objektschutz

Auswahlverfahren und Ausbildung
vanymo
Corporal
Corporal
Beiträge: 553
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 14:12

Re: objektschutz

Beitragvon vanymo » So 9. Okt 2016, 15:15

fabi1215 hat geschrieben:Erstmal danke für deine Antwort. Ja ja ich weiß Satzzeichen sind wichtig,aber war bisl im Stress hab 2 kleine Kinder deswegen die wollten die volle Aufmerksamkeit aber hab nur kein Aktenzeichen.
Also ganz ehrlich emfinde ich so ein Verhalten als Frechheit gegenüber Leuten, die man um einen Gefallen bittet. Die Kinder werden ja wohl kaum 24 Stunden volle Aufmerksamkeit brauchen. Da ist bestimmt mal die eine oder andere Sekunde dabei, um ein paar Satzzeichen einzubauen und einen einigermaßen leserlichen Text zu schreiben. :nein:

fabi1215
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 17:20
Wohnort: berlin

Re: objektschutz

Beitragvon fabi1215 » Mo 10. Okt 2016, 10:25

Habe mich ja nun entschuldigt sorry mehr sag ich dazu nicht.

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4946
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: objektschutz

Beitragvon DerLima » Mo 10. Okt 2016, 19:30

fabi1215 hat geschrieben:Habe mich ja nun entschuldigt sorry mehr sag ich dazu nicht.
änderst dennoch nichts an deiner Schreibweise. Hier fehlen schon wieder einige Satzzeichen.
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

projekt:UNVERGESSEN

JellyBelly75
Corporal
Corporal
Beiträge: 390
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 01:13
Wohnort: Mannheim

Re: objektschutz

Beitragvon JellyBelly75 » Mo 10. Okt 2016, 22:22

Ich frage mich ernsthaft, wie hier manche den Mut haben, sich bei der Polizei zu bewerben, obwohl sie nicht mal in der Lage sind, ein paar Sätze fehlerfrei zu schreiben. Die deutsche Sprache sollte man schon beherrschen, wenn man sich bei einer Behörde bewerben will. Aber spätestens beim Auswahlverfahren werden solche Bewerber ausgesiebt.
Wer kämpft, kann verlieren.....wer nicht kämpft, hat schon verloren!

The-Funky-Beast
Corporal
Corporal
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Jan 2012, 18:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: objektschutz

Beitragvon The-Funky-Beast » Mo 10. Okt 2016, 22:37

Trotzdem alles kein Grund auf einer Person unnötig rum zu trampeln.
Ist sicher etwas unschön, aber unter "Frechheit" versteht ich dann doch was anderes. :polizei10:
"Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen."

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4946
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: objektschutz

Beitragvon DerLima » Mo 10. Okt 2016, 23:36

Es trampelt niemand auf den Schreiber herum. Es wurde etwas sachlich festgestellt, auch festgestellt, dass jemand dies persönlich als "frech" empfindet. Es wurde sich entschuldigt, aber der Zustand nicht geändert. Das wieder wurde auch festgestelt. Schade. Etwas Form und Höflichkeit gehört auch in ein forum. Insbesondere dann, wenn man Nutznießer ohne Gegenleistung ist.
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

projekt:UNVERGESSEN

Benutzeravatar
Beverly Hills Cop
Corporal
Corporal
Beiträge: 401
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 17:34

Re: objektschutz

Beitragvon Beverly Hills Cop » Di 11. Okt 2016, 10:19

JellyBelly75 hat geschrieben: Aber spätestens beim Auswahlverfahren werden solche Bewerber ausgesiebt.
Leider ist das aber nicht der Fall! Es kommen immer noch genügend durch...sei es beim ZOS/mD oder gD.
„Der Utopist sieht das Paradies, der Realist das Paradies plus Schlange.“

The-Funky-Beast
Corporal
Corporal
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Jan 2012, 18:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: objektschutz

Beitragvon The-Funky-Beast » Di 11. Okt 2016, 11:18

Natürlich gehört Form und Höflichkeit dazu... aber zumindest sah's nicht unhöflich aus. Form war zwar nicht so toll, aber offenkundig war es ja noch lesbar.
Da bin ich dann eher Nachsichtig was Nichtigkeiten angeht.

Aber sei's drum, das gehört hier ja eigentlich auch nicht her. :pfeif:
"Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen."

fabi1215
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 17:20
Wohnort: berlin

Re: objektschutz

Beitragvon fabi1215 » Di 11. Okt 2016, 12:09

Genau weil wer Kinder hat,der weiss wie es ist mit 2 kleine Kinder.Da meine Frau auch im Kh ist.Man traut sich hier garnichts mehr zu schreiben da man Angst hat das man was Falsches schreibt.Nun eine Frage hat jemand schon eine Antwort erhalten zwecks Termin buchen für die Einstellung zum 8.3.2017 ganz lieb gefragt ?

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: objektschutz

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 11. Okt 2016, 12:44

Hier gibt es genug, die Kinder haben, deren Partner auch im Schichtdienst (zum Beispiel bei der Polizei) sind und trotzdem so schreiben, dass man kein Augenkrebs kriegen.

Sag, dass du keinen Bock hast, normal zu schreiben oder dass du es nicht kannst. Aber schieb es nicht auf deine Kinder.
:lah:

Benutzeravatar
Buford T. Justice
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1240
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 02:51
Wohnort: Pott.

Re: objektschutz

Beitragvon Buford T. Justice » Di 11. Okt 2016, 13:11

lol
ist ja schon wieder voll rechtschreibforum hier iwie... ^^
:applaus:

Benutzeravatar
Crunk87
Corporal
Corporal
Beiträge: 345
Registriert: So 15. Mai 2011, 17:11

Re: objektschutz

Beitragvon Crunk87 » Di 11. Okt 2016, 14:04

Buford T. Justice hat geschrieben:lol
ist ja schon wieder voll rechtschreibforum hier iwie... ^^
Das sollte in einem Forum, wo der Großteil aus Polizei- oder Zollbeamten o.ä. besteht schon erwarten können. Was auch definitiv zu dem Beruf gehört, ist ein gewisses Maß an Selbstreflektion. Diese fehlt vielen Leuten in der heutigen Zeit. Vielleicht sollte man einfach mal zu einer Kritik stehen, statt immer die Fehler bei anderen zu suchen und in ein mächtiges "Mimimimimi" zu verfallen! :polizei1:

Benutzeravatar
SirJames
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2465
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: objektschutz

Beitragvon SirJames » Di 11. Okt 2016, 16:13

Moin,

vielleicht kehren wir jetzt langsam zum Thema zurück.

Ich nehme an, dass der betroffene user zumindest zur Kts. genommen hat, dass ein gewisses Maß an Orthographie auch in einem privaten Forum durchaus wünschenswert ist. Insbesondere dann wenn man sich in diesem über seinen zukünftigen Beruf informieren möchte.

Gruß
“No, I don’t wonder Marty. The world needs bad men. We keep the other bad men from the door.”

(true detective)

Ohne_Name
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Di 25. Okt 2016, 20:12

Re: objektschutz

Beitragvon Ohne_Name » Di 25. Okt 2016, 20:38

Hallo zusammen,

nachdem ich nun diese 136 Seiten und einige andere aus den anderen Themen durchgelesen habe und immer noch nicht richtig weitergekommen bin, habe ich mich hier nun doch angemeldet. ;D

Ich wollte vor ein paar Jahren eine Ausbildung bei der Polizei machen - ging nicht, im entscheidenden Jahr wurde nicht ausgebildet.
Etwas später wollte ich wieder - ging nicht, meine Augen sind zu schlecht.

Nun bin ich...naja, alt will ich nicht sagen. Und ich habe den ZOS entdeckt und auch noch gesehen, dass einige Anforderungen dafür herabgesetzt sind. Tja, nur die Anforderungen an die Sehkraft nicht. Dann wiederum habe ich herausgefunden, dass meine Stärke mittlerweile auch per Laser-OP korrigiert werden kann, das ging "damals" noch nicht. Ich dachte: "perfekt, mach ich, mindestens ein halbes Jahr warten ist im Vergleich zu über 10 Jahren nix."

Heute dann nochmal beim polizeiärztlichen Dienst angerufen, um mich bezüglich des Verfahrens abzusichern und dann wollte ich mir den Termin holen. Leider kam ich nicht dazu, meine Frage zu stellen.

Es sei wohl so, dass bei über 5 Dioptrien auch die Laser-OP irrelevant ist, ob man damit nun 100% Sehkraft oder sogar mehr erreicht oder nicht, spielt keine Rolle mehr, ich sei "raus".
Klar, das ist eine deutliche Ansage, aber ich finde sie seltsam und ehrlich gesagt fühlte ich mich am Telefon stark abgewimmelt und bekam nur diese kurz angebundene Antwort.

Hat schonmal jemand davon gehört? Ich würde gern den Grund dafür verstehen, aber der erschließt sich mir nicht. Wenn ich zum dritten Mal den Traum vergesse, hilft mir ein echter Grund vielleicht.

Ich hab zwar -9 Dioptrien (an die erschrockenen Gesichter: Mund zu, ab ca. -4 macht das keinen Unterschied mehr :P), aber das macht mich auch mit Kontaktlinsen nicht zum Behinderten...und gelasert wäre das doch wieder was anderes...

Dank euch schonmal für hoffentlich vorhandene Erfahrungsberichte...

JellyBelly75
Corporal
Corporal
Beiträge: 390
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 01:13
Wohnort: Mannheim

Re: objektschutz

Beitragvon JellyBelly75 » Fr 28. Okt 2016, 23:34

Ohne_Name hat geschrieben:Hallo zusammen,

nachdem ich nun diese 136 Seiten und einige andere aus den anderen Themen durchgelesen habe und immer noch nicht richtig weitergekommen bin, habe ich mich hier nun doch angemeldet. ;D

Ich wollte vor ein paar Jahren eine Ausbildung bei der Polizei machen - ging nicht, im entscheidenden Jahr wurde nicht ausgebildet.
Etwas später wollte ich wieder - ging nicht, meine Augen sind zu schlecht.

Nun bin ich...naja, alt will ich nicht sagen. Und ich habe den ZOS entdeckt und auch noch gesehen, dass einige Anforderungen dafür herabgesetzt sind. Tja, nur die Anforderungen an die Sehkraft nicht. Dann wiederum habe ich herausgefunden, dass meine Stärke mittlerweile auch per Laser-OP korrigiert werden kann, das ging "damals" noch nicht. Ich dachte: "perfekt, mach ich, mindestens ein halbes Jahr warten ist im Vergleich zu über 10 Jahren nix."

Heute dann nochmal beim polizeiärztlichen Dienst angerufen, um mich bezüglich des Verfahrens abzusichern und dann wollte ich mir den Termin holen. Leider kam ich nicht dazu, meine Frage zu stellen.

Es sei wohl so, dass bei über 5 Dioptrien auch die Laser-OP irrelevant ist, ob man damit nun 100% Sehkraft oder sogar mehr erreicht oder nicht, spielt keine Rolle mehr, ich sei "raus".
Klar, das ist eine deutliche Ansage, aber ich finde sie seltsam und ehrlich gesagt fühlte ich mich am Telefon stark abgewimmelt und bekam nur diese kurz angebundene Antwort.

Hat schonmal jemand davon gehört? Ich würde gern den Grund dafür verstehen, aber der erschließt sich mir nicht. Wenn ich zum dritten Mal den Traum vergesse, hilft mir ein echter Grund vielleicht.

Ich hab zwar -9 Dioptrien (an die erschrockenen Gesichter: Mund zu, ab ca. -4 macht das keinen Unterschied mehr :P), aber das macht mich auch mit Kontaktlinsen nicht zum Behinderten...und gelasert wäre das doch wieder was anderes...

Dank euch schonmal für hoffentlich vorhandene Erfahrungsberichte...
Sorry....aber grad wenn es um die Sehleistung geht, sollte man sich strikt an die PDV 300 halten, denn als Waffenträger sollte man gute Augen haben.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wer kämpft, kann verlieren.....wer nicht kämpft, hat schon verloren!


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende