EAV-Bremen-sportliche und schriftliche Prüfung

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: coco_loco

Fabir
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 14:32

Re: EAV-Bremen-sportliche und schriftliche Prüfung

Beitragvon Fabir » Sa 30. Jan 2010, 14:59

henrik91 hat geschrieben:Entgegen der Aussage von Voeglein handelt es sich NICHT um eine normale Schulbank sondern um eine Schulbank, deren Bodenstrebe nochmal mit einer genauso dicken Blei- oder Stahlstrebe (kp was das war) besetzt ist...das ganze ist also deutlich schwerer als eine normale Schulbank
Ich meine es sind 25 zusätzliche Kilogramm.

Die Dinger hauen echt heftig rein, beim Heben selbst hatte ich eigentlich nicht so die Probleme, aber das Laufen danach fiel mir so schwer, dass ich auf den letzten 5 Metern auf meiner Nase landete, und das Ziel mit einer Rolle vorwärts (notgedrungen aber kontrolliert^^) durchschritt :D

JuPoHB
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 134
Registriert: Sa 25. Dez 2004, 00:00
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: EAV-Bremen-sportliche und schriftliche Prüfung

Beitragvon JuPoHB » So 31. Jan 2010, 12:53

Letztenendes kann man das aber einigermaßen trainieren.
Bei dieser Übrung ist eine gute Oberschenkelmuskulatur besonders wichtig. Nachdem man den Parcour durchlaufen hat, sind die Beinmuskeln leicht ermüdet. Bei der "Bankdrückübung" fast zum Ende übersäuert die Muskulatur in den Beinen und man bekommt das schwammige Gefühl in diesen. Ein Sprint zur Mitte der Halle ist dann schon hart, aber mit gut trainierten Muskeln machbar.

Training: Neben dem Lauftraining und dem normalen "Krafttraining" um körperlich fit zu sein sind hier Kniebeugen (Steigerung mit Gewichten) sehr hilfreich! Auch die "Skiübung" ist gut (in die Kniebeuge gehen und auf halber Strecke so lang wie möglich ausharren)

:mukkies: :runningdog:

Viel Erfolg!!!
Die Abteilung Zukunft

Infos unter:

http://www.jungepolizei-bremen.de

Für Berufsanfänger und "alte Hasen"...

kleen-nana
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 113
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 22:40

Re: EAV-Bremen-sportliche und schriftliche Prüfung

Beitragvon kleen-nana » Fr 5. Feb 2010, 16:04

Sturmi90 hat geschrieben: Die meisten Schwierigkeiten beim Parkour gabs beim Springen, ansonsten schafft man das alles ohne Probleme, wenn man nicht völlig unsportlich ist.
Das macht mir auch Sorgen. Für die Hürde wird es reichen, aber ich habe mit meinen zarten 1,63 m an Körpergröße nicht genug Sprungkraft, um die 2,50 m zu erreichen (an die 10 cm fehlen noch). Sollte ich es wirklich nicht schaffen, ist der Parcour dann für mich gelaufen?

Sturmi90
Constable
Constable
Beiträge: 77
Registriert: Di 18. Aug 2009, 00:00
Wohnort: Bremen

Re: EAV-Bremen-sportliche und schriftliche Prüfung

Beitragvon Sturmi90 » Fr 5. Feb 2010, 18:37

kleen-nana hat geschrieben:
Sturmi90 hat geschrieben: Die meisten Schwierigkeiten beim Parkour gabs beim Springen, ansonsten schafft man das alles ohne Probleme, wenn man nicht völlig unsportlich ist.
Das macht mir auch Sorgen. Für die Hürde wird es reichen, aber ich habe mit meinen zarten 1,63 m an Körpergröße nicht genug Sprungkraft, um die 2,50 m zu erreichen (an die 10 cm fehlen noch). Sollte ich es wirklich nicht schaffen, ist der Parcour dann für mich gelaufen?
Leider ja.
"Wenn die anderen glauben, man ist am Ende, so muss man erst richtig anfangen."Konrad Adenauer

kleen-nana
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 113
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 22:40

Re: EAV-Bremen-sportliche und schriftliche Prüfung

Beitragvon kleen-nana » Mi 10. Feb 2010, 15:46

Während Diktat und IST wirklich nicht schwer sind, kann ich zum Sporttest nur sagen: HEFTIG :gaga:
Mit nur "sportlich sein" ist es da bei Weitem nicht getan...

Fabir
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 14:32

Re: EAV-Bremen-sportliche und schriftliche Prüfung

Beitragvon Fabir » Sa 13. Feb 2010, 19:22

Ich glaube ganz besonders für Frauen ist der sportliche Teil sehr schwierig, nicht zuletzt wegen Sprint und Sprung an den Korb. Nach Möglichkeit etwas trainieren in den Bereichen.

Benutzeravatar
renamaus
Cadet
Cadet
Beiträge: 30
Registriert: Di 5. Mai 2009, 00:00
Wohnort: Rastede / Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: EAV-Bremen-sportliche und schriftliche Prüfung

Beitragvon renamaus » Mo 15. Feb 2010, 15:58

ich denke, dass auch die frauen bei guter vorbereitung sehr gute chancen haben ;)

schließlich steht auf der internetseite der polizei bremen alles wissenswerte und es gibt zusätzliche informationen, zb hier in diesem forum...

wir haben den parcours damals im garten nachgebaut :D das war eine seehr gute hilfe...

mit ein bisschen kreativität ist das zu schaffen... ;)

und man weiß ja früh genug, dass man "bald den test" hat, und spätestens dann kann man mit laufen beginnen. auch das sprinten ist gut zu üben...

lg,
nicole
01.10.2010 Studienbeginn in Bremen :)

kleen-nana
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 113
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 22:40

Re: EAV-Bremen-sportliche und schriftliche Prüfung

Beitragvon kleen-nana » Mo 15. Feb 2010, 17:12

So ein Ding hätte ich auch gerne im Garten gehabt...aber angesichts des Wetters schwierig :)

IPVFR6
Cadet
Cadet
Beiträge: 36
Registriert: Do 31. Jan 2008, 00:00
Kontaktdaten:

Re: EAV-Bremen-sportliche und schriftliche Prüfung

Beitragvon IPVFR6 » Sa 27. Mär 2010, 17:37

Ich hab am Montag mein Prüfungstermin und ich muss sagen, dass ich mir eher um den Dauerlauf Sorgen mache. 1350 m in 7:30 Minuten ist schon eine sehr schnelle Zeit. Ich spiele schon seit Jahren Handball und treibe somit regelmäßig Sport und habe bedenken, dass ich diese Zeit schaffen werde.

Wie sah das bei euch in der Gruppe aus? Sind viele an dem Lauf gescheitert?

In Bremen gibt es ja auch für den Sporttest Punkte. Muss man die 1350 m also wirklich unter 7:30 Minuten schaffen oder ist sonst aus dem Verfahren raus, oder kriegt man einfach nur weniger Punkte in diesem Bereich???

LG und vielen Dank

nie_sah
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Mi 23. Sep 2009, 20:44

Re: EAV-Bremen-sportliche und schriftliche Prüfung

Beitragvon nie_sah » Sa 27. Mär 2010, 18:19

zur information: für männer sogar ca. 1620 m!
also bei uns haben das alle fast geschafft.
und wenn man drunter liegt hat man halt weniger als 5 punkte und muss somit mit einer anderen disziplin ausgleichen...

IPVFR6
Cadet
Cadet
Beiträge: 36
Registriert: Do 31. Jan 2008, 00:00
Kontaktdaten:

Re: EAV-Bremen-sportliche und schriftliche Prüfung

Beitragvon IPVFR6 » Sa 27. Mär 2010, 18:43

Ich bin ja Gott sei Dank nicht von der männlichen Gattung :polizei2:

Aber das macht mir auf jeden Fall Mut, dass man sein eventuell schlechtes Ergebnis mit einer anderen Disziplin ausgleichen kann!
Aber erstmal muss ich bis zum Sporttest kommen...

lebenskuenstlerin
Cadet
Cadet
Beiträge: 24
Registriert: Sa 26. Jun 2010, 12:06

Re: EAV-Bremen-sportliche und schriftliche Prüfung

Beitragvon lebenskuenstlerin » Do 1. Jul 2010, 17:44

Hallo ..

hab gehört, dass nicht allzu viele aufgaben aus dem Hesse/Schrader Buch drankommen. Welchen Umfang hat der Test denn?

Danke im Voraus.

JuPoHB
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 134
Registriert: Sa 25. Dez 2004, 00:00
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: EAV-Bremen-sportliche und schriftliche Prüfung

Beitragvon JuPoHB » Mo 5. Jul 2010, 16:09

Die Einstellungsberater (vieler Länder) geben den Hesse/Schrader immer als Tipp an. Mit diesem Buch wird man gut auf den Test vorbereitet.
Es kommt ja nicht darauf an, dass die Aufgaben drankommen, die im Hesse/Schrader stehen, sondern dass man das Grundverständnis für solche Aufgaben bekommt! Wenn man das Prinzip dabei versteht, lösen sich andere Aufgaben auch sehr gut...
Die Abteilung Zukunft

Infos unter:

http://www.jungepolizei-bremen.de

Für Berufsanfänger und "alte Hasen"...

Matjes83
Corporal
Corporal
Beiträge: 326
Registriert: So 25. Apr 2010, 17:50

Re: EAV-Bremen-sportliche und schriftliche Prüfung

Beitragvon Matjes83 » Mo 5. Jul 2010, 16:26

Vor allem werden die Einstellungsberater nicht auf Literatur hinweisen, in welcher die Lösungen für ihren Einstellungstest stehen. :gaga:

Wie JuPoHB richtig sagt, geht es vielmehr um das Verständnis dieser Aufgaben.


Gruß
Marcus

Limp
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Do 12. Aug 2010, 22:06

Re: EAV-Bremen-sportliche und schriftliche Prüfung

Beitragvon Limp » Fr 27. Aug 2010, 14:49

Hey ihrs,

ich habe meine schriftliche Prüfung und meinen Sporttest am 29.09. :)

Mit dem Buch von Hesse & Schrader meint ihr "Testtraining Polizei und Feuerwehr: Schutz- und Kriminalpolizei, Bundeswehr, Bundespolizei, Verfassungsschutz und FeuerwehrEinstellungs- und Eignungstests erfolgreich bestehen", oder? Was wird bei diesem schriftlichen Test so abgefragt? Ähnliches, wie in Niedersachsen? Zur Einladung zum EAV in NDS bekommt man eine Infobröschüre mit den Inhalten der schrftl. Prüfung anbei, die man lernen sollte. In Bremen ist die Suche danach etwas schwieriger. Könnt ihr mir da nähere Informationen mitteilen?

Im anderen Subforum gilt es nahezu schon als störend, wenn andere Mitglieder danach fragen, weil man Infos zu den Inhalten des Tests überall dort findet. Möglicherweise bin ich in diesem Subforum zu blind, dann muss ich mich entschuldigen.

Würde mich trotzdem sehr über eine hilfreiche Antwort freuen. :)

Liebe Grüße,
Limp


Zurück zu „Bremen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende