Bewerbung für die Einstellung im Frühjahr 2018

Auswahlverfahren und Ausbildung
SchoenerThunfisch
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 631
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 16:01
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für die Einstellung im Frühjahr 2018

Beitragvon SchoenerThunfisch » Di 25. Jul 2017, 23:37

Um das BL zu wechseln braucht man idR einen Tauschpartner aus dem Wunschbundesland. Außerdem musst du BaL sein und den gleichen Dienstgrad wie der Tauschpartner haben.
Ganz so einfach ist das also nicht, den Passenden zu finden. Das kann Jahre dauern.

The-Funky-Beast
Corporal
Corporal
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Jan 2012, 18:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Bewerbung für die Einstellung im Frühjahr 2018

Beitragvon The-Funky-Beast » Mi 26. Jul 2017, 15:17

Wobei die Frage echt nicht 100% eindeutig zu beantworten ist.
Mir selbst sind nicht wenige Polizisten bekannt, die direkt nach Ausbildung und Studium ohne Tauschpartner den Dienstherren gewechselt haben. Also BaL scheint da nicht zwingend zu sein, mag aber auch von dem einstellenden Land abhängen. Natürlich muss man dann selbst entscheiden, ob der Wechselgrund ohne Tauschpartner den daran hängenden finanziellen Rattenschwanz wert ist.

Gibt zwar in dem Zusammenhang auch noch das "Verbot" ohne Genehmigung in die Dienste eines anderen Dienstherren einzutreten... aber das ist in der aktuellen Personalsituation wohl eher ein Lippenbekenntnis.
Dazu gibt es ja auch genügend Artikel aus der jüngeren Vergangenheit, wo sich, vor allem Berlin, über diverse "Raubernennungen" echauffiert hat.
"Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen."

Benutzeravatar
SirJames
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2525
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für die Einstellung im Frühjahr 2018

Beitragvon SirJames » Mi 26. Jul 2017, 15:36

joh.k hat geschrieben:Verdammt. Och menno, ist das schade.

Kann man relativ einfach nach dem Studium von bsplw. NRW oder RLP nach Berlin wechseln?
Moin,

auch wenn Deine Frage in diesem Thread ein wenig OT ist - so dürfte ein Wechsel nach Ausbildung/Studium nach Berlin grds. möglich sein. Ein Kollege, noch nicht BaL und nicht Dienstgradgleich mit seinem Tauschpartner, ist vor kurzem zur BuPol gewechselt. Auch hatten wir vor nicht allzu langer Zeit einen Hospitanten aus einem mitteldeutschen BL bei uns. Der hat uns erzählt, dass es in diversen Tauschbörsen wohl Dutzende Berliner Kollegen gäbe, die aus Berlin wegwollen. Teilweise würden seitens der Berliner Kollegen gar vier- bis fünfstellige Beträge bezahlt für einen Tausch. Bei einer Lohndifferenz von bis zu 600 Euro netto für manch einen wohl eine gute Investition.

Kurzum, sollte es bei dem Lohngefälle zw. den einzelnen BL bleiben - dürfte ein Tausch nach Berlin grds. nicht allzu schwierig sein.

Gruß


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
“No, I don’t wonder Marty. The world needs bad men. We keep the other bad men from the door.”

(true detective)

KölscheJung
Constable
Constable
Beiträge: 51
Registriert: Do 18. Aug 2016, 12:22

Re: Bewerbung für die Einstellung im Frühjahr 2018

Beitragvon KölscheJung » Mi 26. Jul 2017, 21:00

Kann es sein, dass im Vergleich zu den letzten Einstellungsterminen deutlich weniger Bewerber zu den Tests vor Ort erscheinen? Wenn ich mir mal so den Terminkalender anschaue, kommen teilweise 17,18 Leute nicht, was schon eine Menge ist. Habe das in anderen Bundesländer so nicht wahrgenommen:)

The-Funky-Beast
Corporal
Corporal
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Jan 2012, 18:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Bewerbung für die Einstellung im Frühjahr 2018

Beitragvon The-Funky-Beast » Do 27. Jul 2017, 02:00

SirJames hat geschrieben:Teilweise würden seitens der Berliner Kollegen gar vier- bis fünfstellige Beträge bezahlt für einen Tausch. Bei einer Lohndifferenz von bis zu 600 Euro netto für manch einen wohl eine gute Investition.
Das ist mal 'ne interessante Info. Hätte ich nicht gedacht. :lupe:
"Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen."

gman

Re: Bewerbung für die Einstellung im Frühjahr 2018

Beitragvon gman » Fr 28. Jul 2017, 20:03

-
Zuletzt geändert von gman am Sa 5. Aug 2017, 12:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Feuerfurz
Corporal
Corporal
Beiträge: 299
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 08:42
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für die Einstellung im Frühjahr 2018

Beitragvon Feuerfurz » Sa 29. Jul 2017, 23:28

Sicherlich, aber ruf doch einfach mal im Einstellungsbüro an oder schreib eine Mail.

gman

Re: Bewerbung für die Einstellung im Frühjahr 2018

Beitragvon gman » So 30. Jul 2017, 16:40

-
Zuletzt geändert von gman am Do 28. Dez 2017, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3726
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für die Einstellung im Frühjahr 2018

Beitragvon mistam » So 30. Jul 2017, 16:52

Ja, wird sie.
Und wie lange die Tests noch laufen, weißt du doch schon aus deiner Mail zum bestandenen Test.

hopoli
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 12:19

Re: Bewerbung für die Einstellung im Frühjahr 2018

Beitragvon hopoli » Mo 31. Jul 2017, 14:55

Guten Tag,

ich habe heute meine Direktzusage für den gD-KriPo erhalten und hatte dies schon zur Einstellung im Herbst 2017 versucht.
Das heißt jetzt für mich, dass ich lediglich zur Persönlichen Vorstellung gehen muss, da die ärztliche Untersuchung ja schon im Herbst durchgeführt wurde, oder?

MfG

Benutzeravatar
Feuerfurz
Corporal
Corporal
Beiträge: 299
Registriert: Sa 6. Nov 2010, 08:42
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für die Einstellung im Frühjahr 2018

Beitragvon Feuerfurz » Mo 31. Jul 2017, 15:11

Die Untersuchung ist meines Erachtens nach immer 1 Jahr gültig. Wenn du sagst sie wurde im Herbst 2016 durchgeführt, würde ich davon ausgehen das die Untersuchung wiederholt werden muss. Weil Einstellung im März 2018 erfolgt.

hopoli
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 12:19

Re: Bewerbung für die Einstellung im Frühjahr 2018

Beitragvon hopoli » Mo 31. Jul 2017, 15:27

Feuerfurz hat geschrieben:Die Untersuchung ist meines Erachtens nach immer 1 Jahr gültig. Wenn du sagst sie wurde im Herbst 2016 durchgeführt, würde ich davon ausgehen das die Untersuchung wiederholt werden muss. Weil Einstellung im März 2018 erfolgt.
Sie wurde für die Herbsteinstellung 2017 durchgeführt, also quasi innerhalb eines Jahres.

Benutzeravatar
Kathi_bln
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 701
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 12:59
Wohnort: Berlin

Re: Bewerbung für die Einstellung im Frühjahr 2018

Beitragvon Kathi_bln » Di 1. Aug 2017, 11:23

Dann wirst du die ärztliche Untersuchung nicht noch einmal machen müssen. Es geht für dich dann lediglich noch einmal zum Vorstellungsgespräch :)
"Hinter den Wolken scheint immer die Sonne"

hopoli
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 12:19

Re: Bewerbung für die Einstellung im Frühjahr 2018

Beitragvon hopoli » Di 1. Aug 2017, 14:39

Kathi_bln hat geschrieben:Dann wirst du die ärztliche Untersuchung nicht noch einmal machen müssen. Es geht für dich dann lediglich noch einmal zum Vorstellungsgespräch :)
Ich habe vorhin die Einladung zur Tauglichkeitsuntersuchung und dem Persönlichen Vorstellungsgespräch erhalten, ich frage am besten nochmal im Einstellungsbüro nach.
Ansonsten muss ich ja wieder zu diversen Ärzten für die Formulare.

Dave7356
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:35

Re: Bewerbung für die Einstellung im Frühjahr 2018

Beitragvon Dave7356 » Di 8. Aug 2017, 19:18

Guten Tag,

ich habe den Vortest erfolgreich absolviert und mir ist es nun möglich einen Termin für den Theorie-/Sporttest zu buchen, allerdings sind nur Termine bis Ende nächster Woche verfügbar. Im Rahmen des Auswahlverfahrens für die Einstellung im Herbst dieses Jahres war es mir jedoch möglich, bereits am 06.02.2017 einen Termin für den 16. März zu buchen. Kann mir jemand sagen, ob es in den nächsten Tagen die Möglichkeit geben wird, einen etwas späteren Termin zu buchen?

Ich danke schon mal im Voraus!


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende