Ausbildung abbrechen ohne Soldrückforderung möglich ?

Auswahlverfahren und Ausbildung
Weißwurst
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:00

Ausbildung abbrechen ohne Soldrückforderung möglich ?

Beitragvon Weißwurst » Di 3. Apr 2012, 18:17

Hallo,

ich bin ein Münchener in Berlin und derzeit im 5. Semester gD Schutzpolizei. Ich hadere schon seit längerem mit der Entscheidung, aber nun möchte ich doch lieber wieder zurück nach München. So platt es klingt, aber dahoam is dahoam.

Gibt es eine legale Möglichkeit (außer sich mutwillig vom PÄD aussortieren lassen) um die Behörde verlassen zu können, ohne eine Stange Schulden am Fußerl kleben zu haben ? Ein ehemaliger Mitstudent hat nach dem 1. Semester hingeworfen und das ging problemlos.

Vielleicht weiß ja jemand bescheid.

Pfüat di,
Weißi

Benutzeravatar
powle
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2185
Registriert: So 16. Dez 2007, 00:00

Re: Ausbildung abbrechen ohne Soldrückforderung möglich ?

Beitragvon powle » Di 3. Apr 2012, 18:19

Zieh doch das Jahr noch durch!!! Bin übrigens in deinem Semester.

Weißwurst
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:00

Re: Ausbildung abbrechen ohne Soldrückforderung möglich ?

Beitragvon Weißwurst » Di 3. Apr 2012, 18:52

Kann man nach der Ausbildung "kündigen" ?

Ich dachte, ich habe etwas unterzeichnet, was mich 3 Jahre an die Behörde bindet.. also nach der Ausbildung.

Ciao,
Weißi

Sigma
Corporal
Corporal
Beiträge: 290
Registriert: So 10. Aug 2008, 00:00
Wohnort: Berlin-Ost

Re: Ausbildung abbrechen ohne Soldrückforderung möglich ?

Beitragvon Sigma » Di 3. Apr 2012, 19:05

Formell wirst du nach dem Studium entlassen und mit der Aushändigung der neuen Urkunde erneut eingestellt (Beamter auf Probe). Theoretisch einfach nicht die Urkunde annehmen und nichts unterschreiben.Wurdest ja dann entlassen und dann kann dich keiner "zwingen" erneut in Berlin anzufangen.
Wie man München Berlin vorziehen kann ist mir trotzdem schleierhaft. Zieh durch und such dir nen Tauschpartner, so geht der Behörde wenigstens kein PK verloren.

Benutzeravatar
powle
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2185
Registriert: So 16. Dez 2007, 00:00

Re: Ausbildung abbrechen ohne Soldrückforderung möglich ?

Beitragvon powle » Di 3. Apr 2012, 19:08

Das sieht man als Müncher wahrscheinlich anders Sigma ;)

ruckizucki
Corporal
Corporal
Beiträge: 535
Registriert: Do 6. Jul 2006, 00:00
Wohnort: Nördlicher Grenzbereich BaWü / BY

Re: Ausbildung abbrechen ohne Soldrückforderung möglich ?

Beitragvon ruckizucki » Mi 4. Apr 2012, 07:33

Wohl wahr :polizei1:

Zum TE: Wenn es tatsächlich nur noch ein halbes Jahr ist, dann zieh es durch.

Einen Tauschpartner im gD der LaPo Bayern zu finden ist zwar nicht so einfach, aber möglich. Falls du eh´ wieder zurück nach München willst, dann hättest du von der BPol (Flughafen MUC) einen ganzen Haufen, die da unten sind und nach Berlin wollen. Für die wärst du ein Sahnestückchen. Ob man sich auf die Unwägbarkeiten bei der BPol (Bundesbeamte) einlassen will müsstest du selbst rausfinden. Schau mal ins Extrapol unter Stellentausch.
"Niemandes Herr, Niemandes Knecht" - H. von Fallersleben

Supa-Falli-1
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1005
Registriert: Mi 24. Okt 2007, 00:00

Re: Ausbildung abbrechen ohne Soldrückforderung möglich ?

Beitragvon Supa-Falli-1 » Mi 4. Apr 2012, 08:28

Die Geschichte mit der Nichtannahme der Ernennungsurkunde müßte theoretisch (beamtenrechtlich) funktionieren! Würd ich ausprobieren.

Zum zweiten: wenn ich! völlig ungebunden wäre und deutschlandweit arbeiten könnte, dann gäbe es überhaupt kein anderes BL als Bayern fuer mich! Insbes. im vergleich mit Berlin!
:flehan: München rules!!!!

Sigma
Corporal
Corporal
Beiträge: 290
Registriert: So 10. Aug 2008, 00:00
Wohnort: Berlin-Ost

Re: Ausbildung abbrechen ohne Soldrückforderung möglich ?

Beitragvon Sigma » Mi 4. Apr 2012, 10:04

Pfff :polizei2:

Benutzeravatar
NeoX
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 707
Registriert: Mo 5. Sep 2005, 00:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ausbildung abbrechen ohne Soldrückforderung möglich ?

Beitragvon NeoX » Mi 4. Apr 2012, 16:52

Ich würde auch die beiden letzten Semester durchziehn und jetzt schon nach einem Tauschpartner suchen, auch als BaP kannst du das Bundesland wechseln.

Benutzeravatar
Stinkfuss
Constable
Constable
Beiträge: 75
Registriert: Do 5. Jan 2012, 19:09

Re: Ausbildung abbrechen ohne Soldrückforderung möglich ?

Beitragvon Stinkfuss » Di 10. Apr 2012, 19:43

Also Urkunde nicht annehmen ist nicht ratsam. Wer gibt dir die Garantie dass die Bayern dich nehmen. P.s. Hab auch in Bayern gearbeitet und würde auch wieder zurückgehen wenn ich jemanden find. Aber nicht München. Eher Richtung Bamberg. In diesem Sinne Servus :)

Weißwurst
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:00

Re: Ausbildung abbrechen ohne Soldrückforderung möglich ?

Beitragvon Weißwurst » Do 12. Jul 2012, 15:08

So, ich habe nun alle Klausuren und Prüfungen absolviert. Jetzt steht nur noch die Felswand "Examen" vor mir. Ich wünschte, ich wäre im Bachelor. Mal locker-flockig eine kleine Arbeit schreiben....

Na ja, Fakt ist, dass ich lieber heute als morgen den Abflug machen und mir die Examens-Lernerei ersparen möchte.

Wenn ich nicht lerne und durchfalle, setzen sie mich nochmal ein Semester zurück - vermutlich zu geringeren Bezügen - und lassen mich das Examen nochmal schreiben, aber entlassen werde ich (leider) nicht.

Echt schlimm, diese Regelung, dass man einen Teil des Soldes zurückzahlen muss. Ich habe gerade mal einen einzigen Krankheitstag, jede Klausur bestanden und damit doch für mein Geld gearbeitet, oder etwa nicht.

So guad war's Gehoit jetz aa wieda ned.

Also wohl doch vom PÄD untauglich schreiben lassen. Ich wollte es eigentlich vermeiden und auf ehrliche Art und Weise ausscheiden.

Pfüat di,
Weißi

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25797
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Ausbildung abbrechen ohne Soldrückforderung möglich ?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 12. Jul 2012, 15:14

:polizei10:

Hast du dich mal informiert, was du eigentlich zurück zahlen müsstest?

Überleg dir mal, was die Aussonderung beim PÄD langfristig bedeutet. Kurzfristig hast du doch schon bei der Berufs- und Ortswahl gedacht.

Ist der Job als solcher auch nichts für dich? Als was willst du denn künftig tätig sein?
Echt schlimm, diese Regelung, dass man einen Teil des Soldes zurückzahlen muss. Ich habe gerade mal einen einzigen Krankheitstag, jede Klausur bestanden und damit doch für mein Geld gearbeitet, oder etwa nicht.
Nein, der Dienstherr hat in dich investiert und nicht wenige Kosten in dich gesteckt - die zu erwartende Gegenleistung ist, Dienst auf den Straßen Berlins zu verrichten. Das hat er dir auch vorher verraten.
:lah:

Gast

Re: Ausbildung abbrechen ohne Soldrückforderung möglich ?

Beitragvon Gast » Di 7. Aug 2012, 14:56

Hallo Leute,

beim gD wird ja explizit darauf hingewiesen, dass man eventuell was zurückzahlen muss. (alles was ca. 383 € pro Monat übersteigt).

Erfreulicherweise habe ich eine Zusage im mD für Berlin bekommen und werde ab September die Ausbildung beginnen.

Gilt die Soldrückforderung auch für den mD? Hab nämlich eventuell in einem anderen Bundesland eine Zusage für den gD ab 01.04.2012 Die Zusagen bzw. Absagen hierfür kommen allerdings erst im November.

Ich frage deshalb, weil die sogenannte "Verpflichtungserklärung Rückzahlung_gD_0809" nur bei den Vordrucken für den gD als Download zur Verfügung stand. Bei den Vordrucken zum mD hab ich diese Verpflichtungserklärung nicht gesehen. ...

Ich würde dann auf jeden Fall in Berlin den mD ab September anfangen wollen, sollte ich eine Zusage in dem anderen Bundesland bekommen, würde ich dann zum 1.4. wechseln. Muss ich in dem Fall dann auch was zurückzahlen? Geht das überhaupt? :?:

LG

Gast

Re: Ausbildung abbrechen ohne Soldrückforderung möglich ?

Beitragvon Gast » Fr 10. Aug 2012, 11:18

ich suche immer noch nach einer Antwort :lupe:

kann mir jemand helfen? Wäre unendlich dankbar!! :flehan:

knochi
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 684
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 14:25
Wohnort: Berlin

Re: Ausbildung abbrechen ohne Soldrückforderung möglich ?

Beitragvon knochi » Fr 10. Aug 2012, 12:19

RohrBlattlaus hat geschrieben:ich suche immer noch nach einer Antwort :lupe:

kann mir jemand helfen? Wäre unendlich dankbar!! :flehan:
ruf doch mal bei der beratung an, die wissen sicherlich bescheid


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende