Holster SFP 9

Auswahlverfahren und Ausbildung
Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3975
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Holster SFP 9

Beitragvon Ghostrider1 » So 7. Jul 2019, 09:06

Ich hatte früher ein Safariland mit Mittelsteg und dann ein Radar-Holster. Ich denke ich kann hier mitreden.

Das RADAR Holster trägt nur auf, wenn man diese Dreheinheit benutzt (vormontiert)
Entfernt man diese (übrigens völlig legal) und schraubt das Holster direkt auf die Grundplatte, trägt es nicht mehr auf, als Safariland.
Was sogar ganz gut ist, ist die Doppelte Einstellmöglichkeiten. Quasi den Abstand zum Körper+Anstellwinkel.

Ich habe locker an der Weste vorbei gezogen , den Ziehwiderstand kann man einstellen

Die Steghöhe ist fast identisch zu Safariland.

Man kann mit dem Teil super arbeiten, auch die Waffe ist top. Habe eine 2,46 bei der jährlichen Kontrollübung geschlossen

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3975
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Holster SFP 9

Beitragvon Ghostrider1 » So 7. Jul 2019, 09:16

Als wir noch das Lederholster hatten, wurde die Safariland toleriert. Es war ja auch deutlich sicherer!

Radar steht dem Safari in nichts nach. Also mit erhöhter Sicherheit kann man nicht Punkten.
Unsere Schießtrainer schließen einen aus, wenn man mit privaten Holsten kommt.

WUG akzeptiert es... Was ist WUG? Waffen - und Geräte. Seit wann, hat WUG in Fragen der Zulassung nicht dienstlicher Gegenstände etwas zu melden?
Lässt der auch andere Taschenlampen oder Handschuhe zu? [Ironie aus]

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16913
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Holster SFP 9

Beitragvon Controller » So 7. Jul 2019, 18:34

:zustimm: ;D
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Holster SFP 9

Beitragvon Diag » So 7. Jul 2019, 22:22


Ghostrider1 hat geschrieben: Entfernt man diese (übrigens völlig legal) und schraubt das Holster direkt auf die Grundplatte, trägt es nicht mehr auf,
Ich empfehle beim Umschrauben von Holstern Schraubenkleber, dann lockern die sich nicht mit der Zeit... Kann z. B. beim Blackhawk sonst passieren, bei anderen vermutlich genauso.

IndianaBln
Corporal
Corporal
Beiträge: 200
Registriert: Do 18. Aug 2016, 11:46

Re: Holster SFP 9

Beitragvon IndianaBln » Mo 8. Jul 2019, 11:40

Hey,
vielen Dank für eure konstruktiven Antworten und das Beleuchten aller Sichtwinkel!
Werde zunächst den Umbau, wie Ghostrider ihn beschrieben hat, ausprobieren.
„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

Bertolt Brecht

scw
Constable
Constable
Beiträge: 95
Registriert: Fr 21. Feb 2014, 22:58

Re: Holster SFP 9

Beitragvon scw » Di 9. Jul 2019, 19:09

@ vladdi, es wär mir neu wenn jemand anders dafür haftet, wenn was wegen meinem holster passiert. Zumal... weshalb?
Hab ich noch nie gehört. Kenne auch keinen Fall wo sowas passiert ist. Zumal, aus welchem Grund?

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4331
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Holster SFP 9

Beitragvon vladdi » Di 9. Jul 2019, 22:01

Hallo
Nicht haften in dem Sinne, sondern haften im Sinne von Ärger bekommen - so hatte ich auch das Haften verstanden, auf das ich antwortete.

Taucher
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 144
Registriert: Fr 25. Jan 2008, 00:00

Re: Holster SFP 9

Beitragvon Taucher » Mi 10. Jul 2019, 16:31

vladdi hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 22:01
Hallo
Nicht haften in dem Sinne, sondern haften im Sinne von Ärger bekommen - so hatte ich auch das Haften verstanden, auf das ich antwortete.
Quatsch....man unterschreibt die jährlichen Belehrungen, u.a. auch das Thema nicht dienstlich gelieferte FEM und Uniformteile, verstößt du dagegen und es entstehen Ansprüche, dann....zack...zieht der Vorgesetzte die Belehrungsliste. Und siehe da, du hast unterschrieben und somit wider besseren Wissens gehandelt. Den Schuh zieht sich dann der Betroffene an und kein Streifenpartner, DGL oder sonst wer.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15490
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Holster SFP 9

Beitragvon MICHI » Mi 10. Jul 2019, 17:07

Taucher hat geschrieben:
vladdi hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 22:01
Hallo
Nicht haften in dem Sinne, sondern haften im Sinne von Ärger bekommen - so hatte ich auch das Haften verstanden, auf das ich antwortete.
Quatsch....man unterschreibt die jährlichen Belehrungen, u.a. auch das Thema nicht dienstlich gelieferte FEM und Uniformteile, verstößt du dagegen und es entstehen Ansprüche, dann....zack...zieht der Vorgesetzte die Belehrungsliste. Und siehe da, du hast unterschrieben und somit wider besseren Wissens gehandelt. Den Schuh zieht sich dann der Betroffene an und kein Streifenpartner, DGL oder sonst wer.
Bei welcher Behörde unterschreibt man etwas dahingehend?
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4331
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Holster SFP 9

Beitragvon vladdi » Mi 10. Jul 2019, 18:35

Ja Taucher, du hast Recht.
Wenn man ein privates Holster im Dienst führt und etwas passiert, dann steht man ganz alleine vor der „Anklagebank“. Streifenpartner und speziell Vorgesetzte werden nicht hinterfragt. Speziell die Führungsverantwortung spielt keine Rolle, weil ja was unterschrieben wurde.

scw
Constable
Constable
Beiträge: 95
Registriert: Fr 21. Feb 2014, 22:58

Re: Holster SFP 9

Beitragvon scw » Mi 10. Jul 2019, 22:59

Es sagt doch niemand, dass keine Fragen aufkommen. Aber für was möchte denn der DGL belangt werden? Egal wie ich den Fall konstruiere, da ist er immer fein raus. Angefangen von der Überprüfbarkeit, Belehrungen die unterschrieben wurden, der Anwesenheit. Da gibt es tausend Dinge, die dagegen sprechen.
Der Einzige (!) der direkten Einfluss nehmen kann, ist doch dein Streifenpartner - der kann dich drauf hinweisen. Wie du dann handelst, ob du alles kurzfristig umrüstest...steht immernoch auf einem anderen Papier. Und selbst dann - was dann? Eben. Nichts. Da passiert dir rein gar nichts. Sorry aber das ist so weit an den Haaren herbeigezogen. Das es Ärger geben mag, möglich. Aber dann was? Eben, wieder nichts. Lass die Kirche mal im Dorf. Jeder ist da für sich selber verantwortlich. Zumal, wie definierst du Ärger? Nen "Dudu", ne Strafversetzung? Beförderungssperre? Diszi? Gespräch mitm DGL? Gespräch mitm LA? Die Frage ist doch, was daraus am Ende resultiert. Ist ja nicht so, dass es auch Führungskräfte gibt die so etwas gut finden :-). Aber ich hab verstanden, meinen eigen beschafften TQ würde ich dir dann nicht anlegen im Notfall, rein aus GA-Gründen. Sorry aber ich find die Weise so zu argumentieren einfach nur sinnlos.

Die Frage wie du deine Verantwortung definierst ist eine andere Sache. Wichtig ist, dass du am Ende der Schicht gesund zuhause bist und dein Partner auch.

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3975
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Holster SFP 9

Beitragvon Ghostrider1 » Do 11. Jul 2019, 06:01

Es kommt doch darauf man , "Was" passiert.

Verliert man ein Magazin, wird wahrscheinlich nur der Kollege sich was anhören dürfen.
Kommt ein Mensch zu Schaden, werden andere Leute auch gefragt.

Den Streifenpartner sehe ich nicht in der Pflicht, einen DGL schon eher. Er hat die VwV bzgl Waffen genauso durchzusetzen, wie die VwV zum Erscheinungsbild (Uniform, Haartracht usw.). Dafür hat er Führungsverantwortung und wird auch gut dafür bezahlt!

@Michi
Wir unterschreiben auch. Kommt jährlich eine Belehrungsliste rum.
Umgang mit Daten, Fahrzeug, Waffen ... Sind einige.

Taucher
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 144
Registriert: Fr 25. Jan 2008, 00:00

Re: Holster SFP 9

Beitragvon Taucher » Do 11. Jul 2019, 14:57

MICHI hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 17:07
Taucher hat geschrieben:
vladdi hat geschrieben:
Di 9. Jul 2019, 22:01
Hallo
Nicht haften in dem Sinne, sondern haften im Sinne von Ärger bekommen - so hatte ich auch das Haften verstanden, auf das ich antwortete.
Quatsch....man unterschreibt die jährlichen Belehrungen, u.a. auch das Thema nicht dienstlich gelieferte FEM und Uniformteile, verstößt du dagegen und es entstehen Ansprüche, dann....zack...zieht der Vorgesetzte die Belehrungsliste. Und siehe da, du hast unterschrieben und somit wider besseren Wissens gehandelt. Den Schuh zieht sich dann der Betroffene an und kein Streifenpartner, DGL oder sonst wer.
Bei welcher Behörde unterschreibt man etwas dahingehend?
@michi: bei der BPOL....jährliche Belehrungsliste ist von allen zu unterschreiben, mit dabei ein dicker Ordner mit derzeit, bei meiner Dienststelle, 28 Belehrungspunkten...von KfuV, IKT, FEM bis Patches an der Schutzweste. Darunter auch explizit genannt privat beschaffte FEM, nicht statthaft diese zu tragen bzw. zu führen.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15490
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Holster SFP 9

Beitragvon MICHI » Do 11. Jul 2019, 18:25

Taucher hat geschrieben:
MICHI hat geschrieben:
Mi 10. Jul 2019, 17:07
Taucher hat geschrieben: Quatsch....man unterschreibt die jährlichen Belehrungen, u.a. auch das Thema nicht dienstlich gelieferte FEM und Uniformteile, verstößt du dagegen und es entstehen Ansprüche, dann....zack...zieht der Vorgesetzte die Belehrungsliste. Und siehe da, du hast unterschrieben und somit wider besseren Wissens gehandelt. Den Schuh zieht sich dann der Betroffene an und kein Streifenpartner, DGL oder sonst wer.
Bei welcher Behörde unterschreibt man etwas dahingehend?
@michi: bei der BPOL....jährliche Belehrungsliste ist von allen zu unterschreiben, mit dabei ein dicker Ordner mit derzeit, bei meiner Dienststelle, 28 Belehrungspunkten...von KfuV, IKT, FEM bis Patches an der Schutzweste. Darunter auch explizit genannt privat beschaffte FEM, nicht statthaft diese zu tragen bzw. zu führen.
Bei uns gibt es nämlich nichts derartiges zu unterschreiben.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4331
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Holster SFP 9

Beitragvon vladdi » Do 11. Jul 2019, 21:17

Ob mit oder ohne Unterschrift- es bleibt unzulässig. Und dass der DGL keine Verantwortung hat, ist falsch.
Wer gegen das Recht verstößt reißt andere mit rein.


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende