Einstellung nach Pause

Auswahlverfahren und Ausbildung
Nalgene
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Mi 4. Apr 2018, 14:30

Einstellung nach Pause

Beitragvon Nalgene » Mi 4. Apr 2018, 14:43

Hallo,
angenommen man durchläuft die Ausbildung bei der Polizei in Berlin im mittleren Dienst erfolgreich und entschließt sich dazu, nicht direkt nach der Ernennung bei der vorgesehenen Dienststelle zu beginnen, sondern zu kündigen.
Hier stellt sich mir die Frage, ob man sich nach 1-X Jahren wieder bei der Polizei bewerben und "einfach" anfangen kann zu arbeiten oder ob die Behörde einem die Wiedereinstellung versagt?
Gibt es Sperrfristen nach einer Kündigung?

Vielen Dank schon mal für Antworten und/oder Erfahrungen

Liebe Grüße

Franconia
Corporal
Corporal
Beiträge: 432
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 10:25

Re: Einstellung nach Pause

Beitragvon Franconia » Fr 6. Apr 2018, 21:53

Es gibt keine Sperrfristen, du hast aber keinen Rechtsanspruch auf Wiedereinstellung. Außerdem wirst du bei Wiedereinstellung erneut polizeiärztlich untersucht.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3711
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Einstellung nach Pause

Beitragvon vladdi » Fr 6. Apr 2018, 22:18

So ein bisschen Frage von Angebot und Nachfrage....


Bei manchen !enschen ist die Behörde froh, dass er weg ist, der wird nicht wieder eingestellt. Manche nimmt man gerne wieder auf. Wobei die Frage offenliegt, ob jemand gebraucht wird oder ob zuviele bereits da sind.

Schließlich noch die gesundheitliche und allgemeine Geeignetheit.

Kann also nach Jahren klappen oder auch nicht.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16444
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Einstellung nach Pause

Beitragvon Controller » Fr 6. Apr 2018, 22:29

Hallo,
angenommen man durchläuft die Ausbildung bei der Polizei in Berlin im mittleren Dienst erfolgreich und entschließt sich dazu, nicht direkt nach der Ernennung bei der vorgesehenen Dienststelle zu beginnen, sondern zu kündigen.
Denke, auch in dem Fall muss man eine Teil der Bezüge zurückzahlen :polizei10:

das ist dann schon mal ein Brocken
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Franconia
Corporal
Corporal
Beiträge: 432
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 10:25

Re: Einstellung nach Pause

Beitragvon Franconia » Fr 6. Apr 2018, 22:38

Rückzahlungen muss man nur im gD leisten.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16444
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Einstellung nach Pause

Beitragvon Controller » Fr 6. Apr 2018, 22:52

ich habs befürchtet -
wobei sich mir die Logik nicht erschließt .... :polizei10:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1617
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Einstellung nach Pause

Beitragvon Old Bill » Sa 7. Apr 2018, 09:23

vladdi hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 22:18
So ein bisschen Frage von Angebot und Nachfrage....


Bei manchen !enschen ist die Behörde froh, dass er weg ist, der wird nicht wieder eingestellt. Manche nimmt man gerne wieder auf. Wobei die Frage offenliegt, ob jemand gebraucht wird oder ob zuviele bereits da sind.

Schließlich noch die gesundheitliche und allgemeine Geeignetheit.

Kann also nach Jahren klappen oder auch nicht.
Ist das in Berlin wirklich so? In Baden Württemberg wird man beispielsweise nach über einem Jahr, trotz erhöhtem Bedarf, nicht mehr eingestellt.
Mistam könnte da ein geeigneter Ansprechpartner sein. Ist immer schwer für andere Bundesländer zu sprechen bzw. zu schreiben.
Gruß :polizei4:
________________________________
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

mistam
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3349
Registriert: Do 19. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Einstellung nach Pause

Beitragvon mistam » So 8. Apr 2018, 06:48


Es gibt keine feste Regelung. Es ist eine Einzelfallentscheidung auf Grundlage aller zu dem Kandidaten vorliegenden Erkenntnisse.
Allerdings wird so ein Ausstieg schon grundsätzlich kritisch betrachtet. Es sollten wirklich gute Gründe dafür vorgelegen haben..
Insbesondere bei denen, die zwischenzeitlich und offenkundig erfolglos ihr Glück in einem anderen Berufsfeld gesucht haben, stehen erhebliche Zweifel an der Berufmotivation im Raum.

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1617
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Einstellung nach Pause

Beitragvon Old Bill » So 8. Apr 2018, 06:57

Danke für die schnelle Antwort, somit dürfte das Anliegen des TE geklärt sein. Eine kompetentere Antwort wird er hier nicht bekommen.
Gruß :polizei4:
________________________________
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kathi_bln und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende