2000m- Lauf

Auswahlverfahren und Ausbildung
facelift
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: So 16. Mär 2008, 00:00

2000m- Lauf

Beitragvon facelift » So 16. Mär 2008, 20:02

Hallo!

Bin zum 28.03. nach Berlin eingeladen worden. (Noch jemand vielleicht?)

Auf jedenfall schaffe ich den 2000m- Lauf nicht immer und dann nur sehr knapp.

Die Vorbereitungszeit reicht vorne und hinten nicht mehr, aber ich möchte dennoch die Zeit noch sinnvoll nutzen.

Meine Frage also:
(Ich geh derzeit im Fitnessstudiu trainieren)
Sollte ich daher nur noch den Lauf in der vorgegeben Zeit von 11:20 Min. üben, oder weiter die Kondition trainieren, z.B. 30 Minuten Laufband mit gewisser Geschwindigkeit?

Was meint ihr? Was würde eher noch etwas bringen?[/b]

Tinker
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 24. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Streets of Compton

2000m- Lauf

Beitragvon Tinker » So 16. Mär 2008, 20:15

lauf intervall auf der laufbahn. 5-6 mal 400 m (eine Runde) richtig schnell. das jeden 2. tag. vllt bringt es noch was.
ok

threat7
Corporal
Corporal
Beiträge: 256
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:00

2000m- Lauf

Beitragvon threat7 » So 16. Mär 2008, 20:30

Hey, ich verstehe nicht, dass alle zum mittleren Dienst hier dauernd neue Threats eröffen! Wir haben doch einen Threat md Einstellung September 2008!!! Aber egal:

1. Laufe intervalle, aber nicht tägliche maximal 2-3 mal die Woche!
2. Mind. 30 besser abr 45-60 Min. laufe
3. Sage ich dir, dass du damit in der Ausbildung kaum Chancen haben wirst! Was nutzt ein Ausbildungsplatz, wenn man diesen nicht erfüllen kann! Den diese beim Einstellungstestgeforderte Leistung ist in der Asbildung nicht mal mehr eine 6!!

Sorry, klingt mega fies, aber es macht mir noch immer rätsel, dass man sich bewirbt und nicht weiß, wie man damit die Ausbildung überstehen soll!!!

Also sei mir nicht böse, das packste schon :D
Bild

BlueMan
Constable
Constable
Beiträge: 68
Registriert: Do 6. Mär 2008, 00:00

2000m- Lauf

Beitragvon BlueMan » So 16. Mär 2008, 21:07

Leute, wie unfair seid ihr denn hier? Ich war vor der Ausbildung auch eine null im Laufen. Mit Training kann man jede Menge erreichen. Mittlerweile bin ich von einem normalen Läufer nicht mehr einzuholen.
Also, mein Tipp, glaub an dich! Trainiere bisschen mehr als nur diese 2000m. Aber vor dem Test auch nicht zuuuuviel. 28.03. das sind noch 12 Tage. Da kann man ruhig noch 8 oder 9 Trainingseinheiten einlegen. Mein Tipp du läufst jetzt 6-7 tage mal ca. 30 min und dann 2 tage vorher noch mal die 2000m auf Zeit. Dann würde ich damit aber aufhören, damit du fit für den Test bist.

facelift
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: So 16. Mär 2008, 00:00

2000m- Lauf

Beitragvon facelift » So 16. Mär 2008, 21:12

Danke erstmal für eure Antworten.

Auch wenn meine Chancen vielleicht schlecht stehen, hält mich das nicht von Bewerbungen ab.
Wer wirklich zur Polizei will, sollte nichts unversucht lassen.

@ BlueMan:

Deine Antwort zeugt von Erfahrung.
Ich werde morgen nochmal mit meinem Trainer sprechen, naja, und eben wieder weiter trainieren.

Codex-geloescht
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 156
Registriert: Mi 11. Jan 2006, 00:00

2000m- Lauf

Beitragvon Codex-geloescht » So 16. Mär 2008, 21:14

[quote=""threat7""]
Sorry, klingt mega fies, aber es macht mir noch immer rätsel, dass man sich bewirbt und nicht weiß, wie man damit die Ausbildung überstehen soll!!![/quote]

:nein:
Auf eigenen Wunsch am 02.10.2008 gelöscht.

march-simpson
Corporal
Corporal
Beiträge: 365
Registriert: Do 24. Jan 2008, 00:00

2000m- Lauf

Beitragvon march-simpson » So 16. Mär 2008, 22:02

Also ich habe am 3.3. meine Ausbildung begonnen. Man muss dort nicht am ersten Tag ein super Läufer sein. Es geht zwar schon gleich am 3. Tag in den Wald, aber erstmal macht sich der Sportlehrer ein Bild von der Fitness der Leute. Wenn jemand ganz schlecht ist, bekommt er die Auflage regelmäßig in BE-Stunden oder in der Freizeit laufen zu gehen.
Wenn die sehen, dass man wirklich will, helfen sie auch wo sie können und geben Tipps Außerdem vergeht erstmal einige Zeit bis zur Zwischenprüfung.

Keiler
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 731
Registriert: Do 18. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Berlin

2000m- Lauf

Beitragvon Keiler » So 16. Mär 2008, 22:42

[quote=""threat7""]3. Sage ich dir, dass du damit in der Ausbildung kaum Chancen haben wirst! Was nutzt ein Ausbildungsplatz, wenn man diesen nicht erfüllen kann! Den diese beim Einstellungstestgeforderte Leistung ist in der Asbildung nicht mal mehr eine 6!!
[/quote]

Schon mal gehört, das man sich im Laufe der Ausbildung durch kontinuierliches Training verbessern kann?
"Mit Blaulicht durch die Stadt fahren, und anderen Menschen in einer Notlage HELFEN KÖNNEN... es gibt kein besseres Gefühl."
"... Jeder, der da draussen seinen Dienst tut, um diese Stadt sicherer zu machen, ist verdammt nochmal ein HELD!..."

ChrisNRW
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: So 10. Feb 2008, 00:00

2000m- Lauf

Beitragvon ChrisNRW » Mo 17. Mär 2008, 00:55

Also ich hab mir die Ausbildung wegen dem laufen dieses Jahr verbaut & mir nun fest vorgenommen, das durchzuziehen.

Seitdem ( 3 ~ Monate ca. ) laufe ich regelmässig.

in 12 Minuten schaffe ich 1725 Meter ca.~

Meine Frage, wie hoch ist der Unterschied von Laufband -> Sportplatz?

Sollte ich auf dem Laufband ca. 2.500 laufen, damit ich die 2000 aufm Sportplatz schaffe?

Lg Chris

SA119
Corporal
Corporal
Beiträge: 506
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 00:00
Wohnort: Frankfurt a.M. ---> Hann. Münden
Kontaktdaten:

2000m- Lauf

Beitragvon SA119 » Mo 17. Mär 2008, 01:41

nein, das ist kaum miteinander zu vergleichen.
probiers aus, dann weißte mehr.

also ich bin draussen auf alle fälle besser als aufm laufband...

gecko186
Corporal
Corporal
Beiträge: 238
Registriert: Mo 12. Nov 2007, 00:00

2000m- Lauf

Beitragvon gecko186 » Mo 17. Mär 2008, 03:29

nein, also laufband und wirkliche strecke sind nicht das selbe. draußen bin ich in der regel auch besser als aufm laufband, aber denk trotzdem daran, dass wir noch winter haben und kalte luft atmet sich schlechter als warme... find ich zumindest ;):D
Einstein ist tot, Marx ist tot... und mir ist auch schon ganz komisch :D

lady_like
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 184
Registriert: Fr 23. Nov 2007, 00:00

2000m- Lauf

Beitragvon lady_like » Mo 17. Mär 2008, 09:09

@facelift: beim Test kommt auch immer noch ne ganze Menge Adrenalin dazu. Und wenn du es jetzt gerade so schaffst oder nur knapp drüber liegst, solltest du das beim Test packen.
Ich bin was laufen angeht auch nicht grade das Vorzeigeobjekt (schäm) aber ich habe es (überraschenderweise) auch gepackt. Augen zu und hol einfach alles raus was geht. Und wenn du mit 11.19 reinkommst. Geschafft ist geschafft. Du musst auch keine gute Figur danach mehr machen (vielleicht nicht unbedingt in Ohnmacht fallen) :D

Der Sportlehrer sagt dir auch die Zeit an und wenn er in der letzten Runde sagt RENNE, dann solltest du das auch tun. Wer will schon 4 Runden umsonst gelaufen sein?! :wink:

Viel Erfolg!

threat7
Corporal
Corporal
Beiträge: 256
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:00

2000m- Lauf

Beitragvon threat7 » Mo 17. Mär 2008, 11:56

Selbstverständlich kann man sich nach der Ausbildung verbessern, es bezog sich auch nicht auf den/diejenige die diesen Threat hier eröffnet hatte sondern vielmehr an die Leute, die nun wirklich mit 0 Kondi nicht mal den Lauftest bestehen! Ich verstehe es nunmal nicht, dass man sich bewirbt, am laufen teilnimmt und gleich scheitert (nicht weil man nen schlechten Tag hatte, dass kann jeder mal haben, sondern weil man einfach keine Kondi hat), Man muss sich doch vorbereiten und sehen, dass es nicht hinhaut! Und man muss für seinen Berufswunsch eben bissl mehr Kampfgeist zeigen von nichts kommt auch nichts! Ich weiß, dass ich mich mal wieder ziemlich unglücklich ausgedrückt hatte, das galt eher im allgemeinen! Klar kann man Kondition aufbauen, aber man muss sich bewusstsein, dass das ein harter Weg ist und das nicht NUR die Ausbildung machen wird, die Kondi verbessern.
Bild

Keiler
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 731
Registriert: Do 18. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Berlin

2000m- Lauf

Beitragvon Keiler » Mo 17. Mär 2008, 12:34

[quote=""ChrisNRW""]Meine Frage, wie hoch ist der Unterschied von Laufband -> Sportplatz?

Sollte ich auf dem Laufband ca. 2.500 laufen, damit ich die 2000 aufm Sportplatz schaffe?[/quote]

Problem beim Laufband ist, das das Band unter Dir "weggezogen wird". D.h. die Belastung ist etwas einfacher als auf der Strasse/Laufbahn, wo Du Dich bei jedem Schritt selber nach vorne abdrücken musst.

Stell das Laufband auf 2 - 2,5 % Steigung, dann hast Du eine laufbahnähnliche Beanspruchung, da Du Dich stärker abdrücken musst.
"Mit Blaulicht durch die Stadt fahren, und anderen Menschen in einer Notlage HELFEN KÖNNEN... es gibt kein besseres Gefühl."
"... Jeder, der da draussen seinen Dienst tut, um diese Stadt sicherer zu machen, ist verdammt nochmal ein HELD!..."

facelift
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: So 16. Mär 2008, 00:00

2000m- Lauf

Beitragvon facelift » Mo 31. Mär 2008, 20:48

Yo, hab den Lauf geschafft und bin nun erneut eingeladen worden.

Manchmal sollte man eben nicht aufgeben, auch wenn die Ausgangsposition nicht die Beste zu sein scheint.


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende