RLP
Kontaktdaten:

Frage zur Einsatzstufe

Beitragvon Firebird » So 5. Nov 2006, 19:23

[quote=""Knochen""]Hi,
nach der Ausbildung bist du ca. 2 Jahre mittlerweile in einer Einsatzhundertschaft und verichtest da deinen Dienst...
In dem du z.B. den Einzeldienst drausen unterstützt oder auf Demos, Fußballspiele etc. fährst.

Und danach kommst du dann auf eine Dienststelle in den gaaanz normalen Einzeldienst...
Auser du willst in der BePo bleiben und sowas wie USK, SEK, MEK anstreben[/quote]

Ist die Dauer nicht abhänging von RL Bay o. Mün? :gruebel:

samestrange

Frage zur Einsatzstufe

Beitragvon samestrange » So 5. Nov 2006, 19:27

Die Leute der RL Muc gehen nicht zur "normalen" Bepo, sondern landen in Muc bei den ZPD...

Polizeifreund
Corporal
Corporal
Beiträge: 318
Registriert: Di 4. Mai 2004, 00:00
Wohnort: München

Frage zur Einsatzstufe

Beitragvon Polizeifreund » Mo 6. Nov 2006, 11:18

[quote=""samestrange""]Die Leute der RL Muc gehen nicht zur "normalen" Bepo, sondern landen in Muc bei den ZPD...[/quote]

Fast richtig! :mrgreen:

Beide Ranglisten machen dienst bei der Bepo und bis jetzt waren es meistens 6 MOnate weniger bei der RL Münche. Ob das so bleibt, ist bei den wenigen Einstellungen der letzten zwei Jahre nicht sicher.

Die Kollegen der RL München können erst zum Ende der Bepozeit eine Bewerbung beim USK München machen, da ja das Bepo-USK nur über die RL Bayern möglich ist.

DAS SEK setzt auch eine längere Einzeldiensterfahrung als zwei Jahre voraus.
In der Ruhe liegt die Kraft!

Kugel14
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 154
Registriert: Do 4. Mai 2006, 00:00

Frage zur Einsatzstufe

Beitragvon Kugel14 » Fr 2. Feb 2007, 22:29

ich hab irgendwo gelesen, dass die Dauer in der Einsatzstufe auch vom Schulabschluss abhängt

bis Mittlere Reife: 5 Jahre
ab (Fach-)Abitur: 2 Jahre

kann das sein?
- Auf eigenen Wunsch am 12.01.08 gelöscht -

-Maddin-
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1362
Registriert: So 10. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Bundesland Franken

Frage zur Einsatzstufe

Beitragvon -Maddin- » Fr 2. Feb 2007, 23:17

[quote=""Kugel14""]
kann das sein?[/quote]

ne :wink:
du verwechselst da mD und gD.
Bild

Kugel14
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 154
Registriert: Do 4. Mai 2006, 00:00

Frage zur Einsatzstufe

Beitragvon Kugel14 » Sa 3. Feb 2007, 00:48

hmm... dann bin ich jetzt schon weng verwundert.

bin mir fast sehr sicher, wär ja auch irgendwo verständlich.
die 3 jahre, die man länger in die schule rennt um sein Abi
zu machen, würde man dann so wieder einsparen.

zur entlassung in den einzeldienst wären dann alle wieder ziemlich
gleich alt.

ich muss mal gucken wo ich das gelesen hab, vielleicht find ichs noch ;-D
- Auf eigenen Wunsch am 12.01.08 gelöscht -

performa
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 165
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 00:00

Frage zur Einsatzstufe

Beitragvon performa » Sa 3. Feb 2007, 01:08

[quote=""Polizeifreund""][quote=""samestrange""]Die Leute der RL Muc gehen nicht zur "normalen" Bepo, sondern landen in Muc bei den ZPD...[/quote]

Fast richtig! :mrgreen:

Beide Ranglisten machen dienst bei der Bepo und bis jetzt waren es meistens 6 MOnate weniger bei der RL Münche. Ob das so bleibt, ist bei den wenigen Einstellungen der letzten zwei Jahre nicht sicher.

[/quote]
Wieder fast richtig. Die Kollegen der RL München machen Ausbildung bei der Bepo und kommen direkt danach zu einer Hundertschaft des PP München. Bei meinem EInstellungsjahrgang warens noch 6 Monate, hab allerdings gehört das dass jetzt verlängert werden soll. Zur Bepo-Hundertschaft kommt man als RL München nicht.
Die Polizei im Allgäu

die alex
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 112
Registriert: Do 29. Jul 2004, 00:00
Wohnort: Würzburg, am Wochenende Schwabach
Kontaktdaten:

Frage zur Einsatzstufe

Beitragvon die alex » Sa 3. Feb 2007, 12:00

Kugel:
Nee, ist leider definitiv falsch! :(
ALLE im mittleren Dienst sind gleich lang in der EH und die vom gehobenen kommen gar nicht in die EH!

-Maddin-
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1362
Registriert: So 10. Jul 2005, 00:00
Wohnort: Bundesland Franken

Frage zur Einsatzstufe

Beitragvon -Maddin- » Sa 3. Feb 2007, 12:08

denke mal er hat das mit der mindestverweildauer in münchen bzw ballungsraum verwechselt.
momentan eben mD 2 und gD >5 jahre.
Bild

die alex
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 112
Registriert: Do 29. Jul 2004, 00:00
Wohnort: Würzburg, am Wochenende Schwabach
Kontaktdaten:

Frage zur Einsatzstufe

Beitragvon die alex » Sa 3. Feb 2007, 12:14

mD mindestverweilzeit 2 jahre?
du bist aber optimistisch :)

wenn ich richtig informiert bin ist es so, wenns nach der EH nach MUC kommst, bist du erstmal nochmal 2 jahre in der münchner EH (ZD) und dann folgen in der regel 5 jahre einzeldienst in münchen.

kermit
Constable
Constable
Beiträge: 44
Registriert: Mo 6. Nov 2006, 00:00

Frage zur Einsatzstufe

Beitragvon kermit » Sa 3. Feb 2007, 14:20

Kann man denn während der Einsatzstufe bei der Bereitschaftspolizei eigentlich auch in einer Gemeinschaftsunterkunft wohnen, oder muss man sich extra noch eine Wohnung suchen??
Bayern - 3. AS Nabburg

die alex
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 112
Registriert: Do 29. Jul 2004, 00:00
Wohnort: Würzburg, am Wochenende Schwabach
Kontaktdaten:

Frage zur Einsatzstufe

Beitragvon die alex » Sa 3. Feb 2007, 14:28

Du kriegst ein Zimmer in der Bepo!


Zurück zu „Bayern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende