Einstellung ab 30 Jahren

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: bernd

Krissl
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Di 16. Jul 2019, 12:09

Einstellung ab 30 Jahren

Beitragvon Krissl » Di 16. Jul 2019, 12:14

Hallo in die Runde,

ich habe mich hier angemeldet, um vielleicht vorab ein paar Infos zu erhaschen.

Ich bin Mutter und werde dieses Jahr 33 und in mir flammt der Wunsch auf, den Kindheitstraum Polizei nochmal aufleben zu lassen.
In den Einstellungsvoraussetzungen steht bereits geschrieben, dass es berücksichtigt werden kann, sofern man Kinder hat und diese betreut.

Ich frage mich aber, wie alt die Kinder sein dürfen, dass man noch eine Chance hat sich nach 30 zu bewerben? Muss man das machen bevor das Jüngste Kind 3 oder 6 oder gibt es Toleranz bis 18 Jahre?

Die Einstellungstests werden mich ja ohnehin aussieben, sofern ich nicht mehr tauglich bin für den Beruf, aber ich frage mich wie viele Jahre ich noch warten kann, bevor ich mich da bewerben. Momentan sind die Kinder noch sehr klein und es käme noch nicht in Frage.

Ich habe noch keinen Einstellungsberater kontaktiert, da ich jetzt ungern schon die Pferde für etwas schau machen möchte, dass ich vielleicht in so 2-3 Jahre in Erwägung ziehen könnte. Danke für eure Aufmerksamkeit.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15485
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Einstellung ab 30 Jahren

Beitragvon MICHI » Di 16. Jul 2019, 15:02

Ein Einstellungsberater wäre in diesem Fall wohl der beste Ansprechpartner.

Und bei einem eventuellen Informationsgespräch dort, macht man bestimmt keine Pferde scheu.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Derdawars
Cadet
Cadet
Beiträge: 18
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 14:49

Re: Einstellung ab 30 Jahren

Beitragvon Derdawars » Mi 31. Jul 2019, 07:02

Krissl hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 12:14
...
Ich bin Mutter und werde dieses Jahr 33 und in mir flammt der Wunsch auf, den Kindheitstraum Polizei nochmal aufleben zu lassen.
In den Einstellungsvoraussetzungen steht bereits geschrieben, dass es berücksichtigt werden kann, sofern man Kinder hat und diese betreut.
...
Ich habe noch keinen Einstellungsberater kontaktiert, da ich jetzt ungern schon die Pferde für etwas schau machen möchte, dass ich vielleicht in so 2-3 Jahre in Erwägung ziehen könnte. Danke für eure Aufmerksamkeit.
Ich empfehle dir, den Einstellungsberater zu kontaktieren, da laut https://www.bevi.polizei.bayern.de/index.php?ac=faq
Grundsätzlich müssen Bewerber/-innen am Einstellungstag zwischen 17 und 30 Jahre alt sein. Ausnahmen sind nur vom Höchstalter, nicht aber vom Mindestalter möglich.
Ihre Einstellungsberatung informiert Sie gerne über die Einzelheiten zu den möglichen Ausnahmen.
Außerdem, wie Michi bereits sagte, heißt das ja nicht, dass man gleich Steine zum Rollen bewegt, du erhältst dann erstmals Informationen bezüglich Bewerbung, wie der Alltag im Job ausschaut und so weiter.
Also mal anrufen, Termin vereinbaren und dann weiter gucken ;-)


Zurück zu „Bayern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende