GPR Info "EWA 2020"

Auswahlverfahren und Ausbildung
Benutzeravatar
SirJames
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2536
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

GPR Info "EWA 2020"

Beitragvon SirJames » Mi 10. Jul 2019, 18:52

Guten Abend,

über den GPR wurde die Information gesteuert, dass die kommenden Funkwagen mit hoher Wahrscheinlichkeit als "utility" Klasse (z.B. VW T6, Opel Zafira Life Tourer, MB Vito) ausgeschrieben werden sollen. Viele Kollegen in meinem Dienstbereich wären begeistert, mich eingeschlossen.

Hat dazu schon Jemand was Konkreteres?

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

“No, I don’t wonder Marty. The world needs bad men. We keep the other bad men from the door.”

(true detective)

berlinmitteboy
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1025
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: GPR Info "EWA 2020"

Beitragvon berlinmitteboy » Di 23. Jul 2019, 09:27

Moin James,

heute morgen habe ich das dazu gefunden.

„Ferner sollen im Jahr 2019 rund 200 Einsatzfahrzeuge beschafft werden. Dazu gehören unter anderem 77 Busse sowie ein Polizeistreifenboot. Um unsere EWA besser auszustatten, fand derWorkshop „EWA der Zukunft“ statt. In diesem ging es um die vollzugsspezifischen Anforderungen, die ein Funkwagen erfüllen soll. Nun gilt es zu prüfen, was technisch, rechtlich und finanziell machbar ist. Sofern es bis Oktober 2019 eine Einigung gibt, könnten schon im nächsten Jahr EWA nach den neuen Anforderungen beschafft werden. Es zeichnet sich ab, dass unser zukünftiger Funkwagen dann statt des bisherigen Vans ein Fahrzeug des Pkw-Segments der sogenannten „Utilities“ sein wird – ähnlich den bereits vorhandenen Kleinbussen. Die Ausschreibung wird aufgrund des Haushalts- und Vergaberechts in einem Offenen Verfahren europaweit durchgeführt und ist ergebnisoffen, d. h. alle Hersteller können ein unseren Anforderungen entsprechendes Fahrzeug anbieten.”

https://www.bz-berlin.de/berlin/slowik- ... izisten-an


Ich bin ebenfalls gespannt, ob es bei all den Vorhaben auch zur Umsetzung der anderen Punkte kommt...

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Benutzeravatar
SirJames
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2536
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: GPR Info "EWA 2020"

Beitragvon SirJames » Mi 24. Jul 2019, 09:56

Danke Dir. Bin gespannt was für Wagen es werden. Ich bin aber schon sehr glücklich, dass es auf jeden Fall ein Bus wird.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

“No, I don’t wonder Marty. The world needs bad men. We keep the other bad men from the door.”

(true detective)

Ycie
Corporal
Corporal
Beiträge: 210
Registriert: Sa 10. Nov 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: GPR Info "EWA 2020"

Beitragvon Ycie » Do 1. Aug 2019, 00:36

SirJames hat geschrieben:Danke Dir. Bin gespannt was für Wagen es werden. Ich bin aber schon sehr glücklich, dass es auf jeden Fall ein Bus wird.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Das mit "auf jeden Fall" würde ich noch vorsichtig betrachten... Aber wenn das dann wirklich so kommen sollte, dann wäre allen auf der Straße sicher geholfen.

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk

:gruebel: :?: :!:

Benutzeravatar
SirJames
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2536
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: GPR Info "EWA 2020"

Beitragvon SirJames » Do 1. Aug 2019, 06:46

Ycie hat geschrieben:
SirJames hat geschrieben:Danke Dir. Bin gespannt was für Wagen es werden. Ich bin aber schon sehr glücklich, dass es auf jeden Fall ein Bus wird.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Das mit "auf jeden Fall" würde ich noch vorsichtig betrachten... Aber wenn das dann wirklich so kommen sollte, dann wäre allen auf der Straße sicher geholfen.

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk
Moin,

ich hatte vor kurzem mit dem GPR Kontakt zu diesem Thema und da teilte man mit, dass mit Stand jetzt die neuen EWA "auf jeden Fall" als utility class ausgeschrieben werden. Ich weiß darunter fällt u.a. auch ein VW Caddy. Man ließ aber durchblicken, dass man stark vermute, dass es etwas in der Größe eines T6 wird.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

“No, I don’t wonder Marty. The world needs bad men. We keep the other bad men from the door.”

(true detective)

Ycie
Corporal
Corporal
Beiträge: 210
Registriert: Sa 10. Nov 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: GPR Info "EWA 2020"

Beitragvon Ycie » Do 1. Aug 2019, 08:22

SirJames hat geschrieben:
Ycie hat geschrieben:
SirJames hat geschrieben:Danke Dir. Bin gespannt was für Wagen es werden. Ich bin aber schon sehr glücklich, dass es auf jeden Fall ein Bus wird.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Das mit "auf jeden Fall" würde ich noch vorsichtig betrachten... Aber wenn das dann wirklich so kommen sollte, dann wäre allen auf der Straße sicher geholfen.

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk
Moin,

ich hatte vor kurzem mit dem GPR Kontakt zu diesem Thema und da teilte man mit, dass mit Stand jetzt die neuen EWA "auf jeden Fall" als utility class ausgeschrieben werden. Ich weiß darunter fällt u.a. auch ein VW Caddy. Man ließ aber durchblicken, dass man stark vermute, dass es etwas in der Größe eines T6 wird.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Ich frag mich nur, wo plötzlich das Geld dafür herkommen soll... Die Berechnung - was kriege ich für mein Geld? - dürfte sich ja nicht geändert haben. Ich würde mich freuen und bin gespannt Bild

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk

:gruebel: :?: :!:

Benutzeravatar
SirJames
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2536
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: GPR Info "EWA 2020"

Beitragvon SirJames » Do 1. Aug 2019, 08:31

Moin,

nun wenn die Behörde -vernünftigerweise- festgestellt hat, dass die derzeitigen EWA "zu klein" sind und man die Anforderungen im Rahmen einer neuen Ausschreibung dahingehend anpasst, dann wird das Geld da sein müssen.

Bis dato hing es ja (nach meinem Laienverständnis) daran, dass die derzeitigen Anforderungen eben auch durch die derzeitigen Modelle erfüllt wurden und man somit im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsprüfung dann auch das günstigste Modell wählen musste.

Wenn jetzt Bus- Klasse ausgeschrieben wird, wird man davon dann das "wirtschaftlichste" Modell auswählen.

Aber das ist jetzt natürlich nur eine Laiensicht.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

“No, I don’t wonder Marty. The world needs bad men. We keep the other bad men from the door.”

(true detective)

Ycie
Corporal
Corporal
Beiträge: 210
Registriert: Sa 10. Nov 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: GPR Info "EWA 2020"

Beitragvon Ycie » Do 1. Aug 2019, 08:46

SirJames hat geschrieben:Moin,

nun wenn die Behörde -vernünftigerweise- festgestellt hat, dass die derzeitigen EWA "zu klein" sind und man die Anforderungen im Rahmen einer neuen Ausschreibung dahingehend anpasst, dann wird das Geld da sein müssen.

Bis dato hing es ja (nach meinem Laienverständnis) daran, dass die derzeitigen Anforderungen eben auch durch die derzeitigen Modelle erfüllt wurden und man somit im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsprüfung dann auch das günstigste Modell wählen musste.

Wenn jetzt Bus- Klasse ausgeschrieben wird, wird man davon dann das "wirtschaftlichste" Modell auswählen.

Aber das ist jetzt natürlich nur eine Laiensicht.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Es wäre zu wünschen. Bislang ist es allerdings nicht am fehlenden Willen der Behörde gescheitert, sondern am fehlenden Geld. Es macht schon einen Unterschied, ob ich jährlich 200 EWA ersetzen kann oder nur 90, weil man sich für ein größeres Auto entscheidet. Aber möglicherweise steht ja ein interessantes Angebot im Raum Bild

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk

:gruebel: :?: :!:

Benutzeravatar
SirJames
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2536
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: GPR Info "EWA 2020"

Beitragvon SirJames » Do 26. Dez 2019, 16:54

Ycie hat geschrieben:
SirJames hat geschrieben:Moin,

nun wenn die Behörde -vernünftigerweise- festgestellt hat, dass die derzeitigen EWA "zu klein" sind und man die Anforderungen im Rahmen einer neuen Ausschreibung dahingehend anpasst, dann wird das Geld da sein müssen.

Bis dato hing es ja (nach meinem Laienverständnis) daran, dass die derzeitigen Anforderungen eben auch durch die derzeitigen Modelle erfüllt wurden und man somit im Rahmen der Wirtschaftlichkeitsprüfung dann auch das günstigste Modell wählen musste.

Wenn jetzt Bus- Klasse ausgeschrieben wird, wird man davon dann das "wirtschaftlichste" Modell auswählen.

Aber das ist jetzt natürlich nur eine Laiensicht.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Es wäre zu wünschen. Bislang ist es allerdings nicht am fehlenden Willen der Behörde gescheitert, sondern am fehlenden Geld. Es macht schon einen Unterschied, ob ich jährlich 200 EWA ersetzen kann oder nur 90, weil man sich für ein größeres Auto entscheidet. Aber möglicherweise steht ja ein interessantes Angebot im Raum Bild

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk
Moin,

Nach meiner Kts. ist es aktuell so, dass man wohl lediglich die Hälfte an urspr. avisierten EWA 2020 (ca. 80 Stück/Bus-klasse) anschaffen wird können, weil die zur Verfügung stehenden Mittel nicht ausreichen. Eine angeregte Aufstockung der Mittel sei wohl abgelehnt worden. Derzeit bedeutet dies, dass die Laufzeit der einzelnen EWA wohl von ca. 4-5 Jahren auf 7 Jahre ansteigen wird.

Gleichsam bin ich nach wie vor der Ansicht, dass es der richtige Weg ist Bus-klasse anzuschaffen.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

“No, I don’t wonder Marty. The world needs bad men. We keep the other bad men from the door.”

(true detective)

Reggi2
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 12:26

Re: GPR Info "EWA 2020"

Beitragvon Reggi2 » Mo 20. Jan 2020, 22:05

In der Ausschreibung sind 50 plus optional 25 weitere EWA auf Utilities-Basis (MB Vito, VW Bus, etc.) für ~4,1 Mio. Euro (ohne MWSt.).

- weiße Lackierung
- VESBA Beklebung
- Kofferraumausbau



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
SirJames
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2536
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: GPR Info "EWA 2020"

Beitragvon SirJames » Di 21. Jan 2020, 07:57

Reggi2 hat geschrieben:In der Ausschreibung sind 50 plus optional 25 weitere EWA auf Utilities-Basis (MB Vito, VW Bus, etc.) für ~4,1 Mio. Euro (ohne MWSt.).

- weiße Lackierung
- VESBA Beklebung
- Kofferraumausbau



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Moin,

insbesondere die VESBA Beklebung dürfte einen erheblichen Sicherheitsmehrwert bringen. Daumen hoch.

Gruß

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

“No, I don’t wonder Marty. The world needs bad men. We keep the other bad men from the door.”

(true detective)

Reggi2
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 12:26

Re: GPR Info "EWA 2020"

Beitragvon Reggi2 » Di 21. Jan 2020, 09:43

Finde nicht nur den Sicherheitsaspekt interessant, sondern auch die Erkennbarkeit für den Bürger.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende