Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Auswahlverfahren und Ausbildung
DomS
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Do 8. Sep 2016, 23:36

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon DomS » Do 24. Nov 2016, 12:00

Also nach den Ranglistenplätzen nicht, denn sonst gäbe es keine Ränge über 400, bei denen bereits ein JA vermerkt ist und welche unter 100, bei denen ein JA noch fehlt. Ich habe auch noch kein solches JA, weiß aber gleichwohl, dass ich mir nie etwas habe zu Schulden kommen lassen und einen Ranglistenplatz <100 belege. Es kann somit nur alphabetisch (bei mir Anfangsbuchstabe S) oder nach einem internen, die Reihenfolge bestimmenden, System des Einstellungsbüros verfahren werden.

thephil7
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: So 13. Nov 2016, 23:08

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon thephil7 » Do 24. Nov 2016, 12:55

Kommst du aus einem anderen Bundesland? Vielleicht liegt es ja daran. Ich denke mal, wenn du dir bisher nix zu Schulden kommen gelassen hast, dann brauchst dir ja keine Sorgen zu machen.

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3724
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon mistam » Do 24. Nov 2016, 15:17

Auch das ist schon mehrfach beantwortet worden ...

Die Leumundsprüfungen werden grundsätzlich zeitnah nach Bestehen des PC-Tests eingeleitet.
Wenn Selbstauskunft und alle eingeholten Auskünfte negativ sind, erfolgt der Abschluss der Leumundsprüfung in der Regel innerhalb von 4 Wochen. Wenn Erkenntnisse vorliegen, werden die entsprechenden Akten von Polizeien/Staatsanwaltschaften/Gerichten angefordert. Das kann im Einzelfall mehrere Monate dauern. Die Auswertung erfolgt dann nach Dringlichkeit und personellen Möglichkeiten. Grundsätzlich besserer Rang vor schlechterem, früherer Einstellungstermin vor späterem.

"Nichts zu schulden kommen lassen" sagt für sich allein nicht sooo viel aus. Ich habe mir auch nie etwas zu Schulden kommen lassen. Trotzdem existieren eingestellte Ermittlungsvorgänge gegen mich (wie auch gegen die meisten anderen PVB), die auszuwerten wären.

IndianaBln
Corporal
Corporal
Beiträge: 200
Registriert: Do 18. Aug 2016, 11:46

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon IndianaBln » Do 24. Nov 2016, 15:30

mistam hat geschrieben:Auch das ist schon mehrfach beantwortet worden ...

Die Leumundsprüfungen werden grundsätzlich zeitnah nach Bestehen des PC-Tests eingeleitet.
Wenn Selbstauskunft und alle eingeholten Auskünfte negativ sind, erfolgt der Abschluss der Leumundsprüfung in der Regel innerhalb von 4 Wochen. Wenn Erkenntnisse vorliegen, werden die entsprechenden Akten von Polizeien/Staatsanwaltschaften/Gerichten angefordert. Das kann im Einzelfall mehrere Monate dauern. Die Auswertung erfolgt dann nach Dringlichkeit und personellen Möglichkeiten. Grundsätzlich besserer Rang vor schlechterem, früherer Einstellungstermin vor späterem.

"Nichts zu schulden kommen lassen" sagt für sich allein nicht sooo viel aus. Ich habe mir auch nie etwas zu Schulden kommen lassen. Trotzdem existieren eingestellte Ermittlungsvorgänge gegen mich (wie auch gegen die meisten anderen PVB), die auszuwerten wären.
Vielen Dank für die Info. Hab da auch noch eine Frage zum Leumund.

Hatte im EB, vor einigen Tagen, angerufen wegen einer anderen Angelegenheit und im Zuge des Telefonats nach den Status meiner Leumundsprüfung erkundigt. Musste bei der Selbstauskunft ein Ermittlungsverfahren angeben. Die Dame meinte, das die Akten von damals vernichtet wurden. Hab aber weder eine Aufforderung zur Stellungnahme erhalten, noch ein "JA" beim Leumund. Wie könnte es weiter gehen? Wird mein "Fall" erst noch geprüft?

Vielen Dank
„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

Bertolt Brecht

Pablo3
Constable
Constable
Beiträge: 75
Registriert: Di 6. Sep 2016, 20:40

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon Pablo3 » Do 24. Nov 2016, 15:37

mistam hat geschrieben:Auch das ist schon mehrfach beantwortet worden ...

Die Leumundsprüfungen werden grundsätzlich zeitnah nach Bestehen des PC-Tests eingeleitet.
Wenn Selbstauskunft und alle eingeholten Auskünfte negativ sind, erfolgt der Abschluss der Leumundsprüfung in der Regel innerhalb von 4 Wochen. Wenn Erkenntnisse vorliegen, werden die entsprechenden Akten von Polizeien/Staatsanwaltschaften/Gerichten angefordert. Das kann im Einzelfall mehrere Monate dauern. Die Auswertung erfolgt dann nach Dringlichkeit und personellen Möglichkeiten. Grundsätzlich besserer Rang vor schlechterem, früherer Einstellungstermin vor späterem.

"Nichts zu schulden kommen lassen" sagt für sich allein nicht sooo viel aus. Ich habe mir auch nie etwas zu Schulden kommen lassen. Trotzdem existieren eingestellte Ermittlungsvorgänge gegen mich (wie auch gegen die meisten anderen PVB), die auszuwerten wären.



Der Abschluss der Leumundsprüfung nach 4 Wochen (nach dem PC-Test) fällt dann negativ aus oder? Das heisst im
Umkehrschluss dass wenn man innerhalb 4 Wochen nach den PC-TESTS nichts negatives vom EB gehört hat, dass es nur noch um den Einzellfall geht den man evtl. angegeben hat? Also Akten einholen etc? Die dann natürlich ausgewertet werden müssen

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3724
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon mistam » Do 24. Nov 2016, 16:33

Negativ meint in diesem Fall "ohne Erkenntnisse", also eigentlich positiv und damit also "Leumund ok".

Pablo3
Constable
Constable
Beiträge: 75
Registriert: Di 6. Sep 2016, 20:40

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon Pablo3 » Do 24. Nov 2016, 16:36

mistam hat geschrieben:Negativ meint in diesem Fall "ohne Erkenntnisse", also eigentlich positiv und damit also "Leumund ok".


Ahhh okay.. Werden dann aber trotzdem, wenn man was angegeben hat, die anderen auskünfte geholt ? Also nach bestehen des Tests (ca 4 wochen) ?
Zuletzt geändert von Pablo3 am Do 24. Nov 2016, 16:38, insgesamt 1-mal geändert.

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3724
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon mistam » Do 24. Nov 2016, 16:37

Felix B. hat geschrieben: Hatte im EB, vor einigen Tagen, angerufen wegen einer anderen Angelegenheit und im Zuge des Telefonats nach den Status meiner Leumundsprüfung erkundigt. Musste bei der Selbstauskunft ein Ermittlungsverfahren angeben. Die Dame meinte, das die Akten von damals vernichtet wurden. Hab aber weder eine Aufforderung zur Stellungnahme erhalten, noch ein "JA" beim Leumund. Wie könnte es weiter gehen? Wird mein "Fall" erst noch geprüft?

Vielen Dank
Davon gehe ich aus. Vielleicht bist Du auch noch weit von einem Einstellungsrang entfernt?

Es gibt viele mögliche Gründe, einen "Fall" früher oder später als andere zu bearbeiten.

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3724
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon mistam » Do 24. Nov 2016, 16:40

Pablo3 hat geschrieben:
mistam hat geschrieben:Negativ meint in diesem Fall "ohne Erkenntnisse", also eigentlich positiv und damit also "Leumund ok".
Ahhh okay.. Werden dann aber trotzdem, wenn man was angegeben hat, die anderen auskünfte geholt ? Also nach bestehen des Tests
Ich sagte doch: Wenn alle Auskünfte und die Selbstauskunft "leer", also ohne Erkenntnisse sind, dann ist der Leumund ok und die Feststellung geht schnell.

Sobald in einer der Auskünfte oder der Selbstauskunft Verfahren auftauchen, werden die entsprechenden Akten angefordert und ausgewertet, was mehrere Monate dauern kann. Ist jemand so weit von einem Einstellungsrang entfernt, dass ein Aufrücken unwahrscheinlich ist, werden die Akten ggf. auch gar nicht beschafft und die Leumundsprüfung bleibt offen.

IndianaBln
Corporal
Corporal
Beiträge: 200
Registriert: Do 18. Aug 2016, 11:46

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon IndianaBln » Do 24. Nov 2016, 16:47

mistam hat geschrieben:
Felix B. hat geschrieben: Hatte im EB, vor einigen Tagen, angerufen wegen einer anderen Angelegenheit und im Zuge des Telefonats nach den Status meiner Leumundsprüfung erkundigt. Musste bei der Selbstauskunft ein Ermittlungsverfahren angeben. Die Dame meinte, das die Akten von damals vernichtet wurden. Hab aber weder eine Aufforderung zur Stellungnahme erhalten, noch ein "JA" beim Leumund. Wie könnte es weiter gehen? Wird mein "Fall" erst noch geprüft?

Vielen Dank
Davon gehe ich aus. Vielleicht bist Du auch noch weit von einem Einstellungsrang entfernt?

Es gibt viele mögliche Gründe, einen "Fall" früher oder später als andere zu bearbeiten.
Bin mitten in den Einstellungsrängen. Zw. 160 und 165. Hab halt das Problem das mein Kündigungstermin immer näher rückt. Hätte ich kein Ermittlungsverfahreb vor 12 Jahren gehabt würde ich mir auch kein Kopf machen.

Also entweder müsste das EB ja eine Stellungnahme fordern, das "Ja" setzten oder mich von der Liste nehmen. Letzteres wäre natürlich der ungünstigste Fall.
„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

Bertolt Brecht

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3724
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon mistam » Do 24. Nov 2016, 17:00

Irgendwas davon wird wohl auch passieren. Wenn es so weit ist.

IndianaBln
Corporal
Corporal
Beiträge: 200
Registriert: Do 18. Aug 2016, 11:46

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon IndianaBln » Do 24. Nov 2016, 17:07

mistam hat geschrieben:Irgendwas davon wird wohl auch passieren. Wenn es so weit ist.
Hab ich mir schon fast gedacht :polizei1:
Der Zeitpunkt ist bloß das entscheidene.
Naja wie du sagtest:" Wenn es soweit ist."
„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

Bertolt Brecht

DomS
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Do 8. Sep 2016, 23:36

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon DomS » Do 24. Nov 2016, 18:26

mistam hat geschrieben:Auch das ist schon mehrfach beantwortet worden ...

Die Leumundsprüfungen werden grundsätzlich zeitnah nach Bestehen des PC-Tests eingeleitet.
Wenn Selbstauskunft und alle eingeholten Auskünfte negativ sind, erfolgt der Abschluss der Leumundsprüfung in der Regel innerhalb von 4 Wochen. Wenn Erkenntnisse vorliegen, werden die entsprechenden Akten von Polizeien/Staatsanwaltschaften/Gerichten angefordert. Das kann im Einzelfall mehrere Monate dauern. Die Auswertung erfolgt dann nach Dringlichkeit und personellen Möglichkeiten. Grundsätzlich besserer Rang vor schlechterem, früherer Einstellungstermin vor späterem.

"Nichts zu schulden kommen lassen" sagt für sich allein nicht sooo viel aus. Ich habe mir auch nie etwas zu Schulden kommen lassen. Trotzdem existieren eingestellte Ermittlungsvorgänge gegen mich (wie auch gegen die meisten anderen PVB), die auszuwerten wären.
Ich meinte mit meinem ,,nie etwas zu Schulde kommen lassen'' tatsächlich, dass gegen mich noch nie polizeilich oder sonst wie ermittelt wurde. Da mein Rang jetzt auch noch geringer als 100 ist und ich bereits vor fast 4 Monaten meine Bewerbung abgeschickt habe, eine Direktzusage erhalten habe und zeitnah auch den Sporttest, die PDU und das persönliche Gespräch mit Erfolg hinter mich gebracht habe, wundert es mich ein wenig, weshalb ich noch kein ,,JA'' in der Rangliste vorfinden kann. Könnte es da zu irgendeinem anderen Problem gekommen sein?

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3724
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon mistam » Do 24. Nov 2016, 18:59

Muss dann wohl. Kann ich aber schwerlich prüfen.

DomS
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Do 8. Sep 2016, 23:36

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon DomS » Do 24. Nov 2016, 19:04

mistam hat geschrieben:Muss dann wohl. Kann ich aber schwerlich prüfen.
Meinst du damit, dass ich die Frage auf offiziellem Weg an das Einstellungsbüro und damit wiederum an dich als Teil desselben leiten soll oder vielmehr, dass du keine Möglichkeit hast, nachzuschauen, welches konkrete Problem zu dieser Verzögerung führt?
LG


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende