Erfahrungsbericht Studium gD. Sem. 3+4

Auswahlverfahren und Ausbildung
FireCopBerlin
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 22:17

Erfahrungsbericht Studium gD. Sem. 3+4

Beitragvon FireCopBerlin » Do 15. Jun 2017, 14:30

Erfahrungsbericht Studium gehobener Polizeivollzugsdienst an der HWR Berlin.

Da es an dieser Stelle schon einen sehr guten Bericht über den Ablauf des ersten und zweiten Semesters, sowie über das Einstellungsverfahren gibt, werde ich darauf verzichten dies nochmal aufzuschreiben. :polizei3:

3. Semester


Das dritte Semester war zu Beginn wieder sehr aufregend. Die schwere StPO- und Strafrechtsklausur war geschrieben und halbwegs vernünftig bestanden.
In der Klasse hatte man sich besser kennen gelernt, zum Teil angefreundet und den ein oder anderen Kneipenabend miteinander verlebt. :zustimm:
Entsprechend schwer fiel allen der Abschied in die vorlesungsfreie Zeit und die anstehenden Seminare.

Im dritten Semester findet eine Trennung der Laufbahnen K und S statt. Die Kripos werden aus den Klassen rausgenommen und in neuen Klassen zusammengefügt. :frown: Auch bei den Schupos gibt es einige Durchmischungen.

Das dritte Semester ist relativ Prüfungsarm. Ihr schreibt lediglich eine Klausur und habt vielleicht ein oder zwei Vorträge, ähnlich wie im 1. Semester.
Denkt trotzdem dran in Fächern wie POR und den dazugehörigen Vorlesungen (Zwang, Daten …) aufzupassen und nicht abzuschalten, das fällt euch sonst spätestens im 4. Semester auf die Füße.
Man hat wieder einige Fächer bei denen man manchmal daran zweifelt, wieviel Sinn einem diese Veranstaltung für den späteren Polizeidienst bringt. (Das ist ein Phänomen, welches sich leider durch den gesamten Jahrgang zieht…)

Ansonsten ist es ein relativ entspanntes Semester, abgesehen vom Sport. Auf dem Plan steht Körperlichen Übungen (KÜ). Dieses Fach ist zweigeteilt, zum einen absolviert ihr den 2000 m Lauf; schminkt euch ganz schnell ab, dass die Prüfungszeiten hier so entspannt sind, wie die im Einstellungsverfahren.
Der andere Teil von KÜ beinhaltet einen Hindernisparcours, der in etwa an den des Einstellungsverfahrens angelehnt ist, jedoch wesentlich umfangreicher und anstrengender.
Hierfür haben wir ständig trainiert, was echt anstrengend war.
Des Weiteren gehört zum Parcours eine Kraftabnahme in Klimmzügen und Liegestütz.

Ich finde man kann von jedem männlichen angehenden PVB erwarten, dass er 4 Klimmzüge und einige Liegestütz hinbekommt. Bei uns haben es auch tatsächlich alle geschafft :applaus: , was aber keinesfalls die Regel ist, wenn man in andere Klassen guckt.
Praktika finden im dritten Semester nicht statt.
Jedoch waren wir alle froh, als die Seminare begannen und wir endlich 4 Wochen Praxis vor uns hatten.
In den Seminaren des dritten Semesters bekommt ihr eine Grundeinweisung in das polizeiliche Schießen, nochmal Verhaltenstraining und ein Fahrsicherheitstraining. Alles in allem hat es sehr viel Spaß gemacht, genauso wie die Seminare in den Semestern davor.




4. Semester

Das vierte Semester beginnt so wie es auch alle erwartet hatten, nämlich Knallhart!
Hatten wir im dritten Semester noch ein relativ entspanntes Leben, ist dies im vierten definitiv vorbei.
Vorträge, schriftlichen Ausarbeitungen, Hausarbeiten, Vertiefungsmodule, sowie Vorbereitungskurse auf die anstehenden POR- und Verkehrsrechtklausur prasseln auf euch ein und man verbringt gefühlt jedes Wochenende in der Bibliothek, oder Zuhause beim Lernen.
Hierfür kann ich euch die Rechtswissenschaftliche Bibliothek der FU empfehlen,
ihr findet dort einen super Lesebestand und ausreichend Platz, allerdings darf man dort leider nichts ausleihen.
Dafür funktioniert das WLAN super und sie haben mehrere Gruppenarbeitsräume.

Denkt daran frühzeitig zu lernen und hierfür vielleicht auch Lerngruppen zu bilden, so haben wir es gemacht.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Thema „Schwimmen“. Auch im vierten Semester gibt es bei uns noch genug Leute, die die Schwimmprüfung aus dem ersten Semester nicht absolviert haben.
Ihr habt theoretisch Zeit bis zum sechsten Semester, aber es ist einfach peinlich ständig ins GeZi zu rennen und denen die Nachweise zu zeigen, dass man am Wochenende auch wieder brav im Schwimmbad war.

Im Sport fand bei uns nun aufgrund des Sommersemesters der 2000 m Lauf statt. Hierfür waren wir viel im Wald laufen und haben Zirkeltrainings absolviert. Mir persönlich hat es Spaß gemacht, aber nicht alle sind mit dem Lauf-Semester so zufrieden gewesen. :lach:

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Planung eurer Bachelor Arbeit. Ihr müsst bis zur Mitte des Semesters zwei Gutachter gefunden haben und euch ein Thema für eure BA-Arbeit überlegen.
Ihr bekommt dafür aber eine extra Veranstaltung bei der euch alles erklärt wird.
Denkt aber frühzeitig daran, die Dozenten freuen sich sehr wenn ein Student auch mal zum Ende des dritten Semesters vorbeikommt und ihn als Gutachter „reserviert“.
Damit könnt ihr Pluspunkte sammeln, denn die meisten fangen so 1-2 Wochen vor der Abgabe Frist mit der Suche nach Bachelor Gutachtern an.
Dieses Semester ist definitiv das härteste von allen, der Workload ist wirklich hoch, also legt euch frühzeitig einen Plan zurecht, wie ihr das Semester meistern wollt.

Grundsätzlich kann man sagen, dass man sich mehr schlecht als Recht durchs vierte Semester hangelt, mit der Aussicht auf das große Praktikum im fünften Semester.

Darauf freuen wir uns alle seit dem Anfang des Studiums, denn nun sind die großen Abschnitt-, sowie die EHu-Praktika dran.
Das ist leider auch bitternötig, da die Motivation bei einigen Kollegen im Laufe der Zeit leider etwas nachgelassen hat. Ich habe dies bei mir ebenfalls festgestellt… die Uni macht einen zum Teil echt Mürbe.
Aber sobald es zu den Seminaren kommt, ist das nervige wieder vergessen und man brennt für die Praxis.

Ich werde probieren nächstes Jahr um die Zeit wieder einen ähnlichen Bericht zu schreiben, um die letzten beiden Semester des Studiums zu betrachten.

Falls noch Fragen aufkommen, könnt ihr mich gerne per PN anschreiben.
Ruhe bewahren - Sicherheit ausstrahlen :zustimm:

Benutzeravatar
Proud
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 169
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 11:59

Re: Erfahrungsbericht Studium gD. Sem. 3+4

Beitragvon Proud » Do 15. Jun 2017, 16:46

mega nice, danke :zustimm: .

Viel Glück weiterhin im Studium.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14581
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Erfahrungsbericht Studium gD. Sem. 3+4

Beitragvon MICHI » Do 15. Jun 2017, 18:14

Angepinnt und gesperrt, damit der Sinn als
Infothread erhalten bleibt und nicht durch weitere Beiträge verwässert wird.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
Gruß
MICHI


Take care and have fun!


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende