Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Auswahlverfahren und Ausbildung
The-Funky-Beast
Corporal
Corporal
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Jan 2012, 18:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon The-Funky-Beast » Mi 12. Okt 2016, 09:30

naturian hat geschrieben:Die sind da jetzt generell nicht so strikt.. Bei mir hat's auch 4 Wochen gedauert und das war kein Problem. Ruf da einfach und gib Bescheid. Dann ist alles entspannt.
Danke für den Hinweis, das beruhigt schon mal. :polizei1:
Ich versuch's heute erstmal bei den Ärzten und dann ggf. noch direkt beim PÄD, wenn's terminlich nicht zu schaffen ist.
"Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen."

SiPol
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 116
Registriert: Mo 16. Sep 2013, 17:41

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon SiPol » So 16. Okt 2016, 15:52

@Funky-Beast: ertens gehe ich davon aus, dass du in der Lage bist dich mal beim EB zu melden und ggf um Fristverlängerung zu bitten. Zweitens ist der Zahnärztlicvhe Befund nu auch kein Hexenwerk und kann sofort ausgefüllt werden. Darum würde ich meinen Zahnarzt ggf auch bitten.

The-Funky-Beast
Corporal
Corporal
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Jan 2012, 18:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon The-Funky-Beast » So 16. Okt 2016, 17:16

SiPol hat geschrieben:@Funky-Beast: ertens gehe ich davon aus, dass du in der Lage bist dich mal beim EB zu melden und ggf um Fristverlängerung zu bitten.
...sollte ja aus der Aussage, dass ich mich ggf. nochmal dort melde wenn's zeitlich nicht zu schaffen ist (was jetzt der Fall ist), zu entnehmen sein.

SiPol hat geschrieben:Zweitens ist der Zahnärztlicvhe Befund nu auch kein Hexenwerk und kann sofort ausgefüllt werden. Darum würde ich meinen Zahnarzt ggf auch bitten.
Möglich das dein Zahnarzt das so hält, meiner will halt nochmal nachgucken. Ich gehe auch davon aus dass das keinen großen Aufwand erfordert, aber es ist wie es ist.
Wieso man jetzt aus Erfahrungen mit dem eigenen Zahnarzt allgemein gültig auf andere schließt, ist mir allerdings offen gesagt ein Rätsel, ohne das jetzt persönlich meinen zu wollen. :gruebel:
"Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen."

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3679
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon mistam » So 16. Okt 2016, 17:25

Wenn mein "Stammzahnarzt" trotz geschilderter Problemlage keinen Termin innerhalb 2 Wochen für mich hat, war er die längste Zeit mein Zahnarzt.

Benutzeravatar
Cop2436
Cadet
Cadet
Beiträge: 36
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 23:03
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon Cop2436 » So 16. Okt 2016, 22:58

Warum lässt das Einstellungsbüro einen so warten? :buhu:

Warte seit dem 21.07 auf eine Antwort :/
das Einzige was ich bekommen habe ist das, wo ich mich noch bis Mitte November gedulden solle.

Hoffnung †

IndianaBln
Corporal
Corporal
Beiträge: 200
Registriert: Do 18. Aug 2016, 11:46

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon IndianaBln » So 16. Okt 2016, 23:09

Sehr geehrter Herr XXXXX,

erfreulicherweise wurden durch den Senat von Berlin die Einstellungszahlen für die Einstellungen im Frühjahr 2017 nochmals deutlich angehoben.

Um diese erhöhten Einstellungszahlen realisieren zu können, müssen entsprechend viele Bewerberinnen und Bewerber das Auswahlverfahren absolvieren, was ja auch bereits durch die mehrfach verlängerten Bewerbungszeiträume deutlich geworden ist. Hierdurch verschiebt sich auch der Abschluss der PC-Tests.
Würde mal schätzen du hast die gleiche Email bekommen.

Da werden eigentlich alle Fragen beantwortet.

Weshalb die Rangliste im November kommt?
Wann im November?

Oder auf was wartest du genau?
„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

Bertolt Brecht

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3679
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon mistam » So 16. Okt 2016, 23:14

Cop2436 hat geschrieben:Warum lässt das Einstellungsbüro einen so warten? :buhu:

Warte seit dem 21.07 auf eine Antwort :/
das Einzige was ich bekommen habe ist das, wo ich mich noch bis Mitte November gedulden solle.

Hoffnung †
Na dann weißt du doch warum.

The-Funky-Beast
Corporal
Corporal
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Jan 2012, 18:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon The-Funky-Beast » Mo 17. Okt 2016, 00:04

mistam hat geschrieben:Wenn mein "Stammzahnarzt" trotz geschilderter Problemlage keinen Termin innerhalb 2 Wochen für mich hat, war er die längste Zeit mein Zahnarzt.
Der normale Kassenpatient hat's halt nicht leicht...

...und die Welt geht sicher nicht unter, wenn mal irgendwas nicht sofort nach dem eigenen Willen läuft.

PÄD hat nach Rücksprache bereits bestätigt dass das kein Problem darstellt, da erschließt sich mir jetzt also die Aufregung bzw. die Alles-oder-nichts-Mentalität nicht.
"Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen."

Benutzeravatar
Proud
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 193
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 11:59

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon Proud » Mo 17. Okt 2016, 06:07

Cop2436 hat geschrieben:Warum lässt das Einstellungsbüro einen so warten? :buhu:

Warte seit dem 21.07 auf eine Antwort :/
das Einzige was ich bekommen habe ist das, wo ich mich noch bis Mitte November gedulden solle.

Hoffnung †
Welcher Satz ist der letzte in deiner Email? Steht dort was mit einiger Wahrscheinlichkeit?
Wenn ja, sieht es garnicht so dunkel aus.
Normalerweise hättest du es mit deiner Punktzahl nicht gepackt, aber durch das Erhöhen der Einstellungszahlen bist du wieder im "Spiel". Wahrscheinlich als Nachrücker.

Nicht aufgeben, es müssen saumäßig viele ärztliche Termine gemacht bzw. Gespräche geführt werden.
Dir sollte aber klar sein, dass du nicht vorne liegst sondern wahrscheinlich als Nachrücker agieren wirst.

Einfach noch 1 Monat gedulden und dann siehst du es. Und zur Not, ab Dezember geht's weiter.

lg

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3679
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon mistam » Mo 17. Okt 2016, 07:46

The-Funky-Beast hat geschrieben:
Der normale Kassenpatient hat's halt nicht leicht...

...und die Welt geht sicher nicht unter, wenn mal irgendwas nicht sofort nach dem eigenen Willen läuft.

PÄD hat nach Rücksprache bereits bestätigt dass das kein Problem darstellt, da erschließt sich mir jetzt also die Aufregung bzw. die Alles-oder-nichts-Mentalität nicht.
Die Welt geht nicht unter und hier ist auch niemand aufgeregt.

Die Mentalität des generellen Fristenmissachtens greift leider dennoch immer weiter um sich und stört bei häufigem Vorkommen natürlich die Abläufe.
Immer wieder erstaunlich, dass 80% keine Probleme haben bzw. diese lösen, während bei 20 % dafür meist nicht nur ein "unlösbares" Problem auftritt.
Das erscheint dann doch oft eher als ein Mangel an Engagement.

The-Funky-Beast
Corporal
Corporal
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Jan 2012, 18:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon The-Funky-Beast » Mo 17. Okt 2016, 08:17

Das Problem wurde doch durch Absprache gelöst.
"Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen."

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3679
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon mistam » Mo 17. Okt 2016, 08:28

Nein, dadurch wurde Dein Problem zu dem des Ärztlichen Dienstes und des Einstellungsbüros. Notieren welche Unterlsgen fehlen, Überwachen des Eingangs der fehlebden Unterlagen, ...
Eine Lösung wäre ausschließlich gewesen, die geforderten Unterlagen fristgerecht zu beschaffen.

Benutzeravatar
Cop2436
Cadet
Cadet
Beiträge: 36
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 23:03
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon Cop2436 » Mo 17. Okt 2016, 09:59

Proud hat geschrieben:
Cop2436 hat geschrieben:Warum lässt das Einstellungsbüro einen so warten? :buhu:

Warte seit dem 21.07 auf eine Antwort :/
das Einzige was ich bekommen habe ist das, wo ich mich noch bis Mitte November gedulden solle.

Hoffnung †
Welcher Satz ist der letzte in deiner Email? Steht dort was mit einiger Wahrscheinlichkeit?
Wenn ja, sieht es garnicht so dunkel aus.
Normalerweise hättest du es mit deiner Punktzahl nicht gepackt, aber durch das Erhöhen der Einstellungszahlen bist du wieder im "Spiel". Wahrscheinlich als Nachrücker.

Nicht aufgeben, es müssen saumäßig viele ärztliche Termine gemacht bzw. Gespräche geführt werden.
Dir sollte aber klar sein, dass du nicht vorne liegst sondern wahrscheinlich als Nachrücker agieren wirst.

Einfach noch 1 Monat gedulden und dann siehst du es. Und zur Not, ab Dezember geht's weiter.

lg

Ja genau, die Mail

The-Funky-Beast
Corporal
Corporal
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Jan 2012, 18:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon The-Funky-Beast » Mo 17. Okt 2016, 10:40

mistam hat geschrieben:Nein, dadurch wurde Dein Problem zu dem des Ärztlichen Dienstes und des Einstellungsbüros. Notieren welche Unterlsgen fehlen, Überwachen des Eingangs der fehlebden Unterlagen, ...
Eine Lösung wäre ausschließlich gewesen, die geforderten Unterlagen fristgerecht zu beschaffen.
Nach der Argumentation ist alles nur ein Weiterschieben von Problemen. Hätte ich es irgendwie hinbekommen das fristgerecht zu klären, wäre es ein Problem meines Zahnarztes geworden, da der ja jetzt aktuell keinen Termin frei hat welcher es mir ermöglicht die Unterlagen bis Datum X zu beschaffen. Hätte er mir was frei gemacht, wäre es wiederum das Problem der Person geworden, die für mich ihren Termin hätte aufgeben müssen.
Usw. usw. usw...

Das ist jetzt der Stand der Dinge und alle beteiligten Personen haben ihr möglichstes getan, fertig.
Alles andere zu behaupten ist bloß Haarspalterei und Verbohrtheit. :polizei10:
"Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen."

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3679
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für Einstellung Frühjahr 2017

Beitragvon mistam » Mo 17. Okt 2016, 10:50

Nun ja - viel Glück mit dieser Einstellung für den Fall, dass du tatsächlich eingestellt werden solltest. Wir ticken grundsätzlich ein wenig anders bei der Polizei. Wir machen Dinge möglich - auch gegen Widerstände.


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende