EH: München oder Dachau

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: bernd, bernd

Cooper101
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 171
Registriert: Di 17. Jan 2006, 00:00
Wohnort: Holledau

EH: München oder Dachau

Beitragvon Cooper101 » Fr 5. Sep 2008, 12:33

Hi,
im Moment steht die Bewerbung für die EH an.
Kann micht nicht zwischen München und Dachau entscheiden (Entfernung spielt keine Rolle).

Welche Erfahrungen habt ihr denn so gemacht?
Im Verkehr hat nur einer Recht:
Der Verkehrspolizist!

- Heinz Erhardt alias Inspektor Dobermann -

Balko
Constable
Constable
Beiträge: 91
Registriert: Sa 11. Sep 2004, 00:00
Wohnort: München

EH: München oder Dachau

Beitragvon Balko » Fr 5. Sep 2008, 16:17

Was das dienstliche anbelangt, kann ich Dir leider nix sagen. Das ist aber auch von EH zu EH anders. Da wird es pauschal keinen großen Unterschied zwischen M und DAH geben. In München hast Du im Gegensatz zu Dachau natürlich sehr viele Möglichkeiten was die Freizeitgestaltung betrifft...

Gast

EH: München oder Dachau

Beitragvon Gast » Fr 5. Sep 2008, 16:40

München macht viel Objektschutz, also EiS, BvD und Innenministerium sowie seit vorletzter OS-Phase auch die Staatskanzlei (war vorher Sache der Dachauer).

Ob die Staatskanzlei nochmal zurück geht nach Dachau weis ich jetzt nicht aber wenn du keine lust auf Objektschutz hast musst eher nach Dachau gehen.

Wenn du allerdings auch keine Lust drauf hast zig km zu essen zu latschen würd ich nach münchen gehen :wink:

sonst:

Die Kantine in Dachau ist besser (Einsatzverpflegung ist denk ich bei beiden gleich miserabel/menschenunwürdig) und Ford Transit musst auch in beiden BePos fahren :D

Ansonsten geht natürlich München mit seiner Lage direkt neben dem Ostbahnhof in Sachen Freizeitgestaltung und abendliche Einsatznachbereitung uneinholbar in Führung :D

Cooper101
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 171
Registriert: Di 17. Jan 2006, 00:00
Wohnort: Holledau

EH: München oder Dachau

Beitragvon Cooper101 » Fr 5. Sep 2008, 18:13

Hab gehört, in Dachau gibts WLAN?
Ein nicht unerhebliches Argument...

Wie sind denn die Buden in Dachau?
Im Verkehr hat nur einer Recht:
Der Verkehrspolizist!

- Heinz Erhardt alias Inspektor Dobermann -

Gast

EH: München oder Dachau

Beitragvon Gast » Fr 5. Sep 2008, 18:48

W-Lan gibts in München auch und zwar ein sauschnelles.

Und wo kein w-lan, da internet per kabel direkt ins zimmer.

alex19222
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 153
Registriert: Mo 18. Okt 2004, 00:00

EH: München oder Dachau

Beitragvon alex19222 » Sa 6. Sep 2008, 13:21

kann man sagen, in welche richtung (örtlich gesehen) öfter einsätze gefahren werden?

Hab gehört, dass Dachau öfter mal in Richtung süd-und nordschwaben unterwegs ist, und München eher so Rosenheimer Richtung??

mfg alex

Gast

EH: München oder Dachau

Beitragvon Gast » Sa 6. Sep 2008, 15:27

Die BA's laufen grundsätzlich da ab wo sie stattfinden, sprich jede EH fährt überall zu den BA's.

Die USE werden in der Regel schon nach Standort aufgeteilt wobei die Schwaben eigentlich von der 20. in Königsbrunn versorgt werden.

Die Münchner fahren íhre USE in der Regel in München, Rosenheim, Traunstein und in den Niederbayerischen Regionen, ich denk das wird sich von den Dachauern nicht viel unterscheiden wobei ich zugeben muss dass ichs von den Dachauern nicht weis.

performa
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 165
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 00:00

EH: München oder Dachau

Beitragvon performa » Mo 8. Sep 2008, 17:56

Also ich war in Dachau und kann das ganze nur empfehlen. Wollte eigentlich nach Königsbrunn, bin aber im Nachhinein froh, dass ich in Dachau war.
Lockeres, eigeninitatives Arbeite ohne unnötigen Drill, keine vom Chef eingeteilten Fahrzeugbesatzungen wie man das in Kö´Brunn und z.T. in München hat, Zivilstreife wenn man Lust dazu hat und nicht nur auf spez. Anforderung. Wenn man unbedingt frei brauchte, war das möglich, auch wenn dadurch die Mindeststärke unterschritten wurde.
Bei der BePo München wurde sogar der Dienstanzug angeordnet (also net, ob Einsatzanzug oder normale Uniform, sondern auch ob langes Hemd oder Kurzarmhemd oder welcher Pullover).

Und bei den diversen Dachauer EInheiten kann ich dir nur die 1.EH empfehlen
Die Polizei im Allgäu

Gast

EH: München oder Dachau

Beitragvon Gast » Mo 8. Sep 2008, 18:21

[quote=""performa""]Lockeres, eigeninitatives Arbeite ohne unnötigen Drill, keine vom Chef eingeteilten Fahrzeugbesatzungen wie man das in Kö´Brunn und z.T. in München hat, Zivilstreife wenn man Lust dazu hat und nicht nur auf spez. Anforderung. Wenn man unbedingt frei brauchte, war das möglich, auch wenn dadurch die Mindeststärke unterschritten wurde.
Bei der BePo München wurde sogar der Dienstanzug angeordnet (also net, ob Einsatzanzug oder normale Uniform, sondern auch ob langes Hemd oder Kurzarmhemd oder welcher Pullover).
[/quote]

:nein:

Also in München wird eigentlich bunt durcheinander getragen was man will, wenn jemand zivil will fährt er (natürlich nach absprache in der gruppe) zivil und frei gibts immer wenn man will sofern man einigermaßen angepasst stunden hat.
Fahrzeugbesatzungen sind auch völlig frei und ob und was man arbeiten bleibt uns selber überlassen es sei denn die Dienststelle die anfordert will unbedingt dass da und da gelasert oder hier eine lkw kontrolle gemacht wird.

Natürlich gibts immer einen Zug bei dem der Zugführer meint er ist die personifizierte Autorität und Ordnung aber die sind sehr selten und bei denen ist die stimmung im zug auch entprechend.

München und Dachau nimmt sich also bis auf den Objektschutz eigentlich nichts.

Nein, stimmt ned ganz. In München hast du eine 20Mbit Leitung aufm Zimmer, also eigentlich unschlagbar :wink:

Cooper101
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 171
Registriert: Di 17. Jan 2006, 00:00
Wohnort: Holledau

EH: München oder Dachau

Beitragvon Cooper101 » Mo 8. Sep 2008, 19:39

Wie groß sind denn die Zimmer jeweils?`Mannstärke?

Vlt im Vergleich zu den Eichstätter "Kojen"
Im Verkehr hat nur einer Recht:
Der Verkehrspolizist!

- Heinz Erhardt alias Inspektor Dobermann -

Jagoman
Cadet
Cadet
Beiträge: 39
Registriert: Fr 9. Jul 2004, 00:00

2 mann

Beitragvon Jagoman » Di 9. Sep 2008, 00:59

In Dachau soviel ich weiß überall 2 Mann-Zimmer.
ich hab zumindest eins :)

Gast

EH: München oder Dachau

Beitragvon Gast » Di 9. Sep 2008, 03:53

In München zweimannzimmer. Allerdings haben durch die verluste einige ein einzelzimmer...

Benutzeravatar
Blue-Skye
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 635
Registriert: Mo 31. Jul 2006, 00:00
Wohnort: Niederbayern

EH: München oder Dachau

Beitragvon Blue-Skye » Di 9. Sep 2008, 13:45

Bezüglich dem Objektschutz:
Die Staatskanzlei ist weiterhin in Dachauer Hand. Die wurde nur für kurze Zeit an München abgegeben (was aber bereits wieder abegeschlossen ist).
Eigensicherung und BvD müssen beide Abteilungen durchführen.
Zusätzlich ist die Fahrstaffel in München noch zu betreuen, was aber von vielen Kollegen begehrt und sehr gerne gemacht wird.

Zimmer in München sind durchwegs zwei-Mann-Zimmer, wobei einige Kollegen in einem drei-Mann, welche aber nur für zwei Mann/Frau ausgestattet sind, untergebracht sind. Teilweise gibt's auch Einzelzimmer.

Pro München:
- sehr kurze Wege innerhalb der Abteilung
- kurze Wege in die Innenstadt, da eine Bushaltestelle direkt vor der Haustüre mit drei Buslinien (alle fünf Minuten geht einer) richtung Ostbahnhof (nur drei Haltestellen weiter) sowie eine U-Bahnstation um die Ecke
- großer Einkaufsmarkt in ca. 500 Meter Entfernung
- große Freizeitgestaltungsmöglichkeiten (wurde bereits angesprochen)
- W-Lan (wurde bereits angesprochen)
- bei großen Ereignissen ist auch oft immer eine der beiden EH's von München dabei (1. Mai Berlin, EM 08 in Salzburg sogar beide EH's, Demo/Fußball in Thüringen, Sachsen,...) (dies ist aber vielleicht eine zu subjektive Meinung :wink: )

Contra München:
- meiner Meinung war das Essen in Su-Ro besser als in München, Kollegen sagen jedoch, dass das Eichstätter noch schlechter gewesen wäre (hilft jetzt natürlich nur denjenigen, die diese Vergleichsmöglichkeiten haben :) )
- wenn man ein Zimmer zur Rosenheimerstr. hat, dann ist es fast unmöglich bei geöffnetem Fenster zu schlafen; ein Zimmer zum Innenhof ist akzeptabel (der Lärm von den auffahrenden Transen, der aufrüstenden Kollegen und der einfahrenden Motorrädern/LKW's ist noch im grün/gelben Bereich)
Zuletzt geändert von Blue-Skye am Di 9. Sep 2008, 14:19, insgesamt 1-mal geändert.
110 "Polizei"
Die Männer die man ruft!

112 "Feuerwehr"
Die Männer die kommen


Sky +"e"

Cooper101
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 171
Registriert: Di 17. Jan 2006, 00:00
Wohnort: Holledau

EH: München oder Dachau

Beitragvon Cooper101 » Di 9. Sep 2008, 14:03

Was versteh ich denn unter Fahrstaffel?
Im Verkehr hat nur einer Recht:
Der Verkehrspolizist!

- Heinz Erhardt alias Inspektor Dobermann -

Benutzeravatar
Blue-Skye
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 635
Registriert: Mo 31. Jul 2006, 00:00
Wohnort: Niederbayern

EH: München oder Dachau

Beitragvon Blue-Skye » Di 9. Sep 2008, 14:18

In der Fahrstaffel gibt es verschiedene Bereiche. Zum einen werden Kollegen für ein halbes Jahr abgeordnet, die dann die ganze Zeit für hohe "Persönlichkeiten" als deren persönlicher Fahrer eingesetzt werden (jetzt aber nicht in der Größenordnung wie Ministerpräsident, oder Kanzler denken :) ).
Zum anderen wird immer ein Kollege dafür abgestellt, dass rund um die Uhr ein Fahrer bereitsteht, wenn einer gebraucht wird (für alles Mögliche).
Andere müssen z.B. LKW mit Ausrüstung fahren.
...
110 "Polizei"
Die Männer die man ruft!

112 "Feuerwehr"
Die Männer die kommen


Sky +"e"


Zurück zu „Bayern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende