Seite 1 von 1

Dienstaltersstufen und Besoldung

Verfasst: Do 16. Feb 2017, 15:05
von Steini22
Auf die Gefahr hin, für meine schlechte Recherche über die SuFu, abgewatscht zu werden, muss ich sagen, dass ich leider keine aktuellen Informationen hierzu finden konnte.

Jetzt zum Thema:

Aus älteren Posts konnte ich entnehmen, dass das Lebensalter früher auf die Dienstaltersstufen angerechnet wurde. Ist das noch aktuell oder ist es tatsächlich so: Man bekommt zuerst immer Stufe 1 und dann geht es nach Dienstzeit. Ist für mich interessant da ich wenn alles gut läuft mit 27 im Juli beim Sopro anfange. Oder lassen sich evtl. auch Zeiten der Berufserfahrung, Zivildienst etc. anrechnen?

Desweiteren würde mich interessieren welche Zulagen man von Anfang an erhält, zum Anwärtergrundbetrag? ( verheiratet, 2 Kinder) Noch etwas außer Familienzuschlag? Gibt es die Ballungsraumzulage noch?


Vielen Dank im voraus :polizei1:

Re: Dienstaltersstufen und Besoldung

Verfasst: Do 16. Feb 2017, 16:40
von Morty
In welchem Bundesland denn

Re: Dienstaltersstufen und Besoldung

Verfasst: Do 16. Feb 2017, 17:05
von Bones65
äh, Bayern? :gruebel:

Re: Dienstaltersstufen und Besoldung

Verfasst: Do 16. Feb 2017, 23:07
von chigurh
Hier eine Broschüre dazu

Vordienstzeiten sind grundsätzlich anrechungsfähig.

Zivi bekommste.

Berufserfahrung (welche? öffentlicher Dienst?) je nachdem.

Re: Dienstaltersstufen und Besoldung

Verfasst: Do 16. Feb 2017, 23:14
von Steini22
Danke für die rasche Antwort!

Drei Jahre öffentlicher Dienst, neun Monate Zivildienst Naja und paar Jahre als Kaufmann.

Ach ja Bayern! :polizei2: