Stern TV Reportage 30.03.2011 Bremen und die Hilflosigkeit

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: coco_loco

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3295
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: Stern TV Reportage 30.03.2011 Bremen und die Hilflosigke

Beitragvon Apollo » Do 31. Mär 2011, 21:56

UllaDieTrulla hat geschrieben:
Apollo hat geschrieben:"Ich bin staatenlos" halte ich hier für die einzige Null-Aussage...
Die du aber mit der Isotopenanalyse nicht präzisieren kannst.

Dass ein Mensch irgendwo auf diesem Planeten geboren ist, ist auch ohne diese Analyse offensichtlich. Abgesehen davon würde ich eine solche Analyse auch bei Dritten ablehnen, da diese in den Kern des Menschseins eingreift.

Meine Ablehnung wird dich allerdings nicht verwundern.
Und wenn die in Deutschland geboren und ausgewachsen sind?
Dann sind sie Teil unserer Gesellschaft und damit unser Problem, das man nicht einfach abschieben oder vernichten kann.

NACHTRAG:
Abgesehen davon: Wenn er in Deutschland geboren und aufgewachsen ist, hat er auch 'deutsche' Isotope.
Überdenke mal deine Wortwahl. Du vermischt hier rechtsstaatliche Handlungen (Abschiebung) mit Termini die nichts in einer Diskussion verloren haben.

Sorry aber dieses Niveau is mir dann doch zu niedrig.
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity

Benutzeravatar
UllaDieTrulla
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4667
Registriert: Mi 6. Jun 2007, 00:00

Re: Stern TV Reportage 30.03.2011 Bremen und die Hilflosigke

Beitragvon UllaDieTrulla » Do 31. Mär 2011, 21:59

Apollo hat geschrieben:
UllaDieTrulla hat geschrieben:
Apollo hat geschrieben:"Ich bin staatenlos" halte ich hier für die einzige Null-Aussage...
Die du aber mit der Isotopenanalyse nicht präzisieren kannst.

Dass ein Mensch irgendwo auf diesem Planeten geboren ist, ist auch ohne diese Analyse offensichtlich. Abgesehen davon würde ich eine solche Analyse auch bei Dritten ablehnen, da diese in den Kern des Menschseins eingreift.

Meine Ablehnung wird dich allerdings nicht verwundern.
Und wenn die in Deutschland geboren und ausgewachsen sind?
Dann sind sie Teil unserer Gesellschaft und damit unser Problem, das man nicht einfach abschieben oder vernichten kann.

NACHTRAG:
Abgesehen davon: Wenn er in Deutschland geboren und aufgewachsen ist, hat er auch 'deutsche' Isotope.
Überdenke mal deine Wortwahl. Du vermischt hier rechtsstaatliche Handlungen (Abschiebung) mit Termini die nichts in einer Diskussion verloren haben.

Sorry aber dieses Niveau is mir dann doch zu niedrig.
Streiche die Worte 'und vernichten' und meine Aussage hat sich nicht geändert.
Ich führe ungern Meta-Diskussionen.

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3295
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: Stern TV Reportage 30.03.2011 Bremen und die Hilflosigke

Beitragvon Apollo » Do 31. Mär 2011, 22:00

"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity

Benutzeravatar
UllaDieTrulla
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4667
Registriert: Mi 6. Jun 2007, 00:00

Re: Stern TV Reportage 30.03.2011 Bremen und die Hilflosigke

Beitragvon UllaDieTrulla » Do 31. Mär 2011, 22:03


??

Quirks Ausnahme
> Ein absichtliches Herbeirufen von Godwins Gesetz ist vergeblich bzw. ungültig.

Also... Back to topic.

Danny.reloaded
Corporal
Corporal
Beiträge: 559
Registriert: Di 7. Dez 2010, 22:16

Re: Stern TV Reportage 30.03.2011 Bremen und die Hilflosigke

Beitragvon Danny.reloaded » Do 31. Mär 2011, 22:05

Ich verstehe nicht, warum hier immer von "abschieben" die Rede ist.
Die bestehenden Gesetze reichen doch völlig aus um solche Möchtegern Mafia Vereine stillzulegen.
Wie wäre es mal wenn ordentlich illegales Vermögen eingezogen würde? Wird meiner Meinung nach viel zu selten gemacht.
> Ein absichtliches Herbeirufen von Godwins Gesetz ist vergeblich bzw. ungültig.
:zustimm: Typische Taktik der "Schlechtmenschen", um dann wieder loszuheulen von wegen "Nazikeule".

MisterWT
Cadet
Cadet
Beiträge: 32
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 00:00

Re: Stern TV Reportage 30.03.2011 Bremen und die Hilflosigke

Beitragvon MisterWT » Do 31. Mär 2011, 22:07

Und wie man die abschieben könnte....

Das sind Araber aus der Türkei so genannte Mhallami, so wie die Familie El-Zein aus Berlin

http://de.wikipedia.org/wiki/Mhallami

Mahmud El-Zein wurde auch schon als ehemaliger türkischer Staatsangehöriger identifiziert! Die Türkei weigert sich aber ihn und seine Familie aufzunehmen, da er ein angeblicher Wehrdienstverweigerer ist!

Die Leute könnte man abschieben, wenn Deutschland ein wenig Druck machen würde. Anscheinend will das aber niemand aus der Politik...

Bin selbst türkischstämmig!

ekinsu
Corporal
Corporal
Beiträge: 438
Registriert: Mo 12. Nov 2007, 00:00
Wohnort: B-W

Re: Stern TV Reportage 30.03.2011 Bremen und die Hilflosigke

Beitragvon ekinsu » Fr 1. Apr 2011, 00:12

Abschiebung...? Wissenschaftliche Wurzelfindung..? Dann noch die "Nazikeule"...? Alle Achtung!
Ein dreifaches und naives Kamikazespiel! Na, ob das gut geht? ;-)

Ich finde es immer ganz irritierend, wenn Bürger sich so um sein eigenes Land sorgen. Das macht mich nervös und sehe in ein paar Jahren die gesamte "deutsch-türkische Nazikollektion" in Parteien, die von solchen Clans finanziert werden. Ein gemeinsames, geschichtliches Gruselkabinett haben ja beide zu bieten.

Ach Gott ja, das Thema (bitte vielmals um entschuldigung):

Al Capone! Ja, die Amerikaner haben es doch schon vorgemacht! Aber da ist der Finanzminister und nicht der Innenminister (z. Zt. gaaaaanz schlechte Karten) gefragt. ;-)
Was unser Denken begreifen kann, ist kaum ein Punkt, fast gar nichts im Verhältnis zu dem, was es nicht begreifen kann. J. Locke

http://www.youtube.com/watch?v=8EooiBaW ... re=related

Trottelprivileg
Constable
Constable
Beiträge: 62
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 13:38

Re: Stern TV Reportage 30.03.2011 Bremen und die Hilflosigke

Beitragvon Trottelprivileg » Fr 1. Apr 2011, 00:36

Ähem, lieber Apollo. Bitte erklär mir mal was die Isotopenanalyse (massenspektrometrische Analyse von Elementen) mit einer DNA-Analyse (Fragmentlängenanalyse) gemein hat?

Wenn du dich präziser ausdrückst, dann lassen sich so Missverständnisse vermeiden!

Gast

Re: Stern TV Reportage 30.03.2011 Bremen und die Hilflosigke

Beitragvon Gast » Fr 1. Apr 2011, 08:15

Moin!

Die El-Zeins fallen in Berlin schlicht und ergreifend nicht so sehr auf wie die Miri es in Bremen tun.

Und wenn sich plötzlich oder auch schleichend feste illegale Strukturen aus anderen lokalen Bezügen etablieren, bedarf es eben geeigneter Maßnahmen:

Dortmund wird Sperrbezirk

Hintergrund: massenweiser "Einfall" von Bulgaren, die aus einem Ort stammen. Ganz sicher geplant. Und das verhalten der Linken ist wieder einmal geprägt von vollständiger Ignoranz und Negation der Situation.

Ein aktives Vorgehen war in Bremen anscheinend nicht erwünscht, "der Bremer an sich" ist aber auch sehr, sehr speziell, wenn es an seine hanseatische Freiheit geht :polizei2:

Frau Staatsrätin ist schlicht hilflos - und die Polizei Bremen eben eine sehr kleine Truppe.

Aber hier stösst der Staat eben an seine Grenzen, denn die Freiheitsrechte des Bürgers sind zum Glück mannigfaltig und positiv ausgelegt. Wer mit einer entsprechenden Motivation und Sozialisierung ausgestattet ist, der wird das nutzen.

Aber so lange hier von vielen das bewusste Lügen um echte Motivationen als Recht verteidigt wird ("Mir muss der Staat erst einmal nachweisen, dass ich den Waffentresor nicht aus rein baulichen Gründen neben meinem Bett habe"), ist die Lüge des bulgarischen Zuhälters nicht zu beanstanden bzw. schlechter, woll?! :polizei2: Vielleicht eine Frage der Sicht, mehr aber nicht.

Wenn "Staat" durch Behauptung/Wertung/Unterstellung und nicht ausschliesslich durch Nachweis ein Handeln unterbinden will, dann ist das auf alle Bereiche zu übertragen.

Und ich frage mich, ob das besser wäre.

Tja, und so lange müssen wir rechtmässig aufhältliche staatenlose Bürger ertragen, auch wenn einzelne von ihnen (ohne Nachweis bandenmässigen Vorgehens) Straftaten begehen.

Dann sind es nicht "die Miris", sondern lediglich Einzeltäter. Der Rest ist Vermutung.

So schlimm das ist: Ertragen lautet die Devise.

Gruß :polizei4:

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Stern TV Reportage 30.03.2011 Bremen und die Hilflosigke

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 1. Apr 2011, 11:13

Manchmal machst du mir Angst...
:lah:

Gast

Re: Stern TV Reportage 30.03.2011 Bremen und die Hilflosigke

Beitragvon Gast » Fr 1. Apr 2011, 13:20

Moin!

Gut - sehr gut!!!!

;D ;D

Gruß :polizei4:

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13302
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Stern TV Reportage 30.03.2011 Bremen und die Hilflosigke

Beitragvon Trooper » Fr 1. Apr 2011, 13:47

Aber so lange hier von vielen das bewusste Lügen um echte Motivationen als Recht verteidigt wird ("Mir muss der Staat erst einmal nachweisen, dass ich den Waffentresor nicht aus rein baulichen Gründen neben meinem Bett habe"), ist die Lüge des bulgarischen Zuhälters nicht zu beanstanden bzw. schlechter, woll?!
Und so kommen wir mal wieder von Kuchenbacken auf Arschbacken... (mal ganz von der klitzekleinen Tatsache abgesehen, daß selbst in deinem ersten Beispiel der Staat mir gerne alles Mögliche nachweisen darf, weil das rechtlich völlig folgenlos und unbeachtlich ist).

Und mal ganz ehrlich, dein ständiger Hinweis auf dieses Thema erinnert schon langsam an die Messerjockel und das Einhandmesserzeugs.
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Gast

Re: Stern TV Reportage 30.03.2011 Bremen und die Hilflosigke

Beitragvon Gast » Fr 1. Apr 2011, 14:10

Moin!

Weisst Du was? Das ist mir egal.

Denn Fakt ist nun einmal, dass ohne entsprechende Nachweise in beiden Fällen maximal internes Ärgern angesagt sein kann.

Nur weil uns ein Verhalten nicht gefällt, ist es nicht illegal.

Und grds. haben wir es bei den Miris mit erfolgreichen Geschäftsleuten/armen Flüchtlingen/.... zu tun, denen einige Familienmitglieder das Image zerkloppen - ganz so, wie es der werte Herr Anwalt kundgetan hat.

Etwas zu unterstellen halte ich aus polizeilicher Erfahrung zwar für normal/angemessen/zielführend/lebensrettend/...ohne Beweise kann ich die Faust in der Tasche ballen. Dann dürfen die dicke Karren fahren, Kneipen betreiben, 3-Meter-Flatscreens besitzen...

Tja, Troopi, das gilt auch für den Tresor, woll?! Nur da darf natürlich nicht unterstellt werden (das kann auf viel persönlich genehme Bereiche ausgedehnt werden), da muss der harte Sachbeweis her.

Ich habe mit keinem Wort behauptet, dass die Verhältnisse in Bremen richtig sind bzw. in unser oder mein Wertebild passen.

Aber manchmal hilft die Einsicht, zunächst nichts machen zu können oder zu dürfen.

Die Dortmunder haben gehandelt, ich bin gespannt, ob es hilft.

Gruß :polizei4:

Benutzeravatar
erstguterjunge
Cadet
Cadet
Beiträge: 18
Registriert: Mo 3. Jan 2011, 09:15

Re: Stern TV Reportage 30.03.2011 Bremen und die Hilflosigke

Beitragvon erstguterjunge » Sa 2. Apr 2011, 23:11

Wow 50 Millionen Euro ,dass macht im Monat ungefähr 4 Millionen Euro.

Warum kann mann das Geld nicht beschlagnahmen?Konten sperren?

Das Geld kann die Stadt gut gebrauchen.

Benutzeravatar
Schlaubi
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Langen/Bremerhaven

Re: Stern TV Reportage 30.03.2011 Bremen und die Hilflosigke

Beitragvon Schlaubi » Sa 2. Apr 2011, 23:48

2.500 Miris und davon 1.100 kriminell? Was machen die anderen? Noch zu jung, um aktenkundig zu werden?

Ich hab ehrlich gesagt auch noch nie was von dieser Familie gehört (ich treibe mich aber auch nicht im Steintorviertel herum) und das wundert mich schon, denn eigentlich hört man sowas bei uns in der kleinen Schwesterstadt. Der Bericht gehört zu denen, die mich erschrecken und ich kann mir gut vorstellen, dass man als Polizist nicht wirklich zu so einem Einsatz will, schon gar nicht mit zuwenig Unterstützung.

Aber ich frage mich ja schon, wieso, wenn denn wirklich alles so ist, wie es dargestellt wird, geduldete Miris nicht "entduldet" werden, wenn sie straffällig werden. :stupid:

Und die Buse ää--ää--hat--äää--das Problem--äää--erkannt---äää--und äää--eine Erklärung--äää---abgegeben---äää...was will sie nun sagen? Sie hat wahrgenommen, dass es diese Familie gibt (Applaus), dass Kriminalität besteht (was wären wir nur ohne), dass ihrer Meinung nach alles richtig läuft (und Fische tanzen gerne Tango) und dass sie sich schlecht auf das Interview vorbereitet hat (ups, das hat sie nicht gesagt aber ich habs gedacht)? Vollkommen überfordert würde ich wohl sagen..äääääää. Die regt mich auf. :motz:
Hunde, die beissen, bellen nicht ;)


Zurück zu „Bremen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende