Bewerbung und Einstellung - 2. QE Sept. 2019

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: bernd

Supergut97
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Di 21. Aug 2018, 10:42

Bewerbung und Einstellung - 2. QE Sept. 2019

Beitragvon Supergut97 » Di 21. Aug 2018, 11:33

So Freunde,
denke es wird Zeit hier nun auch mal ein Thema für all die jenigen zu eröffnen, die vorhaben sich für nächstes Jahr September zu bewerben. Meine Bewerbung habe vor einer Woche eingereicht. Nun warte ich auf eine Antwort bzw. eine Einladung von einem EB. Wie schaut's bei euch so aus? Wer ist noch alles für September '19 im Rennen? Bald habe ich das Bayern Forum durch :lupe: kann es kaum erwarten vom EB zu hören! Hoffentlich kommt bald was - checke jeden Tag meinen Bewerbungsstatus...

Ich bin momentan im öffentlichen Dienst tätig, allerdings als Key Account Manager. Vom Geld her würde ich auf lange Zeit besser weg kommen.. allerdings fällt mir immer mehr auf, dass ein Schreibtischjob nichts für mich ist :tot: Geld ist nicht alles! :polizei1: Ich muss raus und Kontakt mit anderen Menschen haben!!

Mitte September hatte ich vor, nebenberuflich meinen Wirtschaftsfachwirt zu starten. Wäre dann im März 2019 fertig und kostet mich ca. 3500,-€. Ein Fachwirt bringt bei der Polizei (z.B. für eine Beförderung in die QE 3) vermutlich wenig bis gar nichts, stimmt das? Wenn dies so ist, hatte ich überlegt das Geld zur Seite zu legen für die Zeit während des ersten Ausbildungsjahres... um besser über die Runden zu kommen. Ich lebe mit meiner Freundin zusammen, da kann ich nicht einfach die Bude kündigen und für 2,5 Jahre verschwinden :polizei10:

Vor einem Jahr hätte ich ehrlich gesagt nicht geglaubt, dass mir das Berufsbild eines Polizeibeamten so sehr gefallen würde, wie es jetzt der Fall ist. Was hat euch dazu bewegt, sich bei der Polizei zu bewerben?

Grüße aus Regensburg. :pfeif:

Benutzeravatar
IkannWas
Cadet
Cadet
Beiträge: 30
Registriert: So 14. Aug 2016, 15:11
Wohnort: Sachsen

Re: Bewerbung und Einstellung - 2. QE Sept. 2019

Beitragvon IkannWas » Di 28. Aug 2018, 13:47

Hallo,
ich habe mich heute auch nochmal beworben. Für mich versuch Nr. 2 nachdem ich vor 1 1/2 Jahren die Schwimmprüfung versemmelt habe.
Arbeite momentan bei der Polizei in Sachsen und hoffe dasss es diesmal in Bayern klappt. :polizei1:

VG
Bayern 2. QE September 2019
Note 2,47 :polizei7:
PDT :zustimm:
SuRo :polizei3:

Derdawars
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 14:49

Re: Bewerbung und Einstellung - 2. QE Sept. 2019

Beitragvon Derdawars » Di 13. Nov 2018, 12:50

Supergut97 hat geschrieben:
Di 21. Aug 2018, 11:33
So Freunde,
denke es wird Zeit hier nun auch mal ein Thema für all die jenigen zu eröffnen, die vorhaben sich für nächstes Jahr September zu bewerben. Meine Bewerbung habe vor einer Woche eingereicht. Nun warte ich auf eine Antwort bzw. eine Einladung von einem EB. Wie schaut's bei euch so aus? Wer ist noch alles für September '19 im Rennen? Bald habe ich das Bayern Forum durch :lupe: kann es kaum erwarten vom EB zu hören! Hoffentlich kommt bald was - checke jeden Tag meinen Bewerbungsstatus...

Ich bin momentan im öffentlichen Dienst tätig, allerdings als Key Account Manager. Vom Geld her würde ich auf lange Zeit besser weg kommen.. allerdings fällt mir immer mehr auf, dass ein Schreibtischjob nichts für mich ist :tot: Geld ist nicht alles! :polizei1: Ich muss raus und Kontakt mit anderen Menschen haben!!

Mitte September hatte ich vor, nebenberuflich meinen Wirtschaftsfachwirt zu starten. Wäre dann im März 2019 fertig und kostet mich ca. 3500,-€. Ein Fachwirt bringt bei der Polizei (z.B. für eine Beförderung in die QE 3) vermutlich wenig bis gar nichts, stimmt das? Wenn dies so ist, hatte ich überlegt das Geld zur Seite zu legen für die Zeit während des ersten Ausbildungsjahres... um besser über die Runden zu kommen. Ich lebe mit meiner Freundin zusammen, da kann ich nicht einfach die Bude kündigen und für 2,5 Jahre verschwinden :polizei10:

Vor einem Jahr hätte ich ehrlich gesagt nicht geglaubt, dass mir das Berufsbild eines Polizeibeamten so sehr gefallen würde, wie es jetzt der Fall ist. Was hat euch dazu bewegt, sich bei der Polizei zu bewerben?

Grüße aus Regensburg. :pfeif:
Hey na wie liefs? Oder warst du noch gar nicht beim Test?

Ich war letzte Woche und habe eine direktzusage bekommen, werde also am 01.09.2019 anfangen und freue mich bereits drauf!

Gruß

dodo123
Constable
Constable
Beiträge: 54
Registriert: Di 31. Jan 2012, 14:12

Re: Bewerbung und Einstellung - 2. QE Sept. 2019

Beitragvon dodo123 » Mi 14. Nov 2018, 12:47

Supergut97 hat geschrieben:
Di 21. Aug 2018, 11:33
Ich bin momentan im öffentlichen Dienst tätig, allerdings als Key Account Manager. Vom Geld her würde ich auf lange Zeit besser weg kommen.. allerdings fällt mir immer mehr auf, dass ein Schreibtischjob nichts für mich ist :tot: Geld ist nicht alles! :polizei1: Ich muss raus und Kontakt mit anderen Menschen haben!!

Mitte September hatte ich vor, nebenberuflich meinen Wirtschaftsfachwirt zu starten. Wäre dann im März 2019 fertig und kostet mich ca. 3500,-€. Ein Fachwirt bringt bei der Polizei (z.B. für eine Beförderung in die QE 3) vermutlich wenig bis gar nichts, stimmt das? Wenn dies so ist, hatte ich überlegt das Geld zur Seite zu legen für die Zeit während des ersten Ausbildungsjahres... um besser über die Runden zu kommen. Ich lebe mit meiner Freundin zusammen, da kann ich nicht einfach die Bude kündigen und für 2,5 Jahre verschwinden :polizei10:
Mit deinem Wirtschaftsfachwirt hast du - vermute ich - zumindest Chancen auf Verwendungsmöglichkeiten in der Verwaltungsebene. Somit würdest du wieder da landen, wo du nun bist - im Büro. Das Verwendungsspektrum eines "Vollzuglers" ist sehr breit gefächert und auch davon abhängig, in wie weit Vorbildungen mit in die Polizeilaufbahn gebracht werden. Für den Aufstieg in die 3. QE bringt dir der Fachwirt erstmal keine nennenswerten Vorteile - da zählen andere Aspekte. Hierüber empfehle ich dir noch einmal eine Kontaktaufnahme mit deinem Einstellungsberater.

Ansonsten ein Tipp, an den du mal denken kannst, sobald du die Verbeamtung auf Lebenszeit hinter dich gebracht hast (natürlich unter der Voraussetzung, dass deine Bewerbung erfolgreich war/ist und du alle anderen Hürden bis dahin meisterst). Da du offensichtlich vor deiner (hoffentlich baldigen) Beamtenlaufbahn in der freien Wirtschaft gearbeitet hast, besteht für dich dann als Beamter auf Lebenszeit die Möglichkeit, deine gezahlten AN-Anteile an die Deutsche Rentenversicherung erstatten zu lassen. Hierzu sind bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen (z. B. nicht mehr als 60 Beitragsmonate). Vor- und Nachteile sind dann selbstredend von jedem selbst abzuwägen.

Viel Erfolg noch mit deiner Bewerbung!
: - )

Supergut97
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Di 21. Aug 2018, 10:42

Re: Bewerbung und Einstellung - 2. QE Sept. 2019

Beitragvon Supergut97 » Mi 21. Nov 2018, 10:04

Hey na wie liefs? Oder warst du noch gar nicht beim Test?

Ich war letzte Woche und habe eine direktzusage bekommen, werde also am 01.09.2019 anfangen und freue mich bereits drauf!

Gruß
Hey, ich habe meine Prüfungstermine erst gestern bekommen - für Januar 2019.

Ab sofort heißt es viel Sport und Vorbereitung. Vor allem muss ich laufen. Ich glaube der Cooper Test wird für mich besonders schwer. Aber zwei Monate sollten reichen um gut vorbereitet zu sein.

Supergut97
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Di 21. Aug 2018, 10:42

Re: Bewerbung und Einstellung - 2. QE Sept. 2019

Beitragvon Supergut97 » Mi 21. Nov 2018, 10:11

dodo123 hat geschrieben:
Mi 14. Nov 2018, 12:47
Supergut97 hat geschrieben:
Di 21. Aug 2018, 11:33
Ich bin momentan im öffentlichen Dienst tätig, allerdings als Key Account Manager. Vom Geld her würde ich auf lange Zeit besser weg kommen.. allerdings fällt mir immer mehr auf, dass ein Schreibtischjob nichts für mich ist :tot: Geld ist nicht alles! :polizei1: Ich muss raus und Kontakt mit anderen Menschen haben!!

Mitte September hatte ich vor, nebenberuflich meinen Wirtschaftsfachwirt zu starten. Wäre dann im März 2019 fertig und kostet mich ca. 3500,-€. Ein Fachwirt bringt bei der Polizei (z.B. für eine Beförderung in die QE 3) vermutlich wenig bis gar nichts, stimmt das? Wenn dies so ist, hatte ich überlegt das Geld zur Seite zu legen für die Zeit während des ersten Ausbildungsjahres... um besser über die Runden zu kommen. Ich lebe mit meiner Freundin zusammen, da kann ich nicht einfach die Bude kündigen und für 2,5 Jahre verschwinden :polizei10:
Mit deinem Wirtschaftsfachwirt hast du - vermute ich - zumindest Chancen auf Verwendungsmöglichkeiten in der Verwaltungsebene. Somit würdest du wieder da landen, wo du nun bist - im Büro. Das Verwendungsspektrum eines "Vollzuglers" ist sehr breit gefächert und auch davon abhängig, in wie weit Vorbildungen mit in die Polizeilaufbahn gebracht werden. Für den Aufstieg in die 3. QE bringt dir der Fachwirt erstmal keine nennenswerten Vorteile - da zählen andere Aspekte. Hierüber empfehle ich dir noch einmal eine Kontaktaufnahme mit deinem Einstellungsberater.

Ansonsten ein Tipp, an den du mal denken kannst, sobald du die Verbeamtung auf Lebenszeit hinter dich gebracht hast (natürlich unter der Voraussetzung, dass deine Bewerbung erfolgreich war/ist und du alle anderen Hürden bis dahin meisterst). Da du offensichtlich vor deiner (hoffentlich baldigen) Beamtenlaufbahn in der freien Wirtschaft gearbeitet hast, besteht für dich dann als Beamter auf Lebenszeit die Möglichkeit, deine gezahlten AN-Anteile an die Deutsche Rentenversicherung erstatten zu lassen. Hierzu sind bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen (z. B. nicht mehr als 60 Beitragsmonate). Vor- und Nachteile sind dann selbstredend von jedem selbst abzuwägen.

Viel Erfolg noch mit deiner Bewerbung!

Sehr interessant und gut zu wissen - Danke dafür! :zustimm:

Derdawars
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 14:49

Re: Bewerbung und Einstellung - 2. QE Sept. 2019

Beitragvon Derdawars » Mi 21. Nov 2018, 10:20

Supergut97 hat geschrieben:
Mi 21. Nov 2018, 10:04
Hey na wie liefs? Oder warst du noch gar nicht beim Test?

Ich war letzte Woche und habe eine direktzusage bekommen, werde also am 01.09.2019 anfangen und freue mich bereits drauf!

Gruß
Hey, ich habe meine Prüfungstermine erst gestern bekommen - für Januar 2019.

Ab sofort heißt es viel Sport und Vorbereitung. Vor allem muss ich laufen. Ich glaube der Cooper Test wird für mich besonders schwer. Aber zwei Monate sollten reichen um gut vorbereitet zu sein.
Darauf solltest du auf jeden Fall ordentlich trainieren! Da sind die meisten bei uns durchgeflogen. Übe, wenn du kannst, in einer Halle die 100m laufen. Das fühlt sich nochmal ganz anders an als auf dem Laufband oder Tartan-Bahn! ;-)

Benutzeravatar
jonash53
Constable
Constable
Beiträge: 46
Registriert: Di 26. Dez 2017, 13:38

Re: Bewerbung und Einstellung - 2. QE Sept. 2019

Beitragvon jonash53 » Mi 21. Nov 2018, 15:29

Vor allem berücksichtigen das ihr die ganzen anderen Sporttests davor habt und schon ziemlich fertig seid.

Derdawars
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 14:49

Re: Bewerbung und Einstellung - 2. QE Sept. 2019

Beitragvon Derdawars » Mo 7. Jan 2019, 13:20

Supergut97 hat geschrieben:
Mi 21. Nov 2018, 10:04
Hey na wie liefs? Oder warst du noch gar nicht beim Test?

Ich war letzte Woche und habe eine direktzusage bekommen, werde also am 01.09.2019 anfangen und freue mich bereits drauf!

Gruß
Hey, ich habe meine Prüfungstermine erst gestern bekommen - für Januar 2019.

Ab sofort heißt es viel Sport und Vorbereitung. Vor allem muss ich laufen. Ich glaube der Cooper Test wird für mich besonders schwer. Aber zwei Monate sollten reichen um gut vorbereitet zu sein.
Hey, wann ist der Test bei dir genau? Drück dir die Daumen! ;-)

Wenn man sich die Aktivität in den anderen Bundesländern so ansieht, wo bleiben denn die ganzen bayerischen Polizeianwärter? Hier ist es ja noch sehr ruhig! :gruebel: :gruebel: :gruebel:

Allen noch ein frohes neues Jahr! :)

Supergut97
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Di 21. Aug 2018, 10:42

Re: Bewerbung und Einstellung - 2. QE Sept. 2019

Beitragvon Supergut97 » Di 22. Jan 2019, 17:07

Derdawars hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 13:20
Supergut97 hat geschrieben:
Mi 21. Nov 2018, 10:04
Hey na wie liefs? Oder warst du noch gar nicht beim Test?

Ich war letzte Woche und habe eine direktzusage bekommen, werde also am 01.09.2019 anfangen und freue mich bereits drauf!

Gruß
Hey, ich habe meine Prüfungstermine erst gestern bekommen - für Januar 2019.

Ab sofort heißt es viel Sport und Vorbereitung. Vor allem muss ich laufen. Ich glaube der Cooper Test wird für mich besonders schwer. Aber zwei Monate sollten reichen um gut vorbereitet zu sein.
Hey, wann ist der Test bei dir genau? Drück dir die Daumen! ;-)

Wenn man sich die Aktivität in den anderen Bundesländern so ansieht, wo bleiben denn die ganzen bayerischen Polizeianwärter? Hier ist es ja noch sehr ruhig! :gruebel: :gruebel: :gruebel:

Allen noch ein frohes neues Jahr! :)
Ja... das selbe denke ich mir auch. Vielleicht geht es hier ja los, sobald die Einstellungen im März vorüber sind :)

Ich habe meinen Termin am 31.01./01.02. in Nürnberg. Danke dir!

Supergut97
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Di 21. Aug 2018, 10:42

Re: Bewerbung und Einstellung - 2. QE Sept. 2019

Beitragvon Supergut97 » Mo 4. Feb 2019, 09:45

Bestanden!
Nun muss ich nur noch etwas schwitzen, da der Schnitt nicht ganz ausreicht. Hoffentlich entwickelt er sich ähnlich, wie die letzten male.
Sicherheitshalber werde ich noch meinen EB anrufen und einen neuen Termin für einen Teil ausmachen, um mich zu verbessern und auf jeden Fall eine Direktzusage für März 2020 zu erhalten, falls der Schnitt sich nicht zu meinen Gunsten entwickelt. :polizei1:

Ich schätze mal, dass der Schnitt schon 3,1 erreichen kann/wird. Was meint ihr?
Und ja, mir ist klar, dass hier keiner eine magische Glaskugel zuhause hat :polizei3:

samynnej
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Do 31. Jan 2019, 10:29

Re: Bewerbung und Einstellung - 2. QE Sept. 2019

Beitragvon samynnej » Mo 4. Feb 2019, 11:16

Die Note 3,1 für September wird wahrscheinlich nicht reichen. Für die September Einstellungen geht der Schnitt nie so hoch da mehr Bewerber , Abiturienten dabei sind.

Derdawars
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 14:49

Re: Bewerbung und Einstellung - 2. QE Sept. 2019

Beitragvon Derdawars » Mo 4. Feb 2019, 14:11

Auch ich denke nicht das der Schnitt so hoch wird, Sept 2018 lag er ja auch 'nur' bei 2,8. Aber man kann sich ja immer wieder verbessern ;) was hat denn die Note runtergezogen?
Zuletzt geändert von Derdawars am Di 16. Apr 2019, 11:00, insgesamt 1-mal geändert.

Derdawars
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 14:49

Re: Bewerbung und Einstellung - 2. QE Sept. 2019

Beitragvon Derdawars » Di 16. Apr 2019, 10:59

Einstellungstermin September 2019
Zum 02.09.2019 sind über 750 Einstellungen in der 2. QE beabsichtigt. Einstellungsmitteilungen werden derzeit bereits bis zur Note 2,65 versandt. Diese Note wird sich noch erhöhen

Supergut97
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Di 21. Aug 2018, 10:42

Re: Bewerbung und Einstellung - 2. QE Sept. 2019

Beitragvon Supergut97 » Di 16. Apr 2019, 13:37

Derdawars hat geschrieben:
Mo 4. Feb 2019, 14:11
Auch ich denke nicht das der Schnitt so hoch wird, Sept 2018 lag er ja auch 'nur' bei 2,8. Aber man kann sich ja immer wieder verbessern ;) was hat denn die Note runtergezogen?
Das Gruppengespräch und der Grundfähigkeitstest. Beim Gruppengespräch waren wir wohl alle etwas zu kompromissbereit.. drei haben die 4,0 erhalten und ein anderer und ich die 3,5... hier werde ich allerdings keine Verbesserung vornehmen, sondern beim Grundfähigkeitstest. Hier hatte ich die Note 2,9 und da lag es daran, dass ich mir zuviel Zeit gelassen habe und mehr Luft nach oben sehe.

Für Sept. wird es definitiv nichts mehr - für 2020 bin ich guter Dinge.


Zurück zu „Bayern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende