Aktuelle Situation in Bremen

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: coco_loco, coco_loco

Acryl
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Di 9. Mär 2021, 11:27

Aktuelle Situation in Bremen

Beitragvon Acryl » Mo 29. Mär 2021, 15:16

Moin,

da es in diesem Forumsbereich ja etwas still geworden ist, würde ich mich sehr freuen, wenn jemand etwas über die aktuelle Situation in Bremen sagen könnte.

Ich frage insbesondere deshalb, weil in der Vergangenheit doch einige negative Dinge berichtet wurden:
- Überschuldung
- dadurch erschwerte Arbeitsbedingungen, Beförderungsstau, ggf. schlechte Stimmung in den Dienststellen, geringere Bezahlung (das dürfte nicht mehr aktuell sein) etc.
- Studienjahrgänge, die am Ende des Studiums doch nicht komplett in Bremen übernommen wurden u.ä.

Siehe dazu
viewtopic.php?p=543298&highlight=#543298
viewtopic.php?t=8510
viewtopic.php?f=30&t=63913

Jetzt sind diese Einträge natürlich alle sehr alt.
Die Überschuldung wird sich wahrscheinlich nicht großartig geändert haben, allerdings kann sich in den Jahren ja trotzdem viel durch neue Regierungen, Mondernisierungen etc. getan haben.

Kurz zu mir:

Ich habe voraussichtlich die Möglichkeit im Oktober das Studium zu beginnen.
Obwohl ich in meinem Heimatbundesland noch mitten im Bewerbungsprozess stecke, liebäugel ich mit Bremen:
- Ich bin schon älteren Semesters und mir gefällt die Vorstellung, mich von Anfang an einem Ort einzuleben (d.h. keine größeren Wechsel wie in einem Flächenstaat)
- Einsatztraining 1 x pro Woche anstelle wenigen, dafür längeren Aufenthalten in Trainingszentren
- kleinere, dadurch ggf. "familiäre" Atmosphäre?

Ich freue mich auf Rückmeldungen :polizei1:

Benutzeravatar
Mr.Theap
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 162
Registriert: So 29. Nov 2015, 17:17
Wohnort: Niederrhein

Re: Aktuelle Situation in Bremen

Beitragvon Mr.Theap » Mo 29. Mär 2021, 22:29

Mach Deine Entscheidung nicht gänzlich von Beförderungssituationen und Gehältern ab - was nicht heißen soll, dass Du dich darüber nicht informieren solltest.

Sei Dir im Klaren, dass Du als PVB nicht mal eben nach München wechseln kannst, oder Köln.

Weil: Heimat ist durch nichts zu ersetzen. Ausnahme: Du baust dir gezielt woanders mit absoluter Sicherheit eine neue Heimat auf.

Dienstgruppenchemie kann in Bremen genauso gut und doof sein, wie woanders.

Wo kommst Du denn her? Wer sagt denn, dass Du in anderen Bundesländern nicht in einer Stadt "Fuß fassen kannst" ?

Nebenbei: von Bremen nach NRW, NDS o.Ä. zu kommen, ist nicht einfach.

Gruß :zustimm:
Der Theap vom Niederrhein

Polizei NRW

Acryl
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Di 9. Mär 2021, 11:27

Re: Aktuelle Situation in Bremen

Beitragvon Acryl » Di 30. Mär 2021, 10:27

Danke für deine Antwort.

Mir ist klar, dass viele verschiedene Faktoren bei so einer Entscheidung reinspielen und letztlich ist es natürlich auch immer individuell.
Deshalb versuche ich, im Vorfeld alle möglichen Infos, Einflussfaktoren etc. zu erfassen.
Wie ich diese dann gewichte, muss ich in der kommenden Zeit wahrscheinlich erst noch für mich ausarbeiten...

Ich komme aus NRW.
Ist wahrscheinlich etwas verrückt, als NRWler womöglich bewusst Bremen vorzuziehen :polizei1:
Natürlich kann ich auch in NRW in einer neuen Stadt Fuß fassen, aber eben erst nach dem Studium oder noch später.
In Bremen habe ich die Gewissheit, immer an Ort und Stelle zu sein - vom Studium über die Erstverwendung bis hin zu allem, was danach kommt.

Unabhängig von der generellen Entscheidung, welches Bundesland man wählt, geht es mir eben auch um die Frage, inwieweit sich die Situation in den vergangenen Jahren geändert hat. Es wurden im Forum ja teilweise haarsträubende Dinge geschrieben, aktive Bremer haben ganz klar von der Stadt abgeraten etc.
Ich habe nicht den Eindruck, dass diese Zustände so noch existieren (soweit ich das denn beurteilen kann).

Jack Bauer
Constable
Constable
Beiträge: 99
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 17:01

Re: Aktuelle Situation in Bremen

Beitragvon Jack Bauer » Di 30. Mär 2021, 12:42

Acryl hat geschrieben:
Mo 29. Mär 2021, 15:16

- Einsatztraining 1 x pro Woche
Sowas gibt es in Bremen? Fänd ich krass, oder meinst du jetzt in der Ausbildung, das wäre dann schon wieder ganz schön dünne?

Acryl
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Di 9. Mär 2021, 11:27

Re: Aktuelle Situation in Bremen

Beitragvon Acryl » Di 30. Mär 2021, 13:12

Während des Studiums.
Das habe ich so dem Erfahrungsbericht entnommen und sofern ich mich richtig erinnere, ist das nach wie vor aktuell (wurde im Abschlussgespräch beim EAV glaube ich erwähnt).
viewtopic.php?f=30&t=81292
erst ab dem 5. Semester kein wöchentlicher Praxistag mehr. Selbstverteidigung sogar über die ganze Zeit.

Vielleicht habe ich mit Einsatztraining aber auch den falschen Begriff gewählt?

Benutzeravatar
Mr.Theap
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 162
Registriert: So 29. Nov 2015, 17:17
Wohnort: Niederrhein

Re: Aktuelle Situation in Bremen

Beitragvon Mr.Theap » Di 30. Mär 2021, 16:03

Ich kenne zwei Kollegen, die in Bremen waren und jetzt in NRW/NDS Dienst versehen. Das ging teilweise nur über eine Kündigung + Sperrjahr und anschließende Beantragung auf Wiedereinstellung. Auf die A10 wartet man relativ lange, A11 steht bei vielen in den Sternen.

Wie gesagt. Mache die Entscheidung nicht davon abhängig, wie viel Einsatztraining Du pro Woche bekommst. Es sei denn Du willst die Lederjacke tragen. Das Argument kann ich nachvollziehen :mrgreen: Ne, mal im Ernst. Du musst das selber wissen. Aber es macht schon einen enormen Unterschied, nur mal "ein paar Jahre was anderes sehen", als vlt mit konkreter Familienplanung o.Ä. woanders hinzugehen.

Alles Gute auf jeden Fall :hallo:
Der Theap vom Niederrhein

Polizei NRW

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6946
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Aktuelle Situation in Bremen

Beitragvon 1957 » Di 30. Mär 2021, 19:15

Also ich finde die Argumente des Te bescheiden.

In NRW ist es so

problematisch nicht, in eine grosse Behörde zu gelangen. Da kann man Auch sein Dienstleben lang bleiben, wenn man denn so will.

NRW hat eine gute Ausbildung.

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 234
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Aktuelle Situation in Bremen

Beitragvon palmair » Di 30. Mär 2021, 20:28

1957 hat geschrieben:
Di 30. Mär 2021, 19:15
.

In NRW ist es so

problematisch nicht, in eine grosse Behörde zu gelangen. Da kann man Auch sein Dienstleben lang bleiben, wenn man denn so will.
:zustimm:

@ TE Da du ja auch erwähnt hast, dass du etwas lebensälter bist: solltest du vor Beendigung des Studiums in NRW verheiratet sein oder sogar schon Kinder haben, kannst du über die damit vorhandenen Sozialpunkte auch mit großer Wahrscheinlichkeit in deiner Wunschbehörde landen. Je nachdem wo du wohnst und hin möchtest, ist es uU aber auch so möglich.

Ich würde es an deiner Stelle hier versuchen :zustimm:
________NRW________

Acryl
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Di 9. Mär 2021, 11:27

Re: Aktuelle Situation in Bremen

Beitragvon Acryl » Do 1. Apr 2021, 11:08

Nein, Frau und Kinder sind nicht vorhanden.
Danke für euren Input :zustimm:


Zurück zu „Bremen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende