mD LDA - Papierkram... ?!?!?

Auswahlverfahren und Ausbildung
Stoxx82
Corporal
Corporal
Beiträge: 255
Registriert: Do 17. Jul 2008, 00:00

mD LDA - Papierkram... ?!?!?

Beitragvon Stoxx82 » Fr 17. Dez 2010, 14:50

Hallo zusammen,

nachdem ist seit nunmehr 3 Tagen die frohe Botschaft bekommen habe, dass ich als einer der LDAs wohl dabei bin, komme ich jetzt endlich dazu mir die Formulare in Ruhe anzuschauen und mich damit zu beschäftigen.

Prompt stellen sich mir die ersten Fragen zu den einzelnen Formularen. Da ich jetzt in Berlin niemanden mehr erreichen kann, hoffe ich, dass mir vielleicht jemand aus einem der letzten Jahrgänge helfen kann. Hier also meine Fragen:

- Mehrfach ist die Rede von Dienstbezeichnung, Dienstbehörde, Dienststelle, Personalnummer, Personalsachbearbeiter. Dazu kann ich ja nur bedingt was sagen. Würde die Felder daher erst mal freilassen – oder hat jemand nen Tipp, was ich da reinschreiben kann/soll?

- Anschrift
aktuell wohne ich noch nicht in Berlin – würde also in Ermangelung einer Anschrift in Berlin noch meine jetzige Adresse angeben. Sobald ich eine Wohnung in Berlin habe, würde ich selbstverständlich die neue Anschrift mitteilen. Wie teile ich dann die neue Anschrift mit? Formlos oder soll/kann ich dafür einfach das vorhandene Formular einfach nochmal mit der neuen Anschrift ausdrucken und einreichen?

- Personalblatt
• zu Punkt 18 (Beförderungen): damit sind wohl nur eventuelle Beförderungen im öffentlichen Dienst gemeint – oder auch welche aus Bundeswehrzeiten (habe nur Grundwehrdienst abgeleistet).

• zu Punkt 20 (Erklärung, dass mir die Fähigkeit ein öffentliches Amt zu begleiten nicht aberkannt wurde). Hier ist noch ein Textfeld vorgesehen – was schreib ich da rein?

• Letztes Kästchen auf dem Formular
„Mir ist bekannt, dass aus dem Bundeszentralregister eingeholt wird ein…
a) Führungszeugnis
b) ein erweitertes Führungszeugnis
c) eine unbeschränkte Auskunft
welche der Optionen wähle ich aus? am ehesten doch wohl b) oder c) …
oder muss ich ggfs. selbst noch tätig werden und ein Führungszeugnis anfordern? Bin deswegen ohnehin verwirrt – Leumundsprüfung ist doch abgeschlossen (hab da schon ein „ja“ auf der Rangliste)

- kommen wir zum spannendsten Thema für mich. „Familien- und Ortszuschlag“.
Hierzu hab ich bislang überhaupt keine Ahnung. Will daher nix falsch machen.
Auf dem Formular wird ja allerhand gefragt. Unter anderem taucht dort ständig diese „andere Person“ auf. Wer (oder was) ist damit gemeint? Eventuell vorhandene Exfrau(en), Kinder?
Hmm… ich bin zum ersten Mal verheiratet und habe keine Kinder – trag ich da jetzt was ein? Zu meiner Frau hab ich ja an anderer Stelle schon allerhand Informationen festgehalten.
Hier wird auch danach gefragt, wie lange meine Frau schon vollbeschäftigt ist… was zählt da? Reine Arbeitszeit nach Ausbildung oder zählt die Ausbildungszeit mit rein?

Das dürfte es eigentlich „schon“ gewesen sein. Wie gesagt, wäre cool, wenn mir jemand mehr dazu sagen kann.

Außerdem überleg ich die ganze Zeit schon, wie das mit der privaten Sozialversicherung läuft… wo kann ich das machen? Bisher hab ich immer nur Kombiangebote private Krankversicherung und Sozialversicherung gesehen… aber die private KV brauch ich ja während der Ausbildung nicht. Wann ist der Nachweis hierrüber zu erbringen - jetzt sofort?, bis zum 01.03.? oder AM 01.03.?

Ich sag schon mal vielen dank für alle konstruktive Antworten.

Viele Grüße

Stoxx

janini
Constable
Constable
Beiträge: 93
Registriert: Di 2. Nov 2010, 13:30

Re: mD LDA - Papierkram... ?!?!?

Beitragvon janini » Fr 17. Dez 2010, 18:15

.. das mit den Führungszeugnissen würde mich auch mal interessieren - auch als nicht LDA´ler :polizei1:

janini
Constable
Constable
Beiträge: 93
Registriert: Di 2. Nov 2010, 13:30

Re: mD LDA - Papierkram... ?!?!?

Beitragvon janini » Fr 17. Dez 2010, 18:19

.. hab jetzt b und c angekreuzt ..

Kripo84
Constable
Constable
Beiträge: 63
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 18:46
Wohnort: Berlin

Re: mD LDA - Papierkram... ?!?!?

Beitragvon Kripo84 » Fr 17. Dez 2010, 18:27

Im neuen Lies mich.doc aus den Vordrucken ist diese Frage mit den Auskünften erklärt.
Berlin - PDT, Ranglistenplatz < 20

Stoxx82
Corporal
Corporal
Beiträge: 255
Registriert: Do 17. Jul 2008, 00:00

Re: mD LDA - Papierkram... ?!?!?

Beitragvon Stoxx82 » Fr 17. Dez 2010, 20:39

Hi Kripo84,

danke für den Hinweis.

auf die Idee die Dateien nochmal zu laden wär ich so schnell wohl nicht gekommen.

Danke Dir.

somit eine Frage geklärt.

Benutzeravatar
Gooli
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 105
Registriert: Mo 6. Sep 2010, 10:40

Re: mD LDA - Papierkram... ?!?!?

Beitragvon Gooli » Fr 17. Dez 2010, 22:49

Außerdem überleg ich die ganze Zeit schon, wie das mit der privaten Sozialversicherung läuft… wo kann ich das machen? Bisher hab ich immer nur Kombiangebote private Krankversicherung und Sozialversicherung gesehen… aber die private KV brauch ich ja während der Ausbildung nicht. Wann ist der Nachweis hierrüber zu erbringen - jetzt sofort?, bis zum 01.03.? oder AM 01.03.?
Es geht um die Pflegepflichtversicherung.
Die kannst Du entweder bei Deiner jetzigen GKV weiterlaufen lassen, oder aber eine bei einer PKV abschliessen.

janini
Constable
Constable
Beiträge: 93
Registriert: Di 2. Nov 2010, 13:30

Re: mD LDA - Papierkram... ?!?!?

Beitragvon janini » Sa 18. Dez 2010, 02:20

Gooli hat geschrieben:
Außerdem überleg ich die ganze Zeit schon, wie das mit der privaten Sozialversicherung läuft… wo kann ich das machen? Bisher hab ich immer nur Kombiangebote private Krankversicherung und Sozialversicherung gesehen… aber die private KV brauch ich ja während der Ausbildung nicht. Wann ist der Nachweis hierrüber zu erbringen - jetzt sofort?, bis zum 01.03.? oder AM 01.03.?
Es geht um die Pflegepflichtversicherung.
Die kannst Du entweder bei Deiner jetzigen GKV weiterlaufen lassen, oder aber eine bei einer PKV abschliessen.
.. diesbezüglich habe ich bei meiner GKV nachgefragt - die bieten das wohl nicht an! Also NUR die Pflegeversicherung ..

mack-10
Constable
Constable
Beiträge: 77
Registriert: Di 24. Aug 2010, 19:52

Re: mD LDA - Papierkram... ?!?!?

Beitragvon mack-10 » Sa 18. Dez 2010, 09:59

Stoxx82 hat geschrieben:
- Mehrfach ist die Rede von Dienstbezeichnung, Dienstbehörde, Dienststelle, Personalnummer, Personalsachbearbeiter. Dazu kann ich ja nur bedingt was sagen. Würde die Felder daher erst mal freilassen – oder hat jemand nen Tipp, was ich da reinschreiben kann/soll?


Stoxx
Hab nachgefragt. Freilassen ist angesagt.

loupsieff
Cadet
Cadet
Beiträge: 30
Registriert: Di 14. Sep 2010, 20:37

Re: mD LDA - Papierkram... ?!?!?

Beitragvon loupsieff » So 19. Dez 2010, 16:25

Mich würde mal interessieren an welche Adresse genau man die Unterlagen schicken soll.

Einfach die allgemeine nehmen:

Der Polizeipräsident in Berlin
Keibelstr. 36
10178 Berlin

oder gibt es jetzt noch was genaueres, was ich übersehen habe... Personalabteilung z.b.?!

Kripo84
Constable
Constable
Beiträge: 63
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 18:46
Wohnort: Berlin

Re: mD LDA - Papierkram... ?!?!?

Beitragvon Kripo84 » So 19. Dez 2010, 17:10

Ich habe noch :

"ZSE 1 C22"

eingefügt.
Berlin - PDT, Ranglistenplatz < 20

muhammet.temel
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: So 12. Dez 2010, 20:48

Re: mD LDA - Papierkram... ?!?!?

Beitragvon muhammet.temel » So 19. Dez 2010, 19:15

Hallo, müssen wir selber zum Zahnarzt gehen oder werden wir am Untersuchungstag von einem Zahnarzt untersucht?

Kripo84
Constable
Constable
Beiträge: 63
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 18:46
Wohnort: Berlin

Re: mD LDA - Papierkram... ?!?!?

Beitragvon Kripo84 » So 19. Dez 2010, 19:18

Musst selber zum Zahnarzt und den entsprechenden Vordruck ausfüllen lassen
Berlin - PDT, Ranglistenplatz < 20

Benutzeravatar
NEXT
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: So 28. Jan 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: mD LDA - Papierkram... ?!?!?

Beitragvon NEXT » Mo 20. Dez 2010, 11:57

Doe Lohnsteuerkarte bringt man dann mit ins Einstellungsbüro, wenn man endgültig Eingestellt wird? Oder muss man, soweit vorhanden, jetzt schon zuschicken?

loupsieff
Cadet
Cadet
Beiträge: 30
Registriert: Di 14. Sep 2010, 20:37

Re: mD LDA - Papierkram... ?!?!?

Beitragvon loupsieff » Mo 20. Dez 2010, 16:16

Toll der Papierkram... Also wenn man nun ledig ist und es auch bisher immer war und keine Kinder hat, dann reicht es doch aus bei der pdf "Erklärung zum Familien- und Ortszuschlag" seinen Namen, das Geb.-Datum hinzuschreiben und ledig anzukreuzen. Der Rest trifft doch alles nicht zu oder sehe ich das falsch??

Das wird denke ich mal auf den Großteil der Bewerber zutreffen :polizei2:

Stoxx82
Corporal
Corporal
Beiträge: 255
Registriert: Do 17. Jul 2008, 00:00

Re: mD LDA - Papierkram... ?!?!?

Beitragvon Stoxx82 » Mo 20. Dez 2010, 17:31

Das wird denke ich mal auf den Großteil der Bewerber zutreffen
würde ich so nicht unterschreiben... dieses Thema behandelt ja, wie der Betreff schon sagt, den "Papierkram" der lebensälteren Dienstanfänger - also alle über 25. Da soll es schon mal vorgekommen sein, dass man geheiratet hat ;D

das aber nur am Rande.

wenn du ledig bist und keine Kinder hast, dürfte es tatsächlich mit dem Kreuz bei "ledig" getan sein. Alle übrigen Angaben zu Ehe- oder Lebenspartner bzw. Kindern oder "andere Person" sind dann tatsächlich nicht notwendig.

Gruß

Stoxx


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende